Vancouver

    Diskutiere Vancouver im Routenplanung Kanada Forum im Bereich Kanada Reise; Wir sind gut 3 Wochen in B.C. u. sind nicht sicher, ob 1 Tag Vancouver od. 3 Tage für diese Stadt reichen, 2 Tage gehen leider nicht, da wir das...
  • Schlagworte
    wie lange vancouver
A
Antoniatta
Newbie
Registriert seit
28. Juli 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Vancouver Beitrag #1
Wir sind gut 3 Wochen in B.C. u. sind nicht sicher, ob 1 Tag Vancouver od. 3 Tage für diese Stadt reichen, 2 Tage gehen leider nicht, da wir das Wohnmobil nicht am Sonntag entgegennehmen können. Die Tour endet in Calgary, sollte man dort mehr als 1 Nacht verbringen, um z.B. die Stampede anzusehen oder "lohnt" sich Vancouver mehr u. sollten wir mehr durch die "Natur" fahren. Ich weiß, dies ist eine sehr subjektive Frage, aber über Tipps würde ich mich freuen. Außerdem muss die Fähre nach Vancouver-Iland vorgebucht werden?
Danke schon im voraus
antoniatta
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Vancouver Beitrag #2
fuer Vancouver reichen 3 Tage, wenn ihr auch noch genuegend Zeit fuer die Insel, Kuestengebiet und Rockies habt... 3 Wochen ist schon ein sehr guter Anfang. Fuer Calgary (ist nun meine Meinung, kommt von 30 Jahren Alberta Leben)
reicht 1 Tag. Stampede ist nichts fuer mich. Aber als wir nach Kanada kamen sind wir dort alljaehrlich (so fuer 5 Jahre) aufgetaucht... Mit dem Alter aendert sich die Einstellung zu den Tieren!!!!!
Die Faehre braucht man nicht vorher reservieren. Kostet ja mehr.

2 Sachen gefallen mir an Calgary ganz besonders:

Die Strasse nach Edmonton und der
AIR CANADA Flug 844 nach Frankfurt

Viel Spass bei der Planung und einen schoenen Urlaub

RVer
 
G
Gast7972
Gast
  • Vancouver Beitrag #3
Hallo,

bei 3 Tagen Vancouver würde ich aber einen kleinen PKW mieten. Dann könnt Ihr mal schon gemütlich durch den Stanley-Park fahren, oder auch die wirklich schönen Strände in der Umgebung anschauen.

Gruss Beate
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Vancouver Beitrag #4
Hallo

Ob 1 oder 3 Tage VC kommt auf euere Präferenzen an; seid Ihr auch "Städtler" wie wir Schweizer sagen, dann sind 3 Tage sicher gut angelegt, wenn nicht, nach dem einen Tag, ab in die Natur.
Aber einen PW brauchst Du nicht zwingend.

Calgary ist m.M. nur für den Uebernahmetag gut, ausser man ist Stampede Fan, dann sind dort auch 2 Tage drin.
Fähren z.B. Horseshoe-Nainamo sind nicht zu reservieren. An Wochenenden und Feiertagen musst Du ev. auf die nächste warten.


Yukon
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Vancouver Beitrag #5
Hallo,

Vancouver ist sicherlich eine schöne Stadt. Allerdings wird meistens die Natur in der Form von Parks & Aussichtspunkten hervorgehoben. Daher denke ich, dass man die Natur auch an anderen Stellen sehen kann und dort kann sie noch wesentlich beeindruckender sein. Bisher hat uns ein halber Tag Vancouver völlig gereicht.

Gruss Tom
 
fischli73
fischli73
Kanadaliebhaberin
Registriert seit
30. Juni 2005
Beiträge
788
Reaktionswert
9
  • Vancouver Beitrag #6
Hallo antoniatta,

ich bin ein großer Vancouver-Fan und würde mich immer für einen 3-tägigen Aufenthalt dort entschieden. Es gibt dort so viel zu sehen und zu entdecken. Um Euch in der Stadt zu bewegen, ist kein Auto notwendig. Es gibt den Vancouver Trolleybus, der nach dem Hopp on, Hopp off Prinzip funktioniert. Dort könnt Ihr Euch ein Ticket für 2 Tage besorgen und so auf zwei Verschiedenen Routen die gesamte Stadt erkunden.

Schau Dir doch mal meinen Reisebericht aus diesem Jahr an. Wir waren zum Schluss vier Tage in Vanocuver.

https://www.amerika-forum.de/threads/78071-4-woechige-rundreise-durch-westkanada-im-augustseptember-2009



Die Fähre nach Vancouver Island muss nicht vorreserviert werden.


Viel Spaß bei den weiteren Planungen
 
Z
zehnpfennich
Newbie
Registriert seit
15. Februar 2009
Beiträge
32
Reaktionswert
0
  • Vancouver Beitrag #7
Hallo,

wir haben uns in diesem Jahr für unseren ersten Vancouver-Besuch 5 Tage Zeit gelassen (2 Tage zu Beginn und 3 am Ende der Reise) und diese 5 Tage problemlos und abwechslungsreich gestalten können.

Ein Auto braucht man sich für 3 Tage wahrlich nicht nehmen. mit dem ÖPNV kommt man eigentlich überall problemlos hin. Allerdings haben wir uns auch für alle Aktivitäten viel Zeit gelassen. So haben wir einen Tag in Vancouver Downtown verbracht, einen Tag sind wir durch den Stanley-Park und das Aquarium "gewandert", einen Tag haben wir uns für den Norden der Stadt (Grouse Mountain, Lynn Canyon) genommen und am letzten Tag den Süden (Steveston) erkundet. Alles war mit Bus und Bahn zu erreichen und immer mit Ausgangspunkt Vancouver Downtown.

Das schöne an Vancouver ist aus meiner Sicht, gerade die Vermengung von urbanen Leben und einer großartigen naturnahen Landschaft. Urbanes Leben und Natur kann man in seinen Reinformen an anderer Stelle, mit Sicherheit ebensogut oder besser betrachten, die Gemengelage ist meiner Meinung nach in Vancouver einzigartig und macht die Lebensqualität dieser Stadt aus!

Schönen Gruß vom Vancouver-Fan

zehnpfennich
 
B
bnb-holidays
Newbie
Registriert seit
4. März 2009
Beiträge
14
Reaktionswert
0
  • Vancouver Beitrag #8
Hallo Antoniatta

Ich finde auch, dass du für Vancouver kein Auto brauchst. Wir waren am Schluss unserer Westkanada Tour dort und 2 Tage mit dem Bus und zu Fuss unterwegs und konnten so (fast) alles anschauen, was wir geplant hatten. Eine wirklich tolle Stadt!

Gruss
Beatrice
 
Heididdle
Heididdle
Amerika Kenner
Registriert seit
27. Oktober 2009
Beiträge
446
Reaktionswert
1
Ort
Berlin
  • Vancouver Beitrag #9
Hallo Antoniatta,

in Vancouver direkt würde ich auch auf das Auto verzichten. Neben dem Hop-on-Bus gibt es auch die öffentlichen Bahnen und Busse, mit denen man gut überall hinkommt. Wenn man den ganzen Tag mehrmals die öffentlichen nimmt, lohnt sich ein Daypass ansonsten gibt es Mehrfahrten-Booklets oder den Einzelfahrschein.
Mit Kindern ist das Science Center eine interessante Einrichtung bei schlechtem Wetter.

Bei der Fähre haben wir im letzten Jahr die Erfahrung machen müssen, dass wir fast nicht mitgekommen wären. Wir waren an einem Donnerstag im Juli (kein long-weekend) Mittags in Horseshoe Bay und hätten dort erst die Abendfähre nehmen können. Mir war dann für unseren Urlaub in diesem Jahr die Sache mit der Reservieung die sicherere Variante. Mit nem PKW kommt man sicherlich eher auf die Fähre als mit nem größeren Wohnmobil.

Gruß Heidi
 
Zuletzt bearbeitet:
Kali
Kali
eh. AF-Fan
Registriert seit
29. Oktober 2005
Beiträge
3.456
Reaktionswert
0
  • Vancouver Beitrag #10
Meines Wissens fahren die Busse im Stanley-Park doch kostenlos. Und man kann an jeder Haltestelle zusteigen.
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Vancouver Beitrag #11
Bei der Fähre haben wir im letzten Jahr die Erfahrung machen müssen, dass wir fast nicht mitgekommen wären. Wir waren an einem Donnerstag im Juli (kein long-weekend) Mittags in Horseshoe Bay und hätten dort erst die Abendfähre nehmen können.
Hallo,

dies ist uns in diesem Jahr auch passiert. Allerdings waren wir auch erst 5 Minuten vor dem Ablegen der Fähre an der Kasse (an einem Sonntagmorgen) und wir durften nicht mehr mit.

Wenn man aber ca. 1 Stunde vorher am Terminal ist, dann dürfte meiner Meinung nach keine Probleme auftreten.

Gruss Tom
 
Heididdle
Heididdle
Amerika Kenner
Registriert seit
27. Oktober 2009
Beiträge
446
Reaktionswert
1
Ort
Berlin
  • Vancouver Beitrag #12
....
Wenn man aber ca. 1 Stunde vorher am Terminal ist, dann dürfte meiner Meinung nach keine Probleme auftreten.....
...ist uns im letzten Jahr auch das erste Mal passiert und wir waren schon entsprechend früh da...und so teuer ist die Reservierung mit 15 CAD für die Fähre nicht wirklich gewesen gemessen am Urlaub insgesamt ;o)

Gruß Heidi
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Vancouver Beitrag #13
Reservierung

ob WoMo (RV) oder PKW,spielt keine Rolle. Es geht danach, wer zu erst an der Einfahrt (Bude) ist.......immer der Reihe nach. Natuerlich passiert es schon mal, dass man laenger warten muss, wenn es auf ein "langes Wochenende" zu geht. Ich fahre seit gut 30 Jahren auf die Insel und habe noch nicht einmal eine Reservierung gehabt... Bin immer beim 1. oder 2. Mal mitgekommen.

RVer
 
B
Between2Worlds
Amerika Fan
Registriert seit
12. Dezember 2007
Beiträge
69
Reaktionswert
0
  • Vancouver Beitrag #14
Juli 2007 (Freitag, der 13.) gab es massive Probleme mit den Fähren, da mehrere Fähren aus technischen Gründen gleichzeitig ausgefallen waren. Da war es eine Herausforderung von der Insel rechtzeitig zu kommen. Ansonsten hat es immer gut geklappt.

Auf der Rückfahrt war es genauso. Stundenlang warten und
die letzte Fähre als letztes Fahrzeug doch noch zu bekommen,
dass war wie ein Sechser im Lotto, nur ging die Tour dann nicht
nach Nanaimo sondern Victoria und danach schlappe 320 km hoch.

~~

Abgesehen vom Winter / Herbst. Diesen Mittwoch wurden die Fähren
gecancelt wegen Herbststürmen (da muss man sich halt eine Bleibe
suchen in Vancouver)

http://www2.canada.com/nanaimodailynews/news/story.html?id=4c30a3fc-15e0-44cb-90f4-52fb7eb8a342

und Junior saß mal Anfang Januar einige Tage auf Pender Island fest und ich bin letzten Winter im Schneesturm rüber von V.I. nach Vancouver, da sah man keine 5-10 m weit tlw., ebenso bei Schneesturm von Salt Spring
Island nach V.I.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben