welches...

    Diskutiere welches... im Amerikanische Lebensart Forum im Bereich USA Allgemein; ist denn euer lieblingszrezept? ich bin momentan ständig dabei brownies für alles zu backen [smiley=09] hab gestern noch welche für unsere missionare...
U
US_Anny
Amerika Tourist
Registriert seit
21. November 2002
Beiträge
208
Reaktionswert
0
Ort
Recklinghausen
  • welches... Beitrag #1
ist denn euer lieblingszrezept?
ich bin momentan ständig dabei brownies für alles zu backen [smiley=09]
hab gestern noch welche für unsere missionare gemacht udn die waren begeistert [smiley=04]
 
Mike
Mike
Amerika Kenner
Registriert seit
25. Februar 2003
Beiträge
259
Reaktionswert
0
Ort
Engelburg/St. Gallen/Schweiz
  • welches... Beitrag #2
hihi Anny

das ist für mich nicht so einfach zu beantworten; da ich ein grosser Hobbykoch bin (v.a. USA-Küche).
Ich unterscheide zwischen BBQ (also auf dem Grillrost) und anderen Gerichten.
dann sind da Vorspeisen, Hauptgerichte, Beilage und Nachspeisen.
als Beispiel ein typisches BBQ-Menu von mir:

Vorspeisen: Buffalo Wings, Spare ribs, Bacon wrapped Bananas

Hauptgericht: US-Entrecote oder T-bone Steak (mindestens 25 oz sonst wird's nichts...)

Beilagen: corn fritters, stuffed potatoes, corn on the cobb; Grill Salat (wird zwar als Einziges NICHT auf dem Grill zubereitet, heisst aber trotzdem so.....)

Dessert: Ananas mit Rum beträufelt, Sce Cumerland und
geröstete Mandeln darauf (und ev. Vanilleeis)

brauche dafür jeweils ca 5 - 6 Stunden und bin nur zufrieden, wenn alles weggeputzt ist.

cheers

Mike
 
M
Mona
Amerika Tourist
Registriert seit
10. April 2003
Beiträge
131
Reaktionswert
0
  • welches... Beitrag #3
Wow Mike!

Das klingt ja lecker ... [smiley=04]

Aber hast Du immer so viel Hunger ;)

Gruss,
Mona
 
M
Maeg
Newbie
Registriert seit
19. März 2003
Beiträge
43
Reaktionswert
0
Ort
Berlin
  • welches... Beitrag #4
Hast Du keine leichtere Frage? :-)

Letztes Jahr lagen bei mir allerdings Muffins hoch im Kurs.

Gruß
Maeg
 
Mike
Mike
Amerika Kenner
Registriert seit
25. Februar 2003
Beiträge
259
Reaktionswert
0
Ort
Engelburg/St. Gallen/Schweiz
  • welches... Beitrag #5
hihi Mona

mit dem Essen kommt der Appetit, sagt man ja.

und wenn Du 5 - 6 Stunden am Grill stehst, Kohle schippen und die Gäste auch noch unterhalten musst, ist das gar nicht soviel.

zudem sind spare ribs und chicken wings ja auch nicht gerade Magenfüller.

Aber eigentlich hast Du recht, manchmal bin ich schon ein kleiner Fresssack; spare dafür Mo - Fr an Kalorien.

in-house Menues sind jeweils nicht so reichlich...

until our trails (mails/chats) will cross again

c u

Mike
 
K
Kathy
Amerika Fan
Registriert seit
31. März 2003
Beiträge
56
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • welches... Beitrag #6
Also ich sag ja nur CHERRY PIE mmhh.... ::)
Ist zwar n haufen Arbeit, aber das lohnt sich auch.
Oder Baby Cheese Cake und Broccoli Rice Casserole!!! Auch sehr lecker! :)

Gruß, Kathy
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • welches... Beitrag #7
@mike:
bei Dir zum Essen eingeladen zu werden muß wahrlich himmlisch sein [smiley=10]

@all:
was haltet ihr davon, die Rezepte zu all den Leckerein hier zu posten? Bin nämlich nur kochender Laie. Einen Versuch wärs jedoch allein der lecker klingenden Namen wegen allemal wert. Ohne kleine Hilfe, wär ich dabei jedoch so gut wie aufgeschmissen ;)

Gruß, Christian
 
Mike
Mike
Amerika Kenner
Registriert seit
25. Februar 2003
Beiträge
259
Reaktionswert
0
Ort
Engelburg/St. Gallen/Schweiz
  • welches... Beitrag #8
hihi guys

let's cook:
fange mal mit ganz einfachen Sachen an, die man auch in der Pfanne machen kann:

bacon wrapped bananas:
in einer flachen Schüssel miteinander verrühren:
Ketchup, 1-2 EL Honig, Curry, Pfeffer
Bananen drin "baden" bis sie überall mit der Marinade bedeckt sind und dann mit Frühstücksspeck umwickeln und bei mittlerer Hitze grillen ca 5-10 Minuten
Marinade kann -je nach Gusto- etwas mehr oder weniger vom Honig, Curry, Pfeffer drin haben, 1 Schuss
Cognac zusätzlich kann nicht schaden, muss man halt ausprobieren
bei den Bananen nehme ich Babybananen oder normale und halbiere diese dann, zudem bevorzuge ich "grünliche" d.h. noch nicht ausgereifte, sonst fallen sie beim Grillen gerne auseinander


grüne Spargeln mit Rohschinken

das untere Viertel der Spargeln schälen (oder einfach ein Stück wegschneiden), mit Olivenöl, Salz und Pfeffer bestreichen, Rohschinken (ziemlich eng) drumwickeln und Grillen, bis die Spargeln "bissfest" sind (oder noch länger, je nach Belieben) ca 10 Minuen bei mittlerer Hitze


cornfritters:

1 Büchse Maiskörner, 2 Eier, Mehl, Salz, Pfeffer
miteinander gut verrühren, bis eine zähflüssige Masse entsteht, ähnlich wie Omeletten/Pfannkuchenteig
(bei zu flüssigem Teig einfach noch Mehl zugeben sonst fallen sie beim Wenden auseinander)
damit's noch ein bisschen farbiger wird, gebe ich jeweils 1/2 rote ode grüne Paprika dazu
am besten mit grossem (Suppen) Löffel kleine Portionen auf Grillblech oder in der Pfanne geben und auf beiden Seiten goldbraun werden lassen
eventuell BBQ Sauce dazu reichen, Rezept vielleicht später, wenn Christians Vorschlag ein grosses Echo findet.

sind alle 3 Rezepte natürlich ein bisschen rudimentär, aber ich finde, man muss ein bisschen mit den Mengenangaben probieren und innovativ sein, bis man "sein" fertiges Rezept gefunden hat.
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • welches... Beitrag #9
Hi Mike

Erstmal ganz großes Dankeschön für die Einweihung in Deine Kochkünste. Mit Ausnahme vom Spargel werd ich alles mal ausprobieren ;)

Wünsche schönes Grillwetter in die Schweiz
Gruß, Christian
 
U
US_Anny
Amerika Tourist
Registriert seit
21. November 2002
Beiträge
208
Reaktionswert
0
Ort
Recklinghausen
  • welches... Beitrag #10
:DRe: welches...

Mit Ausnahme vom Spargel werd ich alles mal ausprobieren ;)
und passt bei christian ja mit brokkoli auf :D
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • welches... Beitrag #11
:-*
 
U
US_Anny
Amerika Tourist
Registriert seit
21. November 2002
Beiträge
208
Reaktionswert
0
Ort
Recklinghausen
  • welches... Beitrag #12
hehehe wusst ichs doch...unser admin haaaassssssst brokkoli [smiley=10]
 
Mike
Mike
Amerika Kenner
Registriert seit
25. Februar 2003
Beiträge
259
Reaktionswert
0
Ort
Engelburg/St. Gallen/Schweiz
  • welches... Beitrag #13
hihi Chris

das Thema hat sich anscheinend "totgelaufen"...

..aber bitte lass mich wissen, wenn Du "meine" Rezepte mal probiert hast und....

....was meine Einladung betrifft: mit mir kann man reden...

....falls Du mal in der Gegend von St. Gallen bist, könnte ich schon mal was arrangieren, auch kurzfristig, bin da flexibel..

cheers

Mike
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • welches... Beitrag #14
Hi Mike

Finds ebenfalls etwas schade, daß außer Dir niemand seine Geheimnisse preisgeben möchte ... Hoffe jedoch, daß das Thema lediglich eingeschlummert, aber nicht gleich ganz gestorben ist. Würde nämlich ziemlich gerne "Versuchskanninchen" spielen. Heute hab ich Deine "bacon wrapped bananas" ausprobiert. Hier das Urteil eines schwäbisch kritischen Schmeckers:

Konnte mir absolut nicht vorstellen, wie diese Kombination schmecken sollte. Müßte das wohl etwas öfters machen und ein bischen variieren. Habe vielleicht etwas viel Honig und etwas zu wenig Pfeffer erwischt - mein Fehler. Geschmeckt hats trotzdem. War überrascht, wie wenig die Banane herauszuschmecken war ... Prädikat ausprobieren! Geht schnell ist lecker und einfach zu machen. Nur das Abspülen ist wegen des Honigs nicht ganz so prickelnd ;)

Danke fürs Rezept und hoffe natürlich, daß weitere folgen. Am brennendsten würden mich der Kartoffeln wegen Deine "stuffed potatoes" interessieren. Was kann man sich denn darunter vorstellen?

Leckers Wochenende wünsch ich
Gruß, Christian

P.S. Sieh mal in Deine Kurznachrichten
 
Mike
Mike
Amerika Kenner
Registriert seit
25. Februar 2003
Beiträge
259
Reaktionswert
0
Ort
Engelburg/St. Gallen/Schweiz
  • welches... Beitrag #15
howdy Chris

bin busy im moment; Rezept kommt asap

c u

Mike

PS: SMS gelesen'n'geantwortet [smiley=04]
 
Mike
Mike
Amerika Kenner
Registriert seit
25. Februar 2003
Beiträge
259
Reaktionswert
0
Ort
Engelburg/St. Gallen/Schweiz
  • welches... Beitrag #16
here I am again, mache Ueberstunden..

stuffed baked potatoes:

-festkochende Kartoffeln im 200 Grad vorgeheitzten Ofen
mit Oel einpinseln und weichkochen (ca 1 Std)
-abkühlen lassen und Deckel abschneiden
-aushöhlen und ca 1 cm Rand stehenlassen
-Kartoffelfleisch zerdrücken, 3 EL Butter zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken (ev Petersilie etc zugeben)
-etwas Creme fraiche oder saure Sahne und 2 Eigelb untermischen
-zurück in Kartoffeln löffeln
-Butterflocken draufgeben und im Ofen ca 5 Minuten mit Oberhitze gratinieren
-nach Belieben Schinken/Speckwürfel/Käse unter die Mischung geben

Variante: ausgehöhlte Kartoffeln (wie oben) in Spalten schneiden mit Oel einpinseln, Salz und Peffer drauf
im Ofen oder auf Grill knusprig backen und mit verschiedenen Dips als Apéro servieren


Chicken wings mit Aprikosen Sauce
-2 Knoblauchzehen pressen, mit 150 ml Fanta Orange, 150 gr Aprisosenkonfitüre, 50 gr Senf, 1 EL Sojasauce und 4 EL Coca Cola gut mischen
-Chicken wings mind. 1 Std in die Marinade einlegen
-salzen, pfeffern und grillen (oder in Pfanne goldbraun braten
-restliche Marinade mit 2 EL Schmand verfeinern und einkochen lassen, als Sauce zu den Wings servieren


für Bananen Freunde - DER Klassiker: Bananas Foster
-50 gr Butter, 3 EL brauner Zucker, 1/2 TL Zimt erhitzen
-(vier) Bananen (ev halbiert) ca 3 Min in der Sauce erwärmen und immer mit dem Sirup beträufeln
-4 EL Bananenlikör mit 4 EL Rhum oder Whisky dazugeben und anzünden
-Flammen erlöschen lassen und mit Vanille Icecream servieren

try hard


und wie immer: Grundrezepte, individuelle und innovative Varianten ausprobieren

enjoy ur meal

Mike
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • welches... Beitrag #17
wow, ließt sich immer leckerer! Riesengroßes Dankeschön Mike [smiley=04] Ich glaub, die Stuffed Potatoes werd ich gleich als nächstes probieren ... wie hölt man denn die Kartoffeln am geschicktesten aus?

Gruß in die sonnige Schweiz
Christian
 
Mike
Mike
Amerika Kenner
Registriert seit
25. Februar 2003
Beiträge
259
Reaktionswert
0
Ort
Engelburg/St. Gallen/Schweiz
  • welches... Beitrag #18
hihi Chris

mit einem Teelöffel

Mike
 
M
Mona
Amerika Tourist
Registriert seit
10. April 2003
Beiträge
131
Reaktionswert
0
  • welches... Beitrag #19
Also, ein Rezept kann ich auch empfehlen ... ich habe es heute zum ersten Mal ausprobiert und es ist leckkkker ...



Cowboy-Marinade für Steaks

Zutaten:
125 ml Olivenöl
125 ml Rum
1 EL Paprikapulver
2 Knoblauchzehen
1 TL Majoran, getrocknet
1 paar Tropfen Tabasco

Öl und Rum mit den Gewürzen verrühren. Knoblauchzehen klein schneiden und darunter geben. Darin legt man Steaks für mehrere Stunden ein und grillt sie dann über einem Holzfeuer, dabei das Fleisch immer wieder mit der Marinade bestreichen. Gesalzen wird das Fleisch erst nach dem Grillen.



Schmeckt hervorragend ...

Gruss,
Mona

Weitere Rezepte gibt's hier oder hier.
 
D
DeepSouth
Newbie
Registriert seit
4. März 2003
Beiträge
38
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • welches... Beitrag #20
Also ich geb mal unser vavourite Tex/Mex zum Besten:
Fajitas
Man nehme: Beef, (Rumpsteak oder Hüftsteak), Turkey (Putenbrust) und Schweinerücken, schneide das alles in Form von Geschnetzeltem. Das Fleisch würzen (wir nehmen gerne original texanische Steakgewürzmischung, alternativ Pfeffer (bunt), Paprika, Salz und braten das ganze scharf an, am Besten in einer Eisenpfanne.
Das Fleisch herausnehmen, warm stellen.
Jetzt das vorbereitete Gemüse, nämlich bunten Paprika, Karotten, Zucchini, Zwiebel, Tomaten, eigentlich alles, was einem so in die Quere kommt in Form von kleinen Würfeln anbraten.
Nach ein paar Minuten (Bißprobe) mit dem Fleisch vermengen und gemeinsam etwas braten lassen.
DAs ganze wird am Ende in Tortillas, die im Micro aufgewärmt wurden, gefüllt, und mit Sourcreme garniert.
Die Sourcreme macht man aus Creme Fraiche, Knoblauch und je nach Gousteau mit eitwas süßer Sahne. Als Getränk empfehle ich einen Cabernet Sauvignon aus dem Napa Valley.
Wohl bekomms
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben