USA 2010 - Routenplanung

    Diskutiere USA 2010 - Routenplanung im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo erstaml , ich bin hier eigentlich immer nur als Gast Online gewesen aber möchte mich jetzt doch mal Aktiv einschalten! Ich hab vor mit meiner...
M
mesi13
Newbie
Registriert seit
18. März 2010
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • USA 2010 - Routenplanung Beitrag #1
Hallo erstaml , ich bin hier eigentlich immer nur als Gast Online gewesen aber möchte mich jetzt doch mal Aktiv einschalten!

Ich hab vor mit meiner Freundin , wir sind beide 26 , im Juni 2010 in die USA zu Reisen , dabei wollt ich euch mal bezüglich wertvoller Tips zur Routenplanung quälen :)!

12/06/2010 Abflug von Innsbruck nach Wien und weiter nach New York dort ist dann ein Aufenthalt bis 15/06 geplant.

15/06/2010 Flug von New York nach LA , der Plan wäre dann ca. 5 Tage in LA zu bleiben um ein wenig die Sonne zu genießen und "ganz wichtig" ein wenig zu Surfen. Natürlich möchten wir auch die HotSpots dieser Stadt erblicken , deshalb sind auch ein oder 2 Tage für Rodeo Drive, Walk of Fame oder Beverly Hills geplant.

20/06/2010 möchten wir nach San Diego weiterfahren (Mietauto ist schon gebucht und wird gleich nach Ankunft in LA abgeholt) , dort möchten wir auf alle Fälle Sea World besuchen ... ansonsten wär ein bisschen Sightseeing angedacht!

22/06/2010 sollte es dann weitergehen über die Route 66 zum Grand Canyon , da wir abseits der großen Städte auch die wundervolle Natur genießen möchten.

24/06/2010 Las Vegas inkl Hoover Dam

26/06/2010 Yosemite National Park

27/06/2010 Weiterfahrt nach San Francisco

30/06/2010 Weiterfahrt über den Highway #1 nach LA

Rückflug ist schon gebucht am 03/07/2010 ... also wären noch 3 Tage die wir als Puffer verwenden können!


Was haltet Ihr von diesem Routenplan bzw. habt Ihr Verbesserungschvorschläge oder Ideen für uns?

Vielne Dank schon mal vorab

lg
Michael
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • USA 2010 - Routenplanung Beitrag #2
Hallo Michael

also die Strecke Las Vegas - Yosemite vom 25.6 und dann 26.6. im Yosemite wird schon ein gewaltiger Ritt; reine Strecke sind gut 8 stunden Fahrtzeit ohne durchs Detah Valley zu fahren, sonst nocch mehr Zeit, Zwischenübernachtung in Bishop eingeplant über die 95 sind es gute 5 stunden Fahrt, man könte bei sehr frühem Aufbruch auch noch bis Lee Vining kommen, dort übernachten und hätte dann am 26.6. etwas mehr Zeit für Yosemite; sind dann gute 6-7 stunden Fahrt ab Las Vegas

einen der Puffertage brauchst Du sicher für highway 1 nach Los Angeles, denn das ist an einem Tag nur auf der Interstate 5 durchzufahren;

Vg
Utahfan
 
G
Gast44442
Gast
  • USA 2010 - Routenplanung Beitrag #3
Wie wär's mit Surfen in San Diego????
War letztes Jahr etwa zur gleichen Zeit in LA, und es war... kühl...ums freundlich zu umschreiben.

Gruß Manu:smile:
 
M
mesi13
Newbie
Registriert seit
18. März 2010
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • USA 2010 - Routenplanung Beitrag #4
@Utahfan! das heisst ich benötige von Las Vegas nach Bishop ca. 5 Stunden und von da aus nochmals 6-7 Stunden nach Yosemite?
Würdest du den Zwischenstop nur zum Übernachten verwnden??

Das hat ich mir gedacht , je nach verbleibender Zeit könnte man auch noch nen Abend in Santa Cruz oder nem anderen schönen Städtchen einlegen?

Wie siehst du die Fahrt von San Diego zum Grand Canyon .... würdest du die durchfahren bzw. wie lang benötigt man im schnitt dafür?


@Manu: Meinst du die Wassertemperatur ? Wir hatten uns eben Malibu gedacht weil es ja als "das" Surfmekka von Kalifornien bekannt ist?!?!

Vielen Dank!

Lg
Michael
 
P
PhilippJFry
Amerika Tourist
Registriert seit
2. Juli 2009
Beiträge
151
Reaktionswert
2
  • USA 2010 - Routenplanung Beitrag #5
M
mesi13
Newbie
Registriert seit
18. März 2010
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • USA 2010 - Routenplanung Beitrag #6
Das hat ich mir schon gedacht , aber ich denke das die Wassertemperatur in San Diego +- 2 Grad dieselbe ist wie in LA ...... Ganzkörper Neopren ist natürlich Pflicht!
 
G
Gast44442
Gast
  • USA 2010 - Routenplanung Beitrag #7
Zitat von mesi13;1307363 @Manu: Meinst du die Wassertemperatur ? Wir hatten uns eben Malibu gedacht weil es ja als "das" Surfmekka von Kalifornien bekannt ist?!?! Lg Michael[/QUOTE:
Die Wassertemperaturen waren im Vergleich zur Luft angenehm....:laugh::laugh:
Als der Wind 2 Tage später verschwand, war es allerdings wärmer, aber in 'der Sonne liegen' war unmöglich ohne zu frieren. Der Himmel war praktisch immer leicht bedeckt...

Vielleicht war der letzte Mai/Juni nur kälter als gewöhnlich?? Wir hörten, dass es in den Tagen davor durchweg geregnet hatte.

Bestimmt wird sich noch jemand melden, der dort lebt.....

Gruß Manu:smile:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben