Zeitplanung für Vancouver

    Diskutiere Zeitplanung für Vancouver im Kanada Reise Forum im Bereich Kanada Reise; Ich brauch mal ein par Tipps von den Experten :) Ich werde (wahrscheinlich im Juli) nach Vancouver fliegen um dort eine Sprachschule zu besuchen...
L
lostpatrol
Newbie
Registriert seit
1. Januar 2005
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #1
Ich brauch mal ein par Tipps von den Experten :)

Ich werde (wahrscheinlich im Juli) nach Vancouver fliegen um dort eine Sprachschule zu besuchen. Wohnen werde ich während dessen bei einer Gastfamilie und der Unterricht wird aller Voraussicht nach jeden vormittag sein und zusätzlich nachmittags noch ca. 2 Stunden. Aber wenn ich schon mal da bin möchte ich natürlich nicht nur in der Schule sitzen, sondern auch so viel wie irgendwie möglich von der Natur und der Stadt sehen.

Ich habe 4 Wochen Zeit zur Verfügung und habe gedacht dass es das schlauste wäre 3 Wochen zur Schule zu gehen und dann im Anschluss noch eine ganze Woche frei zu haben um etwas mehr sehen zu können.

Nun meine Frage/n:

1. Was kann man in der nächsten Umgebung von Vancouver unternehmen was man auch NACH der Schule noch machen kann, also ab ca. 17 Uhr.

2. Wie viel kann man an den freien Wochenenden unternehmen?

3. Was würdet ihr mit der einen freien Woche anstellen? Ich überlegte diese komplett auf Vancouver Island zu verbringen. Ist das übertrieben? Verpasse ich dann was anderes? Wenn nicht, wie und wo kann man dort übernachten? Wie kann ich mich ohne Auto auf Vancouver Island alleine fortbewegen? Oder reicht für Vancouver Island ein Wochenende (inkl. Überfahrt von Vancouver...wie lang dauert die? :-) )

Zu bedenken ist auch dass ich alleine reisen werde. Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen, ich war noch nie in Canada und find das alles sehr schwer zu planen weil es ja so viel zu sehen gibt und so wenig Zeit bleibt...

Hoffe das sind nicht zu viele Fragen auf einmal. Ich hab auch schon andere Threads zum Thema Vancouver hier gefunden und durchgelesen, aber ich hoffe halt dass de rein oder andere meine Situation dort einschätzen kann und darauf eingehen kann.

Vielen Dank!!!! [smiley=10]
 
M
_Mari_
Amerika Kenner
Registriert seit
20. März 2003
Beiträge
338
Reaktionswert
0
Ort
Erfurt
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #2
Hallo!

Zu Deinen Fragen:
Nach der Schule: Vancouver hat genug zu bieten - von Kino, Kneipe über Shopping bis hin zu Kanu- oder Kajaktouren von Granville Island (als Beispiel) aus.
Museum of Anthropologie auf dem Campus der UBC ist hochinteressant.
Sehenswürdigkeiten anschauen:
- Capilano Suspension Bridge
- Stanley Park mit Aquarium
- Grouse Mountain (wahrscheinlich eher für einen Samstag oder so geeignet)
- usw.
Dir wird bestimmt nicht langweilig, wirst ja wohl auch mit nen paar Leuten in der Schule in Kontakt kommen ;-)

An freien Wochenenden:
Ich würde bereits an einem Freitag-Nachmittag auf Vancouver Island übersetzen, in Victoria übernachten und gleich am nächsten morgen per Bus nach Tofino fahren (etwas mehr als vier Stunden Fahrt wenn ich mich recht erinnere).
Letztendlich kann man aber auch sehr gut eine Woche auf Vancouver Island verbringen - gerade im Sommer!

Ich persönlich würde natürlich meine freie Woche nutzen und in die Rockies fahren. :-)

Es gibt direkt Unternehmen, die sich auf alleinreisende Ausländer in Deinem Alter spezialisiert haben und mehrtägige Touren anbieten. Schaue einfach mal in den Hostels in Vancouver vorbei, da dürften genug Infos ausliegen. Individuell zu reisen ist für mich zwar schöner, aber wenn man das erste Mal in Kanada ist, nicht viel Zeit hat, allein unterwegs sein wird und kein Auto hat, ist das eine nette Alternative.
Es gibt zum Beispiel das Moose Travel Network - normalerweise reist man in Vans in relativ kleinen Gruppen, hat einen Guide, eine Menge Spaß und nette Mitfahrer.
Ein 6-Tage-Trip von Vancouver durch die Rockies und zurück kostet um die 300 CAD - Hostels EXclusive.
Schau mal hier: www.moosenetwork.com
Eine Bekannte als Großbritannien hat das gemacht und sie war begeistert.
Natürlich kann man auch trampen oder selber mit dem bus anreisen, aber wenn man nicht viel Zeit hat und viel sehen will, ist eine solche Tour ganz bequem und unkomliziert.

Achja, wie man wohin kommt, wann welcher Bus etc. wo fährt, wo man schläft, was man wo machen kann usw. und so fort, kann man alles super in einem Lonely Planet nachlesen. Da kann man auch gleich mal seine Englischkenntnisse anwenden ;-)

Grüße, Mari
 
L
lostpatrol
Newbie
Registriert seit
1. Januar 2005
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #3
Hehe, das mir langweilig wird befürchte ich auch gar nicht. Eher das Gegenteil, dass ich nicht genug Zeit habe um alles zu sehen was ich gern sehen will. ;-)

Du meinst also ein Wochenende auf Vancouver Island "genügt"? Hab gelesen dass man da auch so schön durch die Wildnis an der Küste entlang wandern kann. Und die Bilder hier in der Galerie aus dem Pacific Rim beeindrucken doch sehr...

Wobei ich auch gern mal in die Rockies reinschnuppern würde. Die Website die Du genannt hast ist übrigens weltklasse, vielen Dank! Da bekommt man nen guten Überblick was in welcher Zeit möglich ist!

Individual reisen find ich auch 1000 mal besser. Aber mit den Vorzeichen diesmal ist es nicht so ganz möglich. Hauptaugenmerkt der Reise liegt halt auf dem Sprachaufenthalt...nicht auf Natur...LEIDER! ;-) Daher nehm ich so Busreisen gern in Kauf.

Den Lonely Planet Reiseführer find ich nirgends, aber ich les munter auf der Homepage :-)

Vielen Dank erstmal für die Tips Mari!

Wer sonst noch was dazu zu sagen hat...ihr rennt offene Türen
 
M
_Mari_
Amerika Kenner
Registriert seit
20. März 2003
Beiträge
338
Reaktionswert
0
Ort
Erfurt
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #4
hallo!

klar kann man auch länger auf vancouver island verbringen, zum beispiel gibt es ja den berühmten west coast trail zum erwandern (brauchst aber ein permit dazu)

aber ich als bekennender rockies-fan, würde dir natürlich auch empfehlen, dir diese gegend mal anzuschauen.

den lonely planet findest du unter anderen bei amazon.de, ist ein bisschen versteckt, aber ich habe den link für dich:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/174104023X/ref=pd_sims_dp__4/302-8797110-0920856

grüße, mari
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #5
Hallo!

Für Wanderungen in und um Vancouver herum habe ich irgendwo eine sehr schönen Wanderführer. Ich werde versuchen ihn zu finden und stelle den Titel hier ein.

Grüsse

Heinz
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #6
Hallo!

Ein lohnendes Buch habe ich inzwischen schon gefunden:

WALKS AND EASY HIKES IN THE CANADIAN ROCKIES

Auf 150 Seiten werden in diesem Titel über 100 Wanderung von verschiedener Dauer in den Canadischen Rockies ausführlich beschrieben. Jeder Hike hat einen Plan mit Beschreibung der Anfahrt zum Trailhead, dem Schwierigkeitsgrad und den besten Lichtverhältnissen.

Ausserdem werden Informationen zur Geschichte, den geologischen Gegebenheiten und der Natur gegeben.

ISBN: 1-55153-700-1

Das andere kommt aber auch noch.

Gruss

Heinz
 
L
lostpatrol
Newbie
Registriert seit
1. Januar 2005
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #7
@Mari: danke für den Link! und ich denke ich werde versuchen Rockies UND Vancouver ISland irgendwie zu schaffen :-)

@Heinz_W.: danke für den Tipp. Werds mir mal ansehen. Aber wenn ich in die Rockies komme dann mit hoher Wahrscheinlichkeit nur mit einer Busreise, und da denke ich sind die "Wahlmöglichkeiten" wo man wandert doch eher beschränkt oder nicht? Und am Wochenende auf eigene Faust "kurz mal" 2 Tage in die Rockies fahren ist wohl etwas knapp oder nicht? Trotzdem werd ich mal ausschau nach dem Buch halten, während der Busreisen kann man dann ja vielleicht immerhin den ein oder anderen Weg nehmen den nicht jeder geht ;-) Und vor allem die Hinweise zu den besten Lichtverhältnissen sind interessant, bin begeisterter Fotograf!! :-D
 
M
_Mari_
Amerika Kenner
Registriert seit
20. März 2003
Beiträge
338
Reaktionswert
0
Ort
Erfurt
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #8
Hallo Heinz!

Hah, genau das Buch habe ich mir auch vor Ort besorgt. [smiley=04]
Hab's mir kurz vor der Abreise gekauft und dann in den Bildern und Texten geschwelgt.

@lostpatrol: nee, als die Rockies mal eben so an 2 Tagen machen geht gar nicht. Von Vancouver aus sind es knapp 900 km/eine Strecke. Aber für eine Woche lohnt sich's schon.

Grüße, Mari
 
L
lostpatrol
Newbie
Registriert seit
1. Januar 2005
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #9
Sag ich ja :-)

Derzeit tendiere ich zu einer 6-Tages-Busreise durch die Rockies. Nur wie und wann ich dann Vancouver Island schaffe ist fraglich.

Meint ihr so könnte es klappen? :
Freitags nachmittags von Vancouver nach Victoria übersetzen. Dann nach Tofino fahren (Du sagtest 4 Stunden, richtig?). Dann dort übernachten. Samstag wäre dann zur Erkundung der Gegend (erneut in Tofino übernachten) und Sonntag nachmittag gings auf schnellstem Wege zurück nach Vancouver.
Victoria selbst interessiert mich eigentlich weniger, mehr die Natur...
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #10
Hallo!

Welch ein Zufall: An der richtigen Stelle im Regal stand das Buch!

Hie wie versprochen der Titel für Wanderausflüge ab/bis Vancouver;

BEST HIKES AND WALKS OF SOEUTHWEST BRITISH COLUMBIA
ISBN 1-55105-095-1

Aus dem Klappentext:

80 hikes for all abilities and seasons
maps of trails and trailheads
elevation charts for each hike
nativ kegends
ecology and natiral history

Mir selbst hat der Titel schon gute Dienste erwiesen.

Grüsse

Heinz
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #11
Hallo,

den Wanderführer gibts auch bei Amazon: Best Hikes & Walks of Southwestern British Columbia

Gruß, Christian :)
 
M
_Mari_
Amerika Kenner
Registriert seit
20. März 2003
Beiträge
338
Reaktionswert
0
Ort
Erfurt
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #12
hallo lostpatrol!

wird natürlich stressig, vancouver island an einem wochenende! aber möglich ist es. besser wäre aber noch, den freitag frei zu haben, um ein verlängertes wochenende dazu zu ntzen.
mir ist da noch eingefallen, dass du ja gar nicht über victoria fahren musst, sondern gleich von horseshoe bay (vancouver) über nanaimo nach tofino fahren kannst. dann dauert der trip von vancouver nach tofino inklusive fährüberfahrt vielleicht 4-5 stunden.
möglich ist's mit dem "Tofino Bus"
www.tofinobus.com
das sind minivans, mit denen man super schnell auf vancouver island von a nach b kommt. bin selber mit denen gefahren. die fahrer sind meist sehr nett und wisen allerhand zu erzählen.

grüße, mari
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #13
Hallo,

an deiner Stelle würde ich nicht allzuviel vorplanen. In der Sprachschule gibt es sicherlich genügend Anregung für lokale Aktivitäten. Und selbst in der näheren Umgebung von Vancouver gibt es sehr viel Natur (an der Küste und in den angrenzenden Parks, so dass man nicht unbedingt die längeren Anfahrten in die Rockies oder nach Tofino machen muss.

Gerade Tofino fand ich auch ausgesprochen überlaufen. Tofino ist der Treffpunkt der kanadischen Jugendlichen, die dort am Strand im Auto übernachten. Hauptaktivität der Jugendlichen ist Wellenreiten am long beach. Wer etwas von der Natur haben will, muss von Tofino noch weiterreisen. Da es dort aber keine weiteren Strassen mehr gibt, geht es ab Tofino nur noch per Boot oder Wasserflugzeug. Ansonsten ist Tofino ausgessprochen teuer (insbesondere die Unterkünfte), da sehr viele Touristen dorthin fahren.

Busverbindungen findest du auch unter
www.grayline.ca/vancouver
www.greyhound.ca

Mein Tip: Fahr in die Prov. Parks in der Nähe von Vancouver (z.B. Garibaldi Park, Golden Ears Park, Pinecone Burke Park, Mt. Seymour Park, Cypress Park oder Desolation Marine Park). Dorthin sind die Anfahrtswege kürzer und du hast mehr Zeit für die Natur.

Gruss Tom
 
L
lostpatrol
Newbie
Registriert seit
1. Januar 2005
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #14
@Heinz+Admin: Danke für den Buchtipp, denke das werd ich mir zulegen. Sieht vielversprechend aus.

@Mari: tofinobus.com ist super. Und auf die Idee Victoria zu umgehen hätt ich auch früher kommen können [smiley=05]

@Tom: ich werd sicher nicht am Wochenende in die Rockies fahren ;-) Aber in der einen freien Woche reizt es mich schon...aber ich werd mir mal n par Infos zu den von Dir genannten PPs ansehen. Vielleicht geht das ja auch "nebenbei".
Und dass die Schulen auch noch was anbieten wird wohl stimmen. Geht mir halt in erster Linie darum schon zu planen was ich in der einen freien Woche mache. Da hab ich dann ja nix mehr mit der Schule am Hut.
Du meinst Tofino ist überlaufen...aber Vancouver Island bzw. der Pacific Rim ist doch schon sehenswert...und in der mir zur Verfügung stehenden Zeit ists wohl kaum drin noch mit dem Boot oder so weiter zu fahren von dort. Daher gibt es wohl keine Alternative dazu wenn ich Vancouver Island wenigstens etwas sehen möchte...vielleicht komm ich ja einestages nochmal nach Vancouver und dann kann ich das etwas individueller gestalten...
Du würdest also Vancouver Island komplett ausser Acht lassen? ???
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Zeitplanung für Vancouver Beitrag #15
Hallo,

wenn du an einem Wochenende nach Tofino fahren willst, wird die Zeit kanpp. Der Express-Bus von Nanaimo nach Tofino benötigt 3 Stunden (z.B. Abfahrt Nanaimo: 10:20 Uhr, Ankunft Tofino: 13:50 Uhr). Dazu kommt noch die Fähre von Vancouver und Fahrzeiten innerhalb von Vancouver (ab Tsawwassen dauert die Überfahrt 2 Stunden, evt. gibt es Expressfähren, Fahrzeit innerhalb von Vancouver 1 Stunde + Wartezeiten).

Du bist also rund 6 Stunden unterwegs. Danach bist du in Tofino. In Tofino ist aber nicht der Pacific Rim Park, d.h.von Tofino mußtt du wieder mit einem anderen Bus fahren (wahrscheinlich nachdem du eine Unterkunft bezogen hast) und bist somit sehr spät am long beach Abschnitt des Parks. Zeit bleibt dann evtl. für einen Strandspaziergang. Danach mußt du schon fast wieder die Rückfahrt planen.

Außerdem ist der Pacific Rim Park nicht ein durchgängiger Park, sondern es gibt drei Gebiete, die räumlich weit voneinander entfernt liegen und nur teilweise von der Strasse aus direkt erreichbar sind.
- Long Beach unit (erreichbar ab Tofino)
- Brocken Island Group (erreichbar ab Ucluelet)
- West Cost Trail unit (erreichbar ab Bamifield oder Port Renfew)

In Tofino ist man als Surfer sehr gut aufgehoben oder wenn man einen Touranbieter sucht, der eine geführte Tour in die weitverzweigten Fjorde oder zum whalewhatching anbietet. In Tofino und Ucluelet gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die Leute ohne outdoor Erfahrung sicher in die Wildniss bringen und wieder zurück. Die Ausgangspunkte für Wanderungen in der Nähe von Tofino werden nur teilweise von Bussen angefahren und es sind auch nur relativ kurze Wanderungen möglich.

Wenn du wandern willst, ist es besser nach Bamfield zu fahren oder nach Port Renfew oder in den Stathcona Park. In deinem speziellen Fall wird die Zeit dafür aber knapp (bezogen auf den Wochendausflug).

Sinnvoll erscheint mir, wenn du 1 Woche nach dem Sprachkurs auf Vancouver Island verbringst. Dann hast du wesentlich mehr davon und kannst einiges unternehmen.

Gruss Tom
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten