Wiedereinführung der Visumspflicht für Mexiko und Tschechien

    Diskutiere Wiedereinführung der Visumspflicht für Mexiko und Tschechien im Kanada: Visa und Einreise Forum im Bereich Kanada Reise; Auf Grund der gestiegenen Anzahl an Asylanträgen mexikanischer sowie tschechischer Reisender hat die Kanadische Regierung gestern die Visumspflicht für...
M
MUCSV
Ehrenmitglied
Registriert seit
10. Juli 2009
Beiträge
2.673
Reaktionswert
3
  • Wiedereinführung der Visumspflicht für Mexiko und Tschechien Beitrag #1
Auf Grund der gestiegenen Anzahl an Asylanträgen mexikanischer sowie tschechischer Reisender hat die Kanadische Regierung gestern die Visumspflicht für Mexiko und Tschechien wiedereingeführt!

Für Reisender beider Länder besteht für die ersten 48h noch eine Möglichkeit das Visum an der Grenze zu beantragen. Danach ist jeglicher Aufenthalt in Canada, also auch der bloße Transit, visumspflichtig!

(Quelle: CIC)
 
A
Anzeige
Re: Wiedereinführung der Visumspflicht für Mexiko und Tschechien
kleinluka
kleinluka
Perm. Resident in Canada
Registriert seit
30. Mai 2006
Beiträge
69
Reaktionswert
0
Ort
Montreal, Canada
  • Wiedereinführung der Visumspflicht für Mexiko und Tschechien Beitrag #2
Auf Grund der gestiegenen Anzahl an Asylanträgen mexikanischer sowie tschechischer Reisender hat die Kanadische Regierung gestern die Visumspflicht für Mexiko und Tschechien wiedereingeführt!

Für Reisender beider Länder besteht für die ersten 48h noch eine Möglichkeit das Visum an der Grenze zu beantragen. Danach ist jeglicher Aufenthalt in Canada, also auch der bloße Transit, visumspflichtig!

(Quelle: CIC)

Jup.....wenn man bedenkt dass 90% aller Mexikanischen Asylanträge abgelehnt werden weil keine politische Verfolgung festgestellt werden kann dann ist zwar fuer die "ehrlichen Touristen" sehr bedauernswert, aber leider notwendig, zumindest vorruebergehend. Ich denke nicht dass die Visumspflicht dauerhaft sein wird.

Was ich allerdings nicht verstehen kann ist die Reaktion der Tschechen die jetzt die EU darum beten in allen 27 Mitgliedsstaaten eine Visumspflicht fuer Kanada einzufuehren. Das ist doch laecherlich. Einige der Reaktionen verstehe ich von den Tschechen/Mexikanern auch nicht:

1. Sie tun so als wuerde ein Visum heissen es darf niemand mehr nach Kanada einreisen. Der eigentliche Zweck eines Visums ist aber dass ein Antrag gestellt werden muss, und ein normaler Tourist der keine Einwanderungsabsichten hat wird natuerlich sein Visum bekommen und einwandern koennen.

2. Es ist leider ein Fall wo die grosse Anzahl von "Betruegern" beider Laender es den ehrlichen 0815 Touristen versaut. Die meisten Tschechischen und Mexikanischen Asylanträge sind nicht legitim und werden gemacht um durch die Hintertuer nach Kanada einzuwandern und das Immigration-System zu umgehen.

3. Nur EIN so ein ungerechtfertigter Asylantrag kostet den Kanadischen Steuerzahler knapp $28 000, dazu kommt dass diese ganzen Antraege das System verstopfen und so Leute die WIRKLICH Hilfe brauchen und in ihren Heimatlaendern um ihr Leben fuerchten Monate- oder Jahrelang auf Asylgenehmigung warten muessen weil ein Grossteil der Zeit damit verbracht wird Asylanträge zu bearbeiten die in Wirklichkeit garkeine sind. So kann's ja nicht weitergehen.

4. Die Visumspflicht dient also praktisch wie ein Sieb. Normale Touristen werden selbstverstaendlich immernoch einreisen koennen, aber halt erst nachdem ein Visum ausgestellt worden ist. Es tun alle so als wuerde ein Visum heissen dass niemand mehr einreisen darf.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben