Vancouver Island oder lieber die National Parks?

    Diskutiere Vancouver Island oder lieber die National Parks? im Routenplanung Kanada Forum im Bereich Kanada Reise; Hallo , ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und ein paar Tipps geben. Im September will ich für ca 2 Wochen nach Vancouver fliegen. Jetzt kann ich...
S
Sunny84
Newbie
Registriert seit
24. Mai 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #1
Hallo , ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und ein paar Tipps geben. Im September will ich für ca 2 Wochen nach Vancouver fliegen. Jetzt kann ich mich nicht entscheiden was schöner ist. Vancouver Island oder die NP Banff Jasper etc ??? oder ist bei 2 Wochen auch beides möglich?? Ich kann das mit den vielen Kilometern schlecht einschätzen. War selber noch nie in Kanada. Ich möchte gern viel Natur und Tiere sehen und u.A auch ein bisschen Wandern. d.h vielleicht auch mal 2-3 Tage an einer Stelle bleiben und nicht jeden Tag die Unterkunft wechseln. Vancouver sollte mit 2 Tagen auch drin sein. Gern würde ich auch Seattle sehen. Das ganze möchte ich mit dem Mietwagen machen und in Motel B&B übernachten. Ich hoffe der ein oder andere hat vielleicht ein paar Tipps für mich?
 
Kelly
Kelly
WAHINE
Registriert seit
5. April 2006
Beiträge
6.209
Reaktionswert
6
Ort
Ft Irwin, California
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #2
Hallo , ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und ein paar Tipps geben. Im September will ich für ca 2 Wochen nach Vancouver fliegen. Jetzt kann ich mich nicht entscheiden was schöner ist. Vancouver Island oder die NP Banff Jasper etc ??? oder ist bei 2 Wochen auch beides möglich?? Ich kann das mit den vielen Kilometern schlecht einschätzen. War selber noch nie in Kanada. Ich möchte gern viel Natur und Tiere sehen und u.A auch ein bisschen Wandern. d.h vielleicht auch mal 2-3 Tage an einer Stelle bleiben und nicht jeden Tag die Unterkunft wechseln. Vancouver sollte mit 2 Tagen auch drin sein. Gern würde ich auch Seattle sehen. Das ganze möchte ich mit dem Mietwagen machen und in Motel B&B übernachten. Ich hoffe der ein oder andere hat vielleicht ein paar Tipps für mich?
Schoener... well, das ist wirklich Geschmackssache.
Von V'cover nach Banff sind 500 Meilen und das kannst du in an einem Tag fahren wenn du Lust hast.
Ich persoenlich wuerde beides machen, wer weiss wann du das naechste Mal da oben bist. :-) Auch beim wandern vorsichtig sein...lots of bears up there.
http://www.canadianrockies.net/banff/bnpwildl.html
 
veronika123
veronika123
Kanada Fan
Registriert seit
16. Juni 2009
Beiträge
143
Reaktionswert
0
Ort
bei Kreuzlingen/Bodensee
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #3
Hallo

das ist wirklich geschmackssache! Es kommt darauf an, was euch besser zusagt; Banff/Jasper sind spektakulärer...aber Vancouver Island ist auch eine einmalige schönheit. Ich war vor einigen jahren 2 wochen in banff/jasper und muss sagen, dass die zeit recht knapp war! Dieses jahr machen wir 24 tage und stopfen beide hinein...es reicht knapp!
Ich würde mich für das eine oder für das andere entscheiden...egal, welche ihr nimmt, es wird unvergesslich schön!
Eigentlich von Vancouver aus wäre VI naheliegender....für banff/jasper würde ich eher Calgary anfliegen, wenn ich frei wählen dürfte!

LG
Veronika
 
Zuletzt bearbeitet:
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #4
Im September will ich für ca 2 Wochen nach Vancouver fliegen. Jetzt kann ich mich nicht entscheiden was schöner ist. Vancouver Island oder die NP Banff Jasper etc ??? oder ist bei 2 Wochen auch beides möglich?? Ich kann das mit den vielen Kilometern schlecht einschätzen.
Hallo,

bei zwei Wochen mußt dich schon etwas sputen, wenn du Vancouver Island und die Rocky Mountains sehen willst.

Wir haben dies für uns so organisiert, dass wir
- möglichst einen Gabelflug Vancouver/Calgary buchen,
- möglichst einen Mietwagen mit kostenloser Einwegmiete buchen,
- keine Zeit für Vancouver & Calgary benötigen
- mal größere Teilstrecken fahren (550km bis 700km am Tag)

In dem Fall schaffen wir Vancouver Island & Rocky Mountains in einem kurzen Urlaub und es bleibt auch noch Zeit an dem einen oder anderen Ort etwas länger zu bleiben.

Vancouver sollte mit 2 Tagen auch drin sein. Gern würde ich auch Seattle sehen.
Die beiden Städte solltest du dir für einen anderen Urlaub aufheben.

Gruss Tom
 
Neugässer
Neugässer
Canada heißt Träume leben
Registriert seit
1. November 2008
Beiträge
1.652
Reaktionswert
55
Ort
Lampertheim
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #5
Jetzt kann ich mich nicht entscheiden was schöner ist. Vancouver Island oder die NP Banff Jasper etc ??? oder ist bei 2 Wochen auch beides möglich??

Hallo Sunny,
wir hatten die gleiche Frage bei unserem Urlaub im vergangenen Jahr und unser Sohn hat irgendwann einmal gesagt: "Die Berge sind bestimmt überall schön, aber außerhalb der Rocky Mountains haben wir sie für uns".
So wie Kelly und Veronika schon sagen, ist das eine Entscheidung darüber, was Ihr letztlich erleben wollt. Die Rockies sind absolut beeindruckend. Von Vancouver aus kann man ALLES unternehmen oder auch sich auf einiges beschränken. Ob VI oder die Rockies ist und bleibt Eure Entscheidung.
Wenn es Euch um schöne Landschaft, wandern, Kanu fahren oder alleine in der Natur sein geht, dann ist das im Joffre Lake PP, im Birkenhead Lake PP in der Mischung mit Vancouver Stadt und einem Kurztrip nach Victoria auch möglich.
Aber wie gesagt

Nach der Entscheidung kann man Euch dann den einen oder anderen Tipp geben.
Weiter viel Spaß beim Planen und Entscheiden.
Grüße
Karl-Hans
 
S
Sunny84
Newbie
Registriert seit
24. Mai 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #6
Vielen Dank schonmal für die Infos. Ich habe mich gestern Abend noch mit meinem Freund zusammen gesetzt und haben uns entschieden HF Calgary und RF Vancouver zu nehmen und dann Banff und Jaster etc uns anzuschauen. Vancouver Island lassen wir dann erstmal aussen vor und schauen uns dann lieber noch 2 Tage Vancouver an. Das aber erstmal nur die grobe Planung. Muss jetzt erstmal nach Flügen schauen :-)
Der Zeitraum ist dann ca der 24.09. - ca 10.10, ist das denn schon Nebensaison? Müssen Hotels B&B am besten vorher reserviert werden oder bekommt ohne lange zu suchen gut was vor Ort?? Und wie sieht es mit Wandern aus? Kann man das auch alleine oder besser nur geführte Touren? HOffe mal wieder auf ein paar Tipps von Euch :-)
 
Marvin88288
Marvin88288
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
31. März 2010
Beiträge
925
Reaktionswert
71
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #7
Hallo!

Ab Mitte September ist schon Nachsaison in den Rockies.
In Banff und Lake Louise würde ich aber ggf. vorbuchen, da sonst nur die ganz teueren Hotel zur Auswahl stehen. Wobei in LL auch das Hostel ganz gut ist, inkl Peytos Cafe mit leckeren Bisonburgern oder Pasta.

In Jasper auch mal nach B&B schauen, entweder über Google oder Google Earth.

Wandern kann man alleine. Eventuell sind einige Trails im September wegen der Bären nur in Gruppen zu begehen oder auch mal ganz gesperrt (selten). Infos dazu auf http://www.pc.gc.ca/apps/tcond/cond_e.asp?oPark=100092 , da stehen dann auch die Sperrungen und Restriktionen.
Du findest da auch Bärensichtungen.

Wanderungen mit Bildern kannst du dir hier sehen:
https://www.amerika-forum.de/threads/83357-bildervancouverundwhales-und-hiking-the-rockies

Gruss Torsten
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #8
Der Zeitraum ist dann ca der 24.09. - ca 10.10, ist das denn schon Nebensaison?
Hallo,

der Zeitraum fällt auf jeden Fall in die Nebensaison. Das Thema Nebensaison wird unterschiedlich in Westkanada gehandhabt.

In vielen unbekannteren Orten werden die Aktivitäten stark zurückgefahren oder überhaupt nicht mehr angeboten.

In manchen Touristenzentren (z.B. Whistler) werden nur noch an Wochenenden Aktivitäten angeboten (Beispiel: Seilbahn ist nur noch Samstags und Sonntags im Betrieb).

In den Rocky Mountains ist immer noch eine Menge los. Dort erkennt man die Nebensaison eher daran, dass die Visitorcenter etwas früher schließen (z.B. um 16:00 Uhr anstelle von 18:00 Uhr) und dass Blumenkübel am Strassenrand abgeholt werden.

Die Zeit Ende September/Anfang Oktober ist eine Übergangszeit. Es kann ganz tolles Wetter geben, wenn man Pech hat, kann es aber auch heftige Schneefälle oder Frostperioden geben. Am 8. Oktober 2009 gab es beispielsweise in Banff eine richtig kalte Nacht mit Temperaturen bis minus 20 Grad und selbst am Tag lagen die Temperaturen nur bei minus 10 Grad. Diese extremen Temperaturen bleiben aber die Ausnahme, ihr solltet aber mit der Kleidung auf winterliches Wetter eingestellt sein. Als logische Folge ergibt sich daraus, dass einige Wanderwege zu dieser Jahreszeit wegen Schnee gesperrt sein dürften.

Beachten solltet ihr auch, dass auf den Bergstrecken (z.B. icefield parkway) in der Zeit vom 1. Oktober bis 30 März eine Winterausrüstung für Fahrzeuge (Winterreifen oder Schneeketten) vorgeschrieben ist. Ich kann euch jetzt schon sagen, dass es keinen Mietwagen gibt, der diese vorgeschriebene Ausrüstung hat. Ihr geht damit ein Risiko ein, denn wenn etwas passiert, dann habt ihr erst einmal ein Problem. Wir sind im letzten Jahr am 1. Oktober 2009 bei Jasper in einen heftigen Schneesturm gekommen und innerhalb weniger Minuten war der highway Schneebedeckt. Es war noch ein ganz nasser Schnee, der gut von den Autoreifen verdrängt wurde. Trotzdem standen mehrere LKW's im Strassengraben.

Gruss Tom
 
S
Sunny84
Newbie
Registriert seit
24. Mai 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #9
Hallo,

der Zeitraum fällt auf jeden Fall in die Nebensaison. Das Thema Nebensaison wird unterschiedlich in Westkanada gehandhabt.

In vielen unbekannteren Orten werden die Aktivitäten stark zurückgefahren oder überhaupt nicht mehr angeboten.

In manchen Touristenzentren (z.B. Whistler) werden nur noch an Wochenenden Aktivitäten angeboten (Beispiel: Seilbahn ist nur noch Samstags und Sonntags im Betrieb).

In den Rocky Mountains ist immer noch eine Menge los. Dort erkennt man die Nebensaison eher daran, dass die Visitorcenter etwas früher schließen (z.B. um 16:00 Uhr anstelle von 18:00 Uhr) und dass Blumenkübel am Strassenrand abgeholt werden.

Die Zeit Ende September/Anfang Oktober ist eine Übergangszeit. Es kann ganz tolles Wetter geben, wenn man Pech hat, kann es aber auch heftige Schneefälle oder Frostperioden geben. Am 8. Oktober 2009 gab es beispielsweise in Banff eine richtig kalte Nacht mit Temperaturen bis minus 20 Grad und selbst am Tag lagen die Temperaturen nur bei minus 10 Grad. Diese extremen Temperaturen bleiben aber die Ausnahme, ihr solltet aber mit der Kleidung auf winterliches Wetter eingestellt sein. Als logische Folge ergibt sich daraus, dass einige Wanderwege zu dieser Jahreszeit wegen Schnee gesperrt sein dürften.

Beachten solltet ihr auch, dass auf den Bergstrecken (z.B. icefield parkway) in der Zeit vom 1. Oktober bis 30 März eine Winterausrüstung für Fahrzeuge (Winterreifen oder Schneeketten) vorgeschrieben ist. Ich kann euch jetzt schon sagen, dass es keinen Mietwagen gibt, der diese vorgeschriebene Ausrüstung hat. Ihr geht damit ein Risiko ein, denn wenn etwas passiert, dann habt ihr erst einmal ein Problem. Wir sind im letzten Jahr am 1. Oktober 2009 bei Jasper in einen heftigen Schneesturm gekommen und innerhalb weniger Minuten war der highway Schneebedeckt. Es war noch ein ganz nasser Schnee, der gut von den Autoreifen verdrängt wurde. Trotzdem standen mehrere LKW's im Strassengraben.

Gruss Tom
@tom21 Jetzt machst du mir aber ein bisschen Angst. Soooo kalt wird es da schon Anfang Oktober ??? Also das hätte ich nciht erwartet. Ich dachte die Temp. liegt so um die 10-15 Grad. ? Lieg ich dann total falsch?
Ich glaube dann muss ich das ganz nochmal überdenken. Ob dann nicht doch Vancouver Island etc sinnvoller ist bzw etwas wärmer.
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #10
@tom21 Jetzt machst du mir aber ein bisschen Angst. Soooo kalt wird es da schon Anfang Oktober ??? Also das hätte ich nciht erwartet. Ich dachte die Temp. liegt so um die 10-15 Grad. ? Lieg ich dann total falsch?
Ich glaube dann muss ich das ganz nochmal überdenken. Ob dann nicht doch Vancouver Island etc sinnvoller ist bzw etwas wärmer.
Hallo,

cih denke, eine Kandareise kann auch bei etwas kühlerem Wetter noch sehr schön sein. Es macht auch Spass im Schnee herumzulaufen.

Die von mir angegebenen Werte waren sicherlich sehr extrem und ich habe sie als extreme Ausnahmesituation im Jahr 2009 verstanden (die minus 20 Grad wurden in der Nacht vom 8. auf den 9 Oktober 2009 um 7:00 Uhr morgens gemessen). Zum gleichen Datum war es im Jahr 2008 nur minus 10 Grad und im Jahr 2007 sogar nur minus 3 Grad.

Die Durchnittstemperatur für Banff wird im Oktober mit 4,4 Grad und im September mit 9,5 Grad doch etwas höher angegeben und es kann durchaus auch Ausreißer nach oben geben und Durschnittstemperaturen bedeuten ja auch, dass es am Tag noch 10 Grad werden können und die tiefen Temperaturen nur in der Nacht auftreten.

Gruss Tom
 
S
Sunny84
Newbie
Registriert seit
24. Mai 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #11
.. ja klar ist die Landschaft auch schön bei etwas kühlerem Wetter. Ich hätte halt nur nicht gedacht, dass es so kalt werden kann. Ich hab für so ein Wetter gar nciht die passenden Outdoor Klamotten :smile:. Ich hab mir jetzt erstmal einen Reiseführer gekauft über Westkanada und werde mich nochmal genau erkundigen. Aber in Vancouver und Umgebung ist es doch immer etwas wärmer oder???
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #12
Zitat von Sunny84;1353551Aber in Vancouver und Umgebung ist es doch immer etwas wärmer oder???[/QUOTE:
Hallo,

ja in Vancouver selber ist es immer etwas wärmer. Kühler ist es überall dort, wo es höhere Berge gibt, die im Winter auch gerne zum Skifahren genutzt werden. So hatten wir ab Mitte September immer Schnee auf den Bergspitzen bei Whistler. Da man in Whistler sehr leicht per Seilbahn an die Bergspitzen herankommt, kann es auch dort passieren, dass man Teilabschnitte im Schnee laufen muss.

Ich hab mir jetzt erstmal einen Reiseführer gekauft über Westkanada und werde mich nochmal genau erkundigen.
Im Prinzip ist dies keine schlechte Idee. Die meisten Reiseführer sind allerdings Schönwetterführer, die sich auf die Reisezeit Hochsommer beziehen.

Hilfreich finde ich die Wetterdaten aus der Vergangenheit für Kanada.

Such dir einfach ein paar Orte heraus (Banff, Jasper, Whistler, Vancouver, Kelowna,...) und da schaust du dir für deine Reisedaten die Wetterdaten in der Vergangenheit an. Damit bekommst du ein gutes Gefühl für mögliche Wettersituationen.

http://www.climate.weatheroffice.gc.ca/climateData/canada_e.html

Vorgehensweise:

Provinz auswählen (z.B. Alberta)
Ort auswählen (z.B. Banff)
Danach kommt eine hourly Übersicht
ggf. Datum auf das Jahr 2009 ändern
(z.B. 7. Oktober 2009)
Danach Button "daily data Oktober 2009" drücken

Dann solltest du eine schöne Monatsübersicht für Banff haben und du kannst auch leicht andere Jahres aufrufen und dir die Monatsübersicht tagesgenau anschauen.

Ansonsten kann ich auch mal den zweiten Teil von meinem Reisebericht empfehlen, denn da war ich Ende September 2009 in den Rocky Mountains.

https://www.amerika-forum.de/threads/78302-vancouver-island-seekajaktour-mit-walbeobachtungen

Gruss Tom
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #13
Hallo Sunny

Ich vergleiche die Rockies logischerweise immer mit unseren Bergregionen .
Diese sind ja oft über 2000m. Wenn ich dort meine Ferien plane, weiss ich, dass für jede Wettersituation entprechende Kleidung mitgenommen werden muss. Du kannst ja nicht die gleichen Temperaturen auf Meereshöhe und auf über 2000m erwarten.
Da ist einfach auch mal eine Schneegestöber mit kurzfristig schneebedeckten Strassen zu rechnen.
Solche Situationen habe ich auch schon anfangs Juli erlebt. Zu deiner Zeit steht einfach der Winter schon vor der Tür.
Sich persönlich mit einem Reiseführer über Land und Leute zu informieren, ist immer gut.

Yukon
 
Marvin88288
Marvin88288
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
31. März 2010
Beiträge
925
Reaktionswert
71
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #14
Hallo!

Solche Extrremwerte tauchen immer wieder auf, sowohl in Frühjahr als auch im Herbst. Aber meist sind es nur 1-2 Tage und dann beruhigt sich das Wetter auch wieder.
Waren ja auch schon 3 mal Mitte September bis Mitte Oktober in den Rockies und hatten da auch schon mal den einen oder anderen Tag starken Frost oder Nebel oder Regen.

In Banff/Lake Louise kann ich dann empfehlen sich das Wetter nördlich, also HW93N oder von Yoho und Kootenay anzuschauen. Da die Täler ja eine andere Ausrichtung haben ist das Wetter dort oft sehr unterschiedlich.
In 2004 sind wir an den Paint Pots abgesoffen und in Yoho war Sonnenschein. In 2008 war das Bowtal bis Nachmittags voller Nebel mit leichtem Regen. Direkt hinter der Wasserscheide am Stanley Glacier Trail, war morgens nur etwas Nebel mit Frost, dann aber etwas Sonne und gutes Wanderwetter.

Infos gibt es immer an der Touris Information. Die rufen auch mal eben in Field oder dem Icefieldcenter an und fragen nach dem aktuellsten Wetter.

Klar sollte man fürs Hochgebirge immer einen Wollpullover oder eine Fleecejacke mit haben. Die schleppte ich auch in den Alpen Anfang September mit. Und in 2009 haben wir die am 4 oder 5 Sept selbst in Oberstdorf gebraucht, da es dort auch extrem früh geschneit hat.
Sind eben Berge!

Gruss Torsten
 
S
Sunny84
Newbie
Registriert seit
24. Mai 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #15
Hallo alle zusammen, vielen Dank schonmal für die vielen Infos und Tipps. Wir sind jetzt allerdings zu dem Punkt gekommen, dass wir die Rockies auslassen. (und wenn es uns in Kanada gefällt nächstes Jahr die Tour machen ;-) ) Wir haben jetzt beschlossen nach Vancouver zu fliegen und uns auf Vancouver Island zu spezialisieren und dann aber auch noch Seattle mit anzuschauen. Das das Wetter dort auch kalt uns nass sein kann ist uns klar aber wir hoffen das es nicht ganz so ist wie in den Rockies. Habt ihr denn ein paar besondere Tipps oder Orte die sehenswert sind. So persönliche Tipps sind ja manchmal doch interessanter als die aus einem Buch.
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #16
S
Schlubbi
Newbie
Registriert seit
22. Juli 2009
Beiträge
30
Reaktionswert
0
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #17
Hallo Sunny,

habt Ihr Euch mal mit dem Gedanken Ostkanada befasst?
Gerade wenn Ihr eh nicht in die Rockies wollt und auch Städte ansehen möchtet, wäre die von Euch vorgegebene Jahreszeit doch perfekt für eine Tour, in der Ihr mit Glück sogar die Laubfärbung des "Indian Summer" genießen könntet.
Hier im Forum schreiben die meisten zu Westkanada. Da ich schon in West- und Ostkanada war: Die Landschaften sind natürlich anders, aber kanadische Einsamkeit findest Du auch im Osten. Überlegt Euch doch mal, ob Ihr nicht nach Toronto oder Montreal fliegen wollt (kürzere Flugzeit und meist etwas billigere Flüge) und von dort eine Rundtour machen wollt.

Bei Fragen helfe ich gerne.

Viele Grüße
Schlubbi
 
S
Sunny84
Newbie
Registriert seit
24. Mai 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Vancouver Island oder lieber die National Parks? Beitrag #18
soo wir haben uns jetzt für eine Tour entschieden. Ich habe am Wochenende mit dem Freund von meinem Onkel gesprochen der in Seattle geboren ist.
Wir werden ab/bis Vancouver fliegen mit AB und dann Vancouver/ Whistler/ Vancouver Island / Olympic National Park / Seattle ( mit Mt Saint Helens, Lava Tubes) und dann zurück nach Vancouver. So ist ein bisschen Kanada und ein bisschen USA dabei. Gibt es Internetseiten bei denen ich Infomaterial von vor Ort bestellen kann? und hat jemande interessante Übernachtungsideen? LG Sonja
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben