Wenn nicht jetzt, wann dann

    Diskutiere Wenn nicht jetzt, wann dann im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Seit ich mit Anfang 20 am Grand Canyon war, hab ich mir vorgenommen, nochmal in den Südwesten zu reisen .... dieses Jahr bin ich nun 45 geworden und...
C
CharlotteW
Amerika Fan
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • Wenn nicht jetzt, wann dann Beitrag #1
Seit ich mit Anfang 20 am Grand Canyon war, hab ich mir vorgenommen, nochmal in den Südwesten zu reisen .... dieses Jahr bin ich nun 45 geworden und für nächstes Jahr planen wir (ich, Mann, zwei Töchter dann 15 und 17) eine Reise in die USA (BW-Sommerferien - also August u.U. September) und diesmal möchte ich nun endlich auch meine Träume da so mit einfließen lassen - nur da wir meiner älteren Tochter ein Schuljahr in USA mit finanziert haben, hat auch meine jüngere Tochter nun bei dieser USA Reise einiges mitzureden, was das alles nicht gerade einfacher macht.
Meine diesmal "muss" Ziele sind Bryce Canyon und Olympic Peninusla (ich weiß, dass das eigentlich locker zwei Trips sind ... aber ich weiß nicht, ob ich einen potentiellen nächsten USA Trip noch erlebe!!! ;-)))) und meine Tochter will unbedingt New York City und Los Angeles sehen. Ich hasse solche Großstädte .... könnte sein, dass meine Planung für die Städte deshalb auch etwas mager ausfällt - sollte ich unbedingt mehr Zeit dafür einplanen, weil .... ?
Einen Mietwagen möchte ich nicht länger als drei Wochen nehmen. Für New York würde ich aber kein Auto mieten wollen.

Meine Planung bis jetzt sieht in etwa so aus. Hoffentlich kriege ich einen Gabelflug mit Zwischenstopp in New York. Dann Frankfurt-New York - L.A. .. zurück Seattle - Frankfurt .... wenn das zu kriegen ist.

Tag 1: Frankfurt - New York (ich überlege, ob man an dem Abend noch aufs Empire State könnte - aber wahrscheinlich sind wir alle viel zu müde)
Tag 2: New York - Battery Park und Freiheitsstatue ... vielleicht noch Staten Island Ferry - oder 5th Ave od. Central Park :confused: ... Abends Empire State Building ..... bin da noch ganz am Anfang mit der Planung - meine Tochter hat sich nur definitiv die Freiheitsstatue gewünscht.
Tag 3: Flug New York - L.A. ... Mietwagen - vielleicht noch Lebensmittel einkaufen und an einen Strand fahren, je nachdem, wie müde wir sind? Könnt ihr uns da einen empfehlen? Für ne Hotelempfehlung wäre ich auch dankbar.
Tag 4. Große Stadtrundfahrt durch L.A. nur ich mit meinen Töchtern - mein Mann hat keine Lust dazu und schläft aus und ist dann hoffentlich so ausgeruht, dass er uns, wenn wir totmüde von der Stadtrundfahrt zurückkommen, noch nach Las Vegas fahren kann - laut Routenplaner sind das ca. 4 Stunden und 20 Minuten Fahrtzeit. .... Was haltet ihr von VIP Tours?
Tag 5 Las Vegas interessiert uns nicht wirklich .... und deshalb ist der Tag für das Shoppen in den Outlet Malls dort eingeplant. Abends vielleicht noch ein bisschen Las Vegas fotografieren.
Tag 6 Las Vegas - Grand Canyon North Rim
Tag 7 Grand Canyon - The Wave, wenn wir Permits kriegen od. Antelope Canyon ... Weiterfahrt zum Bryce Canyon, wo ich unbedingt in der Bryce Canyon Lodge übernachten möchte.
Tag 8 Bryce Canyon ....
Tag 9 ....

So ... und hier weiß ich nicht weiter.
Zuerst hab ich gedacht wir könnten über Yosemite nach San Francisco fahren. Aber inzwischen erscheint mir das als zu viel.
Also über Las Vegas nach San Francisco .... dann weiter zur Olympic Peninsula?
Oder ... noch ein Tag Monterey? Wenn wir mit dem Auto fahren (ich denke der Flug von San Fran nach Seattle wäre für vier Personen teurer als mit dem Auto zu fahren und ich bilde mir ein, dass ich gelesen habe, dass man bei manchen Anbietern für die Einwegmiete bei CA - Washington State nichts bezahlen muss) .... welche Sehenswürdigkeit auf der Strecke, sollten wir unbedingt noch mitnehmen? Oregon Sand Dunes? Oder doch zu viel und lieber nur San Francisco (wir waren da schon, aber die Kinder können sich nicht erinnern - also nur wirklich kurz) und dann direkt weiter zur Olympic Peninsula? .... Ich möchte dort unbedingt einige Wanderungen machen - also schon einige Tage verbringen. :confused::confused::confused:
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.283
Reaktionswert
3.167
  • Wenn nicht jetzt, wann dann Beitrag #2
New York ist eine wahnsinnig interessante Stadt, aber an eineinhalb Tagen wirst du nicht viel davon mitbekommen. Du schreibst nicht, wieviel Zeit ihr insgesamt habt, aber wenn ihr nicht mindestens 3 Tage dort bleiben könnt, lasst es lieber. Die Tochter ist jung, die kann das nachholen. Auch einen Tag LA finde ich äußerst fragwürdig - das ist nur Stress, ohne dass ihr wirklich was davon habt. Wenn schon, dann fliegt gleich nach Las Vegas.

Auch sonst finde ich das ganze viel zu ambitioniert - New York, Südwesten und Nordwesten. Ich denke, ihr solltet euch nochmal zusammensetzen und rausfinden, was euch wirklich alle interessieren könnte und was auch innerhalb des verfügbaren Zeitrahmens (und Budgets) realistisch ist. Wenn auf einer Reise vier Leute ihre völlig unterschiedlichen Träume realisieren wollen, wird das wahrscheinlich ziemlich hektisch und frustrierend.

Gruß
Saguaro
 
C
CharlotteW
Amerika Fan
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • Wenn nicht jetzt, wann dann Beitrag #3
Ich hab vier Wochen Urlaub. Wir könnten also im Prinzip schon einen Tag dranhängen für New York. Das ist wahrscheinlich vernünftig. Ich bin nur nicht so ein Städtetyp. In New York würde mir da auch vielleicht sogar noch was einfallen, was wir machen können - aber in L.A. stehe ich da etwas auf der Leitung. Ich denke, wenn so unterschiedliche Interessen bei einer Reise aufeinandertreffen, muss man im Voraus absprechen, was jeder will und dann muss jeder Abstriche machen. Da meine Tochter aber unbedingt L.A. sehen will und dies sozusagen auch die "Ersatzreise" für sie ist, weil sie kein High School Jahr in USA machen kann, so wie ihre große Schwester, muss L.A. dabeibleiben, auch wenn du natürlich Recht hast, dass es vernünftiger wäre direkt nach Las Vegas zu fliegen. Für alles, was wir an der Westküste vorhaben, bleiben 21 Tage, wobei einer davon der Ankunftstag in L.A. wäre. Ich wäre letztlich bereit auf alles außer Bryce Canyon und die Olympic Peninsula zu verzichten, wenn das vernünftiger wäre und zum Familienfrieden beiragen würde. Was die weite Strecke hoch zu Olympic Peninsula angeht, so sind wir solche Entfernungen schon gewöhnt. Bei einer unserer letzten Reisen vor ca. 12 Jahren sind wir auch weite Strecken gefahren und ich fand das jetzt nicht so schlimm. Wir sind damals von Fredricksburg, VA nach Atlanta, von dort weiter nach St Louis und dann zurück nach Fredricksburg gefahren, weil wir Freunde, Verwandte und Bekannte besucht haben .... danach sind wir noch nach San Francisco geflogen, haben dort Freunde besucht und sind dann noch weiter nach Fresno, um dort Freunde zu besuchen, waren kurz an der Küste und sind zurückgeflogen. Da sind wir also allein im Osten schon über 2000 Meilen gefahren und waren auch so drei - vier Wochen unterwegs.
Budget ... na ja ... es kostet, was es kostet - aber wenn ich die Wahl habe (außer bei der Lodge im Bryce Canyon) dann wähle ich die billigere Version ... Motel 6 wir kommen! ;-) Taco Bell - ich hab dich so vermisst! .. Mac and Cheese ist auch lecker ....

Dass es natürlich schöner wäre .. mehr Zeit zu haben .... weniger Kilometer zu fahren und dafür einfach die nächsten paar Jahre jedes Jahr in die USA zu fahren, ist ohne Frage kar ... aber das wird es nicht geben. Wir machen sehr selten Urlaub, haben einen Hund und zwei Katzen .... und wenn wir wegfahren, dann eigentlich sonst nur so, dass der Hund mitkann.

Aber es ist gut, wenn ihr mich etwas bremst. Ich habe im Urlaub endlos Energie ... ich schaffe so ein Pensum locker, bin genervt, wenn ich nicht immer auf Achse bin - ausruhen tu ich mich zu Hause im Garten, aber mein Mann ist euch sicher dankbar.
 
anamaxi
anamaxi
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
4. April 2010
Beiträge
960
Reaktionswert
0
Ort
im Allgäu
  • Wenn nicht jetzt, wann dann Beitrag #4
Hallo Charlotte! :smile:

Das ist ja unglaublich! Als ich deinen Anfangsbeitrag gelesen habe, sind mir fast die Augen rausgefallen, denn der hätte bis auf ein paar Kleinigkeiten von mir sein lönnen (wir sind z.B. nicht in BW sondern in BY, und meine Kinder sind 14 und 15, aber sonst...)

Wir planen unsere Reise nun schon seit fast einem Jahr, und werden sie diesen August in die Tat umsetzen. Ich kann Dir erzählen, was wir planen (und gebucht haben) - ob es gut so war, kann ich dann allerdings erst im September berichten! ;)

In New York werden wir im Crowne Plaza am Times Square wohnen. Da die Kinder im Zimmer nichts kosten, fand ich es für so ein Hotel in dieser zentralen Lage relativ günstig.

Auch wir fliegen nach einigen Tagen weiter nach LA. Wohnen werden wir da im Omni Hotel - gewählt haben wir es aus den gleichen Gründen wie das Hotel in New York.

Weitere Details unserer Planung brauche ich hier nicht auflisten - die findest Du bei Interesse bei den Routenplanungen (ist aber inzwischen schon auf die 5. oder 6. Seite gerutscht, glaube ich, weil aktuell nichts ansteht)

Ich bin aber in der gleichen Situation wie Du, habe auch die Interessen von 4 Leuten unter einen Hut zu bringen und möchte, dass für jeden was dabei ist, damit er am Ende sagen kann, es sei ein schöner Urlaub gewesen.
Zeit haben wir auch "nur" 4 Wochen, wobei die letzte Woche quasi zur Erholung zum Strandeln und Entspannen in Florida vorgesehen ist.

Für die eigentliche Nationalpark-Runde haben wir auch nur 2 Wochen...

lg,
und ganz viel Spaß beim Planen,
wünscht

candice:family:
 
Zuletzt bearbeitet:
C
CharlotteW
Amerika Fan
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • Wenn nicht jetzt, wann dann Beitrag #5
Das ist ja wirklich lustig. Werd deinen Beitrag mal raussuchen und studieren vor allem eure L.A. und New York Planung interessiert mich brennend und werde auch deinen Bericht dann mit großem Interesse lesen. Ich hab mir am Wochenende mal meine jüngere Tochter zur Brust genommen und ihr auch erklärt, dass sie sich auf meine Reisepunkte einstellen muss, dass sie nicht im Hotel bleiben kann und mitwandern muss - und dass ich dafür ja schließlich auch bereit bin tagelang in Großstädten zu verweilen.

Jetzt hat sie sich erstmal ins Internet verzogen, um ihre Vorstellungen zu konkretisieren. Ich glaube, das ist gut und wichtig. Ich hab nochmal Routenplaner gewälzt und hab festgestellt, dass ich bei anderer Routenplanung einiges an Meilen sparen kann und bin am Überlegen, ob wir nicht San Francisco ganz weglassen, so dass wir vom Bryce Canyon dann über Salt Lake City zur Olympic Peninsula fahren können, was uns einiges an Zeit und Meilen sparen würde. Mir raucht echt der Kopf .... wobei ich meiner älteren Tochter klar machen muss, dass wir unmöglich noch bei ihren Freunden in Montana vorbeifahren können, da das nochmal ein Umweg von 500 Meilen wäre, auch wenn Yellowstone auf dem Weg sicher schön wäre ... wenn man zwei Monate Zeit hätte für das Ganze! Wahrscheinlich werde ich in den nächsten Wochen die Route noch öfters umschmeißen ... leider bleiben vier Punkte bestehen, um die ich nicht rumkomme: New York, L.A., Bryce Canyon und Olympic Peninsula, ein Tag Shopping in Outlet Malls .... alles andere ist verhandeltbar.
 
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.453
Reaktionswert
164
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • Wenn nicht jetzt, wann dann Beitrag #6
Es ist sicher nicht ganz einfach, aber in 4 Wochen sollte schon etwas machbar sein...

Tag 1: Flug STR/FRA/ZRH (je nachdem wo in BW :))-NYC
Tag 2: New York City
Tag 3: New York City
Tag 4: New York City
Tag 5: Flug NYC-LAX
Tag 6: Los Angeles
Tag 7: Los Angeles
ab hier Standardroute
Tag 8: Los Angeles - Joshua Tree - 29 Palms
Tag 9: 29 Palms - Grand Canyon South Rim
Tag 10: Grand Canyon South Rim
Tag 11: Grand Canyon South Rim - Page
Tag 12: Page
Tag 13: Page - Bryce Canyon
Tag 14: Bryce Canyon
Tag 15: Bryce Canyon - Zion
Tag 16: Zion NP
Tag 17: Zion - Las Vegas
Tag 18: Las Vegas
Tag 19: Flug LAS-PDX
Tag 20: Portland - Olympia
Tag 21: Olympia - Forks
Tag 22: Olympic Peninsula/Forks
Tag 23: Forks - Port Angeles
Tag 24: Port Angeles - Seattle
Tag 25: Seattle
Tag 26: Seattle
Tag 27: Abflug SEA-STR/FRA/ZRH
Tag 28: Ankunft STR/FRA/ZRH

Tag 23 und 24 könnte man noch zusammenfassen, wenn man um einen Tag kürzen will. Zwar straffes Programm, aber machbar. Allerdings ist in meinen Augen der Flug vom Südwesten in den Nordwesten ein Muss.

Es würde mich auch nicht wundern, wenn eure Töchter - trotz ihrer jetzigen pubertären Trotzstimmung - zu totalen Naturfans werden, bei so einer Nationalparktour :).

Grüsse,
Sigi
 
Zuletzt bearbeitet:
anamaxi
anamaxi
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
4. April 2010
Beiträge
960
Reaktionswert
0
Ort
im Allgäu
  • Wenn nicht jetzt, wann dann Beitrag #7
Hallo Charlotte, :smile:

habe gerade selbst noch einmal nachgeschaut und gesehen, dass Du bei meiner Anfrage zur Routenplanung gar nichts über NY oder LA finden wirst, da ich da hauptsächlich Fragen zur WoMo-Tour hatte.
Also wir werden am 04.08. nachmittags in NY ankommen, und am 07.08. abends nach LA fliegen (ein Tag mehr, so wie es Sigi vorgeschlagen hat, wäre sicher besser gewesen, war aber nicht anders machbar). Für NY werden wir den New York Pass in Kombination mit Hop-on-Hop-off-Busticket haben. Hierüber gehen die Meinungen hier im Forum auseinander, musst Dich halt mal ein bisschen durchlesen, ob das für Euch sinnvoll wäre.
Hier werden unsere Kinder vielleicht schon einiges mitmachen "müssen", was sie sich spontan nicht aussuchen würden, aber ich hoffe, es gefällt ihnen dann vielleicht doch ein bisschen.

In LA werden wir dafür Rücksicht auf ihre Interessen nehmen, und uns zu einem Besuch in den Universal Studios und - noch schlimmer - dem Six Flags Magic Mountain überwinden. Dann sind wir hoffentlich wieder quitt! :icon_roll

Was will Deine Tochter denn unbedingt in LA? Findet sie Strände toll, wie Venice Beach, Santa Monica Beach, Long Beach? Oder die Stars und Sternchen? Dann vielleicht eine Tour durch Beverly Hills und den Walk of Fame? Mann's Chinese Theater oder das Hollywood Entertainment Museum?
lg,

:family:
candice
 
Zuletzt bearbeitet:
C
CharlotteW
Amerika Fan
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • Wenn nicht jetzt, wann dann Beitrag #8
Interessante Route .... am Grand Canyon South Rim war ich schonmal ... vor Jahren, als ich mit amerikanischen Freunden von San Diego nach Montreal mitgefahren bin. Werde sie zusammen mit meinen Ideen mal meinen Lieben vorlegen.

Wäre schon schön, wenn sich meine Teenies ein bisschen für die Natur erwärmen könnten. :-)

..... jetzt haben sich unsere Beiträge überkreuzt, Candice ... also meine Tochter möchte immer Shoppen, die Häuser der Stars sehen und so was ... also auf jeden Fall Walk of Fame und ne Tour durch Beverly Hills ... da will ich eine Stadttour buchen. Die Parks interessieren sie nicht ..... wobei ich finde, dass Universal Studios doch gar nicht so schlimm ist - ich war da mal mit 16 und die Tour dort fand ich damals total faszinierend. ... mir grauts eher vor der Tour mit den Häusern der Stars .... bin nicht so der Voyeurtyp, aber werde mich opfern und mit ihr die Tour machen, da mein Mann dies kategorisch ablehnt ... er darf sich dann ausruhen und uns hinterher nach Las Vegas fahren. Ich mag L.A. nicht wirklich .... eine riesige Stadt unter der Smogglocke - so hab ich die Stadt jedenfalls in Erinnerung.

Danke für den Tipp mit dem New York Pass etc. ... werde ich mir mal anschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben