ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe?

    Diskutiere ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; hallo ihr lieben, bin grad zu urlaub in den usa... flieg am 20. wieder zurueck, hab nun aber seit tagen sehr starke zahnschmerzen, es helfen noch net...
  • Schlagworte
    usa versicherung zahnschmerzen
S
Sarah_D
Newbie
Registriert seit
13. August 2009
Beiträge
15
Reaktionswert
0
Ort
Deutschland
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #1
hallo ihr lieben, bin grad zu urlaub in den usa... flieg am 20. wieder zurueck, hab nun aber seit tagen sehr starke zahnschmerzen, es helfen noch net mal mehr schmerztabletten!!
hat jmd ne idee was ich jetz machen soll? man muss doch irgendwie hier zum arzt gehen koennen, oder? bei meinem flug is ne versicherung mit gebucht worden, weiss jetz aber net wie des genau funktionieren soll... mann ich brauch dringend hilfe, es is echt schojn ne qual mit dem zahn! hoffe jmd hat ne loesung!! danke im vorraus....:confused:
Sarah
 
Frostbeule
Frostbeule
Ehrenmitglied
Registriert seit
12. Juni 2008
Beiträge
2.832
Reaktionswert
1
Ort
Hamburg
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #2
in den USA zahlst du im "Vorraus" mit der Kreditkarte. Solltest du eine Auslandsreisekrankenversicherung haben zahlt, die die kosten. Es wird abernicht alles gezahlt, beim Zahnarzt wird in der Regel ein Notfall bezahlt. Deinen Zahn auf Tot stellen bzw. den Schmerz lindern sollte dabei sein. Neuer Zahn ist in der Regel nicht dabei. Je nachdem was im Kleingedrucken steht.
 
V
Volker Gruwe
Ehrenmitglied
Registriert seit
4. Juni 2002
Beiträge
2.240
Reaktionswert
3
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #3
Sarah
was willst du denn jetzt hören:confused:
Ich würde zum Zahnarzt gehen.Eine Auslandskrankenversicherung wirst du ja hoffentlich haben.
Sonst wird es teuer;)

Volker
 
S
Sarah_D
Newbie
Registriert seit
13. August 2009
Beiträge
15
Reaktionswert
0
Ort
Deutschland
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #4
ja und wieviel is des ungefaehr im vorraus? ja wie auslandsverischerung? is des net des was du beim ticket buchen mit buchen kannst???
 
Frostbeule
Frostbeule
Ehrenmitglied
Registriert seit
12. Juni 2008
Beiträge
2.832
Reaktionswert
1
Ort
Hamburg
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #5
wir wissen nicht was du gebucht hast daher kann man es schlecht sagen. ALs ich mal ein Ticket bei der Lufthansa gebucht habe war nichts dabei zum anklicken für die Versicherung. Aber bei meiner Kreditkarte ist eine dabei.
Was es kosten wird :confused: 500-? $
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #6
ja und wieviel is des ungefaehr im vorraus? ja wie auslandsverischerung? is des net des was du beim ticket buchen mit buchen kannst???
Woher sollen wir wissen, was Du beim Ticketbuchen sonst so mitgebucht hast?
Ich habe noch nie mit meiner Ticketbuchung "einfach so" eine Auslandsreisekrankenversicherung mit dazu bekommen, die bucht man immer extra. So lange ich in Deutschland lebte, hatte ich die Auslandsreise-KV des ADAC - die ist günstig bei sehr guten Leistungen. Aber auch sonst ist eine Auslandsreise-KV nicht teuer und kostet selten mehr als einen Euro pro Tag. Man sollte nie ohne Auslandsreise-KV in ein Land wie die USA fliegen, wo Selbstzahler bekanntermaßen massiv zur Kasse gebeten werden.

Da wir auch nicht wissen, was Deine Zahnprobleme verursacht, können wir nicht abschätzen, was die Behandlung kosten würde. Wenn Du beispielsweise eine Wurzelbehandlung brauchen würdest, dann wärest Du schnell mit ein paar Tausend Dollarchen dabei. Wenn hingegen nur ein Zahnfleischproblem vorliegt, dann kommst Du vermutlich mit 200 Dollar hin.

Vorschlag: Bis zum 20. ist's ja nicht mehr sooo lange. Verschieb den Zahnarztbesuch auf die Rückkehr und geh in die nächste Drogerie und besorg Dir eine kleine Tube "Orajel": www.orajel.com/ . Das sollte das Schlimmste erst einmal lindern. Und künftig nie mehr ohne Auslandsreise-KV in die USA fliegen und vor jedem Urlaub zum Zahnarzt und die Beißer checken lassen.

Nachtrag:
Schau mal in die Bedingungen zu Deiner Kreditkarte - vielleicht hast Du Glück, und eine Auslandsreise-KV, die auch Zahnarztbesuche abdeckt, ist Bestandteil Deines Kreditkartenvertrages.
 
S
Sarah_D
Newbie
Registriert seit
13. August 2009
Beiträge
15
Reaktionswert
0
Ort
Deutschland
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #7
boah nee oder... und was mach ich jetz??? ich dreh echt glei ab, so schlimm sind die schmerzen... :frown:
 
kojak
kojak
Ich gehoere Toapert
Registriert seit
6. Oktober 2005
Beiträge
13.799
Reaktionswert
134
Ort
Hamilton County Kansas
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #8
boah nee oder... und was mach ich jetz??? ich dreh echt glei ab, so schlimm sind die schmerzen... :frown:
Die Zeit die Du hier im Forum verbracht hast haettest Du schon beim Zahnarzt sein koennen. ;)
 
G
Gast16347
Gast
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #9
boah nee oder... und was mach ich jetz??? ich dreh echt glei ab, so schlimm sind die schmerzen... :frown:
Die Entscheidung ist doch klar: Wenn du es nicht mehr aushältst, trotz Schmerzmittel, dann geh zum Zahnarzt. (Du kannst ja vorsichtshalber fragen, was es ungefähr kostet)

Die Frage der Bezahlung wird ohnehin im Nachgang geklärt. (Rechnung geben lassen!)
Wenn du Glück hast, und irgendwo eine Versicherung mitgekauft hast (Kreditkarte, ADAC, Reisebüro), wird alles gut, sonst zahlst du eben Lehrgeld.
Aber sich wegen 500$ den ganzen Urlaub zu versauen, bringt es auch nicht.

Viel Glück! (Und berichte mal, was es gekostet hat...)
 
P
Pitti
Gouverneur
Registriert seit
24. September 2008
Beiträge
1.668
Reaktionswert
0
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #10
ja und wieviel is des ungefaehr im vorraus? ja wie auslandsverischerung? is des net des was du beim ticket buchen mit buchen kannst???
Bei einem Ticket ist eigentlich nur meistens eine Reiserücktrittsversicherung o.ä. möglich. Offensichtlich hast Du ja keine Dir "bewußte" Auslandsreisekrankenversicherung, die hättest Du nämlich im Notfall über Hotline erreichen und fragen können... :cool: also bleibt nur eine Kreiditkarte, die evtl. so eine Versicherung beinhaltet. Also versuch doch einfach mal Deine Bank anzurufen und da näheres herauszubekommen. Was allerdings fakt sein dürfte ist, dass Du, wenn Du jetzt zum Arzt gehst, ohnehin erst einmal in Vorleistung gehen musst und den Arzt mit einer Kreditkarte bezahlen müssen wirst. Die Belege könntest Du dann in Dtld. bei der Versicherung einreichen. In der Regel sind dann aber, wie hier auch schon gesagt wurde, eben nur Notfallbehandlungen enthalten, so dass Du Dir also nicht einfach mal schnell den ganzen Zahn wieder aufbauen lassen kannst. :redface: Also am Besten versuchst Du herauszufinden, ob Du irgendeine KV hast....:rolleyes:
 
G
Gast16347
Gast
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #11
Wenn Du beispielsweise eine Wurzelbehandlung brauchen würdest, dann wärest Du schnell mit ein paar Tausend Dollarchen dabei.
Echt, so teuer ist das da? Dafür bekomme ich ja in D meinen halben Mund saniert...

Im Ernst: Sind die Gesundheitskosten in den USA so viel höher als in D? (Bin privat versichert, und habe daher ein ungefähres Gefühl für die Preise)
 
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #12
Meine Wurzelbehandlung hat vorletztes Jahr 1600 $ gekostet. Das war aber auch nur der reine Wurzelbehandlungstermin, dazu kamen noch Termine vor- und nachher bei unserem "Haus-Zahnarzt", die ja auch bezahlt werden mussten.

Ich finde schon, dass hier Arztkosten hoeher sind als in D (trifft uebrigens genauso auf Tierarztkosten zu).

@Sarah:
Egal, ob Du nun Versicherung hast oder nicht.....geh zum Zahnarzt, wenn es wirklich so schlimm ist. Mit solchen Zahnschmerzen haeltst Du es doch eh nicht bis zum 20. aus (vom Flug mit solchen Schmerzen mal ganz abgesehen :frown:)

Gute Besserung,
Charlie
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #13
Echt, so teuer ist das da? Dafür bekomme ich ja in D meinen halben Mund saniert...

Im Ernst: Sind die Gesundheitskosten in den USA so viel höher als in D? (Bin privat versichert, und habe daher ein ungefähres Gefühl für die Preise)
Das kommt sicher ein bisschen auf die Region und den Zahnarzt an, aber ja, das ist hier deutlich teurer als in Dtl. (was ein Grund ist, dass weiterhin nur mein deutscher Zahnarzt an meine Beißerchen kommt...). Meine Mitbewohnerin hatte in den vergangenen beiden Jahren zwei Wurzelbehandlungen und hat - trotz Versicherung - jeweils über 3000 Dollar bezahlt, wobei die Dentisten hier (zu meinem absoluten Unverständnis) offenbar darauf bestehen, Wurzelbehandlung und Überkronung zu verbinden - ohne Krone keine Wurzelbehandlung. Keine Ahnung, warum. Sie hat inzwischen drei Zahnärzte hier verschlissen, und die sagen alle dasselbe. Die reine Wurzelbehandlung ist wohl nicht so teuer - ich schätze um die 500 bis 600 Dollar - aber wenn die einem direkt den Zahn mit runterschleifen, dann muss man die Krone ja mit einrechnen.
 
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #14
Die reine Wurzelbehandlung ist wohl nicht so teuer - ich schätze um die 500 bis 600 Dollar - aber wenn die einem direkt den Zahn mit runterschleifen, dann muss man die Krone ja mit einrechnen.
Wie gesagt, bei mir war die reine Wurzelbehandlung 1600 $.
Den Rest hat mein regulaerer Zahnarzt gemacht, aber die Wurzelbehandlung eine Zahnaerztin, die wohl ausser Wurzelbehandlungen nix anderes macht (wieso auch, lohnt sich ja anscheinend :rolleyes:), und dann musste ich fuer die Krone wieder zu meinem Zahnarzt zurueck.
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #15
Wie gesagt, bei mir war die reine Wurzelbehandlung 1600 $.
Den Rest hat mein regulaerer Zahnarzt gemacht, aber die Wurzelbehandlung eine Zahnaerztin, die wohl ausser Wurzelbehandlungen nix anderes macht (wieso auch, lohnt sich ja anscheinend :rolleyes:), und dann musste ich fuer die Krone wieder zu meinem Zahnarzt zurueck.
Ich hatte ja schon von auf Kosmetik spezialisierten Zahnärzten gehört, aber dass man sich auf Wurzelbehandlungen spezialisiert, ist mal 'was Neues. Das ist ja wirklich lohnend - vielleicht sollte ich umschulen. ;) Oder war bei den $1600 noch ein Alaska-Zuschlag drin? ;)
 
S
Sarah_D
Newbie
Registriert seit
13. August 2009
Beiträge
15
Reaktionswert
0
Ort
Deutschland
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #16
soooo...und was macht man nun wenn man keine kreditkarte hat... *doofguck*:confused:
 
P
Pitti
Gouverneur
Registriert seit
24. September 2008
Beiträge
1.668
Reaktionswert
0
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #17
soooo...und was macht man nun wenn man keine kreditkarte hat... *doofguck*:confused:
Keine Kreditkarte in Amerika.... :eek:

Dann versucht man es mit Bargeld.... :confused: wenn Du das auch nicht hast.... sieht es wohl schlecht aus.... dann bleiben Dir wohl nur ein paar "Schmerzbomben" aus der Pharmacy. :frown: Oder Du versuchst früher zurückzufliegen. :redface:

Hast Du denn mal die Versicherung bei Deinem Ticket geprüft??? Hast Du bei der Airline evtl. einen Onlineaccount, wo Du nachschauen kannst oder hast Du da mal angerufen???
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #18
EntesSchwester
EntesSchwester
Amerika Kenner
Registriert seit
8. Mai 2007
Beiträge
361
Reaktionswert
0
Ort
Bellingham, WA
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #19
Ja, Zahnarztbehandlungen in den USA sind generell sehr teuer. In Deutschland uebrigens auch, nur merkt man das als Durchschnittzdeutscher nicht, da das meiste von der Versicherung gezahlt wird. Hab mir jedoch sagen lassen, dass das nun auch straffer wird.
Also Wurzelbehandlung kostet fuer gewoehnlich $1000+. Um zum Endodontist (das ist der Wurzelbehandlungsspezi) zu kommen, musst du zuerst fuer gewoehnlich zum regulaeren Zahnarzt. Der wuerde dir wahrscheinlich den Zahn aufbohren, die Wurzel abtoeten, und dir ein paar Antibiotika verschreiben, meistens Penizilin damit die Entzuendung weggeht.
Ich wuerd dir raten nicht zum Endodontist zu gehn. Das kannst du nach deinem Urlaub in Deutschland dann machen. Geh jedoch zum naechstgelegenen Zahnarzt und lass die den Zahn aufbohren und die Wurzel abtoeten. Das nimmt dir dann zumindest die Schmerzen. Wieviel das ganze kostet kann ich dir nicht sagen, aber ich schaetze mal zwischen $400 und $600. Wenn du keine Kreditkarte hast, musst du bar bezahlen.
Viel Glueck.
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.200
Reaktionswert
922
Ort
Pacific Northwest
  • ZAHNSCHMERZEN!!!hilfe? Beitrag #20
Ich hatte ja schon von auf Kosmetik spezialisierten Zahnärzten gehört, aber dass man sich auf Wurzelbehandlungen spezialisiert, ist mal 'was Neues. Das ist ja wirklich lohnend - vielleicht sollte ich umschulen. ;) Oder war bei den $1600 noch ein Alaska-Zuschlag drin? ;)
Ist das nicht der Periodontist, der das macht?

nee, laut Ente ist das der Endodontist ...lol.... gibt ja reichlich Auswahl
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben