Westen in 11 Tagen???!!!

    Diskutiere Westen in 11 Tagen???!!! im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen, ich habe hier zwar schon viele Anregungen gefunden; bin mir aber immer noch unsicher, die ganze Reise allein zu organisieren und...
  • Schlagworte
    11 tage genug? flüge in den westen
M
maufu
Newbie
Registriert seit
26. Juni 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #1
Hallo zusammen,

ich habe hier zwar schon viele Anregungen gefunden; bin mir aber immer noch unsicher, die ganze Reise allein zu organisieren und nicht doch einfach eine Pauschalreise zu buchen. Diese scheinen mir manchmal einfach günstiger?!
Achja, es soll von Hamburg nach San Francisco gehen, von dort aus nach LA. Dann weiter nach Las Vegas, um von dort aus einen (Rund-) Flug über den Grand Canyon zu starten (ist irgendwie in 8 Stunden machbar; da wird man dann noch mit nem Bus an die wichtigsten Stellen gekarrt). In Las Vegas soll dann das letzte Geld auf den Kopf gehauen werden, um dann zurück zu fliegen.
Das Problem ist, dass die Reise erst im Juli 2010 stattfindet bzw. das ich überhaupt nicht kalkulieren kann, was die Flüge kosten. Weiß jemand, ob das eine "teure Zeit" ist bzw. ob die Flüge HH-SF und LV-HH üblich sind?
Es soll eine entspannte Reise sein, deswegen möchte ich die STrecke Las Vegas-San Francisco weglassen und nur einen Flug über den Canyon machen (und keine Rundtour) - oder ist das zu entspannt gedacht??

Ich hoffe, dass mir jemand weiter helfen kann!!!! Die Reise soll eine Überraschung zum Geburtstag meines Mannes sein.

maufu
 
Simone
Simone
USA-Southwest-Liebhaberin
Registriert seit
2. Mai 2005
Beiträge
577
Reaktionswert
0
Ort
Loffenau
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #2
Hallo maufu,

tolle Idee, Deinen Mann zu überraschen!

Sicher melden sich die Experten hier noch, keine Sorge.

Wir haben 2002 den kleinen Circle (von Las Vegas über Grand Canyon, Monument Valley, Lake Powell, Bryce Canyon, Zion nach Las Vegas) in 7 Tagen gemacht. Etwas anstregend, aber machbar. Danach noch knapp 3 Tage New York. Ich denke schon, dass Eure Tour in 11 Tagen machbar sein sollte, aber für LA und SFO bin ich leider kein Experte, da müssen andere ran.
Ich rate von Pauschalreisen ab, da wird man von einem Punkt zum nächsten gehetzt, aber das ist Geschmacksache. GC als Ausflug von Vegas ist gut machbar und reicht, wenn Ihr dort nicht wandern wollt, sondern nur die Aussichtspunkte ansteuert.

Flüge im Sommer müssen nicht teurer sein, rechtzeitig buchen ist die Devise und googeln was das Zeug hält;).

Viele Grüße Simone
 
BieneMaja
BieneMaja
Sunshine Girl
Registriert seit
30. Juni 2009
Beiträge
306
Reaktionswert
0
Ort
Sarasota, Florida
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #3
@maufu, mir wäre das zu stessig in 11 Tagen...wie das in nur 7 Tagen gehen sol ist mir echt ein Rätsel!

Wir haben vor 2 Jahren eine ähnliche Reise gemacht, aber dafür 4 Wochen gehabt und diese auch gebraucht!

Ich persönlich halte ehrlich gesagt nicht so viel von den Pauschalreisen, da man einfach zu viel in zu wenig Zeit sieht...man bekommt einfach nicht den traumhaften Einblick den man haben könnte.

In 11 Tagen würde ich einfach zb. nur zum Grand Canyon fahren.
In Las Vegas landen, dort vl 2 Tage verbringen, dann mit einem Mietauto zum Grand Canyon fahren, dort auch etwa 7 Tage verbringen.
In den sieben Tagen kann man sich South und North Rim des Grand Canyon ansehen, Lake Mead, Hoover Dam, Page in Utah, Monument Valley, Cliff Dwellers....usw...

Oder ihr macht einfach nur eine CA Tour. San Diego, Los Angeles, San Francisco, und Northern California...

Beides finde ich ehrlich gesagt viel zu stressig, aber das muss jeder selber wissen!

Hoffe ich konnte helfen!
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #4
Ich finde die Planung ehrlich gesagt gar nicht so schlecht. Da gibt's hier doch ganz andere Touren zu bestaunen. In 11 Tagen SF - LA - LV ist nicht so schlimm.

1. Tag: Anreisetag - SF
2. Tag: SF Sightseeing
3. Tag: SF Sightseeing
4. Tag: SF- PCH
5. Tag: PCH - LA
6. Tag: LA Sightseeing
7. Tag: LA - LV
8. Tag: LV Sightseeing
9. Tag: LV - GC
10. Tag: GC - LV
11. Tag: LV - Abreisetag

Und wenn keine Übernachtung am GC eingeplant wird, sondern eben nur ein Rundflug ab LV mit Aufenthalt am Rim, muss während der letztzen 4 Nächte nicht einmal mehr das Hotel gewechselt werden.

Ich find's echt nicht so schlecht. :smile:
 
BieneMaja
BieneMaja
Sunshine Girl
Registriert seit
30. Juni 2009
Beiträge
306
Reaktionswert
0
Ort
Sarasota, Florida
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #5
@homerbundy, 3 Tage SF und nicht mal eine Übernachtung am Grand Canyon? Nein...das wäre ja echt schade...
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #6
@homerbundy, 3 Tage SF und nicht mal eine Übernachtung am Grand Canyon? Nein...das wäre ja echt schade...
Kommt darauf an. Viele fahren zum GC, schauen von den Vista Points ein bisschen in die Gegend, schlafen irgendwo am GC, schauen am nächsten Tag noch einmal ein bisschen in die Schlucht und sitzen dann schon wieder im Auto.

Wenn man einen schönen Rundflug und dazu noch ev. einen kurzen Aufenthalt am Rim macht, hat man u.U. mehr davon, als nur das übliche Parkplatz-Hopping an den Vista Points. Für Wanderungen, o.ä. nimmt sich eh kaum wer Zeit.

Ausserdem kommt's ja auch darauf an, wie sehr's einen selbst interessiert. Ein Flug über und in den Canyon ist auf jeden Fall mehr beeindruckend, als nur vom Rand runterschauen. Beides zu machen ist natürlich am besten. :smile:
 
BieneMaja
BieneMaja
Sunshine Girl
Registriert seit
30. Juni 2009
Beiträge
306
Reaktionswert
0
Ort
Sarasota, Florida
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #7
@homerbundy, ja gegen den Flug spricht ja auch nichts, aber ich denke persönlich, dass zb. Page viel schöner ist als SF. Das ist natürlich nur meine Meinung, aber solche Plätze wie Page gibts finde ich nicht viele. So etwas muss man gesehen haben. Ich fand SF auch nicht schlecht, aber mit der Arizona/Utah Grenze ist es gar nicht zu vergleichen!

Wie gesagt, Boat Tour am Lake Powell, zur Rainbow Bridge...da kann man einige Tage verbringen.
Diese Dinge muss man mal live sehen, während SF genauso ist wie mans im TV sieht...
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #8
...während SF genauso ist wie mans im TV sieht...
Ich schätze, ganz genau deshalb wollen's viele Leute dann eben auch einmal real erleben und dort gewesen sein.

Kürzlich habe ich hier im Forum einen Reisebericht gelesen, in dem's gerade um den Besuch von Filmschauplätzen, u.ä. ging.
Am Lake Powell wurden übrigens einige Szenen für "Plant of the Apes" gedreht - das Original. Allerdings nicht bei Page, sondern am Nordende.
 
BieneMaja
BieneMaja
Sunshine Girl
Registriert seit
30. Juni 2009
Beiträge
306
Reaktionswert
0
Ort
Sarasota, Florida
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #9
@homerbundy, ja mit SF kannst du natürlich recht haben.

Aber wenn du ehrlich bist, und einem USA-Ersturlauber einen Tipp geben solltest, dann würdest du ihnen so eine stressige Reise nicht empfehlen. Ich finde das ist schlicht und einfach zuuuuu viel für 11 Tage! Und wie gesagt, einem Ersturlauber (gibts das Wort überhaupt :laugh:) würde ich eher GC und alles rundherum empfehlen...

Ich fand SF schön, aber es war saukalt als wir dort waren und ich denke, ich hätte nichts verpasst, wenn ich es mit weiterhin im TV angesehen hätte, was man eben bei Gc, Page usw. nicht könnte! Finde ich zumindest!
 
M
MaDe
Gouverneur
Registriert seit
8. September 2003
Beiträge
1.824
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #10
maufu,
die Zeit passt. Fuer die von dir geplante Strecke reicht die Zeit dicke. Es ist auch nichts zu anstrengend oder zu stressig.
Wenn ihr am 1. Tag ankommt seht ihr euch am naechsten Tag San Francisco an, macht dann am Tag drauf die Fahrt zu Alcatraz und zur Golden Gate Bridge und auf dem Rueckweg koennt ihr gerade suedlich abbiegen um die Strecke nach Los Angeles in Angriff zu nehmen. Dann mit einer oder wegen mir auch 2 Uebernachtungen die Fahrt nach Los Angeles anfangen.

Dann nach 2 Tagen Los Angeles nach Las Vegas. Je nachdem ob ihr 1 oder 2 Tage von San Francisco nach Los Angeles braucht koenntet ihr auch einen Abstecher nach San Diego einschieben. Eigentlich langweilig, aber schoen anzuschauen.

Dann habt ihr zwar fuer Las Vegas zwar immer noch nicht genug Zeit, aber es soll ja noch genug fuer andere Besuche da sein. Obwohl, ich lebe schon seit ueber 3 Jahren hier und ich bin jeden Tag aufs Neue begeistert.

Fuer die Fluege, ich wuerde mal nachschauen wie es mit Rail & Fly aussieht. Dazu muesst ihr wohl ins Reisebuero; aber fragen kostet ja nichts. Dann hast du den Preis und du kannst planen.

Wollt ihr die ganze Strecke fliegen wuerde ich euch zu United/Lufthansa raten. United und Lufthansa haben von Frankfurt nach San Francisco Nonstop-Fluege. Von Las Vegas aus hast du mehrere Varianten fuer den Rueckflug.
Da ihr nicht einmal 2 Wochen bleibt macht es euch wahrscheinlich nicht so viel aus. Aber es gibt einen Mittagsflug ab Las Vegas nach San Francisco und von dort spaeter Nonstop wieder nach Frankfurt. Die Ankunft ist dann am Nachmittag. Fuer eine Vermeidung des Jetlags bestens geeignet.

Ich persoenlich nehme den ersten Flug. Aber das nur weil ich auf dem Heimweg vom Flughafen immer zuerst beim Metzger einkehre um mir mein Fruehstueck abzuholen. ;)
 
M
MaDe
Gouverneur
Registriert seit
8. September 2003
Beiträge
1.824
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #11
@homerbundy, ja mit SF kannst du natürlich recht haben.

Aber wenn du ehrlich bist, und einem USA-Ersturlauber einen Tipp geben solltest, dann würdest du ihnen so eine stressige Reise nicht empfehlen. Ich finde das ist schlicht und einfach zuuuuu viel für 11 Tage! Und wie gesagt, einem Ersturlauber (gibts das Wort überhaupt :laugh:) würde ich eher GC und alles rundherum empfehlen...

Ich fand SF schön, aber es war saukalt als wir dort waren und ich denke, ich hätte nichts verpasst, wenn ich es mit weiterhin im TV angesehen hätte, was man eben bei Gc, Page usw. nicht könnte! Finde ich zumindest!
Ich finde eine 3-Staedte Tour in 11 Tagen nicht zu stressig. Du faehrst im Normalfall die Strecke San Francisco - Las Vegas in weniger als 10 Stunden.
 
M
maufu
Newbie
Registriert seit
26. Juni 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #12
genaue Planung

vielen Dank Euch allen! Dann setze ich erstmal meine Planung fort. Ganz genau sollte es so aussehen:

1. Tag: Ankunft in SF
2. Tag: SF
3. Tag: San Simeon
4. Tag: Fahrt nach LA
5. Tag: Fahrt nach LA
6. Tag: LA
7. Tag: LA
8. Tag: Fahrt nach LV
9. Tag: LV
10. Tag: Flugtour zum Gran Canyon (als krönender Abschluss)
11. Tag: Rückflug

GC ist sicherlich toll; da würde ich dann aber in Kauf nehmen, die Gegend nur kurz zu "überfliegen".
Hauptsächlich gehts mir darum, ein paar ruhige Tage mit meinem Mann zu verbringen (die beiden Kleinen bleiben zu Hause). Deshalb auch viele Übernachtungen auf der Strecke nach LA und LV. mit Kindern würde ich so eine Tour auch zu anstrengend finden, aber allein kann man doch einiges ab.
Lange Fahrten kennen wir von einer Floridarundtour, machen uns eig. nichts aus.
Wie gesagt, ich befürchte nur, dass die Flüge teurer sind als ich einplane. Hat da jmd. gute Erfahrungen mit günstigen Anbietern?

Danke nochmal! Super, dass Ihr mich mit Euren Antworten so unterstützt!!

maufu

Achja: auf das Meer, dh. die Strecke SF-LA will ich auf keinen Fall verzichten!
 
Zuletzt bearbeitet:
pringles
pringles
Amerika Fan
Registriert seit
15. Februar 2008
Beiträge
73
Reaktionswert
0
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #13
Wollt ihr die ganze Strecke fliegen wuerde ich euch zu United/Lufthansa raten. United und Lufthansa haben von Frankfurt nach San Francisco Nonstop-Fluege. Von Las Vegas aus hast du mehrere Varianten fuer den Rueckflug.
Da ihr nicht einmal 2 Wochen bleibt macht es euch wahrscheinlich nicht so viel aus. Aber es gibt einen Mittagsflug ab Las Vegas nach San Francisco und von dort spaeter Nonstop wieder nach Frankfurt. Die Ankunft ist dann am Nachmittag. Fuer eine Vermeidung des Jetlags bestens geeignet.
Hallo,

ich persönlich würde anstatt Las Vegas -> San Francisco -> Frankfurt die Strecke Las Vegas -> Chicago -> Frankfurt für den Rückflug wählen. Ab Chicago fliegt die Lufthansa mit dem A340-400 welches das bessere Flugzeug ist. Mit etwas Glück mit InSeat Entertainment.

Warum die Lufthansa von Frankfurt noch immer mit der 747-400 nach San Francisco fliegt, von München aber mit dem A340 ist mir ein Rätsel. Leider kommt München für uns nicht in Frage und so geht es dieses Jahr wieder mit der "alten Dame" nach San Francisco :laugh:

Gruß
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #14
Hallo Maufu

versuche doch den Gabelflug so zu kombinieren:
Lufthansa dirket nach SFO und zurück direkt mit Condor, habe ich schon mehrfach gemacht oder zurück von LAs Vegas -Denver und von dort direkt mit der Lufthansa

VG
Utahfan
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #15
Aber wenn du ehrlich bist, und einem USA-Ersturlauber einen Tipp geben solltest, dann würdest du ihnen so eine stressige Reise nicht empfehlen. Ich finde das ist schlicht und einfach zuuuuu viel für 11 Tage!
Hier gibt's Leute, die bei einem Zeitraum von 14 Tagen das alles und noch Yosemity, Seuqoia, Monument Valley, Lake Powell, Bryce Canyon und Zion NP im Programm haben. Dagegen sind 11 Tage für die 3 Eckpunke geradezu richtiger Urlaub.

Ich fand SF schön, aber es war saukalt als wir dort waren und ich denke, ich hätte nichts verpasst, wenn ich es mit weiterhin im TV angesehen hätte, was man eben bei Gc, Page usw. nicht könnte! Finde ich zumindest!
Ja, so ist das halt immer mit dem persönlichen Geschmack. Ich selbst finde San Francisco sehr nett, aber doch auch überbewertet. Trotzdem ist's halt eine Stadt, in der sich ein an europische Verhältnisse gewohnter Tourist am schnellsten zurechtfindet. (ein Zentrum)

So wie ich das sehe, ist maufu bei dieser Reise mit vorwiegend Aufenthalten in den Städten und Ausflügen von fort glücklicher und besser beraten. Die Städte muss man ja eh erst einmal abgehakt haben.
 
M
MaDe
Gouverneur
Registriert seit
8. September 2003
Beiträge
1.824
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #16
Hallo,

ich persönlich würde anstatt Las Vegas -> San Francisco -> Frankfurt die Strecke Las Vegas -> Chicago -> Frankfurt für den Rückflug wählen. Ab Chicago fliegt die Lufthansa mit dem A340-400 welches das bessere Flugzeug ist. Mit etwas Glück mit InSeat Entertainment.

Warum die Lufthansa von Frankfurt noch immer mit der 747-400 nach San Francisco fliegt, von München aber mit dem A340 ist mir ein Rätsel. Leider kommt München für uns nicht in Frage und so geht es dieses Jahr wieder mit der "alten Dame" nach San Francisco :laugh:

Gruß
Nimmst du den Nachmittagsflug von Las Vegas nach San Francisco kannst du dort auf Flug UA926 wechseln. Da der Flug hier Las Vegas um kurz vor 5 verlaesst, kann man noch etwas einkaufen gehen und den Tag noch schoen in der Stadt nutzen.
Wenn man schon so kurz Zeit hat sollte man nicht unbedingt einen Urlaubstag verschenken.

UA926 wird von einer Boeing 777 geflogen. Geschmaecker sind verschieden. Meiner Meinung nach kann aber ein Airbus, egal ob A330 oder A340 nicht mit einer Boeing 777 mithalten.
 
Desertjuly
Desertjuly
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. September 2005
Beiträge
2.176
Reaktionswert
0
Ort
Hessen
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #17
Hi maufu,

Deine Tour ist wirklich sehr gut geplant und Ihr lasst Euch am Hwy #1 auch richtig Zeit, da braucht man nichts mehr zu optimieren.

Auch die Helitour zum Grand Canyon passt sehr gut, ich hätte diesesn Flug auch vorgeschlagen.

Achja: auf das Meer, dh. die Strecke SF-LA will ich auf keinen Fall verzichten!
Da hast Du recht, wenn man schon von San Francisco aus nach Los Angeles fahren möchte, sollte man, wenn's zeitlich passt, auch entlang des PCH fahren.

@maufu, mir wäre das zu stessig in 11 Tagen...wie das in nur 7 Tagen gehen sol ist mir echt ein Rätsel!

Wir haben vor 2 Jahren eine ähnliche Reise gemacht, aber dafür 4 Wochen gehabt und diese auch gebraucht!

Ich persönlich halte ehrlich gesagt nicht so viel von den Pauschalreisen, da man einfach zu viel in zu wenig Zeit sieht...man bekommt einfach nicht den traumhaften Einblick den man haben könnte.

In 11 Tagen würde ich einfach zb. nur zum Grand Canyon fahren.
In Las Vegas landen, dort vl 2 Tage verbringen, dann mit einem Mietauto zum Grand Canyon fahren, dort auch etwa 7 Tage verbringen.
In den sieben Tagen kann man sich South und North Rim des Grand Canyon ansehen, Lake Mead, Hoover Dam, Page in Utah, Monument Valley, Cliff Dwellers....usw...

Oder ihr macht einfach nur eine CA Tour. San Diego, Los Angeles, San Francisco, und Northern California...

Beides finde ich ehrlich gesagt viel zu stressig, aber das muss jeder selber wissen!

Hoffe ich konnte helfen!
Bitte nicht falsch verstehen, ist nur meine subjektive Meinung!!!
Tja, diese Diskussionen hatten wir in letzter Zeit schon mehr als einmal. Auch Homerbundy hatte vor einiger Zeit noch diese Meinung gehabt, aber festgestellt, dass es ein sehr grosser Unterschied ist, ob man in den USA lebt und öfters in den Südwesten reisen kann, oder ob man in einem anderen Kontinent wohnt und evtl. nur einmal im Leben die Chance hat, in den Südwesten zu kommen. Die Städte San Francisco, Los Angeles und Las Vegas kennt man ja bis Dato nur aus dem TV und von Fotos und möchte diese mal gerne selbst erkunden.
Wenn man dann auch nur knapp zwei Wochen Zeit hat, muss man halt Prioritäten setzen resp. sich für eine Marschrichtung entscheiden. Bei allen USA Erstreisenden stehen halt die Städte immer mit an erster Stelle.
Sicher, wenn sie nochmal die Möglichkeit haben, in den Südwesten zu kommen, dann wollen sie bestimmt auch noch Südutah ausgiebig erkunden.

@ Homerbundy:
Also ich schliesse mich hier zu 100% Deiner Meinung der Beiträge hier in diesem Thema und kann sie so auch nur unterstüzen!!!:thumbsup::thumbsup::thumbsup:

So das war's mal von mir.

Bis dann...

Thorsten :wink:
 
M
maufu
Newbie
Registriert seit
26. Juni 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #18
Reisebüro

Klasse! Danke! Renne morgen ins Reisebüro und lasse mich mal über Flüge aufklären. Online ist das noch ziemlich schwierig - ich denke, die Fluglinien planen ein Jahr im voraus...und am 25.07.2010 soll`s losgehen...
Nachmittagsflug von Vegas nach SF hört sich jedenfalls gut an!
Jetzt macht mir nur noch der Preis Sorgen. Ich hoffe, die Reisebüroler können mir ein paar davon nehmen!
Immerhin kostet der Flug zum GC auch schon um die 500 Dollar für uns zwei.
(Bin ja keine Milliardärin, leider ;))

maufu
 
Simone
Simone
USA-Southwest-Liebhaberin
Registriert seit
2. Mai 2005
Beiträge
577
Reaktionswert
0
Ort
Loffenau
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #19
Bitte nicht falsch verstehen, ist nur meine subjektive Meinung!!!
Wenn man dann auch nur knapp zwei Wochen Zeit hat, muss man halt Prioritäten setzen resp. sich für eine Marschrichtung entscheiden. Bei allen USA Erstreisenden stehen halt die Städte immer mit an erster Stelle.
Sicher, wenn sie nochmal die Möglichkeit haben, in den Südwesten zu kommen, dann wollen sie bestimmt auch noch Südutah ausgiebig erkunden.
Genauso haben wir das auch gemacht, 2002 angerissen und 2005 ausführlich bereist ;).

Viele Grüße Simone
 
M
MaDe
Gouverneur
Registriert seit
8. September 2003
Beiträge
1.824
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Westen in 11 Tagen???!!! Beitrag #20
Klasse! Danke! Renne morgen ins Reisebüro und lasse mich mal über Flüge aufklären. Online ist das noch ziemlich schwierig - ich denke, die Fluglinien planen ein Jahr im voraus...und am 25.07.2010 soll`s losgehen...
Nachmittagsflug von Vegas nach SF hört sich jedenfalls gut an!
Jetzt macht mir nur noch der Preis Sorgen. Ich hoffe, die Reisebüroler können mir ein paar davon nehmen!
Immerhin kostet der Flug zum GC auch schon um die 500 Dollar für uns zwei.
(Bin ja keine Milliardärin, leider ;))

maufu
Kannst denen mal ein paar Fluege um die Ohren hauen.

Entweder mit LH 454 von Frankfurt nach San Francisco, oder mit UA 901 (beide Non-Stop)
Zurueck mit der UA 926 ab San Francisco. Fuer die Verbindung Las Vegas - San Francisco gibt es verschiedene Moeglichkeiten. Entweder mit United oder mit US Airways.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben