Wells Grey NP

    Diskutiere Wells Grey NP im Kanada Reise Forum im Bereich Kanada Reise; hallo liebe community! wie lohnend ist der wells grey park? wir haben den park eigentlich "nur" als streckenversüßung zwischen auf dem weg nach jasper...
Z
Zwei_Brüder
Amerika Tourist
Registriert seit
3. März 2009
Beiträge
117
Reaktionswert
0
  • Wells Grey NP Beitrag #1
hallo liebe community!

wie lohnend ist der wells grey park? wir haben den park eigentlich "nur" als streckenversüßung zwischen auf dem weg nach jasper NP eingebaut.
lohnt es sich, oder ist es bei knapper zeit sinnvoller den park auszusparen und ohne umweg nach jasper NP zu fahren?

liebe grüße,


felix
 
A
Anzeige
Re: Wells Grey NP
Kali
Kali
eh. AF-Fan
Registriert seit
29. Oktober 2005
Beiträge
3.456
Reaktionswert
0
  • Wells Grey NP Beitrag #2
Hallo Felix,
um das zu beantworten müßte man wissen wie "knapp" eure Zeit ist, und was für Vorlieben ihr habt.
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Wells Grey NP Beitrag #3
Hallo

Ich nehme jetzt einmal an, Ihr kommt von Vancouver; da fahrt Ihr ja am Wells Gray vorbei, Richtung Jasper.
Vorallem wenn Kanu/wandern/Wasserfälle/Bärenbeobachtungen euch interessieren, dürft Ihr diesen nicht links liegen lassen.


Yukon
 
Zuletzt bearbeitet:
Kali
Kali
eh. AF-Fan
Registriert seit
29. Oktober 2005
Beiträge
3.456
Reaktionswert
0
  • Wells Grey NP Beitrag #4
Wie ich irgendwo hier gelesen habe hab ihr ja nur eine Woche für Kanada.
Von wo nach wo?:confused:
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Wells Grey NP Beitrag #5
Hallo,

da ihr es nicht an einem Tag von Vancouver nach Jasper schafft, bietet sich die Gegend um Clearwater als Übernachtungsort an.

Der Wells Gray Park ist riesig und die meisten Teile sind nicht per Fahrzeug erreichbar. Von daher bleiben motorisierten Besuchern nur kleine Einblicke an einer der wenigen Stichstrassen.

Wenn ihr mehr sehen wollt, müßt ihr deutlich mehr Zeit investieren und ein Kanu mieten oder eine mehrtägige Wanderung starten. Selbst dann kommt ihr nicht in die richtig abgelegenen Teile des Parks.

Zu welcher Jahreszeit seid ihr denn unterwegs? Ob man auf den Stichstrassen einen Bären sieht, bleibt dem Zufall überlassen. Wir waren auch schon mal dort und haben nichts gesehen. Gerade wer wenig Zeit hat, wird wohl nicht allzuviel sehen.

Wenn ihr eine geführte Tour machen wollt, könnt ihr im Wells Gray Park ein wenig Geld sparen. Die Preise für geführte Aktivitäten (Reittouren, Rafting-Touren, Bootsausflüge,..) sind günstiger als in Jasper oder Banff und auch die durchschnittlichen Übernachtungskosten liegen unter den Preisen von Jasper & Banff.

Gruss Tom
 
Z
Zwei_Brüder
Amerika Tourist
Registriert seit
3. März 2009
Beiträge
117
Reaktionswert
0
  • Wells Grey NP Beitrag #6
hallo Kali!

jetzt hast du mich doch erwischt ;) habe in meinem allerersten tread mal meine grobe route reingestellt. dort kamen wir beide auch schonmal ins gespräch.
meine route wurde von den meisten als irrsiniges, viel zu großes rumgeheize angesehen ;) du wolltest dann zumindest einen reisebericht haben, den es irgendwann ende september natürlich geben wird.
ich muss dazusagen, dass wir uns treiben lassen. sprich wenn wir irgendwo hängen bleiben, wird die route halt umgeschmissen. sind da sehr flexibel.

hallo tom!

am montag 17.8. wollen wir in vancouver morgens starten und die 99 am ersten tag bis whistler fahren und dort übernachten. macht das zu dieser jahreszeit überhaupt sinn, oder müssen wir uns da mit tausenden anderen touristen durch die orte quetschen?

wenn es machbar ist an einem tag bis clearwater zu kommen, wäre es natürlich schöner denke ich. und dann den ganzen nächsten tag im wells grey verbringen. für mehrtägige wanderungen oder kanufahrten haben wir leider weder ausrüstung noch zeit, aber in eine stichstraße fahren und einen halben tag zu wandern würde mich schon sehr reizen, wenn sich das dort lohnend anbietet.


zum weiteren streckenverlauf:

vom wells grey nach mount robson und von dort runter nach richtung banff, kurz vor banff über die 93 raus aus dem park richtung Invermere.

für die strecke vancouver bis invermere haben wir 8 tage. ich weiß auch, dass man da viel mehr zeit verbingen kann/ soll/ muss, aber zumindest bei der planung sind wir noch nicht von unserer route abzubringen. dass kann nur die natur, wenn wir in ihr hängen bleiben.
5 tage puffer haben wir noch drin für die gesamte route.


vielen dank für eure antworten!!

und kali, den reisebericht wird es geben, und dann haben wir entweder den ersttäter fehler gemacht und die route komplett anders gemacht oder brauchen erstmal 4 wochen kururlaub an der ostsee.
aber ganz egal wie es kommt, es wird einfach toll :)
 
Kali
Kali
eh. AF-Fan
Registriert seit
29. Oktober 2005
Beiträge
3.456
Reaktionswert
0
  • Wells Grey NP Beitrag #7
Aber schreib den RB bitte langsamer als ihr fahrt.:biggrin::laugh:
 
Z
Zwei_Brüder
Amerika Tourist
Registriert seit
3. März 2009
Beiträge
117
Reaktionswert
0
  • Wells Grey NP Beitrag #8
Aber schreib den RB bitte langsamer als ihr fahrt.:biggrin::laugh:
dafür haben wir auch schon einen genialen wie einfachen plan: wir schreiben beim fahren! :biggrin: da haben wir ja zeit
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Wells Grey NP Beitrag #9
am montag 17.8. wollen wir in vancouver morgens starten und die 99 am ersten tag bis whistler fahren und dort übernachten. macht das zu dieser jahreszeit überhaupt sinn, oder müssen wir uns da mit tausenden anderen touristen durch die orte quetschen?

wenn es machbar ist an einem tag bis clearwater zu kommen, wäre es natürlich schöner denke ich. und dann den ganzen nächsten tag im wells grey verbringen. für mehrtägige wanderungen oder kanufahrten haben wir leider weder ausrüstung noch zeit, aber in eine stichstraße fahren und einen halben tag zu wandern würde mich schon sehr reizen, wenn sich das dort lohnend anbietet.
Hallo,

ich glaube nicht, dass ihr euch mit tausenden Touristen durch die Orte quetschen müßt.

In Whistler war es zumindest am letzten Wochenende ziemlich voll (von ca. 30.000 Gästen war die Rede in einer kanadischen Zeitung). Es fahren ab Whistler aber nur wenige Leute weiter in Richtung Clearwater.

Leider ist die Strecke (highway 99) von den Waldbränden bei Lillooet betroffen. Derzeit ist der highway immer noch offen. Dies kann sich aber schnell ändern, da auch bei Whistler und Pemberton weitere Brände ausgebrochen sind. Daher solltet ihr euch vorher noch einmal informieren, ob der highway überhaupt geöffnet ist.

Wenn ihr in einem Rutsch nach Clearwater fahren wollt, würde ich her über Vancouver - Hope - nach Clearwater fahren. Über Whistler ist die Fahrerei eher mühselig.

Gruss Tom
 
Z
Zwei_Brüder
Amerika Tourist
Registriert seit
3. März 2009
Beiträge
117
Reaktionswert
0
  • Wells Grey NP Beitrag #10
hey Tom!
vielen dank für die waldbrand info! werden uns dann vorher informieren.

wie ist es denn mit dem wells grey? lohnt es sich für einen tag den abstecher dort hin zu machen oder ist der park dazu weniger geeignet, wegen der geringeren befahrbarkeit mit dem auto?
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Wells Grey NP Beitrag #11
hey Tom!
vielen dank für die waldbrand info! werden uns dann vorher informieren.

wie ist es denn mit dem wells grey? lohnt es sich für einen tag den abstecher dort hin zu machen oder ist der park dazu weniger geeignet, wegen der geringeren befahrbarkeit mit dem auto?
Wenn ihr nur mal kurz zu den Helmcken Falls fahrt und ggf. noch am Green Mountain Tower stoppt, sind max. 2 Stunden weg. Bis zu den Falls ist die Strasse asphaltiert.

Mit dem halben Tag wandern müßt ihr mal schauen. Viele kurze Wanderwege verlaufen im Wells Gray Park im dichten Wald (tolle Aussichten dürft ihr dann eher nicht erwarten). Eine beliebte Wanderung ist der "Ray mineral spring trail", der zu einer Quelle führt, die aber auch im dichten Wald liegt (Länge zwei Kilometer).

Gruss Tom
 
Z
Zwei_Brüder
Amerika Tourist
Registriert seit
3. März 2009
Beiträge
117
Reaktionswert
0
  • Wells Grey NP Beitrag #12
hey tom!

vielen lieben dank für die tipps! habe sie mir aufgeschrieben.
das hört sich für mich sehr schön an. ich finde es schön durch wald zu laufen. also richtigen wald, nicht das was wir hier im badischen raum haben =(

gruß,

felix
 
G
Gast11879
Gast
  • Wells Grey NP Beitrag #13
Also wenn Ihr in Whistler keine längeren Aufenthalte vorhabt (z. B. eine Gondelfahrt oder so), dann könntet Ihr an dem Tag durchaus noch weiter kommen. Wir sind vor ein paar Jahren früh in Vancouver los und unser Stopp war in Kamloops.

Am nächsten Morgen sind wir bis Wells Grey gefahen und haben uns den angeschaut. Allerdings haben wir keine Backcountry-Wanderungen gemacht, sondern uns an all das gehalten, was von der Stichstraße aus anzusehen war. Das ist teilweise mit kleinen Trails verbunden. Die Nacht verbrachten wir in Clearwater, was direkt vor dem Eingang des Parks liegt.

Ich fand den Wells Grey sehr schön. Es gibt Wasserfälle, tolle Blicke in die Landschaft, den Green Mountain Viewing Tower mit Panorama-Blick und wir hatten die erste Bärensichtung überhaupt jemals.
 
K
kirahh
Amerika Tourist
Registriert seit
18. Oktober 2008
Beiträge
142
Reaktionswert
0
  • Wells Grey NP Beitrag #14
Im Wells Gray kann man ja auch die Lachse springen sehen (Ende August/Anfang September) und das ist doch genau die Zeit, die ihr dort seid......vielleicht lohnt es sich ja auch noch bis zu den Bailey's Chute Stromschnellen zu fahren - ist allerdings ne Schotterpiste dorthin - wir werden es auf jeden Fall machen.

Eine Frage an die, die schon dort waren: Im RF steht, dass der Weg zum Green Mountain Viewing Tower etwas eng für Womos ist......können wir da denn mit unserem 23 feet-Womo hinfahren oder ist das eher nicht empfehlenswert?
 
Shannon
Shannon
Mountie
Registriert seit
19. Mai 2005
Beiträge
81
Reaktionswert
0
Ort
SYKE bei Bremen
  • Wells Grey NP Beitrag #15
Hi Felix,
für mich gehört der Wells Gray zu den schönsten Erlebnissen, die ich in Kanada hatte. Deswegen meine ich: Der lohnt sich immer. Selbst die Tatsache, dass die Helmcken Falls wegen Nebels nicht zur Verfügung standen, trübt unseren Eindruck nicht. Wir hatten dort eine beeindruckende Kanufahrt und einen traumhaften Stellplatz für unser WoMo. Wenn es also passt: Hinein in den Park;-))
Grüße.
Heiner
 
G
Gast11879
Gast
  • Wells Grey NP Beitrag #16
....vielleicht lohnt es sich ja auch noch bis zu den Bailey's Chute Stromschnellen zu fahren - ist allerdings ne Schotterpiste dorthin - wir werden es auf jeden Fall machen.
Die Schotterpiste ist einfach zu fahren. Das ist wirklich harmlos auch für normale Pkws.

Außerhalb des Parks - ein Stück nördlich - gibt es an einem Bachlauf auch eine Stelle, wo man Lachse beobachten kann. Uns hat das damals das Visitor Center vom Wells Gray empfohlen. Einfach mal dort nachfragen!
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Wells Grey NP Beitrag #17
@kirahh

Eine Frage an die, die schon dort waren: Im RF steht, dass der Weg zum Green Mountain Viewing Tower etwas eng für Womos ist......können wir da denn mit unserem 23 feet-Womo hinfahren oder ist das eher nicht empfehlenswert?
Waren mit dem 4x4 Truck-Camper auch diesen Juni wieder oben. Strasse ist sehr steil, schmal und mit einem 23ft absolut nicht zu empfehlen. Gibt sozusagen keine Ausweichstellen und ist auch noch Schotter!! Kreuzen ist nur an wenigen Stellen möglich.

Yukon
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Wells Grey NP Beitrag #18
Eine Frage an die, die schon dort waren: Im RF steht, dass der Weg zum Green Mountain Viewing Tower etwas eng für Womos ist......können wir da denn mit unserem 23 feet-Womo hinfahren oder ist das eher nicht empfehlenswert?
Immer wenn wir dort waren, haben wir auch einzelne Wohnmobile (keine Truckvcamper, sondern kleine Wohnmobile) gesehen, die dort hinauf gefahren sind. Zum Glück ist uns bisher nie eins entgegengekommen.

Allgemein gesagt, ist am green mountain viewing tower in der Nebensaison (Juni/September) eher wenig los.

Die Strasse ist zwar gravel, sie ist aber in einem guten Zustand (zumindest hab ich sie immer ohne tiefe Spurrillen und vielen Steinen, die herumfliegen, erlebt). Da die Strasse dorthin viele Kurven hat, können die wenigen Besucher auch nicht schnell fahren und vor den Kurven ist zumindest soviel Platz, dass sich zwei Fahrzeuge begegnen können.

Ihr könnt aber auch zu Fuss dorthin hinauflaufen, wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt. Wenn die Sonne scheint, ist die Aussicht auf jeden Fall lohnswert. Wenn es regnet, könnt ihr euch den Ausflug dorthin sparen.

Gruss Tom
 
Guido
Guido
Newbie
Registriert seit
1. Januar 2007
Beiträge
33
Reaktionswert
0
Ort
Köln
  • Wells Grey NP Beitrag #19
wie lohnend ist der wells grey park?
Ich kann den Wells Grey nur empfehlen, dort hatten wir in den Abendstunden die besten "Bärenkontakte". Innerhalb von 3 Std. 9 Stück inkl. Muttertier mit 2 Jungen.
 
G
Gast11879
Gast
  • Wells Grey NP Beitrag #20
Uns kam auf dem Weg zum Tower auch nur ein Wohnmobil ganz am Ende/Anfang der Straße entgegen. Wir hatten dann auch die ganze Zeit eher Angst, dass noch eins kommt. Muss nicht unbedingt sen :frown:

Bei uns (September) war es auch ruhig. Oben am Turm fuhren gerade zwei Touris weg. Dann waren wir ganz allein.
 
A
Anzeige
Re: Wells Grey NP
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben