Wer ist New York Experte ???

    Diskutiere Wer ist New York Experte ??? im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Leute Ich fliege im September für 10 Tage rüber. U.a für 4 Tage nach New York. Und da bin ich gerade dabei die Tage irgendwie ein bißchen...
S
schumi2205
Newbie
Registriert seit
13. Februar 2005
Beiträge
34
Reaktionswert
0
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #1
Hallo Leute

Ich fliege im September für 10 Tage rüber. U.a für 4 Tage nach New York. Und da bin ich gerade dabei die Tage irgendwie ein bißchen sinnvoll zu planen. Mein vorläufiger Plan:


11.9: Ankunft und Fahrt ins Hotel
12.9: Stadtrundfahrt mit Bus, Helikopter Flug, kleiner Rundgang durch Greenwich Village
13.9: Statue of Liberty, Staten Island Ferry, Ground Zero, Wall Street, South Street Seaport, Brooklyn Bridge
14.9: Rundgang durch Midtown: Empire State Building, Chrysler Building, Grand Central Terminal, Rockefeller Center, Time Square...
15.9: Bootsfahrt um Manhattan, Central Park

Ist das zeitlich am Tag so zu schaffen ? Über ein paar Tips und Anmerkungen würde ich mich freuen !!!
 
G
Gast6289
Gast
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #2
Hi schumi,

Stadtrundfahrt am 12.9. würde ich "hop on - hopp off" empfehlen. Wir hatten das mit Gray Line gemacht, Abfahrt täglich ab 8:30 ab Gray Line Bus Terminal direkt gegenüber dem Time Sqare, hatte 1997 35$ gekostet.
Der Charme dabei ist, du kannst an jedem Haltepunkt aussteigen und den nächsten Bus wieder zusteigen.
Wir sind z.B. etwas länger im Intrepid Sea Air Museum am Hudson River, Pier 86 geblieben. Dort kannst du einen Flugzeugträger besichtigen.
Als wir da waren, war zufällig Fleet Week, die Amerikaner haben vom Flugzeugträgern über U-Boote alles zur Besichtigung freigegeben, war echt beeindruckend.

Am 13.9.ist alles durchaus machbar, von der Brooklin Bridge selbst hat man ein tollen Blick auf die City (damals standen das World Trade Center noch, wir waren auch noch oben).

14.9. Upper Midtown ist kein Problem, auf jeden Fall mal aufs Empire rauf.

Abends ruhig mal in einer der Bars einkehren, tolle Atmosphäre und life Musik.

Gruß
Falko
 
S
schumi2205
Newbie
Registriert seit
13. Februar 2005
Beiträge
34
Reaktionswert
0
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #3
Hallo

Also hab ich das richtig verstanden ? Liberty Island muß nicht sein, dafür Staten Island Ferry ?
Am ersten Tag können wir noch nicht soviel machen, glaub ich. Wir landen um 16 Uhr. Bis wir dann erstmal die Koffer haben und im Hotel angekommen sind... Was ist denn am besten aus vom Flughafen ? Taxi ?

MfG

Christoph
 
rebecca18
rebecca18
Amerikaner
Registriert seit
26. April 2005
Beiträge
1.474
Reaktionswert
0
Ort
Vancouver
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #4
Hallo Christoph,

also Taxi kostet US$45 von JFK nach Manhatten - das ist eine Flat Fare (da kommt noch Maut & Tip dazu).

Eine gute Alternative zum Taxi ist der New York Airport Service Express Bus (von JFK zur Penn Station braucht der ungefaehr 1h 45 min.). Kostet US$ 15 (Round trip Midtown Hotels US$ 33, restliche round trip US$ 27) - Midtown Hotels zwischen der 31st und 60th Street werden direkt angefahren, sonst gibt's folgende Stopps: Grand Central, Port Authority, Penn Station, Bryant Park

Es gibt aber auch eine gute oeffentliche Anbindung nach Midtown Manhatten, man muss allerdings umsteigen und ist haeufig um einiges schneller als Bus bzw. Taxi ;)
Nachdem ich nicht weiss wo du absteigst hier ein Link: http://www.panynj.gov/airtrain/index.html
Das ist die Website vom Air Train, da gibt's auch einen Trip Planer.
Vom JFK zur Penn Sation braucht man zB 35 min. und es kostet US$ 11.75 (einmal umsteigen).

Ich bin bis jetzt meist mit dem Bus gefahren, umsteigen ist mit Gepaeck dann halt doch immer etwas muehsam... :P

LG
rebecca
 
G
Gast410
Gast
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #5
Hi Schumi2205!

Das Programm, dass Du planst, läßt sich gut "schaffen".

Mir scheint, dass Du einiges Geld in die NY-Erkundung stecken möchtest / kannst. Natürlich auch kein "Problem". Aber muß gar nicht sein.

Ich bin vergangenen Freitag von meinem 2. NY-Aufenthalt zurückgekehrt.

Ich würde Dir empfehlen, NY auf weniger "touristische" und doch etwas mehr auf eine "authentische" Art und Weise zu erkunden.

Dazu würde ich die Stadtrundfahrt (hop on/hop off) weglassen und durch eine Erkundung "auf eigene Faust" ersetzen. Dazu einen vernünftigen Reiseführer (z.B. von Vis-á-vis) im Gepäck un los geht´s.

Dies läßt sich "per pedes" und mit der Subway ganz gut erledigen. So bist Du noch näher "dran" am Puls der Stadt. Günstiger - falls dies für Dich ein Kriterium ist - wird es sicher auch. Die 35$/Person für die Stadtrundfahrt (ich glaube es ist meit Gray Line) halte ich für überteuert.

Für die Subway kaufst Du Dir am besten eine Mehrtages-MetroCard. Die Subway ist ziemlich gut und flächig ausgebaut. Man kommt mit ihr eigentlich überall hin.

Was den Flughafen-Transfer anbetrifft, würde ich eigentlich immer (nicht nur in NY) zu einem Shuttle raten. Gerade in NY habe ich damit allerdings gleich 2x schlechte Erfahrungen gemacht (namentlich: SuperShuttle).

Bei der ersten Reise vor ca. 5 Jahren klappte die Abholung vom Hotel aus nicht, diesmal klappte die Abholung vom Flughafen aus nicht. In beiden Fällen sind wir auf´s Taxi umgestiegen. Das ist zwar teurer (aber zu verschmerzen, wenn wir von mind. 2 Personen sprechen). Die Shuttle-Preise bewegen sich aktuell bei ca. 15-17$/Person+Strecke. Taxi kostet 45$+Toll+Tip, wie bereits vorher erwähnt. Günstiger als Shuttle sind noch bestimmte Flughafen-Busse, die aber nicht Door/Door fahren, sondern nur bestimmte Haltestellen in Midtown Manhattan ansteuern. Von dort aus mußt Du dann sehen, wie Du weiterkommst. Wenn Du Glück hast, liegt eine Haltestelle direkt bei Deinem Hotel. Darauf setzen würde ich aber nicht.
 
D
Dr@gon
Newbie
Registriert seit
7. Januar 2005
Beiträge
21
Reaktionswert
0
Ort
noch Paderborn; Juni 2006 USA
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #6
Es gibt aber auch noch den Airtrain. Der fährt vom JFK Richtung Downtown, musst aber sicherlich 1mal umsteigen, um zum Hotel zu kommen. Bei der Anreise also nur bedingt zu empfehlen. Zur Abreise würde ich den aber nutzen, der kostet 5$, glaube ich...

Das Hop On Hop Off kostet 49$. Würde es aber dennoch machen, da, wenn man nicht so viel zeit hat, doch schon einiges sehen will. Du bist einfach schneller, um zu Beginn einen allgemeinen Überblick zu bekommen. Ich fand das sehr gut. Die Zeit, die man einspart, kann man dann im Central Park verbringen.... ;) Ich liebe diesen Park! ;D
 
G
Gast6289
Gast
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #7
N.Y. ist für mich eine sehr faszinierende Metropole mit schier unendlich vielen Möglichkeiten. Für das erste Mal kann ich eine Stadtrundfahrt wirklich empfehlen, um sich einen "kleinen" Überblick zu verschaffen.
"Hop on-Hopp off" hat für mich den Charme, dass ich mir die Zeit, die ich an für mich interessanten Punkten verbringen will, selbst bestimmen kann. Wir hatten das so bei unserem ersten Trip nach N.Y. so gemacht. Die weiteren Tage hatten wir dann für spezielle Trips verplant.

Gruß
Falko
 
G
Gast6289
Gast
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #8
Hi Andrea,
da gebe ich dir vollkommen recht, ich hatte auch nur an einem einem ersten Überblick gedacht, um dann meine Interessen zu kanalisieren.

Für mich gehören dazu ganz andere Sache, wie z.B. die Bahnfahrt raus nach Coney Island oder ein Spaziergang im Central Park oder der Spaziergang über die Brookyln Bridge oder ein Sonnenuntergang im Battery Park oder auch die Bootstour einmal rund um Manhattan oder eine Tour in die Bronx/nach Brooklyn....

Gruß
Andrea
Das kann ich nur unterstreichen, da stimmen unsere Interessen völlig überein, speziell abends an der Brooklyn Bridge war faszinierend.

Gruß
Falko
 
H
Honey
Newbie
Registriert seit
9. Mai 2005
Beiträge
20
Reaktionswert
0
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #9
Zum Thema New York möchte ich auch noch was sagen: Ich würde die Geschichte mit dem Hopp-on-hopp-off nicht am Anfang, sondern am vorletzten Tag der Reise machen. New York ist für mich eine trügerische Stadt, durch die vermeintlich kompakte Bauweise und die Blocks läuft man (ich jedenfalls) immer Riesenentfernungen zu Fuß. Am 3 Tag bin ich dann meistens soooo fußlahm, dass ich kaum mehr um die Straßenecke komme (völlig wurscht, mit welchen Schuhen!). Spätestens dann finde ich es himmlisch, mich von einem schönen Doppeldeckerbus von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten karren zu lassen und mir dazu noch die mehr oder weniger interessanten Ausführungen des Guide anzuhören.

Für mich gehört eine solche Bustour eigentlich zu jeder Großstadt in den USA, die ich noch nicht gesehen habe. Sie kosten zwar ein Heidengeld, aber man kriegt einen ganz guten Eindruck von einer Stadt und sieht Gegenden, wo man sonst vielleicht nicht hinkommen würde und erfährt auch noch die eine oder andere interessante Kleinigkeit über den Ort. Also mich hat es bisher nicht gereut.

Wofür ich auf jeden Fall viiiiieeeeellllll Zeit einplanen würde, ist der Central Park. Wenn ich in New York bin, gehe ich jeden Tag in den Park, er ist einfach etwas absolut Besonderes und man kann ohne Ende darin laufen und sieht immer wieder etwas anderes. Am schönsten ist es natürlich, wenn man irgendwo in mittlerer Parkhöhe sein Hotel hat und dann jeden Gang mit einem Spaziergang durch den Park beginnen und den Tag dort dann auch schön ausklingen lassen kann. Sehr schön sind auch die verschiedenen Bronzeskulpturen im Park (besonders die Alice im Wunderland hat es mir angetan!) und das große Wasserreservoir. Und natürlich die Kulissen der Hochhäuser drumherum, also wer gerne fotographiert, kommt da voll auf seine Kosten.

Jetzt hör ich auf, sonst komm ich echt ins Schwärmen,
viel Spaß,
Honey
 
H
Hella
Newbie
Registriert seit
5. Juni 2004
Beiträge
29
Reaktionswert
0
Ort
Rosenheim
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #10
Hallo Schumi,
bin heute nach 14 Tagen aus New York zurück- mein erster Besuch.
Trotz vorheriger Planung lief alles irgendwie ganz anders. Habe an der Upper West Side gewohnt - 3 Blocks entfernt vom Cental-Park, gegenüber war der River-Side-Park. Der beste Eingang für den Cental-Park ist die79th Street.
Hab mir am 1. Tag eine Metro-Card besorgt - unlimitiert - unbegrenztes Fahren mit der Subway und den Bussen. Times Square war Anlaufstelle 1 - gigantisch, aber die vielen Menschen und der Krach !! In die nächste Supway-Station rein mit der 1 nach Battery-Park Richtung Süden - zur South Ferry. Beachten, daß nur die ersten 5 Wagen zur Fähre fahren !! Man kommt an der Freiheitsstatue vorbei und kann gute Fotos machen.
Nach dieser Ruhepause läßt sich gut in Richtung Norden laufen und kommt zu Wall Street und zum World Trade Center. Gleich danach erreicht man das Civic Center und etwas weiter rechts ist man in Chinatown. Fand ich nicht sehr schön - nur Ramsch. Little Italy kann man vergessen - besteht nur aus einer Straße.
Immer mal Ausschau nach eine Supway Station halten - wenn die Füße zu sehr qualmen gibt es da Rettung. Außerdem gibt es unterwegs immer mal kleine Parks um mit einem Kaffee zu pausieren.
Dann ging es wieder per Metro zum Times Square - inzwischen war es noch voller.
Will hier nur meinen ersten Tag beschreiben. Hatte mir auch vorgenommen mit dem Doppeldeckerbus zu fahren, aber die netten Eindrücke die Dir auf dem Fußweg begegnen gehen natürlich verloren. Denke schon, daß man in 4 Tagen jede Menge sehen kann. Morgens früh aufstehen und ab die Post - Kaffee geholt und rein in die Metro. Mach Urlaub wie ein New Yorker und nicht wie ein Tourist - so sieht man auch mal die Menschen und spart dabei auch noch eine Menge Geld.
Wünsch Dir auf jeden Fall viel Spaß !!

Grüße Hella
 
S
schumi2205
Newbie
Registriert seit
13. Februar 2005
Beiträge
34
Reaktionswert
0
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #11
Hallo Hella

Danke für deine Tips ! [smiley=04]
Zwei Fragen hätte ich noch. Bist du per Fähre nach Liberty Island gefahren oder meinst du auch es lohnt nicht unbedingt dorthin zu fahren ?
Schafft man es bequem zu Fuß die Gegend von Battery Park über Ground Zero, Wall Street, South Street Seaport und Brooklyn Bridge an einem Tag zu sehen oder muß man eher "rennen" um das zu schaffen ?

MfG

Christoph
 
N
Nicki13
Newbie
Registriert seit
4. April 2005
Beiträge
32
Reaktionswert
0
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #12
Hallo Schumi,
ich war auch gerade wieder in New York, ich liste Dir einfach mal auf was ich (wieder) gemacht habe. Aber sowas ist ja auch immer eine Interessensache, letztendlich muss man erstmal selbst wissen was einen interessiert und was einem wichtig erscheint:

Museum of Natural History (wir waren nur 1 1/2 Stunden drin, haben uns nur das angeschaut was uns interessiert hat)
Moma (auch nicht viel länger, mich hat nur die Etage mit den berühmten Gemälden interessiert)
So, das nur mal nebenbei, wollte nur mal deutlich machen, dass man so ein Museum durchaus mit einbauen kann ohne einen halben Tag "zu verschwenden" ;)

Was ich persönlich jedem empfehlen würde:
Central Park, am besten mit dem Fahrrad, war echt super toll!
5th Avenue runterlaufen bis zum Times Square (den und auch das Empire State Building bei Nacht besuchen! Wir waren diesmal um ca 23 Uhr im Empire State Building, super, wir mussten nicht anstehen, war kaum jemand da!)
Wer sportlich interessert ist, eine einstündige Führung durch den Madison Square Garden
Wir waren wieder bei Miss Liberty, aber wieder nicht auf ihr, ich finde das trotzdem schön. Vom Battery Park sind wir in ca 10 Minuten zum Ground Zero gelaufen und von dort zur Wall Street (nochmal ca 10 Minuten).

Wir haben uns natürlich noch mehr angeschaut (z.B. Central Station, UNO Hauptgebäude) aber das waren dann Dinge, die mich nicht so vom Hocker gerissen haben.
Ich weiss nicht ob ich eine Schiffsrundfahrt machen würde, Du hast ja schon den Helikopterflug...

Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen
Liebe Grüsse
 
FreSch
FreSch
Amerika Kenner
Registriert seit
11. Januar 2005
Beiträge
298
Reaktionswert
52
Ort
NRW
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #13
So, ich nutz für meine Frage mal einen vorhandenen New-York-Thread, ich hoffe das ist nicht schlimm? ::)

Ich flieg am Montag für eine Woche dorthin und wollte mal fragen ob es in New York so Tages- oder Wochenkarten gibt, mit denen man dann z.B. innerhalb Manhattans alle öffentlichen Verkehrsmittel (U-Bahn und Bus) benutzen kann? Falls es sowas gibt, weiß zufällig auch jemand wo man solche Karten bekommt und was die kosten?

Ach und wo wir gerade schon bei Verkehrsmitteln sind ;): Was würdet ihr mir für den Transfer Flughafen - Hotel empfehlen? Mein Hotel liegt im East Village, ich schwanke noch zwischen Bus/ Bahn und so nem Shuttle-Bus wie diesem hier:
http://www.supershuttle.com/htm/cities/nyc.htm.

Schonmal danke und viele Grüße,

Frederik
 
G
Gast385
Gast
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #14
Ich war 2003 für 7 Tage in NYC und hab mir den NewYork Pass gekauft...Damit hab ich mir folgendes angesehen:

American Museum of Natural History
(schön gestaltetes Museum und ein Muss; an manchen Wochenenden auch FREIER Eintritt)
American Museum of the Moving Image
(Filmfreaks kommen ganz auf ihre Rechnung!)
Astroland Amusement Park
(Coole Rides; Die Coney Islands sind einen Besuch wert; Besser unter der Woche als am weekend!)
Bronx Zoo
(Besser als der Central Park Zoo!!!)
Carnegie Hall Tours
(Eine der besten Touren der Stadt!!! Auch für Leute die nicht an klassischer Musik interessiert sind, da das Gebäude allein schon atemberaubend ist!)
Central Park Zoo
(Kleiner aber feiner Zoo. Von manchen Stellen eine schöne Aussicht auf die Stadt)
Circle Line Sightseeing Cruises
(4 Std. Bootsfahrt rund um Manhattan mit einem Guide. Der beste Platz um die Skyline zu fotografieren. )
Empire State Building Observation Deck
(NYC von oben. Benötigt keinen weiteren Kommentar ;). An Feiertagen sollte man aber das ESB meiden!!!)
Harlem Spirituals Gospel & Jazz Tours
(Für alle die schon man eine INTERESSANTE Messe verfolgen wollten. Da hält es keinen auf den Sitzen)
Intrepid Sea, Air & Space Museum
(Ein Flugzeugträger, Uboot und Zerstörer die man erkunden kann. McDonalds inkludiert)
Madame Tussaud’s New York
(Kostet normal schon 22$. Eher mehr ein Flop als ein Top. Es informiert auch über die Geschichte von Madame Tussaud und wie es zu den Waxfiguren kam)
Madison Square Garden All Access Tour
(The Garden is the place...Rundgang durch das gesamte Stadion inklusive Lockerroom der Rangers, Knicks und der VIP Loge des Besitzers!!!)
NBC Studio Tour
(Für alle die an TV Broadcast interessiert sind ein wahres Muss, da man den NBC Leuten über die Schultern schauen kann.)
New York Skyride
(Ein virtueller Flug durch Manhattan. Gelegen im Empire State Building. Total krass)
NY Waterway Sightseeing Cruise
(2h30 Bootsfahrt rund um Manhatten. Wer die erste Tour mit Circle Line genossen hat sollte diese ebenfalls nicht verpassen. Da man sich die Skyline auch bei Nacht gönnen will ;))
Radio City Music Hall Stage Door Tour
(unglaublich, geile Tour. Vor allem wenn man bedenkt, dass dort die MTV Musik Awards vergeben werden!!! Ist ebenfalls eine All Access Tour und auch eine der Rockettes performt live während der Tour!!!)
Rockefeller Center Tour
(Einblick in das Center und seine Geheimnisse, wie Gemälde, Statuen, etc.)
Solomon R. Guggenheim Museum
(Für mich war es schwach...hätte mir mehr erwartet. Liegt vielleicht auch daran, dass ich kein Kunstfan bin)
South Street Seaport Museum
(Das weltbekannte Pier17 und seine alten Schoner laden zu einer Besichtigungstour ein)
Statue of Liberty and Ellis Island Immigration Museum
(Freiheitsstatue...und was will man mehr???)
Tour at Lincoln Center
(Atemberaubende Tour durch die Opern- und Musicalwelt!)
United Nations Tour
(UN Hauptquartier mit Zutritt zu allen Räumen)

Ich glaub das war alles   ;) [smiley=04] ;D
Vielleicht hilft es jemanden, sich zwischen den Attraktionen zu entscheiden ;)
 
G
Gast410
Gast
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #15
Ich finde ein Programm, wie es 2long4u oben beschrieben hat schon beinahe "beängstigend".

Ich halte es für grundätzlich (nicht nur auf New York bezogen) für schlecht, wenn man versucht in relativ kurzer Zeit möglichst "ALLES" zu sehen oder zu machen.

Ich kann aus eigener, langer Erfahrung sagen, dass es schöner und relaxter ist, wenn man beim Programm zurückschraubt. So bleiben immer auch gute Gründe, noch mal zu kommen.
 
G
Gast385
Gast
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #16
Das hast Du ALLES in 7 Tagen geschafft?


Also, das muß Dir erst mal jemand nachmachen!  [smiley=04]

Naja, wir waren auch zur falschen Zeit am falschen Ort.

Thanksgiving in New York: Zu teuer, zu voll, zu lange Warteschlangen!
Trotzdem war's schön dort, auch mit der Wartezeit.... [smiley=08]
Naja, wir sind am 4ten Juli aufs Empire State Building gegangen...war ne super Idee [smiley=03]...bis zu 2-3 Std warten damit man in den 92. Stock fahren darf, und danach sind wir die letzten 10 Stockwerke zu Fuss rauf cause wir wollten nicht nochmals 1-2 Std stehen...

MfG Norbster
 
G
Gast385
Gast
  • Wer ist New York Experte ??? Beitrag #17
Ich finde ein Programm, wie es 2long4u oben beschrieben hat schon beinahe "beängstigend".

Ich halte es für grundätzlich (nicht nur auf New York bezogen) für schlecht, wenn man versucht in relativ kurzer Zeit möglichst "ALLES" zu sehen oder zu machen.

Ich kann aus eigener, langer Erfahrung sagen, dass es schöner und relaxter ist, wenn man beim Programm zurückschraubt. So bleiben immer auch gute Gründe, noch mal zu kommen.
Ich fahr heuer im September eh wieder nach NYC but diesesmal kauf ich mir "nur" den Citypass nicht mehr den NY Pass...Es gibt trotzdem noch tausende Sachen die ich nicht gesehen hab...zB MoMA, Seinfeld Restaurant  ;), Wall Street, etc...

MfG Norbster
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben