wie stehn unsere chancen?

    Diskutiere wie stehn unsere chancen? im Leben, Studieren und Arbeiten in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; hy @ all mein freund hat sich nun bei firmen in den USA beworben da wir gerne auswandern möchten. Nun hat er auch ein Vorstellungsgespräch bekommen zu...
Windgefluester
Windgefluester
Amerikaner
Registriert seit
16. Juli 2004
Beiträge
1.017
Reaktionswert
0
Ort
Tennessee
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #1
hy @ all

mein freund hat sich nun bei firmen in den USA beworben da wir gerne auswandern möchten. Nun hat er auch ein Vorstellungsgespräch bekommen zu dem er am Mittwoch fährt (der geschäftsführer ist zufällig nä. woche in der schweiz) nun wollte ich mal fragen wie ihr unsere Chancen seht, rüber zu kommen?????

LG Wind
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #2
Hallo Windgeflüster und willkommen im Forum,

wenn man mal davon ausgeht, daß Dein Freund einen Arbeitgeber findet, der Ihn einstellen würde wären Eure Chance leider immer noch fifty fifty. Das Problem ist nämlich, daß Dein Freund, soweit ich weiß, dann die Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung bekommt, Du aber nicht automatisch auch, weil Ihr nicht verheiratet seid.

Sorry, trotzdem Gruß,
Christian
 
Windgefluester
Windgefluester
Amerikaner
Registriert seit
16. Juli 2004
Beiträge
1.017
Reaktionswert
0
Ort
Tennessee
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #3
ja das weiß ich mit mir, aber da wir ja auch verlobt sind dürfte ich ja mitrüber soweit ich das weiß, ausserdem wollten wir so oder so dieses jahr noch heiraten...

wie ist das denn mit der arbeits-aufenthaltsgenehmigung wie lange ist denn so eine etwa? oder ist das unterschiedlich?
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #4
Hi,

es gibt zwei Verlobtenvisakategorien:

V1 = Verlobte von US-Staatsbürgern und
V2 = Verlobte von Greencardbesitzern

Das wird also nix.

Solltet Ihr verheiratet sein und dein Mann bekommt ein H1-B Visum, bekommst du als seine Frau eine Aufenthaltsgenehmigung. Die Aufnahme einer Beschäftigung ist damit nicht erlaubt. Dein Mann muß weiter nachweisen das sein Einkommen für Euch beide reicht.
H1-B Visa werde in der Regel für 2 Jahre ausgestellt.


Gruß

Uwe
 
Windgefluester
Windgefluester
Amerikaner
Registriert seit
16. Juli 2004
Beiträge
1.017
Reaktionswert
0
Ort
Tennessee
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #5
ahja ok... und wie ist das wie kann ich denn zu einer arbeitsgenehmigung bekommen????
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #6
So erst mal gar nicht!

Es sei denn die Firma stellt auch dich ein und stellt für dich ebenfalls eine Petition für ein H1-B Visum.

Ansonsten gibt es keine Möglichkeit.

Gruß

Uwe
 
Windgefluester
Windgefluester
Amerikaner
Registriert seit
16. Juli 2004
Beiträge
1.017
Reaktionswert
0
Ort
Tennessee
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #7
danke euch für die auskunft....
wenn wir aber kurz vorher noch heiraten ist das aber kp oder? oder muß man da ne gewisse zeit auch verheiratet sein (man weiß ja nie ;))? ....
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #8
Also die Hochzeit sollte schon vor Antragstellung der Visa erledigt sein. Sonst reicht der amerik. Arbeitgeber die Petition ein und es bekommt nur dein Verlobter sein Visum. Wenn ihr dann heiratet, gibt es da ja auch wieder eine gewisse Bearbeitungszeit.
 
Windgefluester
Windgefluester
Amerikaner
Registriert seit
16. Juli 2004
Beiträge
1.017
Reaktionswert
0
Ort
Tennessee
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #9
danke dir... kannst du mir vielleicht auch sagen wie lange er da arbeiten müsste um eine greencard zu bekommen oder geht das gar nicht,? ich glaub 5 jahre sind das ist das richtig?
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #10
Das Umwandeln eines H1-B Visums in eine GC ist ein Prozess bei dem der Arbeitgeber nachweisen muß das er mehrer Jahre lang vergeblich versucht hat diesen Job an einen US-Staatsbürger oder einen Greencardbesitzer zu vermitteln. Ist dieser Vorgang beim US-Arbeitsministerium abgeschlossen, muß ein Visum frei sein. Darauf kannst u also die nächsten Jahre leider auch nicht bauen. [smiley=03]

Die einzige Möglichkeit ist entweder eine Heirat und das H1-B, oder ihr nehmt an der Greencard-Lottery teil.
 
Windgefluester
Windgefluester
Amerikaner
Registriert seit
16. Juli 2004
Beiträge
1.017
Reaktionswert
0
Ort
Tennessee
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #11
naja nicht überall kommt man so einfach rein wie in D ... leida [smiley=07] aber wir geben nicht auf danke dir :-*
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #12
naja,

schau dir mal an was nicht-EU-Bürger für einen Aufwand betreiben müssen um hier rein zu kommen ....

Schade das ich dir nix positiveres sagen konnte!

Aber die Sache mit der Heirat würde funktionieren. Ihr habt ja eh noch 5 Monate Zeit bis ihr das H1-B Visum beantragen könnt.
 
Windgefluester
Windgefluester
Amerikaner
Registriert seit
16. Juli 2004
Beiträge
1.017
Reaktionswert
0
Ort
Tennessee
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #13
jo hast auch wieder recht...

naja erstmal schaun ob er ihn überhaupt nimmt drückt uns die daumen!!!! ja das mit dem heiraten würd schon funktionieren, nur wusste ich nicht das ich nicht arbeiten darf, ok die ersten paar monate war eh klar um mein englisch aufzufrischen, aber irgendwann wollte ich schon arbeiten gehn, ich meine wenn er jetzt z.B 2 jahre dort genommen wird. Was soll ich dann 2 Jahre machen??? einen auf faule hose??? ist ja ätzend, deshalb bin ich halt etwas enttäuscht *erlich bin*
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #14
Was soll ich dann 2 Jahre machen einen auf faule hose ist ja ätzend, deshalb bin ich halt etwas enttäuscht *erlich bin*
Hmmm .... Hast du auch studiert?
Dann könntest du die Zeit dort nutzen dir auch einen gesponserten Job zu suchen.
 
Windgefluester
Windgefluester
Amerikaner
Registriert seit
16. Juli 2004
Beiträge
1.017
Reaktionswert
0
Ort
Tennessee
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #15
nööö bin nur ne poblige Zahnarzthelferin ;)
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #16
Verzwickte Lage ..

Trotzdem Viel Glück!

Kannst ja mal posten wie es weitergeht!

Gruß

Uwe
 
Windgefluester
Windgefluester
Amerikaner
Registriert seit
16. Juli 2004
Beiträge
1.017
Reaktionswert
0
Ort
Tennessee
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #17
ja mach ich auf jedenfall danke dir besonders das du meine fragen (und das auch so schnell) beantwortet hast ;) ... mal schaun was am mittwoch raus kommt... [smiley=09]
 
G
Gast247
Gast
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #18
Also das Problem ist das Ihr die Auffenthaltsgenehmigungen und die Arbeitserlaubnis selber beim Konsulat besorgen müßte.
Wenn Ihr zum Konsulat geht und sagt das Ihr beides haben möchtet da dein Freund da arbeiten möchte/Arbeit gefunden habt ist es nicht gesagt auch wenn er die Stelle bekommt das er die Unterlagen bekommt.Am besten und das hoffe ich für euch das der Arbeitgeber selber beim Konsulat die Erforderlichen Unterlagen einreicht.Dann habt Ihr die besten Chancen.Da du seine Freundin bist ist das auch wieder ein Thema da Ihr nicht verheiratet seit.An deiner Stelle du hast 90 Tage Aufenthaltsrecht in denn USA ohne Visum würde ich an deiner Stelle erst einmal die 90 Tage nutzen um in denn USA einen Job zu finden und dann die erforderlichen Unterlagen kannst du auch in denn USA in der Ausländerbehörde direkt abgeben.Du mußt dann Nachweisen können das du dein Lebensunterhalt selber bestreiten kannst.d.h das du dann später nicht zum Sozialamt gehst und Geld kassierst.Außerdem benötigst du dann noch denn Arbeitsvertrag von der Firma die dich dann einstellt,Paßbilder und Paß und denn Mietvertrag der kann dann natürlich von deinen Freund sein mußt aber ein extra Bemerk stehen das du in der Wohnung wohnen darft. [smiley=04]
 
Windgefluester
Windgefluester
Amerikaner
Registriert seit
16. Juli 2004
Beiträge
1.017
Reaktionswert
0
Ort
Tennessee
  • wie stehn unsere chancen? Beitrag #19
würde ich an deiner Stelle erst einmal die 90 Tage nutzen um in denn USA einen Job zu finden und dann die erforderlichen Unterlagen kannst du auch in denn USA in der Ausländerbehörde direkt abgeben.
ich dachte ich darf dort nicht arbeiten???
*ganz verwirrt drein schaut*
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben