Vorbestraft in USA wegen Prostitution

    Diskutiere Vorbestraft in USA wegen Prostitution im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen! Bin in den 80iger Jahren sehr oft nach den USA gereist und in den 90igern. Nun denn 1985 und 1989 hatte ich mal eine Prostituierte...
I
iser
Newbie
Registriert seit
22. August 2004
Beiträge
11
Reaktionswert
0
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #1
Hallo zusammen!

Bin in den 80iger Jahren sehr oft nach den USA gereist und in den 90igern.
Nun denn 1985 und 1989 hatte ich mal eine Prostituierte gefragt ob sie mit mir das eine oder andere machen will gegen Geld.
Es war allerdings eine Polizistin verkleidet als Schnalle.
So nun habe ich meine Strafen damals bezahlt und bin dafür auf der FBI Akte drauf.
Seit dem 11.September haben die alles an der Grenze.
Hab ich denn jemals ne Chance wieder da rüber zu fahren.
Ist jemand da der ein Visum beantragen musste mit seinen Vorstrafen.
Ich habe noch ein paar in Deutschland aber keine schlimmen und die sind schon über 25 Jahre her.
Müsste ich denn diese auch angeben.
Wenn ich die belüge, haben die denn Zugriff auf meine Akten bei der Polizei.
Meine Vorstrafen in Deutschland müssten längst gestrichen sein.
Das schlimme ist die Prostitution in den USA die denken wer weis was ob man denn normal ist.
Dabei macht doch das mal fast jeder Mann in seinem Leben in Europa und wer denn nicht in den USA.
Die tun ja gerade so als ob sie lauter Priester wären und wohl alles natürlich rausschwitzen.
Was soll ich denn tun.
Hat jemand Erfahrung mit der Einreis.
Wird denn jeder Name genau überprüft.
Vielen Dank für ne Antwort.

Gustav
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #2
Hallo Iser,

du sprichst damit ein Thema an, was wie ich meine uns Deutschen schwer in den Kopf will.
Ich habe mich darüber schon mehr als einmal mit amerikanischen Freunden unterhalten und feststellen können, das wir da nicht auf einen gemeinsammen Nenner kommen. Ich denke, das die Ammis manchmal etwas zu prüde sind muß man einfach akzeptieren.

Und du hast Recht: Nach 9/11 haben die Einreisebeamten schneller die Information darüber, das gegen dich was vorliegt am Schalter als du es dir träumen lässt. Noch während du in z.B. FRA eincheckst werden die Daten der Airline an die USCIS übermittelt. Damit haben die mind . deine Flugdauer Zeit alle Behörden per Computer nach dir zu befragen.

Die Frage die du dir jetzt stellen solltestlautet: Wieviel Zeit und Geld bin ich bereit zu investieren, nochmal einreisen zu können?

Den eines ist klar: Wenn du dich jetzt in die Maschine jetzt und einfach hinfliegst oder bei der Botschaft ein Visum beantragst währe das töricht!

Wenn die von deiner Vorstrafe erfahren können die gar nicht anders als dir Visum beziehungsweise die Einreise verweigern. Und wenn das passiert kommst du aus der Nummer nicht so schnell raus.
Ich würde mich an einen Anwalt für Einwanderungsrecht in den USA wenden.
Wenn du interesse hast schicke ich dir eine PM mit der Adresse eines solchen aus Florida mit dem ich in Kontakt stehe.

Gruß

Uwe
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #3
Ein polizeiliches Führungszeugnis wird von der Ge-meinde ausgestellt und da ist dann nicht alles drin.
Da sollte man dann einen Strafregisterauszug bean-tragen, dann kann man kontrollieren, ob Strafen ge-strichen sind. Der einzigste Weg ist der, den azs vor-
geschlagen hat, das mit dem Rechtsanwalt. HANS
 
I
iser
Newbie
Registriert seit
22. August 2004
Beiträge
11
Reaktionswert
0
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #4
So viel ich höre überprüfen die jeden der einreist.
Wenn da ne Vorstrafe im FBI vorliegt, dann kann man schon wieder nach hause fahren.
Ja, das kann ein teuerer Urlaub werden.
Aber wenn man hin muss, dann gehts nicht anders.
Man stelle sich das mal vor , wegen ein paar so Tussies die Sex für Geld machen.
Deswegen Männer passt auf,dass Euch nicht das gleiche passiert.
Das iss ja schon eine ewigkeit her, 15 und 19 Jahre.
Selbst die Missionare sind mit den Nonnen ins Bett gestiegen.
Mfg
 
I
iser
Newbie
Registriert seit
22. August 2004
Beiträge
11
Reaktionswert
0
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #5
Tja, das ist es eben.
Damals wars noch bevor den 11. September.
Da habe ich diese Fragen bezüglich Vorstrafen einfach mit einem klaren Nein beantwortet, da ich heute noch der Ansicht bin, das Prostitition kein Verbrechen aus niedrigen Beweggrund ist.
Es geht ja immer um diesen Ausdruck moral turpitude.
Das heisst eine Strafe bezüglich niederer Beweggrund muss man verbrochen haben.
Mir ist bekannt, das wäre keine solche Sache aber man kann nie sicher sein.
Seit dem 11. September wird glaube ich jeder Besucher der nach den uSA kommt überprüft wie nur noch.
Ich will das lieber nicht riskieren.
 
I
iser
Newbie
Registriert seit
22. August 2004
Beiträge
11
Reaktionswert
0
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #6
Tja, das scheint eben nicht so zu sein.
Die haben glaub ich nun eine Software mit Zugriff auf Daten , welche man vorher nicht so hatte und es viel zeitaufwendiger war.
Weis nicht genau.
Hat jemand Erfahrung.
Mfg
 
C
clinti
Newbie
Registriert seit
8. September 2004
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #7
Eine Anwalt-Empfehlung bräuchte ich auch.
Mein US-Urlaubsvisum ist mir (vorläufig) abgelehnt worden, obwohl im Führungszeugnis keine Einträge mehr vorhanden sind, ich aber die Vorbestrafe-Frage bejahte (ich Idiot!). Vorstrafe: Betrug. Dachte die Einträge wären noch im Führungszeugnis, sind sie aber nicht mehr.
Man hat mir jetzt 12 Monate Nachreichungsfrist eingeräumt und will das Gerichts-Urteil in Englische Version haben. Eine Verjährungsfrist gibts da angeblich nicht. Ich frage mich ob die nur einen schriftlichen Grund zur Ablehnung brauchen oder nur Daten sammeln wollen. Das Urteil will ich nicht senden, da zuviele Daten und Namen genannt werden, die niemanden mehr was angeht. Wäre vielleicht ein Visum mit Kaution möglich?
Oder eine abgekürzte Urteilsbeschreibung von einem deutschem Gericht?
 
V
voivod
Newbie
Registriert seit
8. September 2004
Beiträge
10
Reaktionswert
0
Ort
Illinois/USA
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #8
Hallo Zusammen,
ich lebe nun seit fast einem Jahr in USA und kann euch sagen das Ihr es eventl. vergessen könnt wieder in die USA einzureisen, es sei denn Ihr habt zuviel Geld und Zeit und möchtet die Ausbildung eines Anwaltskind finanzieren.
Das absolute Kriminaldelikt stellt Prostitution dar und wenn es gleich zweimal war, sollten keine Fragen mehr offen sein!!!!!!!
Das "Anstandsverbrechen" Nr.1 in den USA in Betrug, somit viel Spaß beim Einreiseversuch!
Beide stellt Ihr bei der Einreise potentielle Terroristen dar. SORRY
 
I
iser
Newbie
Registriert seit
22. August 2004
Beiträge
11
Reaktionswert
0
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #9
Hallo
Du hast gar nicht mal so unrecht würde ich sagen.
Es scheint wirklich so zu sein.
Ich habe gegoooooogelt und gegoooooogelt in letzter Zeit.
Aber trotzdem find ich es als Blöde.
Jeder normale Mann denkt mal mit seinem Geschlechtsteil und dreht sicher vielleicht sogar einige male durch.
Ich empfinde es als wirklich idiotisch.
Gerade , wenn man so die Zeitungen in letzter Zeit verfolgt hat was in IRak passiert ist.
DAsss sogar sich Soldaten an den Gefangenen vergangen haben.
Wenn man bedenkt wie es in Korea und in Vietnam zu ging.
Klar, dies sind alles keine Gründe.
Ich glaub ich lasse es lieber für ein paar Jahre bleiben und warte vorerst mal ab.
Das erspart mir Geld und Probleme,schade zwar aber du hast wirklich Recht.
Amerika ist ein Suuuuper Land aber es gibt auch noch andere Länder.

Mfg
 
S
Steve
Amerika Fan
Registriert seit
1. September 2004
Beiträge
98
Reaktionswert
0
Ort
Cinci
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #10
Ja, so weit ich weiss ist das genau EINER und zwar Nevada.
 
S
Steve
Amerika Fan
Registriert seit
1. September 2004
Beiträge
98
Reaktionswert
0
Ort
Cinci
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #11
Wenn dem dann so waere, ist es in allen Bundesstaaten bis auf Nevada eine Straftat.

Wie du schon geschrieben hast, koennte es sein, dass es kein Federal delikt ist.
Aber am besten wuerde er wohl rat bei einem Rechtsverdreher holen
 
V
voivod
Newbie
Registriert seit
8. September 2004
Beiträge
10
Reaktionswert
0
Ort
Illinois/USA
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #12
Es mag sache des jeweiligen Staates sein, wo man Vorbestraft ist, wenn man in den USA lebt!
Aber Du glaubst doch wohl nicht, wenn man auf einem beliebigen Flughafen in die Staaten einreist und einen FBI vermerk in seiner Akte hat, das Die dich reinlassen?!?!?! Gerade jetzt wo jeder sch... bei der Einreise überprüft wird.
 
I
iser
Newbie
Registriert seit
22. August 2004
Beiträge
11
Reaktionswert
0
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #13
Danke fürs Mitgefühl!
Ja, in Nevada ist das so scheinbar.
So weit ich immer lese , es war ja in California , ist das nicht mal a crime involving moral turpitude in California.
Das schlimmste ist eigentlich, wenn die Prostitution hören, dann denken die gleich an alles mögliche, Aids , Sex addict , freak and so on.
Könnt sogar sein, dass der Officer nicht so ganz normal ist in seinem Innenleben.
Was wars denn schon.
Ich hab eine Schnalle gefragt , ob sie mit mir für 20 $ vögeln will und die war eine verkleidete Polizistin.
Das ist eigentlich auch nur so ne Sache wie die Radarfallen in Deutschland.
So schlimm seh ich das gar nicht mal aber na ja, es iss dort ne Straftat und nun werde ich wohl mein ganzes Leben dafür büsen müssen, weil ich ein paar mal ein geiler Bock war. Und gerade die Amerikaner sehen das als normal an , zumindest viele davon.
Mfg , Danke noch mal
 
V
voivod
Newbie
Registriert seit
8. September 2004
Beiträge
10
Reaktionswert
0
Ort
Illinois/USA
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #14
Verzeih mir Downriver [smiley=10],
das ich meinen "Senf" dazugegeben habe!
 
S
Steve
Amerika Fan
Registriert seit
1. September 2004
Beiträge
98
Reaktionswert
0
Ort
Cinci
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #15
Welche FRAGEN????? Wissen wollen [smiley=08]
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #16
Er schreibt meiner Ansicht nach nicht "übers Vögeln" sondern stellte die Frage, ob er durch seine Vorstrafe Probeleme bei der Einreise bekommt usw.
Beim wievielten Mal und wie es zu der Vorstrafe gekommen ist, gehört hier meiner Meinung nach nicht hin.

Bei weiteren Fragen gerne per PM.
 
P
Panfloete
Newbie
Registriert seit
19. Mai 2011
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #17
Prostitution in USA

An alle liebesdurstigen Männer!

Dringend Vorsicht geboten..bin in HONOLULU und gerade zweimal von Strassenmädchen abgezogen worden..auf die gleiche Tour..ansprechen im vorbeigehen, Preise nennen, ins Hotel,Sex anfangen, dann für "Full-service" ,der vorher vereinbart war,nachverhandeln..und wenn du dich beschwerst,gehen sie, da sie das ja nicht nötig hätten, sie gebildet seien, und auch keine Angst vor der Polizei haben müßten,man würde ja vor allem als Freier eingesperrt..habe mich noch nie so gedemütigt gefühlt..also,VORSICHT,keine Kohle an Strassennutten hier,totale Abzocke an Waikiki und Kohua-Street..
 
G
Gast54650
Gast
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #18
An alle liebesdurstigen Männer!

Dringend Vorsicht geboten..bin in HONOLULU und gerade zweimal von Strassenmädchen abgezogen worden..auf die gleiche Tour..ansprechen im vorbeigehen, Preise nennen, ins Hotel,Sex anfangen, dann für "Full-service" ,der vorher vereinbart war,nachverhandeln..und wenn du dich beschwerst,gehen sie, da sie das ja nicht nötig hätten, sie gebildet seien, und auch keine Angst vor der Polizei haben müßten,man würde ja vor allem als Freier eingesperrt..habe mich noch nie so gedemütigt gefühlt..also,VORSICHT,keine Kohle an Strassennutten hier,totale Abzocke an Waikiki und Kohua-Street..
Kauf dir lieber eine Currywurst :D
Das ist Sex für den Gaumen. Wie kann man nur zu sowas gehen?
Naja, jeder denkt da anders :D
 
G
Gast31244
Gast
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #19
An alle liebesdurstigen Männer!

Dringend Vorsicht geboten..bin in HONOLULU und gerade zweimal von Strassenmädchen abgezogen worden..auf die gleiche Tour..ansprechen im vorbeigehen, Preise nennen, ins Hotel,Sex anfangen, dann für "Full-service" ,der vorher vereinbart war,nachverhandeln..und wenn du dich beschwerst,gehen sie, da sie das ja nicht nötig hätten, sie gebildet seien, und auch keine Angst vor der Polizei haben müßten,man würde ja vor allem als Freier eingesperrt..habe mich noch nie so gedemütigt gefühlt..also,VORSICHT,keine Kohle an Strassennutten hier,totale Abzocke an Waikiki und Kohua-Street..
Sei doch froh das du nicht in Rykers Island gelandet bist.:rolleyes:
Warum ist es so schwer zu verstehen das Prostitution hier nicht erlaubt ist?(Ausser Nevada und Rhode Island)
Mach halt Urlaub in Thailand.;)Nein da ist es ja auch verboten.Dann doch lieber Frankfurt Kaiserstrasse. lol
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast44442
Gast
  • Vorbestraft in USA wegen Prostitution Beitrag #20
einmal kann ich noch verstehen... aber zweimal..... :eek::redface::redface:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben