Unwetter in Amerika

    Diskutiere Unwetter in Amerika im Off-Topic Forum im Bereich Amerika Forum; Nachdem der Süden der USA dieses Jahr während der Hurricane Season erneut schwer von den tropischen Wirbelstürmen getroffen wurde meine Frage an Euch...
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Unwetter in Amerika Beitrag #1
Nachdem der Süden der USA dieses Jahr während der Hurricane Season erneut schwer von den tropischen Wirbelstürmen getroffen wurde meine Frage an Euch: Habt Ihr schonmal eines der extremen Wetterphänome in den Vereinigten Staaten hautnah erlebt? Egal ob Hurrikan in Florida, Tornado im mittleren Westen, eisige Blizzards im Nordosten oder verheerende Waldbrände in Alaska, Eure Erfahrungen damit würden mich interessieren. Was habt Ihr "erlebt"? Wie seit Ihr in der Situation damit umgegangen? Wie haben die Menschen um Euch reagiert?
 
painy
painy
Amerika Kenner
Registriert seit
25. November 2003
Beiträge
298
Reaktionswert
0
  • Unwetter in Amerika Beitrag #2
*schieb*

würde mich auch mal interessieren
 
M
_Mari_
Amerika Kenner
Registriert seit
20. März 2003
Beiträge
338
Reaktionswert
0
Ort
Erfurt
  • Unwetter in Amerika Beitrag #3
Hallo!

Die Frage bezog sich zwar auf die USA, aber da es ja vordergründig um Unwetter geht, melde ich mich mal zu Wort.

Ich war letztes Jahr zur Zeit der großen Waldbrände in Kanada. Große Waldstücke in den Rocky Mountains standen in Flammen und ich habe in Lake Louise gejobbt - also mittendrin. Flammen direkt habe ich gottseidank nicht gesehen, aber es war schon sehr beängstigend, die Wälder und Berge rund um den Ort nicht mehr zu sehen, weil alles voller Rauch war. Die Luft war voll mit winzigen Asche- und Rußpartikelchen und jeder hat gehustet. An Tagen, als der Wind mal anders stand, hat man am Horizont aber rotes Flackern gesehen. Als es kritisch wurde, stand Lake Louise ein paar Mal kurz vor der Evakuierung, aber zum Glück hat man dann die Lage in den Griff bekommen.
Erstaunlicherweise haben die Leute um mich herum ziemlich relaxt auf die ganze Situation reagiert und sich viel mehr auf ein paar willkommene freie Tage in Calgary gefreut. Ich jedoch fand es nicht so prickelnd, weil ich ja nicht wirklich wußte, wohin im Fall der Fälle und meine Arbeitszeit in Lake Louise hätte sich damit wohl erledigt gehabt, weil ich von Anfang an nur auf bestimmte Zeit da war.

GRüße, Mari
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Unwetter in Amerika Beitrag #4
Hallo Mari,

selbstverständlich sollte die Frage sich auch auf Kanada beziehen, entschuldige die Formulierung.

Gab es dort bei Euch fürs Hotel irgendwelche Notfall Vorkehrungen? Wurdet Ihr als Angestellte informiert, was im Fall der Fälle zu tun gewesen wäre? Wie schläft man nachts, wenn man permanent den Rauch riecht?

Danke schonmal für Deine Antwort,

Grüßle ins hoffentlich sonnige Thüringen ;)
Christian
 
M
_Mari_
Amerika Kenner
Registriert seit
20. März 2003
Beiträge
338
Reaktionswert
0
Ort
Erfurt
  • Unwetter in Amerika Beitrag #5
Hallo Christian,

Nein, Notfallvorkehrungen im Sinne eines eingeübten Evakuierungsplans gab es keine. Es wurde die Hotelleitung informiert und die wiederum haben es an die "kleineren" Chefs (der verschiedenen Abteilungen wie etwa housekeeping oder kitchen) weitergegeben, die uns dann informiert haben.
Im Fall der Fälle hätte es jemanden gegeben, der uns allen Bescheid gesagt hätte, dass wir evakuiert werden.
Mit Bussen wären wir dann erstmal nach Calgary gebracht wurden.
Ansonsten sind die Leute um mich sehr ruhig und relaxt geblieben - "so was passiert doch fast jedes Jahr" - und haben sich, wie gesagt, eher gefreut, dass eventuell ein paar freie Tage anstehen.
Ich selber war aber nicht nur beunruhigt, sondern auch bestürzt, weil ich so etwas noch nie erlebt habe. Kein schönes Gefühl, außerdem wird ja auch, erstmal zumindest, die Natur in Mitleidenschaft gezogen.
Naja, wie schläft man nachts? Auf halb gepackten Taschen und der Hoffnung auf einen rauchfreien nächsten Tag.

Grüße aus dem grauen und kalten Thüringen  :-/

GRüße, Mari
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten