Upper Calf Creek Falls,Utah

    Diskutiere Upper Calf Creek Falls,Utah im Highlights Datenbank Forum im Bereich USA Reisen; Upper Calf Creek Falls Der Highway 12 zwischen den kleinen Staedten Boulder und Esclante gehoert zu den schoensten Abschnitten im...
  • Schlagworte
    escalante upper calf creek falls ut12 utah waterfall
americanhero
americanhero
Gouverneur
Registriert seit
20. Februar 2009
Beiträge
1.712
Reaktionswert
0
Ort
Buffalo, NY
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #1
Upper Calf Creek Falls

Der Highway 12 zwischen den kleinen Staedten Boulder und Esclante gehoert zu den schoensten Abschnitten im suedlichen Utah. Die einzigartige Landschaft, die hauptsaechlich aus Navajo Sandstein besteht,verleitet immer wieder zu einem Stop. Jede Menge Pullouts entlang der Strecke bieten sich dazu an und diverse Trailheads laden dazu ein, diese atemberaubende Landschaft noch etwas intensiver zu erkunden.
Nahezu unscheinbar und gut versteckt ist der Upper Calf Creek Fall, der im Gegensatz zu seinem beruehmten Bruder, den Lower Calf Creek Fall, nur von den wenigsten besichtigt wird. Dabei ist dieser Wasserfall nicht weniger schoen. Vor allem ist man hier nahezu fuer sich alleine.

Gut sechs Meilen noerdlich des Eingangs zu der Lower Calf Creek Falls Area findet man den Trailhead zu den Upper Calf Creek Falls. Zwischen Milemarker 81 und 82 befindet sich von Escalante her kommend auf der linken Seite ein grosser schwarzer Balsalt Felsen mit einem weissen Streifen. Da es kein offizielles Hinweisschild gibt, muesst ihr unbedingt auf diesen prominenten Felsen achten. Hier fuehrt nun ein schmaler sandiger Trail durch ein kleines Waeldchen aus Pinion Pines und Junipers und nach gut 2 Minuten hat man auch schon den Parkplatz am Trailhead erreicht.(GPS: 37°51.581'N, 111°26.254'W)



Am Beginn des Trails steht auch ein Trailregister, in welches man sich eintragen sollte. Direkt nach dem Trailregister beginnt der Trail, sehr steil abzusteigen. Der steile Weg nach unten fuehrt ueber Slickrock aus Navajo Sandstone und gutes Schuhwerk ist hier Vorausetzung. Immer wieder finden sich Rock Boulders aus vulkanischen Basalt auf dem Slickrock, stumme Zeugen der vulkanischen Aktivitaet, die es vor langer Zeit am Boulder Mountain gegeben hat.





Auf diesem Wegstueck ist man komplett der Sonne ausgesetzt und nach gut 300 Fuss Hoehenmeter laesst man den Slickrock hinter sich und ein sandiger Trail beginnt. Rock Cains markieren den weiteren Wegverlauf. Doch auch so ist klar, wie es weitergehen wird. Man folgt dem sandigen Trail immer weiter Richtung Upper Calf Creek Canyon, dessen Seiten mit dichten Gruen bewachsen sind. Genau da muessen wir hin.





Je naeher man nun dem Canyon kommt, umso mehr kleinere Seitentrails tauchen auch. Hier darf man sich nicht in die Irre fuehren lassen und folgt weiterhin den mit Rock Cairns markierten Weg. Nach einer Weile gabelt sich der Weg. Entweder man laeuft von hier aus links weiter zu den Pools am Fusse der Falls oder nach rechts zu einem Gebiet oberhalb der Falls. Wir entscheiden uns fuer den linken Weg, der zum Fuss der Falls fuehrt. Ein wenig Kletterei ist nun angesagt, allerdings stellen die Klettereinlagen keinerlei Schwierigkeiten dar.
In der Ferne hoert man schon das Rauschen des Wasserfalls und nachdem es nun durch einen mit dichten Gruen bewachsen Pfad weitergeht, kann man einen ersten Blick auf den Wasserfall erhaschen.





Haengende Gaerten und Desert Varnish an den Canyonwaenden zeugen von der vielen Feuchtigkeit, die es hier entlang des Calf Creeks und des Wasserfalls gibt und am Ende steht man dann vor einem grosszuegig angelegten Pool am Fusse des Upper Calf Creek Falls. Ein wunderschoener Anblick ist es, die Wanderung hierher hat sich wirklich gelohnt.



Startpunkt:
UT 12, zwischen Milemarker 81 und 82
Dauer: 1-1,5 Stunden
Laenge: 2.2 Meilen Rundweg
Hoehenunterschied: etwa 650 Fuss, wobei der groesste Hoehenunterschied gleich zu Beginn zu ueberwinden ist
beste Tageszeit:am Vormittag liegen die Falls im Schatten, daher hat man das beste Licht am fruehen Nachmittag.
Schwierigkeiten: sehr steiler Abstieg gleich zu Beginn des Trails, festes Schuhwerk ist hier unbedingt anzuraten. Da nahezu der gesamte Trail dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist, unbedingt fuer ausreichend Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung sorgen
Wasserstellen: keine, bitte ausreichend Fluessigkeiten mitnehmen, da der Trail nahezu komplett in der prallen Sonne verlaeuft
 
kati215
kati215
Süd-West Fan
Registriert seit
17. Mai 2009
Beiträge
3.235
Reaktionswert
400
Ort
Ratingen / NRW
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #2
jetzt wollte ich hier gerade reinschauen, aber leider sind alle Fotos weg :frown:
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.315
Reaktionswert
3.193
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #3
Hier sind ein paar:


Entlang am Calf Creek


Upper Calf Creek Falls






Oberhalb der Falls


Calf Creek vor dem Absturz

Gruß
Saguaro
 
kati215
kati215
Süd-West Fan
Registriert seit
17. Mai 2009
Beiträge
3.235
Reaktionswert
400
Ort
Ratingen / NRW
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #4
Danke, hast Du beide Calf Creek Falls gemacht? welchen sollte man zuerst machen? Lower oder Upper?

LG Kati
 
stefunny
stefunny
Routen-Planerin
Registriert seit
30. März 2012
Beiträge
8.568
Reaktionswert
389
Ort
im Süden
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #5
Infos zum Lower findest du auch bei mir auf der Webseite. Infos zum Upper auch bei Fritz Zehrer.

Die Wanderung zum Lower ist super schön, dauert ca. 3-4 Stunden.

Der Wasserfall ist extrem schön, wenn man früh hin läuft ist man meist alleine.

 
kati215
kati215
Süd-West Fan
Registriert seit
17. Mai 2009
Beiträge
3.235
Reaktionswert
400
Ort
Ratingen / NRW
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #6
ja, den Track von Zehrer lade ich mir noch runter, so eine Hilfe hat mir letztes Jahr bei False Kiva sehr geholfen :smile:

hast du schon beide Falls besucht, welche Reihenfolge würdest du empfehlen?
 
stefunny
stefunny
Routen-Planerin
Registriert seit
30. März 2012
Beiträge
8.568
Reaktionswert
389
Ort
im Süden
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #7
ja, den Track von Zehrer lade ich mir noch runter, so eine Hilfe hat mir letztes Jahr bei False Kiva sehr geholfen :smile:

hast du schon beide Falls besucht, welche Reihenfolge würdest du empfehlen?
Ich war nur 2 mal beim Lower. Sorry da kann ich Dir nicht helfen. Aber die Reihenfolge wird egal sein, oder willst du beide an einem Tag machen, dann ist wichtig ist die Tageszeit, wegen der Sonne.

Am Lower ist es eben in der Früh sehr schön, das Licht ist perfekt, und noch leer, da wird wenn es warm ist gebadet, was Fotos natürlich schwer macht.
Der Upper scheint ja in der Sonne zu liegen, aber Fritz gibt ja auch Tipps für die Tageszeit.
 
kati215
kati215
Süd-West Fan
Registriert seit
17. Mai 2009
Beiträge
3.235
Reaktionswert
400
Ort
Ratingen / NRW
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #8
ja, beides vormittags
also gehen wir vielleicht erst den kurzen Weg zum upper und lassen uns am lower dann mehr Zeit
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.315
Reaktionswert
3.193
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #9
Dann würde ich aber früh aufbrechen, denn wie stefunny sagt, ist es vormittags am Lower schöner - am Upper spielt die Tageszeit nicht so sehr die Rolle. Aber auf eurer Route wäre erst Upper, dann Lower natürlich sinnvoll, sonst fahrt ihr hin und her. Wenn ihr früh dran seid, könnt ihr hinterher noch die Slot Canyons an der HITRR oder die sehr schöne Wanderung zur Escalante Natural Bridge machen (letztere mit Schuhen, die nass werden dürfen).

Gruß
Saguaro
 
kati215
kati215
Süd-West Fan
Registriert seit
17. Mai 2009
Beiträge
3.235
Reaktionswert
400
Ort
Ratingen / NRW
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #10
mal sehen, wären ja nur 10 km hin und her, vielleicht gehen wir ja doch erst zum Lower und zum Upper

meinst du mit den Slotcanyons der HITRR Zebra, Peek-a-Boo und Spooky? die machen wir am nächsten Tag, wir können uns also wirklich Zeit lassen.

Gruß Kati
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.315
Reaktionswert
3.193
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #11
Ja, die meinte ich.

Gruß
Saguaro
 
stefunny
stefunny
Routen-Planerin
Registriert seit
30. März 2012
Beiträge
8.568
Reaktionswert
389
Ort
im Süden
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #12
Zebra, Spooky und Peek a Boo an einem Tag wird aber viel. Wenn man in alle rein kann, also wenn sie trocken sind, dann dauert es lange sie zu durchwandern. Wäre mir zu stressig.

Zum Zebra muss man auch erst mal hinkommen, ist ein ca. 4,2km One Way Marsch viel durch Sand.

Zum Spooky und Pee a Poo ist es ja nur ein Minihike runter. Die schafft man zusammen gut an einem Tag. Da wäre auch noch der große Dry Fork, auch schön nicht so eng aber durchaus sehenswert.
Da ist allerdings ein guter 4DW HC Wagen von Vorteil, der kurze Weg von der HITTR aus ist heftig zu fahren.
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.315
Reaktionswert
3.193
  • Upper Calf Creek Falls,Utah Beitrag #13
Die Slots gehen doch locker an einem Tag. Klar dauert es ein wenig zum Zebra, aber er selbst braucht dann wenig Zeit, weil man ohnehin nicht weit rein gehen kann. Dann noch ein halbes Stündchen für die Moqui Marbles, aber dann hat man immer noch den ganzen Nachmittag für Spooky und Peek-a-boo. Dry Fork ist ja eher eine Backpacker Tour.

Gruß
Saguaro
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben