Wie durchs Death Valley?

    Diskutiere Wie durchs Death Valley? im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo ihr Lieben, ich bin gerade beim Finetuning unserer Route im Juli 2010. Ich habe mir die Strecke von Las Vegas ins Death Valley angeschaut und...
P
pamina77
Amerika Tourist
Registriert seit
20. Oktober 2009
Beiträge
113
Reaktionswert
0
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #1
Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade beim Finetuning unserer Route im Juli 2010. Ich habe mir die Strecke von Las Vegas ins Death Valley angeschaut und weiß nicht so richtig, auf welchen Strecken wir uns da bewegen sollen. Übernachten werden wir im Furnace Creek Ranch. Erst die Strecke mit Dantes View und Zabriskie Point, dann einchecken und weiter nach Bad Water und artists Drive und gegen Abend zurück? Oder umgekehrt? Über Pahrump? Keine Ahnung...
Kann man am nächsten Tag auf dem Weg raus aus dem Death Valley auch noch etwas mitnehmen? Anschließend fahren wir nach Mammoth Lakes.
Wäre super, wenn ihr da Tipps hättet.
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #2
Auf jeden Fall solltet Ihr auch bei Badwater vorbei fahren... (tiefster Punkt -282 ft in USA). Ist ein MUSS im Death Valley
Rueckfahrt ueber Pahrump ist sehr angenehm.
Lass uns auf jeden Fall wissen, wie Ihr die Hitze so ertragen habt?


RVer

PS: in dem Shop der Highschool in Beatty, NV hat MERCEDES-BENZ
seine Hitze Testgruppe fuer die Testfahrten durchs Death Valley untergebracht. Vielleicht ja auch dieses Jahr wieder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #3
Erst die Strecke mit Dantes View und Zabriskie Point, dann einchecken und weiter nach Bad Water und artists Drive und gegen Abend zurück?
Du kommst von Pahrump,Dantes View, Zabriskie Point, dann Furanace Creek Ranch einchecken, weiter zum Artists Drive, Badwater und wieder zurück.

Zieh Dich dann warm an, wird recht kühl sein!;)


Yukon
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #4
Hi !

Schlage vor, dass du ab Vegas über die 160 - Pahrump - 372/178 - Shoshone ins Death Valley fährst.

So erlebst du die unendliche Weite dieses Tales bei der Anfahrt zu den Scenicpoints.

Auf der 178 kommst du dann am schon erwähnten Bad Water Point vorbei.

Kurz danach kannst du gleich den Artist Drive befahren, der rechts weg geht, Einbahnstraße, die jedoch schon in deiner Fahrtrichtung ist.
Beim Treffen auf die 190 dann rechts weg und zum Dantes View und wieder zurück. Da besucht ihr dann noch den Zabriski Point.
Bevor ihr da zum Dantes View / Zabriskie fahrt könnt ihr eventuell auch noch vorher einchecken.

Am nächsten Morgen auf der weiteren Fahrt auf der 190 noch die Sanddunes bei Stovepipe Wells mitnehmen und dann den langen Anstieg zum Towne Pass machen und weiter zur 395

Da ist im Valley selbst nichts mehr, das sich am Wegesrand lohnt.
Hier die Karte vom Valley, kannst sie ja verschieben und vergrößern, dann siehst du die angesprochenen Points.
http://www.nps.gov/deva/planyourvisit/upload/DEVAmap1a.pdf

Bei Lone Pine könnt ihr die Alabama Hills besuchen. Lohnt allemal.
http://outdoors.webshots.com/album/567730102BQIgLT
http://www.takemytrip.com/desert/33a.htm

Grüßle HANS
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #5
G
Gast16347
Gast
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #6
Ich würde auch von Süden reinfahren, über die 178.

Wie HANS schon sagte, sehr beeindruckende Anfahrt auf der man auch am Badwater-Point vorbei kommt.

Wenn ihr im Valley schlaft, würde ich den Artist Drive kurz vor Sonnenuntergang machen. Tolle Farben!

Gruß
Roeggelzoeg
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #7
Wie HANS schon sagte, sehr beeindruckende Anfahrt auf der man auch am Badwater-Point vorbei kommt.
Da kommt man auch ab der Kreuzung Furnace Creek, auf der Badwater Road, zum Badwater!
Ab Pahrump-W Bell Vista Av-Dantes View-Zabriskie Point, dann die erwähnte Badwater Road.

Yukon
 
P
pamina77
Amerika Tourist
Registriert seit
20. Oktober 2009
Beiträge
113
Reaktionswert
0
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #8
Danke!
Einfach toll dieses Forum.
War jemand von euch in Scottys Castle im Norden des Death Valley?
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #9
Also da gehen die Meinungen auseinander. Meine Aussage ist also sehr subjektiv.

Das schönste an Scottys Castle ist der Name und nur deswegen Zeit dafür zu opfern ist nicht so das gelbe vom Ei.

Wenn man eh von Furnace Creek kommend über Scottys Castel das Death Valley über die 267 verlässt, dann ist es okay, weil man ja dran vorbei fährt.

Grüßle HANS
 
P
pamina77
Amerika Tourist
Registriert seit
20. Oktober 2009
Beiträge
113
Reaktionswert
0
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #10
Tja, die Frage ist, wo verlasse ich das Death Valley? Wir müssen nach Mammoth Lakes. Lieber im Norden an Scottys Castle vorbei raus oder lieber bei Stovepipe vorbei und in Richtung Lone Pine. Wo gibt es eher was zu sehen? Ist Lone Pine und die Strecke nach Mammoth Lakes sehenswert?
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #11
Hi Pamina !

Alleine schon der Aufstieg zum Towne Pass und später der Blick auf die Sierra Nevada mit dem Mt. Whitney, dem höchsten Berg der USA Mainstates, macht die Strecke über Lone Pine lohnenswert. Dazu nachher entlang der Sierra auf der 395 ist landschaftlich allemal schöner als über Scottys Castle und den Deserts.

Grüßle HANS
 
P
pamina77
Amerika Tourist
Registriert seit
20. Oktober 2009
Beiträge
113
Reaktionswert
0
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #12
Super, danke für die Infos. Die Entscheidung ist gefallen. Wir fahren über stovepipe nach Lone pine.
 
G
gowest2010
Amerika Fan
Registriert seit
4. April 2010
Beiträge
82
Reaktionswert
0
Ort
ganz im Norden
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #13
Hi !

Schlage vor, dass du ab Vegas über die 160 - Pahrump - 372/178 - Shoshone ins Death Valley fährst.

So erlebst du die unendliche Weite dieses Tales bei der Anfahrt zu den Scenicpoints.

Auf der 178 kommst du dann am schon erwähnten Bad Water Point vorbei.

Kurz danach kannst du gleich den Artist Drive befahren, der rechts weg geht, Einbahnstraße, die jedoch schon in deiner Fahrtrichtung ist.
Beim Treffen auf die 190 dann rechts weg und zum Dantes View und wieder zurück. Da besucht ihr dann noch den Zabriski Point.
Bevor ihr da zum Dantes View / Zabriskie fahrt könnt ihr eventuell auch noch vorher einchecken.

Am nächsten Morgen auf der weiteren Fahrt auf der 190 noch die Sanddunes bei Stovepipe Wells mitnehmen und dann den langen Anstieg zum Towne Pass machen und weiter zur 395

Da ist im Valley selbst nichts mehr, das sich am Wegesrand lohnt.
Hier die Karte vom Valley, kannst sie ja verschieben und vergrößern, dann siehst du die angesprochenen Points.
http://www.nps.gov/deva/planyourvisit/upload/DEVAmap1a.pdf

Bei Lone Pine könnt ihr die Alabama Hills besuchen. Lohnt allemal.
http://outdoors.webshots.com/album/567730102BQIgLT
http://www.takemytrip.com/desert/33a.htm

Grüßle HANS

Hallo Hans,

habe schon deine tolle Detailplanung schon bei Christinchen verfolgt;):
wir kommen im Juli von Santa Monica und wollen nach Furnace Creek. Hatte jetzt eigentlich gedacht obenrum (Olancha) zu fahren....? Und dann am nächsten Tag über Pahrump wieder raus Richtung LV. Gut? Oder ist es tatsächlich so der Knaller von unten zu kommen? Und wie kriegt man alles Sehenswerte am Besten in die Reihe?

freue mich auf deine einschätzung,

gruß Brit:ami01::ami01:
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #14
Hallo Brit !

Die Fahrt über Oolanca ist okay, so ist die Fahrt über den Towne Pass auf jeden Fall mit dabei.

Da man dies nicht an einem Tag machen kann, empfehle ich von L.A. nach Ridgecrest zu fahren.

Hier habt ihr zwei Möglichkeiten. Ab L.A. zur 14 nach Palmdale ud Mojave nach Ridgecrest.
Zu sehen sind da in Mojave der Flugzeugfriedhof, an der 14 der sehr schöne Red Rock State Park ( den man auch in variante zwei noch machen kann ) und hinter Ridgecrest die Trona Pinnacles an der 178.
Ca. 270 km.
http://jetphotos.net/showphotos.php?location=Mojave%20Airport%20-%20KMHV
http://www.synnatschke.de/trona/trona-pinnacles.html


Am nächsten Tag auf jeden Fall zur 395 nach Olanca und über die 190 ins Death Valley und erst nach Furnace Creek auf die 178.

Die zweite Variante. Ab L.A. über die I 5 und 99 nach Bakersfield, das man in zwei Std. fahren kann.
Die 178 hoch zum Lake Isabella ist eine herrliche Panorama Strecke, auf der man fünf verschiedene Landschaftsbilder erleben kann.
Um Bakersfied die Obstgärten Californias. Danach das wilde , steinige Kern River Valley, auf dem Kern River trainieren im Frühjahr die amerikanischen Olympia Wildwasser Fahrer. Oben um den See Ranch und Farmland. Auf dem Weg hoch zum Walker Pass grünes ! Kakteenland und an der 14 dann die staubtrockene Mojave Wüste.
Mit Red Rocks ca. 350 km.
http://zehrer-online.de/htm_bilder_red_rock_canyon_state_park_ca.htm

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.aaroads.com/california/images178/ca-178_wb_walker_pass_23.jpg&imgrefurl=http://www.aaroads.com/california/ca-178wc.html&usg=__D_uZHU2KZRUxJehdSOcRmIRpiS4=&h=768&w=1024&sz=287&hl=de&start=8&um=1&itbs=1&tbnid=66imP_fNsAALWM:&tbnh=113&tbnw=150&prev=/images?q=Hwy+178+Bakersfield+-+Walker+Pass+-+Ridgecrest&um=1&hl=de&sa=X&rlz=1T4DVXF_deDE310DE203&tbs=isch:1
Hier kannst du noch weitere Bilder, wie Kern River usw. anschauen.

Mach das beste draus.

Grüßle Hans
 
G
gowest2010
Amerika Fan
Registriert seit
4. April 2010
Beiträge
82
Reaktionswert
0
Ort
ganz im Norden
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #15
Hallo Brit !

Die Fahrt über Oolanca ist okay, so ist die Fahrt über den Towne Pass auf jeden Fall mit dabei.

Da man dies nicht an einem Tag machen kann, empfehle ich von L.A. nach Ridgecrest zu fahren.
oooh :eek:, und ich hatte eigentlich geplant in 1 Tag von Santa Monica nach Furnace Creek zu fahren und dort zu übernachten...
(lt. Googlemaps 290 meilen - ca. 5 Stunden).
Ist das tatsächlich nicht MACHBAR ????
Selbst mit Pausen müsste man da doch entspannt hinkommen...


LG Brit ;)
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #16
Hi Brit !

Das ist mal wieder das beste Beispiel, dass Google nicht alles kann.

Die Meilen mit ca. 290 stimmen, also sind das ca. 450 km und bei den errechneten ca. 5 Std. müsstet ihr einen Schnitt von 90 km fahren.

Das ist nur auf Interstates machbar.

Schon bis ihr aus Greater L.A. raus seid und das sind über die 10 - 405 - 14 bis Palmdale 100km, weit über eine Std. und das auch nur morgens vor sechs oder erst nach der Rushhour um 9 losfahren.

In der Rushhour zwischen 6 und 9 sind das schnell mal 2 Stunden.

Die weitere Fahrt bis nach Olanca kann man dann mit einem Schnitt von 80 fahren, so dass man für die knapp 300km 3, 5 Std braucht.

Danach kommt der Aufstieg zum Towne Pass auf über 1500m und wieder runter auf der 190..Da rechnet Google für diese Bergstrecke nicht mal 2 St. für 160 km.
In Wirklichkeit mindestens 3 Std.

Also meine Zeitrechnung für die knapp 500 km / 8 Std.
Und ihr habt noch nichts gesehen, nur fahren.
Also machbar ist das schon.
Also macht halt nur den Red Rock State Park an der 14, das hat man in einer Std. gemacht. Und mit den von mir genannten 9 Std. mit State Park kann man dann auch von entspannt reden.

Von Ridgecrest fährt man dann am nächsten Tag die wiederum ca. 450 km
inklusive aller Stopps im Death Valley bis nach Las Vegas über die 190/178 - Pahrump in ca. 10 Std.
Deswegen meine Empfehlung mit der Teilung der Strecke in Ridgecrest.

Im Death Valley sind des öfteren Temposlimits, unbedingt beachten, da hat schon manch einer sein blaues Wunder erlebt und ordentlich Strafe bezahlt.

Grüßle HANS
 
Zuletzt bearbeitet:
G
gowest2010
Amerika Fan
Registriert seit
4. April 2010
Beiträge
82
Reaktionswert
0
Ort
ganz im Norden
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #17
Hi Brit !

.


Also meine Zeitrechnung für die knapp 500 km / 8 Std.
Und ihr habt noch nichts gesehen, nur fahren.
Also machbar ist das schon.
Also macht halt nur den Red Rock State Park an der 14, das hat man in einer Std. gemacht. Und mit den von mir genannten 9 Std. mit State Park kann man dann auch von entspannt reden.

Von Ridgecrest fährt man dann am nächsten Tag die wiederum ca. 450 km
inklusive aller Stopps im Death Valley bis nach Las Vegas über die 190/178 - Pahrump in ca. 10 Std.
Deswegen meine Empfehlung mit der Teilung der Strecke in Ridgecrest.

Im Death Valley sind des öfteren Temposlimits, unbedingt beachten, da hat schon manch einer sein blaues Wunder erlebt und ordentlich Strafe bezahlt.

Grüßle HANS

hallo hans,

vllt stehe ich jetzt ein bißchen auf der Leitung :eek:: die 9 Stunden die du ausgerechnet hast, sind aber schon bis Furnace Creek, oder?
D.h. die Strecke müssten wir ja so oder so am nächsten tag fahren auch wenn wir in Ridgecrest übernachten. Wäre es dann nicht eigentlich egal? Mit Übernachtung in Furnace Creek haben wir ja dann den nächsten tag entspannter, können uns im DV noch einiges angucken und haben dann "nur" noch ca 120 mls bis LV.
Oder rechne ich da falsch?

Und wie sieht es zeitlich aus wenn wir über Barstow und Shoshone fahren würden? Oder von Ridgecrest über Trona?

bin mir da noch etwas unsicher :confused:, vllt ist von euch ja schon mal jemand die Strecke so oder so ähnlich gefahren?

schonmal vielen dank und grüße

brit :ami01:
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #18
Hi Brit !


Also auf jeden Fall über die 14 an Ridgecrest vorbei zur 395 und dann bei Olanca auf die 190, damit ihr die Auffahrt zum Towne Pass machen könnt.

Also nicht bei Ridgecrest über die 178, die macht ihr erst am nächsten Tag ab Furnace Creek über Bad Water nach Vegas.

Du hast das richtig verstanden, die 9 Stunden sind bis Furnace Creek, inkl.
Red Rock State Park.
Knackpunkt für eventuelles weiteres Sightseeing ist halt die Abfahrt ab L.A. wegen des Verkehrs. Also wenn ihr erst um 9am loszieht, könnt ihr locker gegen 6pm im Death Valley/Furnace Creek sein.

Grüßle HANS
 
G
gowest2010
Amerika Fan
Registriert seit
4. April 2010
Beiträge
82
Reaktionswert
0
Ort
ganz im Norden
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #19
hallo hans,

danke dir. dann kann unsere tour ja so bleiben und es sind zum Glück auch nicht alle tage so fahrlastig...;)

noch eine kleine frage: kommt man auf dieser strecke direkt an den Stovepipe Wells Dünen vorbei?

Und würdest du am nächsten Tag über die Badwater Road raus aus dem Valley nach LV fahren? Oder lieber über die 95?

Thanx, eure Tips sind echt alle so hilfreich, ganz großes Kompliment an alle eifrigen Fragen-Beantworter :yes:

lg Brit :ami01:
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Wie durchs Death Valley? Beitrag #20
Hallo Brit !

Das Death Valley ist halt sehr weitläufig und man verrechnet sich da ganz schnell mit der Zeit.

Ihr fahrt ja durch bis nach Furnace Creek , oder Stovepipe Wells, da gibt es auch Zimmer , aber das ist nicht so gravierend.
Die Sanddunes sieht man nur aus relativer Nähe von der Stovepipe Trading Post. Ich gehe mal von Furnace Creek aus. Fahrt auf der 190 etwas zurück bis es auf die 374/267 geht. von da aus sind es nur wenige Minuten zum Parkplatz an der Scottys Castle Route bei den Dunes. Zeitaufwand von Furnace Creek hin und zurück, keine 40 Min. + Dunes 20 Min = eine Stunde.

Ich empfehle immer den Weg auf der 178 über Bad Water Point nach Shoshone – Pahrump
( 178 / 372 / 160 ), weil man so die unendliche Weite des Valley spüren kann.
Bevor ihr auf die 178 fahrt, noch kurz auf der 190 zum Zabriskie Point, den macht ihr auf jeden Fall.
Dantes View, auch an der 190 ist schon wieder zu weit weg (hin und zurück 75 km ) und kostet Zeit. Man muss ja auch nicht alles machen.

Dann ab in Richtung Bad Water Point.
Keine drei Km geht links weg der trail zum Golden Canyon, den man auch locker in einer Stunde bewandern kann und danach den Artist Drive abfahren, mit der entsprechenden Vorsicht, weil Staubstraße. Ist eine Einbahnstraße, kannst du auf der Karte im link unten erkennen. Danach weiter zum Bad Water Point. Das alles kann man in 5 Std. Machen, so dass ihr ab Bad Water Point die restlichen 200km bis Vegas in drei Stunden fahren könnt.

Macht das beste draus.

http://www.kalifornien-tour.de/deathka.htm
http://www.nps.gov/deva/parknews/upload/Visitor%20Guide%202010.pdf ( Seite 5 )
Diese Karte kannst du im Visitor Center holen, an der 190. kurz vor Furnace Creek.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten