Was brauche ich alles für ein studienplatz..?

    Diskutiere Was brauche ich alles für ein studienplatz..? im Arbeit, Job oder Praktikum USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallihallo(: Also meine ist Edward und bin 16 Jahre alt. Ich besuche im Moment ein Schweizer Gymnasium in Zürich und habe wohlmöglich in 2 Jahre meine...
G
Gast42244
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #1
Hallihallo(:

Also meine ist Edward und bin 16 Jahre alt.
Ich besuche im Moment ein Schweizer Gymnasium in Zürich und habe wohlmöglich in 2 Jahre meine Matur in der Tasche *yuhuu*

Da ich schon seit klein auf, immer alles alleine plane ( mein Vater verstarb, als ich 4 Jahre alt war, da meine Mutter eine Haufrau war und wir mit dem Geld meines Vaters lebten, arbeitet sie seit dem hart, um mir ein "gutes" Leben weiter zu ermöglichen).

Seit zwei Jahre arbeite ich regelmässig als Zeitungsjunge, um nicht nur vom Geld meiner Mutter zu leben..Seit kurzem arbeite ich auch bei Mc Donald und bei einer Reinigungsfrima, in den Ferien.
Natürlich geht alles in mein Sparkonto für studieren etc(:

Natürlich möchte ich euch nicht langweilen..deshalb komme ich gleich zur Sache.

Ich würde gerne in den USA studieren, da man nur einmal lebt, bin ich immer offen für ein Abenteuer.

Meine Frage.. ich habe ein Jahr im Gymnasium übersprungen..ist das ein Problem, wegen Mindestalter in den Unis, oder gibt es das überhaupt?*chch ja ich bin ein bisschen naiv*

Wie macht man überhaupt Bewerbungen für Unis?

Ich habe ausserdem ein Stipendium für die LAS erhalten, wo sie das High School Diploma anbieten..wäre das vorteilhafter?

Chch ich weiss, ich stelle viele Fragen..aber ich plane alles lieber ein bisschen früher.. auch wenn 2 jahre ein bisscehn zu früh sind.

Vielen Dank:)
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #2
Natürlich möchte ich euch nicht langweilen..deshalb komme ich gleich zur Sache.
Ich würde gerne in den USA studieren, da man nur einmal lebt, bin ich immer offen für ein Abenteuer.
Meine Frage.. ich habe ein Jahr im Gymnasium übersprungen..ist das ein Problem, wegen Mindestalter in den Unis, oder gibt es das überhaupt?
Solange du den Abschluss hast....

Wie macht man überhaupt Bewerbungen für Unis?
Wie macht man das denn in der CH?;)

Ich habe ausserdem ein Stipendium für die LAS erhalten, wo sie das High School Diploma anbieten..wäre das vorteilhafter?
Du hast doch Abi,was willste denn dann noch mit High school diploma?

Auf jedenfall brauchst du ein Visa und das Geld fuer das erste Studienjahr komplett und fuer alle weiteren Jahre einen Nachweiss wo Kohle herkommt.
Mit arbeiten ist das fuer dich alles nicht zu finanzieren,weil du nicht viel arbeiten darfst..
 
G
Gast42244
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #3
Solange du den Abschluss hast....


Wie macht man das denn in der CH?;)


Du hast doch Abi,was willste denn dann noch mit High school diploma?

Auf jedenfall brauchst du ein Visa und das Geld fuer das erste Studienjahr komplett und fuer alle weiteren Jahre einen Nachweiss wo Kohle herkommt.
Mit arbeiten ist das fuer dich alles nicht zu finanzieren,weil du nicht viel arbeiten darfst..
Danke vielmal für deine Antwort, hast mir echt geholfen.:D:D


Sorry habe vergessen zu erwähnen, dass ich bereits amerikanischer Bürger bin.
Ich würde gerne an die UCLA..ist dann nicht alles günstiger, weil ich mal rechtlich gesehen Kalifornier bin?
Und ist es dann einfacher für mich ein Stipendium zu erhalten?
Also ich hätte eigentlich schon für 2 Jahre studieren..und noch etwas..
Meine Eltern haben dort ausserdem ein kleines Häusschen in BH, kann ich dann dort wohnen? Oder muss es im Campus sein? Vorrausgesetzt natürlich ich bekomme den Studienplatz:P

Und (tut mir leid, dass ich so viel frage) ist es hilfreicher mit der britischen Matur?
Es gibt ja diese Hulls Schools, welche dies anbieten..
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #4
Hallo,

also, mit der amerikanischen Staatsbürgerschaft hast du auf jeden Fall eine Menge Vorteile... Du musst kein Visum beantragen, darfst normal arbeiten wie alle anderen Studenten neben dem Studium und die Preise für die Kurse sind z.B. bei Community Colleges 10 mal niedriger... Trotzdem, es ist teuer! Auch an der UCLA zahlst du ungefähr 20 000 Dollar Studiengebühren im Jahr.
Ich habe Freunde, die sich für Unis beworben haben (auch amerikanische Staatsbürger). Es ist megaschwer einen Platz direkt an der Uni zu bekommen nach der High-School, wenn deine Noten nicht exzellent sind und du noch außeruniversitäre Aktivitäten nachweisen kannst!

Warum solltest du nicht in BH wohnen dürfen? (welche Stadt ist das eigentlich?) Was ich damit meine ist, dass in den USA doch sicher wie in Deutschland (sicher auch in der Schweiz) Freizügigkeit auf dem Staatsgebiet herrscht. Solange du rechtzeitig bei der Uni, etc. Arbeit sein kannst, wird es wohl niemanden interessieren, wo du wohnst.

Allerdings kann es sein, dass du TOEFL Test etc. machen musst. Du wirst doch auf Deutsch unterrichtet, nicht?
 
G
Gast42244
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #5
Hallo,

also, mit der amerikanischen Staatsbürgerschaft hast du auf jeden Fall eine Menge Vorteile... Du musst kein Visum beantragen, darfst normal arbeiten wie alle anderen Studenten neben dem Studium und die Preise für die Kurse sind z.B. bei Community Colleges 10 mal niedriger... Trotzdem, es ist teuer! Auch an der UCLA zahlst du ungefähr 20 000 Dollar Studiengebühren im Jahr.
Ich habe Freunde, die sich für Unis beworben haben (auch amerikanische Staatsbürger). Es ist megaschwer einen Platz direkt an der Uni zu bekommen nach der High-School, wenn deine Noten nicht exzellent sind und du noch außeruniversitäre Aktivitäten nachweisen kannst!

Warum solltest du nicht in BH wohnen dürfen? (welche Stadt ist das eigentlich?) Was ich damit meine ist, dass in den USA doch sicher wie in Deutschland (sicher auch in der Schweiz) Freizügigkeit auf dem Staatsgebiet herrscht. Solange du rechtzeitig bei der Uni, etc. Arbeit sein kannst, wird es wohl niemanden interessieren, wo du wohnst.

Allerdings kann es sein, dass du TOEFL Test etc. machen musst. Du wirst doch auf Deutsch unterrichtet, nicht?
Hi, danke auch dir für deine Hilfe:)

Also ich hätte mit dem Geld keine Probleme, da ich schon seit Geburt an Geld von Mama und früher auch von Papa, Familie etc bekam bzw. bekomme.
Mit BH meine ich Beverly Hills, ist eigentlich ein Ferienhaus, welches wir auch vermieten.

Ja ich werde auf Deutsch unterrichtet, denke auch dass ich den TOEFL test machen muss.

Also nochmals Danke vielmals(:
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #6
BH, Beverly Hills... Eigentlich hätte ich ja auch meinen Kopf anstrengen können, lach...

Was du auch machen könntest, ist die Miete von BH einsacken und dir davon ne Bleibe in der Nähe der Uni nehmen...(z.B.) Sozusagen als Mietausgleich...;)

Also, ich denke, du hast gute Chancen! Viel Glück und dran bleiben! :smile:
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #7
Ach, und bevor ich es vergesse: Respekt für deine "Arbeitswut". Ich meine das durchaus nur positiv.
Für dein Alter denkst du auf jeden Fall sehr weit mit...!
 
G
Gast27577
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #8
Es geht auch günstiger. Nimm die Miete von der Bude und mach den Bachelor an der ETHZ oder HSG. Die sind international gut angesehen und nicht so teuer.
 
G
Gast42244
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #9
Es geht auch günstiger. Nimm die Miete von der Bude und mach den Bachelor an der ETHZ oder HSG. Die sind international gut angesehen und nicht so teuer.
Danke aber lieber nicht.

Ich meine, wann ich schon die StaaBü der USA habe möchte ich etwas draus machen, wann schon vorteile bestehen.
 
F
Floridiana
Ehrenmitglied
Registriert seit
9. September 2001
Beiträge
6.275
Reaktionswert
0
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #10
Die Aufnahmebedingungen findest du auf den Webseiten der einzelnen Unis. Ist immer gut, wenn man sich fruehzeitig informiert. :smile:
 
G
Gast42244
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #11
Die Aufnahmebedingungen findest du auf den Webseiten der einzelnen Unis. Ist immer gut, wenn man sich fruehzeitig informiert. :smile:
Hi Floridiana..vielen Dank für die Info's..und endlich jemand der informative Informationen gibt:)
 
G
Gast43629
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #12
Danke aber lieber nicht.

Ich meine, wann ich schon die StaaBü der USA habe möchte ich etwas draus machen, wann schon vorteile bestehen.
ETH studieren und dann schauen, dass man eine Abschlussarbeit an einer US Uni macht. Ich plane gerade ähnliches und habe schon eine Einladung von einem US Professor bekommen. Dann muss man als "Gastforscher" auch keine Studiengebühren bezahlen.

Schöne Grüße
 
G
Gast42244
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #13
ETH studieren und dann schauen, dass man eine Abschlussarbeit an einer US Uni macht. Ich plane gerade ähnliches und habe schon eine Einladung von einem US Professor bekommen. Dann muss man als "Gastforscher" auch keine Studiengebühren bezahlen.

Schöne Grüße
Wow, cool!:D

Kommste aus Zürich?

Wünsche dir viel Glück:thumbsup:

Wird schon alles gut gehen:thumbsup:
 
G
Gast43629
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #14
Ich selber bin nicht an der ETH, sondern in München an der TUM. Aber man hört sehr gute Sachen über die ETH.:smile:
 
F
Floridiana
Ehrenmitglied
Registriert seit
9. September 2001
Beiträge
6.275
Reaktionswert
0
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #15
Edward,

deine Nebenjobs gelten auf jeden Fall als ausserunterrichtliche Aktivitaeten (extracurricular activities). Deine Geschichte enthaelt mehrere Elemente, auf die US Unis, bzw. deren Aufnahmeteams abfahren: Vater frueh gestorben, aber du bist nicht in Selbstmitleid versunken sondern hast zielstrebig Hindernisse ueberwunden, "rises above/overcomes adversity", und bei dir speziell "wants to return to the homeland", "skipped a year, had a paper route, worked as a (jobs anfuehren), and still maintained a suberb GPA".

Ich wuerde an deiner Stelle auch andere Unis im Raum Los Angeles oder sogar woanders in USA in Betracht ziehen. Kein Mensch bewirbt sich nur an einer einzigen. Ich denke bei dir auch an Stanford mit Stipendium.

Je groesser die Uni, desto mehr verlaesst sich das Aufnahmeteam auf Noten und standardisierte Tests (SAT, TOEFL). Bei kleineren privaten Unis lesen sie tatsaechlich die gesamten Bewerbungsunterlagen.

Bleib bei der Schweizer Matura an einer oeffentlichen Schule. Spar das Geld, das du fuer andere Schulzweige und Abschluesse ausgeben muesstest.

Falls es nichts kostet, kannst du das International Baccalaureate in Betracht ziehen. Meines Wissens ist die Matura intellektuell anspruchsvoller, d.h. man braucht Grips, und das IB ist arbeitsintensiver, d.h. man braucht Zeit, um die Materialfuelle zu bewaeltigen. Du klingst hier im Forum eher wie der Matura Typ.

Es ist wichtig, dass du mit 2 oder 3 Lehrern deines Gymnasiums, die dich in den letzten beiden Jahren vor der Matura unterrichten, gute Beziehungen aufbaust, damit sie dir im Herbst des letzten Schuljahrs sinnvolle Empfehlungsschreiben geben koennen.

Was du jetzt schon tun kannst: einen formlosen Lebenslauf zusammenstellen, in den du alle deine Lebensdaten und Aktivitaeten eintraegst. Immer wieder ergaenzen. Diese Referenzdatei wird dir ungemein helfen, wenn du die Bewerbungen vorbereitest.

Such mal auf der Collegeboardwebseite nach Beipielen fuer den SAT und fuer SAT Subject Test Beispiele. Kannst auch beim ACT nachschauen, ob dir diese Pruefungsart besser liegt.

Dann noch CH Alternative: ETH oder St. Gallen und eine Stiftung fuer hochbegabte Studenten. Kannst dich nach der Matura bewerben, Unterstuetzung durch einen Lehrer, der dich empfiehlt!
http://www.studienstiftung.ch/
Die Aufnahme erfolgt erst nach einer Pruefung, in der u.a. deine Faehigkeit, mit anderen zusammenzuarbeiten, beobachtet wird. Aufgenommen werden nur Studenten an Schweizer Unis, unabhaengig von ihrer Staatsbuergerschaft.

Falls du konkrete Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben.
Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
W
waltera
USA profi
Registriert seit
13. Mai 2008
Beiträge
711
Reaktionswert
0
Ort
Columbia SC
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #16
Danke vielmal für deine Antwort, hast mir echt geholfen.:D:D


Sorry habe vergessen zu erwähnen, dass ich bereits amerikanischer Bürger bin.
Ich würde gerne an die UCLA..ist dann nicht alles günstiger, weil ich mal rechtlich gesehen Kalifornier bin?
Und ist es dann einfacher für mich ein Stipendium zu erhalten?
Um als Kalifornier zu gelten und die entsprechenden Vergünstigungen zu bekommen, musst du erst einmal mindestens ein Jahr und einen Tag in Kalifornien gelebt haben.
 
G
Gast42244
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #17
Um als Kalifornier zu gelten und die entsprechenden Vergünstigungen zu bekommen, musst du erst einmal mindestens ein Jahr und einen Tag in Kalifornien gelebt haben.
Hab sogar fast 2 Jahre dort gelebt.
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #18
aber das war ja nicht wirklich die letzten 2 Jahren so. Wenn du in der Schweiz in der SChule bist kannst du schlecht dort leben.
Dadurch, wenn ich richtig informiert bin, musst du erst nochmal 1 Jahr dort wohnen um als resident zu gelten.
 
G
Gast42244
Gast
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #19
aber das war ja nicht wirklich die letzten 2 Jahren so. Wenn du in der Schweiz in der SChule bist kannst du schlecht dort leben.
Dadurch, wenn ich richtig informiert bin, musst du erst nochmal 1 Jahr dort wohnen um als resident zu gelten.

Also, dass auch jeder informiert ist..

Geburt - 1 Jahr 8 Monate dort gelebt.

Mit 5 ..2 Monate (Nach Tot von Papa..Papiere erledigen etc)
Mit 6. 2 Monate
Mit 11 Jahren..8 Monaten (Privatunterricht)
Mit 13/14 Jahren 1 Jahr..(Austauschjahr)

UND ach ja mit 3 Jahren war ich weitere 6 Monate dort (Haus in CA abgebrannt).

Ich war einfach fast 2 Jahre am Stück dort, deshalb fast 2 Jahre.

Und ich bin Resident von CA, sonst hätte ich es auch nicht geschrieben
 
Zuletzt bearbeitet:
F
Floridiana
Ehrenmitglied
Registriert seit
9. September 2001
Beiträge
6.275
Reaktionswert
0
  • Was brauche ich alles für ein studienplatz..? Beitrag #20
Edward,
es muss das letzte Jahr vor Studienbeginn sein. Du koenntest natuerlich einreisen, in Kalifornien ein Jahr arbeiten und dann erst zu studieren beginnen. Das erspart eine Menge Geld.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben