Von Miami nach New York - Tipps? Reisepartner?

    Diskutiere Von Miami nach New York - Tipps? Reisepartner? im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Amerika-Fans, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen: Ich habe eine Freundin in Miami und im Sommer auch eine Menge Zeit - nun möchte ich beides...
E
Etti
Newbie
Registriert seit
9. Februar 2005
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Von Miami nach New York - Tipps? Reisepartner? Beitrag #1
Hallo Amerika-Fans,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen:

Ich habe eine Freundin in Miami und im Sommer auch eine Menge Zeit - nun möchte ich beides miteinander verbinden und zwei, drei Wochen in Florida verbringen. Ich habe mich noch nie sonderlich für die USA interessiert, kam jedoch im letzten Sommer in den Genuss, auf dem Weg nach Kuba die Ostküste und vor allem die Everglades von oben zu sehen - Wow! Nun wohnt meine Freundin seit sechs Jahren dort und weiß bestimmt was sie mir so alles zeigen sollte. Doch für einige Insider-Tipps wäre ich euch dankbar!!!

Auch möchte ich, wenn ich den großen Teich schon mal überquert habe, die Gelegenheit nutzen und vielleicht gen Norden fahren; am besten bis New York und von dort aus zurück. Nach dem zu urteilen, was ich bisher so im Forum gelesen habe, scheint es am besten und günstigsten zu sein, wenn ich mit greyhound fahre. Doch wo sollte ich auf der Strecke am besten Stopps einlegen? Was muss man einfach gesehen habe? Ich habe gerade erst mit meinen Planungen begonnen, habe mich noch nirgends anders informiert und wäre für paar Tipps wirklich total dankbar ;D

aso, ich bin weiblich und 23 und es wäre mein erster Rucksack-Trip, und das wahrscheinlich alleine! kann man das in den USA so einfach angehen!?
Oder sollte ich mir einen Reisepartner suchen, a la "WER WILL MIT?" Ganz wichtig: Was sollte ich für eine drei-, vierwöchige Tour als Budget einplanen? Fragen über Fragen ... Ich hoffe ihr gebt mir Antworten!?

Liebe Grüße aus dem Hunsrück!!!
 
G
Gast6473
Gast
  • Von Miami nach New York - Tipps? Reisepartner? Beitrag #2
Hallo Etti,

ich (männlich, damals 22 Jahre) habe vor ein paar Jahren eine fünfwöchige Rucksacktour durch die USA gemacht. Allerdings habe ich mich gegen Greyhound und für den Zug entschieden. Zwar ist der Rail Pass etwas teurer als der Bus Pass, die Bahnhöfe liegen aber fast überall zentraler oder zumindest sicherer als die Greyhound Terminals. Außerdem zieht Busfahren als billigste Form der Fortbewegung in den USA oft auch zwielichtige Personen an. Das Zugfahren ist zudem wesentlich bequemer (viel mehr Platz) als der Bus. Ich will aber nicht verschweigen, dass das Busnetz dichter ist und die Busse häufiger fahren.
In etwa drei Wochen könntest du zum Beispiel die Route Florida - New Orleans - Atlanta - Washington - Philadelphia - New York - Charleston - Savannah - Florida nehmen. Statt Atlanta wäre alternativ auch Chicago möglich. Ein 30 Tage gültiger Rail Pass kostet im Sommer $ 400, der Greyhound Pass ungefähr dasselbe. Wenn du deine Übernachtungen in Jugendherbergen und Hostels planst, kommst du mit $ 20 - 25 pro Nacht hin. Die Verpflegung schlägt mit ca. $ 10 - 15 pro Tag zu Buche, wenn du vor allem Fast Food konsumierst. Wenn du gut haushaltest, kommst du beim derzeitigen Umtauschkurs mit 1500 Euro locker hin.

Torric
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten