Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen)

    Diskutiere Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen) im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, Meine Freundin und Ich sind dabei unsere erste USA Reise zu planen. Geplant sind 3 Wochen ( Mitte August – Anfang September), es können...
M
medenis
Newbie
Registriert seit
29. Dezember 2009
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen) Beitrag #1
Hallo,


Meine Freundin und Ich sind dabei unsere erste USA Reise zu planen. Geplant sind 3 Wochen ( Mitte August – Anfang September), es
können aber ruhig 1 – 2 Tage hinzu kommen sollte es mit der Planung zu eng werden. Als Startpunkt sind wir uns noch nicht so
einig ob es jetzt San Francisco oder Las Vegas sein soll.


Folgende Punkte würden wir gerne in die Reise einbauen:


San Francisco, Yosemite National Park, Fahrt über den Tioga Pass,

Death Valley, Las Vegas, Zion National Park, Bryce Canyon,

Scenic Drive Nr 12, Arches National Park, Monument Valley,

Grand Canyon, Highway One zurück nach San Francisco.


Los Angeles wollen wir vermeiden da es uns im Moment nicht interessiert.Jetzt wissen wir nur nicht wie wir die Strecke vom
Grand Canyon bis zur Pazifik Küste überbrücken sollen und ab wann wir den Highway One nehmen sollen.


Wir haben uns gedacht dass wir immer einen ganzen Tag für die Nationalparks bzw Canyons nehmen und für die Städte 2 – 3 Nächte.


Jetzt unsere Frage ob dies möglich ist oder schon too much für eine 1. USA Reise ist ? :-)


Danke und schöne Grüsse
 
A
Anzeige
Re: Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen)
wastlhuber0815
wastlhuber0815
Amerika Tourist
Registriert seit
26. August 2006
Beiträge
172
Reaktionswert
0
Ort
Somewhere over the rainbow
  • Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen) Beitrag #2
Hallo Medenis,

Euer Plan ist sehr gut umsetzbar in 3 Wochen.
Ein paar Tips hätte ich, bezogen auf Deine Fragen:
- Ich würde als Ausgangspunkt San Francisco vorschlagen und als Endpunkt Los Angeles, auch wenn Euch der Moloch L.A. nicht sonderlich interessiert (kann ich verstehen). Der Grund ist, dass die Flughäfen von San Francisco und L.A. aus Europa häufiger angeflogen werden und Las Vegas fast immer mit Umsteigen verbunden ist, was eine teilweise sehr lange An- und Rückreisezeit bedeuten kann.

Las Vegas lässt sich auf der Tour ganz gut einplanen. Nach dem Yosemite auf dem Weg in Richtung Utah, passt es ganz gut rein. Auf dem Rückweg könnte man dann den Grand Canyon einflechten und von L.A. aus zurückfliegen. Dort muss man sich ja nicht lange aufhalten, aber der Flughafen ist gut erreichbar und es gehen täglich Flüge direkt nach Europa.

Wir haben ähnliche Touren schon wiederholt gemacht. Meist touchieren wir Las Vegas dann zweimal, einmal auf der Hin- und einmal auf der Rückreise. Ist halt immer was los da und es gibt gutes Essen.

Einen Gruss

Wastlhuber
 
eicbaer
eicbaer
Neoncowboy light
Registriert seit
24. Januar 2009
Beiträge
1.076
Reaktionswert
1
Ort
EIC-Country
  • Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen) Beitrag #3
Ich würde mich auch für einen Gabelflug entscheiden, ob Ihr Eure Tour in L.A. oder Las Vegas beendet ist relativ egal finde ich. Der Zeitaufwand nach L.A. zu fahren nur um einen Nonstop-Flug nach Europa zu bekommen ist sicher höher als von Las Vegas zu fliegen und irgendwo in der USA nochmal umzusteigen (zumal das Gepäck beim Heimflug durchgecheckt wird bis zum Zielflughafen). Eine Einwegmiete für den Mietwagen besteht zwischen Kalifornien und Nevada auch nicht, also auch nicht das Problem. Den Küsten-Highway 1 siehst Du natürlich nicht, davon hattest Du ja aber auch nichts geschrieben, dafür stößt Du aber auch von der klassischen 3Städte-Rundtour doch recht weit gen Osten vor (Arches, M.V.). Sollte passen...:smile:
 
M
medenis
Newbie
Registriert seit
29. Dezember 2009
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen) Beitrag #4
Hallo,

Erstmal danke für eure Antworten.


Den Küsten-Highway 1 siehst Du natürlich nicht, davon hattest Du ja aber auch nichts geschrieben:smile:
Doch hatte ich :biggrin:

Wir wissen nur nicht wie wir die Strecke vom Grand Canyon bis zur Pazifik Küste überbrücken sollen und ab wann wir den Highway One nehmen sollen .
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen) Beitrag #5
Hallo

Wie ich schon in einem anderen Forum gesagt habe, benötigst Du für deine Rundtour(grosse Banane) 3 1/2 Wochen.
Sonst wird es eng, ausser du lässt einfach etwas fallen!
Das bist Du ja nicht gewillt.


Gruss

Yukon
 
eicbaer
eicbaer
Neoncowboy light
Registriert seit
24. Januar 2009
Beiträge
1.076
Reaktionswert
1
Ort
EIC-Country
  • Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen) Beitrag #6
... ja ja, man sollte eben gründlicher lesen, Recht haste. ;)

Also wenn Du schon zurück nach SFO fahren willst dann nur über den PCH, der Interstate ist doch völlig uninteresant, das wäre reines Autozurückbringen.

Vom Grand Canyon zur Pazifik-Küste ist es ein gewaltiges Stück (650 Meilen, knappe 1000km), da würde ich aber nochmal in Las Veags übernachten, bzw. die Spielerstadt nach dem G.C. einplanen. L.A. kannst Du "abschneiden" und fährst von Las Vegas durch die Mojave-Wüste gen Bakersfield, das alleine ist auch schon wieder ein ordentliches Stück. Von dort gibt es eine Querverbindung nach Morro Bay am PCH. Zwar fehlt dann das Stück der Küstenstrasse von L.A. über St. Barbara, aber dort läuft die Strasse ohnehin nicht immer am Meer entlang und der schönste Teil beginnt hinter Morro Bay. Von dort geht es dann gen Norden nach SFO. Es gibt ganz viele Viewpoints bis rauf nach Monterey, eine ÜN wäre dann sicher auch nochmal sinnvoll bis SFO. 5-6 Tage ab Grand Canyon würde ich dafür schon rechnen ohne mal eben im Galopp da durch zu preschen.

Der PCH ist eine wirkliche Traumstrasse, mehr als sehenswert. Das müßt Ihr entscheiden wie Ihr mit der Zeit klarkommt um die "große Banane" komplett zu fahren. Sonst lasst sie weg und plant sie auf einer nächsten Reise ein.
 
M
medenis
Newbie
Registriert seit
29. Dezember 2009
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen) Beitrag #7
... ja ja, man sollte eben gründlicher lesen, Recht haste. ;)

Also wenn Du schon zurück nach SFO fahren willst dann nur über den PCH, der Interstate ist doch völlig uninteresant, das wäre reines Autozurückbringen.

Vom Grand Canyon zur Pazifik-Küste ist es ein gewaltiges Stück (650 Meilen, knappe 1000km), da würde ich aber nochmal in Las Veags übernachten, bzw. die Spielerstadt nach dem G.C. einplanen. L.A. kannst Du "abschneiden" und fährst von Las Vegas durch die Mojave-Wüste gen Bakersfield, das alleine ist auch schon wieder ein ordentliches Stück. Von dort gibt es eine Querverbindung nach Morro Bay am PCH. Zwar fehlt dann das Stück der Küstenstrasse von L.A. über St. Barbara, aber dort läuft die Strasse ohnehin nicht immer am Meer entlang und der schönste Teil beginnt hinter Morro Bay. Von dort geht es dann gen Norden nach SFO. Es gibt ganz viele Viewpoints bis rauf nach Monterey, eine ÜN wäre dann sicher auch nochmal sinnvoll bis SFO. 5-6 Tage ab Grand Canyon würde ich dafür schon rechnen ohne mal eben im Galopp da durch zu preschen.

Der PCH ist eine wirkliche Traumstrasse, mehr als sehenswert. Das müßt Ihr entscheiden wie Ihr mit der Zeit klarkommt um die "große Banane" komplett zu fahren. Sonst lasst sie weg und plant sie auf einer nächsten Reise ein.
Hi,

Vielen Dank ;)

Ist sitze gerade auf der Leitung, aber was ist PCH? :redface::redface:
 
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.459
Reaktionswert
168
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen) Beitrag #8
Hi,

Vielen Dank ;)

Ist sitze gerade auf der Leitung, aber was ist PCH? :redface::redface:
Pacific Coast Highway :).

Grüße,
Sigi
 
A
Anzeige
Re: Zwei USA Anfänger planen USA Reise (Westen)
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben