Yvr - yyc / 26.05. - 12.06.

    Diskutiere Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. im Routenplanung Kanada Forum im Bereich Kanada Reise; Hallo an alle Forenmitglieder und Routenplaner ... ich lese hier immer wieder gerne mit, hole mir Anregungen und möchte nun selber mal meine Route...
G
GeorgeV
Newbie
Registriert seit
14. Januar 2008
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #1
Hallo an alle Forenmitglieder und Routenplaner ...

ich lese hier immer wieder gerne mit, hole mir Anregungen und möchte nun selber mal meine Route vorstellen und einfach mal meine Gedanken mit dazu geben. An einigen Punkten bin ich mir unschlüssig, das wird dann hoffentlich im Schreibverlauf deutlich ... ;-)

Also, fix gebucht ist Flug, Hotel für 2 Nächte und WoMo.
So sieht der Plan derzeit aus:

26.05. Ankunft Vancouver, Sightseeing
27.05. Vancouver Sightseeing
28.05. Übernahme Womo, Einkaufen, Übernachtung (ÜN) (vrs. Burnaby)
29.05. Auf nach Vancouver Island, ÜN in Tofino/Ucluelet (auf jeden Fall irgendwo im Pacific Rim NP)
30.05. Ganzer Tag Tofino oder schonmal wieder in Richtung zurück, z.B. bis Englishman PP oder Parksville
31.05. Fahrt nach Victoria und ÜN
01.06. erste Fähre nach Port Angeles nehmen, bisschen Erkundung des Olympic NP, Weiterfahrt (Fähre oder Festland) ÜN bei Seattle
02.06. Shopping und Seattle Sightseeing, ÜN bei Seattle
03.06. Fahrt zum Okanagan Valley, ÜN z.B. in Penticton oder Osoyoos
04.06. Fahrt durchs Okanagan Valley, Kelowna etc., ÜN bei Sushwap Lakes
05.06. Weiter nach Clearwater in den Wells Gray
06.06. Ganzer Tag im Wells Gray
07.06. Auf nach Jasper, ÜN
08.06. Jasper
09.06. Lake Louise
10.06. Banff
11.06. Banff
12.06. Früh morgens aufstehen, nach YYC fahren und Womo abgeben, Calgary anschauen, abends wegfliegen.

Soweit erstmal zum Überblick.
Vielleicht kurz einmal zu uns: Wir sind beide mitte 20, ich war schon zweimal in BC/Alberta (aber nur Winter und habe schon wenige Teilstrecken davon gesehen), sie ist Kanada-Neuling

Hier mal meine Gedanken zur Routenplanung:

- Vancouver Island zu Beginn ist eigentlich klar. In den Pacific Rim wollen wir gleich zuerst, um zu schauen, wie es uns dort gefällt und ggf. einen Tag länger bleiben. Victoria interessiert uns auch auf Grund der Stadt und Geschichte.

- Der Trip über die USA sollte auch drin sein, schließlich soll ein Tag Shopping dabei sein. Ich weiß, dass die Einreise nicht das tollste ist (btw., wie funktioniert die konkret bei der Fähre - einfacher oder schwieriger als via Land? ... für den Fall der Fälle haben wir beide noch ESTA). Von Seattle hat bis jetzt jeder positives erzählt, obwohl ich bisher an Hand von Bildern diese Faszination noch nicht ganz nachvollziehen kann (wir schauen uns gerne Städte an!) Wenn es eine sinnvollere Route mit USA-Einbindung gibt, bin ich gerne für Vorschläge offen.

- Von Seattle zum Okanagan Valley ist die Frage welche Route sinnvoller ist ... Küste hoch, Vancouver und dann den Highway #1 oder durch den Wenatchee NF und dann in Osoyoos über die Grenze. Erste Variante bin ich schon fast komplett gefahren und fand ich nicht berauschend ... allerdings im Januar ... ;-)
Gibt es auf dem Weg durch die Wenatchee Mountains tolle Highlights - mit diesem Bereich habe ich mich ehrlich gesagt noch gar nicht beschäftigt?

- Die berühmten NPs Jasper, Banff und Yoho habe ich erstmal nur grob als Tage eingeplant. Hier bin ich mir noch nicht sicher, ob die Tage reichen ... was wir hier auf jeden Fall machen wollen:

- Icefield Parkway
- die ganzen Seen (Maligne, Moraine, Emerald, Louise etc.)
- Rafting (hat sie sich gewünscht und hab ich ihr geschenkt ;-) )
- vllt Hot Springs (z.B. Miete oder Radium)
- kurze Wanderungen z.B. Johnston Canyon, Athabasca, Sunwapta, Tea House etc.
- sicher noch mehr ... ;-)

So, das sind erst einmal meine Vorschläge, Gedanken und Planungen. Natürlich bin ich sehr über Hinweise, Tipps oder einfach nur eine Diskussion dankbar.

Viele Grüße
George

P.S.: Campgrounds sollen auf jeden Fall spontan gesucht werden, es sei denn es gibt auf der Strecke unbedingte Must-Sees
 
Zuletzt bearbeitet:
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #2
Hallo

Wenn ich das kurz lese, was Du alles möchest und sehen willst, bekomme ich doch einigen Sorgenfalten mehr!

Kurz gesagt: Du hast 15 Tage das WoMo und willst m.M. doch zuviel.
(VI/Seattle/und Festland).

meine Anmerkungen:

VC-Tofino inkl. Fähre wirst Du mindestens 6 Std. reine Fahrzeit benötigen.
d.h. Du solltest sicher einen ganzen Tag in Tofino bleiben, sonst lohnt sich die weite Fahrt dorthin nicht.

Fähre-Victoria Port Angeles: die erste Fähre fährt erst um 10.30 AM, da wirst Du nicht mehr so viel Zeit haben den Olympic zu erkunden, wenn Du noch nach Seattle am gleichen Tag fahren willst.

Seattle-Osoyoos sind via Concrete und/oder Wenatchee ca. 500 km, das ist für eine Tagesetappe mit WoMo schlicht zuviel, Zeitaufwand mehr als 6 Std. Du wirst ja generalle mit einem WoMo höchstens einen Schnitt von 60-70 km erreichen.

die ganzen Seen (Maligne, Moraine, Emerald, Louise etc.)
- Rafting (hat sie sich gewünscht und hab ich ihr geschenkt ;-) )
- vllt Hot Springs (z.B. Miete oder Radium)
- kurze Wanderungen z.B. Johnston Canyon, Athabasca, Sunwapta, Tea House etc.
- sicher noch mehr ... ;-)
Ob das alles bei deiner verfügbaren Zeit drin liegt, na ja..., da meine ich du wirst einiges canceln müssen.

weitere Frage: bei welchem Vermieter hast Du angemietet.?

Gruss

Yukon
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #3
Hallo,

mir persönlich wäre deine Routenplanung zu Grossstadtlastig und ich kann mir vorstellen, dass die Fahrt durch die Grossstädte mit einem Wohnmobil nicht sonderlich angenehm sein wird. Uns macht schon die Fahrt mit dem Mietwagen durch Vancouver wenig Spass und mit einem Wohnmobil wird es sicherlich nicht schöner.

Was willst du denn in Seattle einkaufen? Vieleicht ist es eine Alternative für euch, dass es eine Busverbindung von Vancouver nach Seattle gibt, auf der der Bus direkt am outlet-Center stoppt. Der Bus fährt auch weiter ins Zentrum von Seattle, aber die Zeit für Einkaufen + Seattle anschauen wird sicherlich etwas knapp. In dem Fall solltet ihr eine Übernachtung in Seattle einplanen.

Ich persönlich denke allerdings, dass sich das Einkaufen in den USA nicht lohnt. Du solltest beachten, dass es nur niedrige Freigrenzen gibt, wenn ihr nur einen Kurzauftrip in die USA von Kanada aus macht. Bedenken solltest du auch, dass der Wechselkurs (EUR/CAD/USD) derzeit mehr als schlecht ist. Da bekommst du viele Dinge hier wesentlich günstiger.

Gruss Tom
 
S
SaltSpring
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
23. Januar 2007
Beiträge
948
Reaktionswert
18
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #4
Hi George,

ich kann mich meinen Vorrendern nur anschließen.
Sicherlich ist Seattle eine tolle Stadt, aber nur zum Shopping und zum Sightseeing dahin zum fahren,
würde ich bei eurem Zeithaushalt sein lassen. Vor allem auch, da die Fähre mit einem Womo nicht ganz günstig ist.
Spar Dir das für ein anderes Mal auf und nutze die Zeit lieber in Kanada.
Die gewonnene Zeit kannst Du z.B. auf VI oder in Vancouver (Shopping, Grousse Mountain, Stanley Park, harbour Front, etc.) verbringen

Ich weiß ja nicht, was Ihr shoppen wollt, aber wir haben unseren Tripps immer auch in Kanada sog. Schnäppchen
Wie z.B. Kleidung, Sportartikel, etc. gefunden. Wenn Ihr also nichts bestimmtes Sucht, dann findet Ihr sicherlich auch in Vancouver,
Calgary genügend Möglichkeiten eurer Geld loszuwerden :elk00000:.

Gruss

SaltSpring
 
G
GeorgeV
Newbie
Registriert seit
14. Januar 2008
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #5
Hi,

vielen vielen Dank erst einmal für eure Antworten.

VC-Tofino inkl. Fähre wirst Du mindestens 6 Std. reine Fahrzeit benötigen.
d.h. Du solltest sicher einen ganzen Tag in Tofino bleiben, sonst lohnt sich die weite Fahrt dorthin nicht.
Ok, glaub ich gern und der volle Tag Tofino geht in Ordnung. Das Beispiel mit Englishman / Parksville war nur ein Gedankenspiel ...

Fähre-Victoria Port Angeles: die erste Fähre fährt erst um 10.30 AM, da wirst Du nicht mehr so viel Zeit haben den Olympic zu erkunden, wenn Du noch nach Seattle am gleichen Tag fahren willst.
Gut, Olympic wäre was, darauf könnte ich verzichten ... das is nich unbedingt ein Muss. Habe ja gelesen, dass dieser sich eh mit dem Pacific Rim NP sehr ähnlich ist.

Seattle-Osoyoos sind via Concrete und/oder Wenatchee ca. 500 km, das ist für eine Tagesetappe mit WoMo schlicht zuviel, Zeitaufwand mehr als 6 Std. Du wirst ja generalle mit einem WoMo höchstens einen Schnitt von 60-70 km erreichen.
Naja, ich dachte für einen Tag gehen 500 Kilometer mal. Auf beiden Strecken liegen ja wohl nicht die unbedingten Highlights, deswegen dachte ich, das man auch mal durchfahren kann.

bei welchem Vermieter hast Du angemietet.?
Canadream, Midi Roulette Camper

mir persönlich wäre deine Routenplanung zu Grossstadtlastig
Wirklich? Ist doch eigentlich bloß Victoria (Großstadt?) und Seattle, oder? Vancouver wird ja ohne Wohnmobil gemacht und Calgary schauen wir uns ja nur zwischen Womo-Abgabe und Abflug an.

Vieleicht ist es eine Alternative für euch, dass es eine Busverbindung von Vancouver nach Seattle gibt, auf der der Bus direkt am outlet-Center stoppt.
Gute Idee, aber dafür geht ja mindestens ein Tag Vancouver flöten ... aber über diese Variante mache ich mir nochmal Gedanken ...

Ich persönlich denke allerdings, dass sich das Einkaufen in den USA nicht lohnt.
Ich weiß, irgendwie ist das die bestimmende Meinung in vielen Foren. Hier muss ich aber aus eigenen Erfahrungen widersprechen. War erst Anfang des Jahres in einem Outlet shoppen (bei Park City, Kurs "damals" 1,35) und es ist einfach definitv sehr viel günstiger. Daher der Plan auch wieder (vor allem für Freundin ;-) ) in einem Outlet shoppen zu gehen ... dachte hier an Tulalip oder Auburn.

Interessant aber, dass ihr beide meint, der Plan sei zu ambitioniert. Ich werde auf jeden Fall nochmal die "Must-Do's" für mich persönlich zusammenstellen und schauen, was so noch an Zeit übrig bleibt.
Vancouver Island und die Strecke Jasper - Calgary ist einfach ein Muss. Vielleicht überleg ich mir das nochmal mit den USA ... wenn wir es machen, dann aber wohl die Seattle Variante, weil nur für einen Tag mag ich nicht erst einreisen ...

Ich danke euch nochmal, vielleicht habt ihr zu den Kommentaren noch die ein oder andere Ergänzung.

Viele Grüße
George
 
G
GeorgeV
Newbie
Registriert seit
14. Januar 2008
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #6
Ah supi, gleich noch ein Kommentar, thx SaltSpring.

Gibt es denn solche Outlets auch in Kanada. Vancouver fand ich zum Shopping bei meinem letzten Besuch nicht so toll, aber vllt waren wir auch nur am falschen Ort ;-)
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #7
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #8
Hallo
Noch ein kleiner Nachtrag:

Am Tag der WoMo Abgabe hast Du von Banff-Calgary(Canadream) sicher 2 Std.. Die Abgabe muss bis 10.00 erfolgt sein.

Dann werden sie dich mit dem Gepäck logischerweise bis zum Airport fahren, ca. 12.00-13.00 Uhr.
Gepäck deponieren mit Shuttle in die Stadt, wieder zurück z. Flughafen 2 Std. vorher einchecken.

Also, ich weiss nicht ob sich das ganze Prozedere lohnt; wäre mir zuviel Aufwand.

Yukon
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #9
Am Tag der WoMo Abgabe hast Du von Banff-Calgary(Canadream) sicher 2 Std.. Die Abgabe muss bis 10.00 erfolgt sein.
Hallo,

immer wenn wir in Calgary waren, haben wir dort sehr viel Zeit für die Fahrt innerhalb der Stadtgrenzen benötigt, um zum Fllughafen zu gelangen.

Ich weiß jetzt nicht, wo die Station von Canadadream liegt, aber wenn man aus Richtung Banff kommt, endet die Autobahn eigentlich immer vor der Stadtgrenze. Ab dort geht die zeitintensive Fahrt über die zweispurige Strasse (mit vielen Ampeln) weiter.

Für Calgary würde ich einen entsprechend größeren Zeitbedarf einplanen und sehr früh morgens in Banff starten oder besser noch - schon am Abend nach Calgary anreisen.

Gruss Tom
 
G
GeorgeV
Newbie
Registriert seit
14. Januar 2008
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #10
Hi,

wir starten in Calgary erst 23:55, von daher werden wir wohl nochmal in die Stadt fahren ... das sollte sich selbst mit Womo abgeben, Transfer, Gepäck deponieren, in die Stadt fahren, wieder zurück fahren und einchecken lohnen.

Das es von Banff ein Stück nach Calgary ist, wissen wir ... vllt fahren wir an dem 11.06. am abend dann auch bis vor die Tore Calgary, aber das können wir ja spontan entscheiden.

Viele Grüße
George
 
G
GeorgeV
Newbie
Registriert seit
14. Januar 2008
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Yvr - yyc / 26.05. - 12.06. Beitrag #11
Hi,

wir sind wieder zurück.

Alles war toll, nur sehr viel Regen.

Wollte eigentlich nur noch mal diesen Thread hochholen, um nun unsere tatsächliche Reiseroute - so wie es also geschehen ist - durchzugeben.
Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen:

So war es angedacht:

26.05. Ankunft Vancouver, Sightseeing
27.05. Vancouver Sightseeing
28.05. Übernahme Womo, Einkaufen, Übernachtung (ÜN) (vrs. Burnaby)
29.05. Auf nach Vancouver Island, ÜN in Tofino/Ucluelet (auf jeden Fall irgendwo im Pacific Rim NP)
30.05. Ganzer Tag Tofino oder schonmal wieder in Richtung zurück, z.B. bis Englishman PP oder Parksville
31.05. Fahrt nach Victoria und ÜN
01.06. erste Fähre nach Port Angeles nehmen, bisschen Erkundung des Olympic NP, Weiterfahrt (Fähre oder Festland) ÜN bei Seattle
02.06. Shopping und Seattle Sightseeing, ÜN bei Seattle
03.06. Fahrt zum Okanagan Valley, ÜN z.B. in Penticton oder Osoyoos
04.06. Fahrt durchs Okanagan Valley, Kelowna etc., ÜN bei Sushwap Lakes
05.06. Weiter nach Clearwater in den Wells Gray
06.06. Ganzer Tag im Wells Gray
07.06. Auf nach Jasper, ÜN
08.06. Jasper
09.06. Lake Louise
10.06. Banff
11.06. Banff
12.06. Früh morgens aufstehen, nach YYC fahren und Womo abgeben, Calgary anschauen, abends wegfliegen.
Und so tatsächlich ;-) :

26.05. Ankunft Vancouver, Sightseeing
27.05. Vancouver Sightseeing
28.05. Übernahme Womo, gleich rüber nach VI, Einkaufen, Campground Englishman River Falls
29.05. Fahrt nach Tofino/Ucluelet, Pacific NP angeschaut und "begangen" (ÜN in Ucluelet)
30.05. Fahrt nach Victoria und ÜN dort
31.05. wollten früh die Fähre nach Port Angeles nehmen, war voll, daher Butchart Gardens + Shopping in Victoria, Fährüberfahrt am abend, ÜN im Olympic NP
01.06. Fahrt nach Seattle, Sightseeing, ÜN im Norden von Seattle
02.06. Shopping bis zum Nachmittag, Fahrt zum Mount Cascades NP, dort ÜN
03.06. Besichtigung Mount Cascades NP, Winthrop, ÜN in Oliver, BC (Okanagan)
04.06. Fahrt durchs Okanagan Valley, Kelowna, Kamloops, ÜN Clearwater
05.06. Ganzer Tag im Wells Gray (Kanutour Clearwater Lake)
06.06. Fahrt nach Jasper, ÜN in Jasper
07.06. Maligne Lake, Medicine Lake, ÜN in Jasper
08.06. Icefield Parkway, ÜN in Yoho
09.06. Lake Louise, Tea House, ÜN in Lake Louise
10.06. Fahrt nach Banff, Johnston Canyon, Banff, ÜN in Banff
11.06. Rafting ab/bis Canmore, Fahrt nach Cochrane
12.06. Früh morgens aufstehen, nach YYC fahren und Womo abgeben, Calgary anschauen, abends wegfliegen.


So lief es ab. Unsere Routenentscheidungen wurden uns meist durch das Wetter recht einfach gemacht. Dadurch, dass es soviel geregnet hat, hatten wir mit den Entfernungen kein Problem und hatten trotz des recht umfangreichen Programms viel Zeit für Entspannung etc.
Selbst im Okanagan Valley hat es geregnet, was auch die recht große Etappe Oliver - Clearwater erklärt.

Trotz Regen haben wir viel gesehen und es sehr genossen. Kanada ist einfach sehr eindrucksvoll.
Auch alles andere hat gepasst: Unser Hotel in Vancouver (Fairmont) war super, das Wohnmobil (Midi Motorhome von CanaDream) war absolut top in Schuss (Tachostand 55.000 KM), die Flüge mit Air Transat waren ruhig und angenehm und auch die ganze Betreuung und Abwicklung von Trans Canada Touristik im Vorfeld war absolut klasse.

Alles in allem also ein toller Urlaub.
Natürlich auch vielen Dank für Eure Tipps hier im Forum.
Viele Grüße
George
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben