[South-West] Was haltet Ihr von der Route ?

    Diskutiere Was haltet Ihr von der Route ? im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Wie ihr an meine Beiträgen erkennen könnt bin ich neu hier im Forum, also zuert einmal ein Hallo an alle. Ich habe hier schon eine gewisse Zeit...
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #1
Wie ihr an meine Beiträgen erkennen könnt bin ich neu hier im Forum, also zuert einmal ein Hallo an alle.

Ich habe hier schon eine gewisse Zeit mitgelesen und mir aufgrund dieser Informationen für den September eine Route zusammengestellt.

Mich würde Interessieren was ihr davon halten, ist es zuviel, oder kann man das gut schaffen? was fehlt? Bin für jeden Tipp wirklich dankbar!

Also los geht es am 12.September und wir landen um 14:00 Uhr Ortszeit
Für diesen Tag habe ich nichts großartig geplant, wir wollen mit dem Taxi zu unserem Hotel (Nähe Fishermanns Warf) und dann vielleich noch einbisschen spazieren gehen.

Wir sind dann 3 Nächte in SF, und am 15. September hole ich um 8:00 Uhr den Mietwagen an der Bush Street ab (hab gelesen das es dort sehr stressig sein kann, deshalb so früh).

An diesem Tag wollen wir dann über den Highway No.1 nach San Simeon fahren, dafür ist der komplette Tag eingeplant, mit einkaufen und Sightseeing. Übernachtung im The Morgan Hotel.

Am 16.September geht es dann Morgens um 8:00 Uhr Richtung Sequoia NP, in dem wir dann in Lodgepole Zelten wollen, vorher sind ein paar Wanderungen durch den Park angedacht.

Am 17.September gehts dann zum Yosemite NP, dort habe ich im Upper Pines einen Zeltplatz gebucht (2 Nächte) Für diesen Tag wollen wir dann eine Wanderung zu den Nevada Fals machen. (ca. 4-5h).

Am 18. September wollen wir dann Morgens zum Glacier Point, zum Sentinal Dome und den Panorama Trail ablaufen.

Am 19. September wolle wir dann weiter über den Tioga Pass, Death Valley nach Las Vegas. Es geht Morgens gegen 7:00 Uhr los (wir sind ziemliche frühaufsteher). es ist bis auf kurze Sightseeing Stops nichts anderes geplant. Wenn alles glatt geht sind wir gegen 18:00 Uhr im Hotel (Trump). Nach 2-3h Erholung wollen wir dann für 4-5h auf den Strip.

Am 20.September fahren wir dann zum Zion NP. Zelten wollen wir an einem Campingplatz direkt vor dem Park. Nach dem Zeltaufbau wollen wir dann den Observation Point erwandern (ca.5-6h sind eingeplant).

Am 21. September wollen wir weiter zum Bryce Canyon. gezeltet wird im North Campground. geplant ist dort noch nichts konkretes, vielleicht ein paar kleine Trails und Abends zum Sunset Point.

Am 22. September wollen wir dann zum Canyonlands NP (über die Bundesstrasse 12). nach der Ankunft und dem Zeltaufbau am Campground (kann leider nicht reserviert werden) wollen wir uns noch die Viewpoints anschauen.

Am 23. September sind wir dann den ganzen Tag im Canyonlands NP.

Am 24. September fahren wir dann Morgens los zum Monument Valley.
Weiss jemand wie es dort mit den Campgrounds aussieht?

Am 25. September fahren wir dann zum Antelope Canyon (Lower Canyon) ,nach ca. 3h Sightseeing gehts dann zum Grand Canyon (Mather campground).

Am 26. September sind wir dann am Grand Canyon und wollen dann unter anderem einen Hubschrauberflug machen.

Am 27. September gehts dann ab Seligman über die alte Route 66 nach Las vegas.

28. September Las vegas

29. September Am späten Nachmittag Rückflug...

Bin gespannt auf Eure Meinungen...
 
O
ozark_bison
Amerika Fan
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
94
Reaktionswert
0
Ort
Witter,AR
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #2
Bin mal in 29 Stunden von Indianapolis nach Monterey gefahren. Dabei hab ich allerdings fast nur Hwy gesehen LOL, Ich wuerde einige Stops ausbauen.
 
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #3
Wenn ich mir so manch andere Route hier anschaue find ich das garnicht so extrem, oder liege ich da falsch?
 
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #4
Wäre über ein paar Meinungen sehr dankbar...
 
M
michaelausberlin
Newbie
Registriert seit
13. Februar 2009
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #5
Tipps

Mal sehen, ich war jetzt vor kurzem dort bzw in der Nähe:
San Francisco: Wenn ihr noch dazu in der Lage seid, dann schaut euch am ersten tag einfach die PIERS an, Empfehlung PIER 39 - da liegen die Seelöwen . Bis hinten durchgehen und dann einfach links rum. Weiterhin gibt es auf den Piers viele Stände unf Geschäfte. Solltet ihr nach Alcatraz fahren wollen (empfehelnswert) , dann müsstest du die Karten jetzt schon online buchen. (keine Ahnung wo, haben Bekannte gemacht) Nächste freie Karten dauern so ca. 3 bis 4 Wochen. Wenn ihr mit der cablebahn fahrt, dann kauft euch vorher ein Wochenticket, das kostet 15 € und ihr könnt damit alle Öffentlichen nutzen, auch die Cablbahn, trotzdem vorher fragen- Einzelfahrt kostet 5 Dollar.
Goldengatbridge nicht vergessen. - Mietwagen - im Hotel nachfragen, ob die einen Shuttleservice schicken, vom Flughafen ist das so üb lich, und als ich dort war, hat Alamo auch an einem Hotel Zwischenstopp gemacht.
,,Am 18. September wollen wir dann Morgens zum Glacier Point, zum Sentinal Dome und den Panorama Trail ablaufen." - Das wird naja - stressig und anstrengend . Würd ich mir überlegen. Yosemti NP ist der reine Wahnsinn. Hier bin ich doch einem Bären in freier Woldbahn begegnet. Die Tiere im YNP sind nicht scheu, gehen aber dem menschen aus dem Weg. Du hast also gute Chancen, einige amerikanische Tiere zu sehen. Vorsicht: das Füttern und Anfassen der Tiere ist bei einer Strafe bis zu 6000 Dollar verboten. Es sind überall Ranchers. Bezahlt auf jeden Fall den Eintritt in den NP, auch wenn die Einfahrt nicht besetzt ist, geht das an einem Automaten. Rucksäcke, Taschen und Autos zu, die Eichhörnchen klettern überall rein und reißen alles auf. Achtung: Auch diese Tiere nicht füttern, auch wenns schwer fällt. Zum Picknicken und Baden nur die vorgeschriebenen Stellen nehmen. Und einfach GENIE?EN.
DEATH Valley - Hier gibt es einige Aussichtspunkte. Aber auch so: Einfach mal aussteigen und über die heiße Straße laufen. Die Hitze geht durch die Sohlen und versenkt einem die Füße. Die Amis messen in fahrenheit nicht in Cellsius.
LAS VEGAS: Hier hat jedes Hotel seine eigene Show, jedes übertrifft sich selbst. Ich empfehle dir auf jeden Fall das VENETIA. Plane vorher, welches Hotel du dir ansehen willst, denn jedes ist für sich eine KLEINSTADT. Durch die Hotels gehen: Gondeln, Achterbahnen, Flüsse, Aquarien, Pyramiden, Schiffe, Kutschen..., hier hat der Wahnsinn einen Namen. Habt ihr vom 19. zum 20. September nicht eure Übernachtung (Schlaf) eingeplant? Das sieht mir nun doch ein bisschen unrealistiisch aus. Auch die Wanderzeiten immer so 3 bis 5 Stunden. IN der Hitze (Wüste) . Unterschätzt das nicht.
Den Grand Canyon könnte man auch von LAs Vegas aus unternehmen.
Ich wünsche dir viel Spaß. ABER ehrlich: Deine angedachten Wanderungen erscheinen mir doch zuviel. Die Punkte im Yosimite zum Beispiel stehen sehr weit auseinander. Und dann willst du ja sicherlich auch was von der Umgebung sehen und kein Wettrennen machen.
Gruß Micha.
 
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #6
Danke für deine Tipps Micha.

Die Mietwagenstation ist nur 2km vom Hotel entfernt, wir übernachten im Hyatt at Fishermanns Warf und die Station ist an der Bush Street nähe Union Square, das sollte kein Problem sein.

Zu den Wanderungen, wir sind beide ziemlich sportlich, so das 4-5h Wandern schon zu machen sind, es ist ja auch nicht jeden Tag ne Wanderung angesagt, eigentlich nur im Yosemite NP, im Zion NP und im Bryce NP.

Vom 19. auf den 20. Übernachten wir ja in Vegas, das mit den 4-5h Strip ist vielleicht ein bisschen übertrieben, der Tag dient eigentlich nur als Zwischenstop um vom Yosemite zum Zion zu kommen. Wenn wir Abends noch Lust haben gehen wir noch kurz auf den Strip, ansonsten bleiben wir im Hotel und Ruhen uns aus.

Wie sieht es sonst aus mit der Realisierbarkeit, soll ich lieber noch was rausnehmen oder ist es so schon zu schaffen?
 
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #7
Bin mir mit der Route irgendwie nicht so ganz sicher, was meint ihr?

Macht es vielleicht mehr Sinn am 22.September noch einen Tag länger im Bryce NP zu bleiben und dann am 23.September über Page (Antelope Canyons besichtigen) zum Monument Valley zu fahren?
Dann ist man am Abend bereits da und kann dann am 24.September den ganzen Tag dort verbringen.

Das würde die Route wohl ein bisschen entschärfen denke ich.

Am 25.September würde es dann wie geplant weiter zum Grand Canyon gehen.
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #8
Hallo Yogi,

warum möchtet ihr vor dem zion campen? es gibt doch den wunderschönen Watchman CG am Visitor Center. er liegt wunderschön, wir waren im April zwei Nächte dort.
Im Monument Valley gibt es einen Behelfscampground, mit Dixie Klos. es stehen immer Wohnmobile dort und Du hast einen grandiosen blick ins Valley. wie es dort im Zeltplätzen aussieht weiß ich nicht. Eine Ausweichmöglichkeit ist der Gouldings CG, da gibt es ebenfalls mit schöner Aussicht ins Valley Zeltplätze.

gruß

Efty ;)
 
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #9
Gibt es am Watchman CG auch Duschen und vernünftige Sanitäre Einrichtungen?
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #10
Am Watchman selber gab es keine Duschen, aber es gab in der Nähe sehr preisgünstige Möglichkeiten zu Duschen. Ich habe es an den Toiletten gelesen. Die Toiletten waren sehr sauber.
Ein Zeltplatz mit Stromanschluß kostet im Zion $ 18. Reservieren kannst Du hier.

Gruß

Efty ;)
 
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #11
Hi Efty,

hab mir gerade mal Fotos vom Watchman CG angeguckt, der sieht ja wirklich Klasse aus, ich würd sagen da reservier ich, danke für den Tip!
 
T
Tomundevainusa
Newbie
Registriert seit
19. Juni 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
Ort
Phoenix / Arizona
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #12
Hallo erstmal

Deine Tour ist zu machen, allerdings würde ich mir auf dem Weg zum CanyonlandNP mehr Zeit nehmen. Wie fahrt ihr überhaupt dahin ?
Außerdem fährt man nicht an einem Tag durch das Deathvalley. Das ist eine Todsünde. Da ich im Südwesten der USA lebe ( Phoenix ) kannste mir das glauben.
Grüße von Tommy
 
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #13
Hallo Tommy,

da wir leider nur einen begrenzten Zeitraum haben für unsere erste Tour, wird es wohl nicht anders gehen als nur durch Death Valley durchzufahren.
:frown:

Wenn uns die Reise gefällt, dann werden wir nächstes Jahr nochmal eine Tour machen, aber dann für 4 Wochen...


Hier die Route zum Canyonlands NP (besser gesagt zum Deadhorse Point State Park)

http://maps.google.de/maps/ms?hl=de&ie=UTF8&msa=0&msid=109811787775714927577.0004703f1676e963f16fd&ll=38.326575,-111.181641&spn=1.904632,3.510132&z=8

Bin aber froh und erleichtert zu hören, das die Tour so machbar ist !
Kompromisse müssen wir einfach machen, geht leider nicht anders...
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #14
Na ja, Du hast ja anscheinend schon alle Hotels etc. gebucht, da ist ohnehin nicht mehr viel Verschiebemasse, oder?

Mir wäre Dein erster Fahrtag etwas zu stressig. Morgens Auto abholen, dann noch einkaufen - da ist es ja schon bald Mittag. Und dann noch runter bis San Simeon? Machbar ist das, sicher, aber Ihr wollt doch auch was sehen unterwegs von Highway 1.

Euer 19. September wird so aussehen, daß Ihr genau in der schlimmsten Mittagshitze durch Death Valley fahrt. Da bleibt nicht viel außer durchbrettern und Klimaanlage voll aufdrehen. Ganz früh morgens hättet Ihr sicher mehr davon, wenn sich das machen ließe.

Und wenn Ihr am Ende Eurer Tour sowieso noch Zeit in Las Vegas eingeplant habt, dann könntet Ihr Euch das an dem Tag doch eigentlich sparen. Dann hättet Ihr mehr Zeit gewonnen entweder für Death Valley oder für die darauffolgenden Programmpunkte. Denn wenn Ihr Euch in Las Vegas die Nacht um die Ohren schlagt und dann am 20.09. noch 300 km Anfahrt zum Zion NP habt, frage ich mich, wo Ihr die 5-6 Stunden für eine Wanderung noch hernehmen wollt.

Soviel erstmal...

Gruß,
Anna
 
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #15
Hallo Anna,

Danke für dein Statement!
Das meiste hab ich schon gebucht, aber man kann ja noch stornieren, so ist es ja nicht...

Den Tagesablauf am ersten Fahrtag hab ich mir so vorgestellt.
8:00 - 9:00Uhr Mietwagen abholen
9:00 - 12:00 Uhr Einkaufen (ich hoffe das geht ein bisschen schneller)
12:00 - 19:00 Uhr Highway No1

Ich habe mir für die Fahrt so 7h eingeplant, lauf Google Maps sind es "nur" 350km/4:30h, so das ungefähr 2,5h für Stops bleiben...

Zum 19.September
Wie gesagt wollen wir an dem Tag früh los und ohne große Zwischenstopps nach Vegas. Bin schon am überlegen ob ich das Death Valley ganz auslasse und den direkten Weg fahre...und dafür beim hoffentlich nächsten mal das DV einplane.

Je nachdem wann wir da ankommen wollen wir uns ein bisschen ausruhen und vielleicht noch kurz über den Strip, wenn das an dem Tag nichts mehr wird, nicht so schlimm, dann haben wir immernoch einen Whirlpool und nen Strip View und ein schönes Bett...;).

Am nächsten Tag müssten wir spätestens um 11:00 Uhr am Zion NP ankommen, so das eine Wanderung von 5-6h kein Problem sein sollte, wenns später wird machen wir halt ne kürzere (Angels Landing oder Emerals Pools/ Weeping Rock

Ich habe mir für alle NP immer noch kürzere Programme als Alternative eingeplant, falls der Zeitplan so nicht zu machen ist und etwas dazwischen kommt...
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #16
Ich habe mir für alle NP immer noch kürzere Programme als Alternative eingeplant, falls der Zeitplan so nicht zu machen ist und etwas dazwischen kommt...
Na, Du hast ja gründlich vorgearbeitet... :D

Den Tagesablauf am ersten Fahrtag hab ich mir so vorgestellt.
8:00 - 9:00Uhr Mietwagen abholen
9:00 - 12:00 Uhr Einkaufen (ich hoffe das geht ein bisschen schneller)
12:00 - 19:00 Uhr Highway No1

Ich habe mir für die Fahrt so 7h eingeplant, lauf Google Maps sind es "nur" 350km/4:30h, so das ungefähr 2,5h für Stops bleiben...
Na ja, drei Stunden wirst Du für's Einkaufen hoffentlich nicht brauchen... :mrgreen:

Aber bedenk, daß Du erst mal runter mußt bis nach Monterey, bevor der interessante Teil von Highway 1 überhaupt anfängt. Dafür brauchst Du auf jeden Fall locker schonmal zwei Stunden.
Von Monterey bis San Simeon behauptet Google Maps, das wären 2 1/2 Stunden. Für 160km. Na ja, wie gesagt, machbar ist das sicherlich. Aber da wird man nicht viel von der Strecke haben.

Am nächsten Tag müssten wir spätestens um 11:00 Uhr am Zion NP ankommen
Äh... wie früh wollt Ihr denn starten (vor allem, falls Ihr die Nacht auf dem Strip halb durchgemacht habt...)? 300 km in 3 Stunden zu fahren, ist auf amerikanischen Straßen recht optimistisch. Selbst wenn Ihr gut durch den Stadtverkehr kommt, bedenkt die Geschwindigkeitsbegrenzung.

Könnte sein, daß vor Ort dann überhaupt nur noch Euer Alternativprogramm zum Einsatz kommt...

Gruß,
Anna
 
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #17
Na, Du hast ja gründlich vorgearbeitet... :D
Anna
Bin zumindest noch dabei ;)

Na ja, drei Stunden wirst Du für's Einkaufen hoffentlich nicht brauchen... :mrgreen:
Anna
Du sagst es!

Aber bedenk, daß Du erst mal runter mußt bis nach Monterey, bevor der interessante Teil von Highway 1 überhaupt anfängt. Dafür brauchst Du auf jeden Fall locker schonmal zwei Stunden.
Von Monterey bis San Simeon behauptet Google Maps, das wären 2 1/2 Stunden. Für 160km. Na ja, wie gesagt, machbar ist das sicherlich. Aber da wird man nicht viel von der Strecke haben.
Anna
Hab ja nicht vor den Teil der Strecke in 2,5h abzufahren sondern eher in 5h.
Mir reicht es wenn ich Abends in san Simeon ankomme...

Äh... wie früh wollt Ihr denn starten (vor allem, falls Ihr die Nacht auf dem Strip halb durchgemacht habt...)? 300 km in 3 Stunden zu fahren, ist auf amerikanischen Straßen recht optimistisch. Selbst wenn Ihr gut durch den Stadtverkehr kommt, bedenkt die Geschwindigkeitsbegrenzung.

Könnte sein, daß vor Ort dann überhaupt nur noch Euer Alternativprogramm zum Einsatz kommt...

Gruß,
Anna
Mal angenommen wir sind um 12:00 Uhr im Bett, dann stehen wir um 6:30Uhr auf, um 7:30 Uhr Uhr fahren wir los und vom Hotel bis zum Park sind es genau 264km, laut Google Maps 2:44h... mit ein bisschen Verspätung müssten wir also gegen 11:00 Uhr am Park sein.
Wie gesagt, Vegas dient an dem Tag nur als Zwischenstopp, habe dort ein Hotel supergünstig bekommen...

Falls das Alternativprogramm zum Einsatz kommt auch nicht schlimm, hier gibt es manche die machen den Zion und den Bryce an einem Tag :biggrin:
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #18
Mal angenommen wir sind um 12:00 Uhr im Bett, dann stehen wir um 6:30Uhr auf, um 7:30 Uhr Uhr fahren wir los und vom Hotel bis zum Park sind es genau 264km, laut Google Maps 2:44h... mit ein bisschen Verspätung müssten wir also gegen 11:00 Uhr am Park sein.
Google Maps ist m.E. in seiner Zeitschätzung immer reichlich optimistisch. Wenn mein Taschenrechner zu dieser späten Stunde noch richtig rechnet, wäre das ein DURCHSCHNITTS-Tempo von 96kmh. Mit den amerikanischen Straßen und Geschwindigkeitsbegrenzungen wäre das ein sehr optimistischer Schnitt. Aber gut, wenn Euch ein bißchen (mehr) Verspätung nichts ausmacht, ist das ja o.k. .

Falls das Alternativprogramm zum Einsatz kommt auch nicht schlimm, hier gibt es manche die machen den Zion und den Bryce an einem Tag :biggrin:
Ja, ich weiß, daß es solche gibt. Ich persönlich würde sowas für eine Schnapsidee halten. Da hat man doch weder vom einen noch vom anderen was. Wieso mache ich mir die Mühe, da überhaupt hinzufahren, wenn ich dann keine Zeit habe, mir das anzugucken? Man würde ja auch nicht den Eiffelturm und das Colosseum an einem Tag besichtigen. Und das sind überschaubarere Sehenswürdigkeiten als ganze Nationalparks!

Gruß,
Anna
 
R
ReiseYogi
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #19
Danke Anna für deine Einschätzung!

Ich weiss ja auch das unsere Route nicht perfekt ist, und man in jedem NP mehrere Tage verbringen kann und es dann wesentlich entspannter abläuft... deshalb verstehe ich auch die Einwände!
Ich bin mir sicher das wir in den nächsten Jahren noch öfters in die USA fahren werden und dann alles ausgiebiger erleben werden, aber es geht halt in diesem Jahr nicht anders, leider :rolleyes:

Auch wenn der eine oder andere Tag stressig sein wird, so wie ich es im Moment einschätze ist es aber so wie wir es vorhaben aber realisierbar und das ist wichtig...

Den einzigen Zweifel den ich noch habe ist wie schon vorher geschrieben Canyonlands auszulassen um die Route ein wenig zu entschärfen, oder ist es so auch O.K. ?
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Was haltet Ihr von der Route ? Beitrag #20
Den einzigen Zweifel den ich noch habe ist wie schon vorher geschrieben Canyonlands auszulassen um die Route ein wenig zu entschärfen, oder ist es so auch O.K. ?
Dazu müssen andere nochmal was sagen, weil ich die Ecke nicht so kenne. Meine Aussage bezüglich Bryce und Zion war mehr eine grundsätzliche. Die Idee mancher Reisender, zwei NPs an einem Tag anzufahren, ist m.E. schlichtweg eine idiotische Idee, egal welche zwei NPs das sind. :rolleyes:

Meine Einschätzung ist einfach, wenn's um USA-Reisen geht: "Weniger ist mehr"
Ich persönlich verbringe halt lieber etwas mehr Zeit bei zahlenmäßig weniger Sehenswürdigkeiten, als daß ich meinen ganzen Urlaub auf der Straße zwischen vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten verbringe... ;)
Und gerade wenn Du sagst, daß Ihr in Zukunft noch weitere USA-Reisen vorhabt, könntet Ihr Euch ja ohne weiteres auch ein paar Höhepunkte noch aufsparen.

Aber die Prioritätensetzung ist natürlich bei jedem anders - also Geschmacksache! :mrgreen:

Gruß,
Anna
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben