Von Boston nach Key West in 3 Wochen

    Diskutiere Von Boston nach Key West in 3 Wochen im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Liebe amerika-forum community, mein Onkel hat mich auf eure Webseite aufmerksam gemacht. Er ließ sich von euch seine USA-Reise komplett...
Til
Til
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #1
Liebe amerika-forum community,

mein Onkel hat mich auf eure Webseite aufmerksam gemacht. Er ließ sich von euch seine USA-Reise komplett zusammenschustern und er war anschließend restlos begeistert. Da war es für mich klar, dass ich hier auch vorbeischauen werde, nachdem ich und meine Freundin beschlossen haben, im September die Ostküste hinunterzufahren.

Wir haben uns schon einige Gedanken gemacht und wissen schon mal, dass wir vom 10.9.-ca. 1.10. verreisen wollen. Die Flugbuchung sollte kein Problem sein.
Hier ein paar weitere Fakten in Stichworten:
- Idealerweise würden wir mit dem Mietwagen von Boston nach Key- West fahren. Leider haben wir schon früh festgestellt, dass bei dieser Planung eine Einwegmiete von 500$ ansteht, wenn wir das Auto in Key West abgeben.
- Unsere Alternative:
-Flug nach New York mit 4 Tagen Aufenthalt.
-Dann eine Rundreise von New York --> Boston --> Rohde Island ->New York in 4-5 Tagen.
-Mit dem Zug nach Washington und Besichtigung 2 Tage.
- Dann mit dem Mietwagen in das Apalachengebirge. (2-3 Tage).
- Flug von Washington nach Orlando und dort mit dem Mietwagen die
östliche Küste Floridas entlang bis nach Key West. (6-8 Tage)

Unsere Fragen hierzu sind:
1) Ist die Rundreise NY --> Boston --> Rohde Island --> NY in 4-5 Tagen zu schaffen?
2) Ist die Zugreise von NY nach Washington sinnvoll? Fliegen würde eventuell auch gehen. Mietwagen ist wegen der Einwegmiete von 250$ wohl nicht machbar.
3) Ist ein Trip von Washington aus ins Apalachengebirge wirklich sinnvoll? Ich habe mich bisher noch nicht so viel darüber informiert, was es dort zu entdecken gibt. Ich könnte mir aber vorstellen, dass man dort einfach schöne Spaziergänge mit vielleicht schon etwas bunten Laub machen kann?!
4) Haltet ihr unseren Plan generell für machbar oder meint ihr es ist doch besser einen Mietwagen für die ganze Strecke zu nehmen und die 500$ Einweggebühr in Kauf zu nehmen?! (Schwierig könnte ich mir allerdings die Parkplatzsituation in New York vorstellen??)
5) Was gibt es zwischen Washington und Orlando tolles zu sehen? Ist die Strecke mit dem Mietwagen wirklich ein Erlebnis oder wird es auf die Dauer doch etwas eintönig? Sind schließlich immerhin 500 meilen.

Für alle Antworten, Anregungen und Kritiken freuen wir uns natürlich und bedanken uns schon mal jetzt.
 
Mrs.Butler
Mrs.Butler
U.S.A.-Addict
Registriert seit
24. Januar 2010
Beiträge
75
Reaktionswert
0
Ort
Niedersachsen
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #2
5) Was gibt es zwischen Washington und Orlando tolles zu sehen? Ist die Strecke mit dem Mietwagen wirklich ein Erlebnis oder wird es auf die Dauer doch etwas eintönig? Sind schließlich immerhin 500 meilen.
Also Washington - Orlando sind laut Google Map mindestens 850 bzw. 950 Meilen(!!!) je nach Streckenauswahl. *hab mich schon gewundert*

Zu der Strecke selbst kann ich selbst leider nichts sagen, da gibt es sicher andere Experten hier.
 
Til
Til
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #3
oh stimmt. da scheine ich wohl ursprünglich etwas falsches bei google eingegeben zu haben. 850-950 milen sind natürlich verdammt weit.

Meine Freundin und ich haben auch eine weitere Entscheidung getroffen. Den Trip in die Appalachen verschieben wir lieber auf einen anderen Urlaub... auch wenn es mir schwer fällt :frown:
Die neue Planung sieht folgendermaßen aus.
1) 4 Tage New York
2) Rundreise mit dem Mietwagen. NY --> Boston --> Rhode Island --> NY. (Wie viele Tage sollte man hierfür einplanen, um entspannt das Wichtigste von Boston und Rhode Island zu sehen?
3) Zugfahrt von NY --> Washington. (Ist das wirklich empfehlenswert. Wie lange dauerrt die Zugfahrt.
4) 1 Tag Washington
5) Flug von Washington nach Orlando. ODER: Mit dem Mietwagen von Washington nach Key West und die Einweggebühr in Kauf nehmen?!

Zwischen Washington und Orlando liegen immerhin Orte wie Virginia Beach, Savannah, Jacksonville. Ich habe keine Ahnung, ob diese Orte ein absolutes Muss für eine Ostküstentour sind? Hat da jemand Erfahrungen?
Zur Zeit würde ich eher zu einem Flug von Washington nach Orlando tendieren, um dann mehr in Florida anzusehen?!
 
G
Gast7972
Gast
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #4
Hallo,

wenn Du mit "Apalachen-Gebirge" den Shenandoah Nationalpark meinst, der ja ein Teil des Gebirges ist, dann kannst Du diesen sehr gut in einem 2 tägigen Ausflug mit dem Mietwagen von Washington aus ansehen.
Am ersten Tag sehr früh losfahren, bei Front Royal auf den Blue Ridge Parkway. Der geht immer auf dem Bergkamm entlang mit sehr schönen Ausblicken rechts und links ins Tal. Dort dann fahren, soweit Ihr wollt, es gbit Übernachtungsmöglichkeiten. Am nächsten Tag die restliche Strecke bis zum Südeingang und durch das Shenandoah-Valley wieder zurück.

Gruss Beate
 
Mrs.Butler
Mrs.Butler
U.S.A.-Addict
Registriert seit
24. Januar 2010
Beiträge
75
Reaktionswert
0
Ort
Niedersachsen
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #5
4) 1 Tag Washington
5) Flug von Washington nach Orlando. ODER: Mit dem Mietwagen von Washington nach Key West und die Einweggebühr in Kauf nehmen?!

Zwischen Washington und Orlando liegen immerhin Orte wie Virginia Beach, Savannah, Jacksonville. Ich habe keine Ahnung, ob diese Orte ein absolutes Muss für eine Ostküstentour sind? Hat da jemand Erfahrungen?
Zur Zeit würde ich eher zu einem Flug von Washington nach Orlando tendieren, um dann mehr in Florida anzusehen?!
zu Washington: war selbst noch nie in Washington (erst am 10./11.07.), aber ich denke, ein Tag Washington ist eigentlich zu wenig. Kommt natürlich immer darauf an, was ihr sehen wollt, aber "zu sehen" bietet Washington sicherlich.

Zur Frage, Flug oder Mietwagen: auch auf der Strecke bin ich selbst noch nicht gewesen, aber auch hier stellt sich die Frage, worauf ihr wert legt. So wie Du schreibst, liegt das Interesse mehr an Florida und Strand oder täusche ich mich? Dann solltest Du die Zeit dafür verwenden. Wenn Du ne Menge sehen willst, viele Leute treffen und "der Weg auch ein bißchen das Ziel ist", solltest Du einen Mietwagen nehmen, aber dann wird es wohl recht knapp, wenn Du dann noch mehrere Tage in Florida verbringen willst, denn zum einfach nur "durchfahren" lohnt sich ein Mietwagen nicht, da nimm lieber einen Flug.
 
V
VirginiaMan
Newbie
Registriert seit
17. Mai 2010
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #6
Hi Til!

Also zu EINER Frage kann ich dir ganz sicher weiterhelfen.

Für den Weg NY -> WashDC: Meiner Meinung nach ist hier weder Auto, noch Zug, noch der Flieger das richtige Mittel. Dafür gibt es den "Chinatown Bus".

Der Bus nimmt euch in NY in Chinatown auf (Allen Street) ,und fährt direkt nach Washington. Die Busfahrt für 1 Weg kostet lediglich 20 Dollar (!!!!). Der Bus ist ein absoluter Geheimtipp und Ihn nutzen zu 80 % nur...richtig...Chinesen. Man darf nicht erwarten dass die Fahrer / Kartenabreisser etc. besonders nett zu euch "Gaijins" sind, aber die Reise ist echt ein Erlebnis. Die Fahrt dauert circa 3,5 Stunden.

Hoffe ich konnte helfen...

Achja, buchbar sind die Tickets hier:

http://www.2000coach.com/
 
Til
Til
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #7
vielen Dank für den "Shenandoah Nationalpark" Tip. Das war genau das was ich gesucht habe.
Auch die Chinatour Bus Idee ist ein toller Tip. Aber das kann man denke ich auch relativ spontan entscheiden?!
Ich habe heute Mittag schon etwas weiter an unserer Reise gebastelt.
Sicher ist: am 10 September bringt uns die Lufthansa nach New York und am 1. Oktober gehts von Key West aus zurück.
Höchstwahrscheinlich fliegen wir von Washington nach Orlando. An welchem Tag genau, müssen wir nochmal schauen.

Wir werden in den kommenden Tagen weiter an unserem USA-Trip basteln und werden euch auf dem Stand der Dinge halten.

Für weitere Tipps, Anregungen und Ideen sind wir natürlich immer offen.
 
D
Drache
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
2.202
Reaktionswert
1
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #8
C
chuck
Amerika Tourist
Registriert seit
27. Februar 2009
Beiträge
227
Reaktionswert
2
Ort
Landshut
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #9
Einwegmiete 250 USD

Die Einwegmiete bei National ist immer noch 250 USD!
Unabhängig von der Entfernung! Also Boston Key West ist mit einer Einwegmiete kein großes Problem.
National ist die Muttergesellschaft von Alamo. Einige deutsche Anbieter habe National im Angebot.
Wenn ihr bei einen deutschen Veranstalter bucht ist die Einwegmiete nicht im Mietpreis eingerechnet. Die wird erst vor Ort fällig.
 
Til
Til
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #10
so langsam wird es ernst mir unserem Trip in die USA
In den letzten Wochen haben meine Freundin und ich nochmal viel überlegt und rumgeplant und folgenschwere Entscheidungen getroffen:
Washington und der Shanandoa-Park sind zumindest für diesen Sommer aus dem Rennen.

Folgende Tage haben wir mittlerweile verplant:
10.9. Anreise NY, Mietwagen abholen, Übernachtung in New Haven
11.9. New Haven --> Cape Cod (Barnstable Town) evtl. Whale-Watching?
12.9. Evtl. Besuch von einen der Inseln Nantucket oder Martha's Vineyard
13.9. Fahrt nach Boston (70meilen) und Sightseeing
14.9. Boston Sightseeing und Roadtrip zum Lake Ontario (402meilen) (Ziel: Nähe Kingston)
15.9. Gemütliches Cruisen am Lake Ontario und hoffentlich viele bunte Blätter sehen
16.9. an Toronto vorbei und weiter zu den Niagara Fällen.
17.9. Entspannen bei den Niagara Fällen
18.9. Roadtrip nach NY (400milen) Auto abgeben
19.9. NY
20.9. NY
21.9. NY, Abends, Flug nach Orlando
22.9. Cape Carneveral
23.9. - 27.9. Noch alles ziemlich offen
28.9. - 30.9. Planschen und chillen bei Key West
1.10. Rückflug :-(

Nun gibt es für uns natürlich noch die eine oder andere Frage, die wir so einfach nicht lösen konnten:
1) Ist Whale-Watching am Cape Cod empfehlenswert? Wir konnte nicht viele Bewertungen im Internet finden und wir haben keine AHnung was uns erwartet
2) Wie sind die Inseln Nantucket oder Martha's Vineyard? Lohnt sich ein EIn-Tages Trip?
3) Kennt jemand ein schönes Hotel in Boston? Es dürfte nicht mehr als 120€ kosten. Toll wäre es natürlich, wenn es mitten in der City wäre
4) Falls der Indian Summer Mitte September schon "blüht", gibt es nördlich vom Lake Ontario einen Park, in dem es besonders viele Laubbäume gibt?
5) In Florida ist noch alles ziemlich offen. Fest steht, dass wir Cape Carneveral am 22.9. und die Everglades anschauen wollen. Zusätzlich wollen wir unbedingt in einen Aqua Park. Kann jemand einen empfehlen? Bisher hat mich der Park "Wet'n Wild" in Orlando angesprochen.
6) Die Frage wurde sicherlich schon 100.000 mal gestellt: Wie sieht es mit der Ölpest in Florida aus? Besonders in der Gegend zwischen Tampa und Naples?!

So. Für alle Antworten und Anregungen sind wir natürlich sehr offen.
 
fan
fan
Gouverneur
Registriert seit
8. Februar 2005
Beiträge
1.723
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #11
Hallo,

wenn Du mit "Apalachen-Gebirge" den Shenandoah Nationalpark meinst, der ja ein Teil des Gebirges ist, dann kannst Du diesen sehr gut in einem 2 tägigen Ausflug mit dem Mietwagen von Washington aus ansehen.
Am ersten Tag sehr früh losfahren, bei Front Royal auf den Blue Ridge Parkway. Der geht immer auf dem Bergkamm entlang mit sehr schönen Ausblicken rechts und links ins Tal. Dort dann fahren, soweit Ihr wollt, es gbit Übernachtungsmöglichkeiten. Am nächsten Tag die restliche Strecke bis zum Südeingang und durch das Shenandoah-Valley wieder zurück.

Gruss Beate

apalachen sind die blue ridge mountains!
 
fan
fan
Gouverneur
Registriert seit
8. Februar 2005
Beiträge
1.723
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #12
so langsam wird es ernst mir unserem Trip in die USA
In den letzten Wochen haben meine Freundin und ich nochmal viel überlegt und rumgeplant und folgenschwere Entscheidungen getroffen:
Washington und der Shanandoa-Park sind zumindest für diesen Sommer aus dem Rennen.

Folgende Tage haben wir mittlerweile verplant:
10.9. Anreise NY, Mietwagen abholen, Übernachtung in New Haven
11.9. New Haven --> Cape Cod (Barnstable Town) evtl. Whale-Watching?
12.9. Evtl. Besuch von einen der Inseln Nantucket oder Martha's Vineyard
13.9. Fahrt nach Boston (70meilen) und Sightseeing
14.9. Boston Sightseeing und Roadtrip zum Lake Ontario (402meilen) (Ziel: Nähe Kingston)
15.9. Gemütliches Cruisen am Lake Ontario und hoffentlich viele bunte Blätter sehen
16.9. an Toronto vorbei und weiter zu den Niagara Fällen.
17.9. Entspannen bei den Niagara Fällen
18.9. Roadtrip nach NY (400milen) Auto abgeben
19.9. NY
20.9. NY
21.9. NY, Abends, Flug nach Orlando
22.9. Cape Carneveral
23.9. - 27.9. Noch alles ziemlich offen
28.9. - 30.9. Planschen und chillen bei Key West
1.10. Rückflug :-(

Nun gibt es für uns natürlich noch die eine oder andere Frage, die wir so einfach nicht lösen konnten:
1) Ist Whale-Watching am Cape Cod empfehlenswert? Wir konnte nicht viele Bewertungen im Internet finden und wir haben keine AHnung was uns erwartet
2) Wie sind die Inseln Nantucket oder Martha's Vineyard? Lohnt sich ein EIn-Tages Trip?
3) Kennt jemand ein schönes Hotel in Boston? Es dürfte nicht mehr als 120€ kosten. Toll wäre es natürlich, wenn es mitten in der City wäre
4) Falls der Indian Summer Mitte September schon "blüht", gibt es nördlich vom Lake Ontario einen Park, in dem es besonders viele Laubbäume gibt?
5) In Florida ist noch alles ziemlich offen. Fest steht, dass wir Cape Carneveral am 22.9. und die Everglades anschauen wollen. Zusätzlich wollen wir unbedingt in einen Aqua Park. Kann jemand einen empfehlen? Bisher hat mich der Park "Wet'n Wild" in Orlando angesprochen.
6) Die Frage wurde sicherlich schon 100.000 mal gestellt: Wie sieht es mit der Ölpest in Florida aus? Besonders in der Gegend zwischen Tampa und Naples?!

So. Für alle Antworten und Anregungen sind wir natürlich sehr offen.

frage:
willst du dich nur mitteilen oder brauchst du wirklich hilfe bei deiner planung????
 
Til
Til
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #13
Ich hatte nicht geplant, mich mit meinem Beitrag einfach nur mitzuteilen.
Meine Fragen sind durchaus ernst gemeint.
 
CC KRS
CC KRS
Amerika Fan
Registriert seit
31. Mai 2010
Beiträge
62
Reaktionswert
0
Ort
NRW
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #14
Wir haben letztes Jahr einen Tagesausflug nach Martha´s Vineyard gemacht und mir hat es sehr gut gefallen. Wir sind ohne Auto rübergefahren und haben ein Tagesticket für den Bus gekauft. Allerdings haben wir nur die Hälte der Insel gesehen, weil wir relativ lange in drei Orten waren. Aber würde ich jederzeit wieder so machen.

Ich bin am Freitag aus Fort Myers zurückgekommen und von Ölpest ist da keine Spur. Wir hatten wunderschöne Badeferien in Naples.
 
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #15
Schon mal überlegt, von NYC aus auf Long Island zu bleiben (wäre bei Ankunft auf dem JFK oder LGA ideal) und bei den Hamptons (z.B. East Hampton) zu übernachten? Wunderschöne Orte, am nächsten Tag auf die Fähre Orient Point - New London und weiter Richtung Cape Cod:-)
Hotel mitten in Boston? Parkgebühren?
Entspannen einen Tag lang bei den Niagara Falls? Ungünstiger Standort - Beton und Touristen;-)
Wegen der Fälle von Boston aus durchbrausen und am landschaftlich eher langweiligen Nordufer des Ontario-Sees cruisen und dann wieder von den Fällen nach NYC durchbrausen? Naja, ich würde Niagara vergessen:-)
Da wäre doch die Küste Maines Richtung Kennebunk (Küste, Lobster:-) und zu den White Mtns. in New Hampshire und zu den Green Mtns. in Vermont viel attraktiver, und wenn Foliaging, dann doch in New Hampshire und Vermont.
 
Til
Til
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #16
Vielen Dank für die beiden Antworten.

Ich habe die empfohlene Route über Long-Island --> New London --> Cape Cod --> Boston --> Kennbunk mal in google eingetippt. Ich finde die Route sieht sehr schön aus, aber ich muss mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen.
Ursprünglich wollten wir auch über Long Island zurückfahren, aber die Idee wurde dann zu Gunsten der Niagara Fälle fallen gelassen.
Ist die Landschaft nördlich vom Ontario-See wirklich so uninteressant? Ich hatte vor allem gehofft, dass dort die Möglichkeit besteht den Indian Summer zu genießen?
 
L
luca-mercedes
Ehrenmitglied
Registriert seit
19. August 2009
Beiträge
6.718
Reaktionswert
115
Ort
New York City
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #17
Den Indian Summer hast du (wenn das Wetter mitspielt ) eh in NY u. Boston (allgemein an der Ostküste) , deshalb musst du nicht zu den Niagara Fällen ;) ,

Boston nur 1 ÜN ist auch sehr grenzwärtig, 2 würde ich MINDESTENS bleiben ;)

Und für NY nur 2 ganze Tage ist definitiv auch zu kurz! (mind. 4 )
Du sagst ja du würdest auch gern irgendwo entspannen , also einige Stunden im wunderschönen Central Park chillen geht sich in der kurzen Zeit leider auch nicht wirklich aus!
Lieber weniger fahren, dafür länger an einem Ort bleiben, davon mehr sehen u. sich auch mal zurücklegen u. einfach nur geniessen u. beobachten ;) !

Mein Tipp, lass Ontario u. Niagar Fälle weg u. konzentrier dich in der Zeit lieber auf die Ostküste ;) ! Die Fälle laufen dir ja nicht weg :D! Und es der Lake Ontario ist schon nett, aber in dem Fall würd ich nicht extra da rauf fahren, soo toll is er jez auch nicht, obwohl ich es schon sehr schätze wenn ich in Toronto bin auch mal am Wasser in der Sonne zu liegen zu können :D. Aber das hast du an der Ostküste doch eh zu genüge.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Til
Til
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #18
Vielen Dank für die Hinweise.
Wir haben am Wochenende tatsächlich die Entscheidung getroffen, die Niagara Fälle ausfallen zu lassen.
Recht sicher ist nun, dass wir von NY über east hampton nach New London und dann nach Cape Cod weiter fahren. Nach einem Besuch auf Nantucket oder Marthas Island geht es dann weiter nach Boston.
Wir haben auch festgestellt, dass wir einfach vorher nicht wissen können, wie lange wir für unsere Route bis nach Boston brauchen. Wir werden uns auch keinen strikten Zeitplan mehr festlegen.

Schön wäre es natürlich, wenn wir von Boston aus noch etwas weiter in den Norden zu den White Mountains fahren.

Für die nächsten Tagen sind wir sicherlich noch mit unserem Reiseführer beschäftigt.
Für weitere Insider sind wir natürlich jede Zeit immer gerne offen:
 
G
Gast44442
Gast
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #19
Vielen Dank für die Hinweise.
Wir haben am Wochenende tatsächlich die Entscheidung getroffen, die Niagara Fälle ausfallen zu lassen.
Recht sicher ist nun, dass wir von NY über east hampton nach New London und dann nach Cape Cod weiter fahren. Nach einem Besuch auf Nantucket oder Marthas Island geht es dann weiter nach Boston.
Wir haben auch festgestellt, dass wir einfach vorher nicht wissen können, wie lange wir für unsere Route bis nach Boston brauchen. Wir werden uns auch keinen strikten Zeitplan mehr festlegen.

Schön wäre es natürlich, wenn wir von Boston aus noch etwas weiter in den Norden zu den White Mountains fahren.

Für die nächsten Tagen sind wir sicherlich noch mit unserem Reiseführer beschäftigt.
Für weitere Insider sind wir natürlich jede Zeit immer gerne offen:
Hallo!

wollte euch nur empfehlen, auf dem Weg von Cape Cod nach Boston einen Stopp bei Plymouth Plantage zu machen. Sehr, sehr interessant!

Viel Spaß!
Manu
 
Til
Til
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2010
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • Von Boston nach Key West in 3 Wochen Beitrag #20
Hallo!

wollte euch nur empfehlen, auf dem Weg von Cape Cod nach Boston einen Stopp bei Plymouth Plantage zu machen. Sehr, sehr interessant!

Viel Spaß!
Manu
Ich habe eben "Plymouth Plantage" in Google-World eingegeben. Leider hat mir google nur viele Hotels angezeigt. Um was handelt es sich dort genau? Ich kann mir nicht viel darunter vorstellen.

Eine Woche vor unserer Abreise häufen sich langsam die Fragen. 2 sind gerade ziemlich heiß diskutiert.

1) Zuerst dachten wir, wir brauchen kein Navi. Je näher die Reise rückt, desto unsicherer werden wir. Zwar haben wir einiges Kartenmaterial, aber wir sind uns nicht sicher, ob wir "nur" mit Karten alles finden werden. Ich würde mich über Erfahrungen freuen. Der Stressfaktor wird natürlich reduziert. Das Budget aber auch. 40€ würde eine Woche mit Navi kosten.
2) Thema Everglades: Wir wollen an einem Tag über den Tamiami Trail von Naples nach Miami fahren. Ein Abstecher zu "Everglades City" und zu "Chokoloskee" können wir uns gut vorstellen?! Kann man dort auch eine Bootstour machen? Außerdem ist uns im Reiseführer noch "Fakahatchee Strand St. Preserve", das "Miccousukee Indian Reservation" Center und das "Shark Valley Visitor Center" mit einem Aussichtsturm auf die Everglades aufgefallen. Alle Orte liegen direkt an dieser Straße. Alles können wir mit Sicherheit nicht besuchen. Aber vielleicht war jemand an den genannten Orten und kann seine Meinung dazu abgeben?
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben