Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen

    Diskutiere Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen. Nachdem ich seit einiger Zeit hier regelmäßig mitlese ist dies mein erster Beitrag. Und ich möchte ihn mit einem großen „Danke“ +...
DaÖsi
DaÖsi
Amerika Fan
Registriert seit
28. Juli 2009
Beiträge
58
Reaktionswert
0
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #1


Hallo zusammen.

Nachdem ich seit einiger Zeit hier regelmäßig mitlese ist dies mein erster Beitrag. Und ich möchte ihn mit einem großen „Danke“ + „Thanks“ beginnen. So viele Tipps, Hinweise und Sachen auf die man achten sollte! Großes Lob.

Und hier nun mein Anliegen. Wir fliegen vom 25.09. bis zum 12.10. zum ersten Mal in die Staaten (à ein Traum wird wahr. Ich will seit ca. 18 Jahren Urlaub in den USA verbringen und in ein paar Tagen ist es endlich soweit!). Meine Frau und ich fliegen mit einem befreundeten Paar. Da der Urlaub bereits seit November gebucht ist und ich meine Frau erst danach gefragt habe, ob sie mich heiraten will, werden es auch gleichzeitig unsere Flitterwochen!


Folgende Planung (fett gedruckte Dinge und Hotels sind bereits gebucht):


[FONT=&quot]Fr. 25.09. Ankunft ca. 19.00 Uhr (Ortszeit) SF [/FONT]à[FONT=&quot] Mietwagen holen, ins Hotel und evtl. noch ein wenig Sightseeing [/FONT]
Sa. 26.09. Autotour durch SF (Lombard Street, Golden Gate Bridge, Golden Gate Park, Golden Gate Promenade, Twin Peaks, Marina District)
[FONT=&quot]So. 27.09. von 09.00 bis 12.00 Uhr geführte Segway-Tour durch SF, dann etwas Zeit (vielleicht Pier 39 ansehen) und um 15.30 Uhr beginnt die Alcatraz-Tour[/FONT]
Mo. 28.09.
[FONT=&quot]Di. 29.09. Fahrt von SF nach LA über Highway 1[/FONT]
Mi. 30.09. Hollywood, Beverly Hills, Venice Beach, Santa Monica Pier, Walk of Fame
[FONT=&quot]Do. 01.10. Universal Studios [/FONT]
Fr. 02.10. SeaWorld San Diego (ganztags)
[FONT=&quot]Sa. 03.10. tagsüber noch offen, ab 19.30 Uhr NHL [/FONT]LA Kings – Phoenix Coyotes[FONT=&quot][/FONT]
So. 04.10.
[FONT=&quot]Mo. 05.10. Fahrt von LA nach LV[/FONT]
Di. 06.10.
Mi. 07.10.
Do. 08.10. Ausflug in einen NP (evtl. Death Valley oder gibt’s bessere NPs in der Nähe?)
Fr. 09.10.
Sa. 10.10.
So. 11.10.
[FONT=&quot]Mo. 12.10. Abflug ca. 8.00 Uhr Richtung Heimat [/FONT]à in Erinnerungen schwelgen



Der Vollständigkeit halber noch unsere – bereits gebuchten – Hotels:

SF: Hotel Metropolis [FONT=&quot]www.hotelmetropolis.com[/FONT][FONT=&quot][/FONT]
LA: The Balamar [FONT=&quot]www.thebalamar.com[/FONT][FONT=&quot][/FONT]
[FONT=&quot]LV: Golden Nugget www.goldennugget.com[/FONT]

Wir wollen uns gerne einen Nationalpark während der Zeit in LA oder Las Vegas ansehen. Hier dachten wir z. B. an Death Valley o. ä. Ist das zu empfehlen oder gibt es andere / weitere Hinweise zu einem NP?

Außerdem überlegen wir einen Hubschrauber-Rundflug durch den Grand Canyon und evtl. den Hoover Damm zu machen. Hat hier jemand Erfahrungen gemacht und ein Tipp für eine Gesellschaft?

Dann freue ich mich auf die Antworten mit Hinweisen / Feedbacks / Tipps etc. Und jetzt schon ein großes Dankeschön an alle, die uns dabei helfen unseren Traumurlaub und unsere Flitterwochen unvergessen zu machen!
 
Frostbeule
Frostbeule
Ehrenmitglied
Registriert seit
12. Juni 2008
Beiträge
2.832
Reaktionswert
1
Ort
Hamburg
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #2
von Las Vegas aus wäre noch leicht zu erreichen Valley of Fire und Red Rock Canyon.

Ein nettes Hotel findent ihr am Highway No1 in Pismo Beach http://www.shorecliff.com/ für einen Tag ist die Strecke doch recht lang bis L.A.
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #3
:rolleyes: Was ist das denn, 6-Punkt-Schrift? Leute, habt Erbarmen...
Als Forums-Standard ist hier eine schöne, gut lesbare Schrift eingestellt. Warum muß man bloß um jeden Preis originell sein? :rolleyes:

Wäre ja gerne bereit, was zur Planung beizutragen, aber erst, wenn ich den Beitrag ohne Augenverrenkungen lesen kann. :rolleyes:

Gruß,
Anna
 
Willy
Willy
San Francisco Fan
Registriert seit
29. Oktober 2007
Beiträge
1.253
Reaktionswert
2
Ort
Costa Brava
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #4
Sa. 26.09. Autotour durch SF (Lombard Street, Golden Gate Bridge, Golden Gate Park, Golden Gate Promenade, Twin Peaks, Marina District)
Hallo DaÖsi!

Zunächst einmal herzlich willkommen im Forum!

Zu diesem 26.9. empfehle ich Dir einmal einen Blick auf meine Webseite zu werfen und Dir vor allem den 49 Mile Scenic Drive anzusehen.

Das von Frostbeule empfohlene Hotel hat mir auch sehr gut gefallen. Es liegt direkt an den Klippen mit herrlichem Blick (wir hatten leider Regen). Mir wäre es auch zu viel die Strecke in einem Rutsch zu fahren. Ich würde dann doch ab Monterey/ Carmel by the See über die wunderschöne Küstenstraße fahren.

Wenn Du das Valley of Fire von Las Vegas aus mit ins Programm nimmst wird Dir das mit sicherheit nicht leid tun!
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #5
[FONT=&quot]http://www.goldennugget.com/[/FONT]

Wir wollen uns gerne einen Nationalpark während der Zeit in LA oder Las Vegas ansehen. Hier dachten wir z. B. an Death Valley o. ä. Ist das zu empfehlen...
Aber sicher!!! :eek::cool:

Ich würde vorschlagen, dass ihr das Death Valley im Zuge der Fahrt besucht und dort übernachtet - obwohl ich mir da jetzt ev. gegen meine eigenen Interessen rede, da wir zu der Zeit im DV offroaden gehen und ihr uns vielleicht ein günstiges Zimmer wegschnappt ;)

Aber wie auch immer: DV muss man gesehen haben und man hat's nur gesehen, wenn man sich dafür auch ein bisschen Zeit nimmt. Man kann das DV nicht in ein paar Stunden abhaken. Das bringt absolut nichts. Das kann man mit'm Joshua tree NP oder sogar mit'm GC machen, aber vom DV bekommt man erst dann einen richtigen Eindruck, wenn man auch ein bisschen abseits der ausgelatschten Touristenpfade unterwegs ist.

Meine Empfehlung für den erstbesuch wäre, zuerst eben diese touri-Hotspots zu besuchen:

Ashford Mills Ruins
Artist's Drive/Artist's Palette (Loop Drive/Kurze Wanderung)
Badwater Basin
Dante's View
Devil's Golf Course
Golden Canyon (Wanderung)
Harmony Borax Works Ruins
Natural Bridge (Wanderung)
Stovepipe Wells Sand Dunes
Twenty Mule Team Canyon
Zabriskie Point

Am nächsten Tag sollte dann der nördliche Teil des DV auf dem Programm stehen:

Aguereberry Point / Skidoo Townsite
Ballarat Ghost Town
Charcoal Kilns
Eureka Sand Dunes
Keane Wonder Mine
Rhyolite Ghost Town
Scotty's Castle
Titus Canyon (Wanderung)
Wildrose Canyon
Yubehebe Crater

Wenn ihr euch's traut (ist lt. Mietauto-Vertrag nicht erlaubt!), solltet ihr über Teakettle Junction zum Racetrack Playa fahren, sowie durch den Titus Canyon (mit Leadfield Ghost Town).
Man kann diese Strecken mit einem normalen PKW fahren, aber ein SUV mit etwas mehr Bodenfreiheit ist kein Fehler.
Allrad braucht man da definitiv noch nicht.

Mit Allrad geht's dann natürlich erst so richtig zur Sache. Aber das kann u.U. kein Kindergeburtstag mehr sein, weil man schon ein bisschen Erfahrung und zusätzliches Equipment mitbringen sollte.

Gib' halt einfach die oben genannten Otre bei oogle ein und such' dir raus was dir am besten gefällt. Wenn du alles besuchen willst, werden 2 volle Tage schon zu knapp. Wir bleiben meistens mindestens 4 Tage.
 
DaÖsi
DaÖsi
Amerika Fan
Registriert seit
28. Juli 2009
Beiträge
58
Reaktionswert
0
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #6
:rolleyes: Was ist das denn, 6-Punkt-Schrift? Leute, habt Erbarmen...
Als Forums-Standard ist hier eine schöne, gut lesbare Schrift eingestellt. Warum muß man bloß um jeden Preis originell sein? :rolleyes:

Wäre ja gerne bereit, was zur Planung beizutragen, aber erst, wenn ich den Beitrag ohne Augenverrenkungen lesen kann. :rolleyes:

Gruß,
Anna

Hallo Anna.

Sorry, war keine Absicht. Habe den Text vorher in Word Arial 12 geschrieben und dann hier reinkopiert.

Kannst du (oder jemand anderes hier) sagen, wie ich meinen Beitrag editiere? :confused:

Danke für die ersten schnellen Antworten! Freue mich auf weitere Hinweise!

Gruß

Andre
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #7
Kannst du (oder jemand anderes hier) sagen, wie ich meinen Beitrag editiere? :confused:
Das geht hier nur eine bestimmte Zeit nach Schreiben des Beitrags (solange ist auf Deinem Beitrag auch ein "Ändern"-Button); jetzt nicht mehr.
Texte also am besten unformatiert hier einstellen. Es gibt über dem Eingabefeld auch ein Symbol, mit dem Du alle Formatierungen entfernen kannst.

Man kann den Text ja aber einfach nochmal einstellen. Mach' ich jetzt einfach mal (ausnahmsweise ohne Zitat-Klammern, damit man's leichter wieder zitieren kann).

Gruß,
Anna




Hallo zusammen.

Nachdem ich seit einiger Zeit hier regelmäßig mitlese ist dies mein erster Beitrag. Und ich möchte ihn mit einem großen „Danke“ + „Thanks“ beginnen. So viele Tipps, Hinweise und Sachen auf die man achten sollte! Großes Lob.

Und hier nun mein Anliegen. Wir fliegen vom 25.09. bis zum 12.10. zum ersten Mal in die Staaten (à ein Traum wird wahr. Ich will seit ca. 18 Jahren Urlaub in den USA verbringen und in ein paar Tagen ist es endlich soweit!). Meine Frau und ich fliegen mit einem befreundeten Paar. Da der Urlaub bereits seit November gebucht ist und ich meine Frau erst danach gefragt habe, ob sie mich heiraten will, werden es auch gleichzeitig unsere Flitterwochen!


Folgende Planung (fett gedruckte Dinge und Hotels sind bereits gebucht):


Fr. 25.09. Ankunft ca. 19.00 Uhr (Ortszeit) SF à Mietwagen holen, ins Hotel und evtl. noch ein wenig Sightseeing
Sa. 26.09. Autotour durch SF (Lombard Street, Golden Gate Bridge, Golden Gate Park, Golden Gate Promenade, Twin Peaks, Marina District)
So. 27.09. von 09.00 bis 12.00 Uhr geführte Segway-Tour durch SF, dann etwas Zeit (vielleicht Pier 39 ansehen) und um 15.30 Uhr beginnt die Alcatraz-Tour
Mo. 28.09.
Di. 29.09. Fahrt von SF nach LA über Highway 1
Mi. 30.09. Hollywood, Beverly Hills, Venice Beach, Santa Monica Pier, Walk of Fame
Do. 01.10. Universal Studios
Fr. 02.10. SeaWorld San Diego (ganztags)
Sa. 03.10. tagsüber noch offen, ab 19.30 Uhr NHL LA Kings – Phoenix Coyotes
So. 04.10.
Mo. 05.10. Fahrt von LA nach LV
Di. 06.10.
Mi. 07.10.
Do. 08.10. Ausflug in einen NP (evtl. Death Valley oder gibt’s bessere NPs in der Nähe?)
Fr. 09.10.
Sa. 10.10.
So. 11.10.
Mo. 12.10. Abflug ca. 8.00 Uhr Richtung Heimat à in Erinnerungen schwelgen



Der Vollständigkeit halber noch unsere – bereits gebuchten – Hotels:

SF: Hotel Metropolis www.hotelmetropolis.com
LA: The Balamar www.thebalamar.com
LV: Golden Nugget www.goldennugget.com

Wir wollen uns gerne einen Nationalpark während der Zeit in LA oder Las Vegas ansehen. Hier dachten wir z. B. an Death Valley o. ä. Ist das zu empfehlen oder gibt es andere / weitere Hinweise zu einem NP?

Außerdem überlegen wir einen Hubschrauber-Rundflug durch den Grand Canyon und evtl. den Hoover Damm zu machen. Hat hier jemand Erfahrungen gemacht und ein Tipp für eine Gesellschaft?

Dann freue ich mich auf die Antworten mit Hinweisen / Feedbacks / Tipps etc. Und jetzt schon ein großes Dankeschön an alle, die uns dabei helfen unseren Traumurlaub und unsere Flitterwochen unvergessen zu machen!
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #8
So, und jetzt meine Kommentare:

Am 28.09. würde ich schonmal Richtung Süden fahren, so daß Ihr die Highway 1 - Strecke in zwei Hälften aufteilen könnt.

Entweder, Ihr übernachtet in Monterey (wobei ich dem als Stadt nicht unbedingt mehr als eine halbe Stunde widmen würde, es sei denn, Ihr wollt Whale Watching machen oder das Aquarium angucken), und erkundet vor der Zwischenübernachtung schonmal ein paar schöne Ecken :
- Carmel (sehr hübsche Missionskirche direkt am Highway mit angeschlossenem kleinen Museum - ein bißchen kalifornische Geschichte schnuppern),
- Point Lobos State Park (einer meiner persönlichen Favoriten, keine Nationalpark-Ausmaße, aber fantastische Natur, Landschaft, Tierwelt (Seelöwen, Kormorane, Pelikane),
- wer's kommerzieller mag, noch den 17-Mile-Drive.

Oder Ihr fahrt schon durch auf Highway 1, macht da überall Station, wo es Euch gefällt (zu empfehlen neben den Standard-Fotostopps: State Parks, State Beaches! http://www.parks.ca.gov/ ) und sucht Euch abends irgendwo auf halber Strecke nach LA ein Quartier.


Ansonsten zum Thema sehenswerte Nationalparks in mehr oder weniger Nähe zu Eurer Route, hier nur mal die absoluten Highlights:
Yosemite
Death Valley
Joshua Tree
(und noch vieles mehr, was Ihr in der Zeit nicht schaffen werdet ... ;) )

Gruß,
Anna
 
DaÖsi
DaÖsi
Amerika Fan
Registriert seit
28. Juli 2009
Beiträge
58
Reaktionswert
0
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #9
Danke für die Antworten

Hallo zusammen.

Vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich war ein paar Tage beruflich unterwegs und als ich mich über das Wochenende mal eingelesen habe war ich echt begeistert.
Tolle Anregungen, Hinweise, Tipps usw.

Wir werden also in einen NP fahren. Die Überlegung ist jetzt die Kombination über Valley of Fire in den Zion NP zu fahren oder Death Valley zu besuchen.

Was würdet ihr empfehlen?

Ihr macht eure Routenplanung echt einfacher mit euren Tipps! :biggrin:
 
Willy
Willy
San Francisco Fan
Registriert seit
29. Oktober 2007
Beiträge
1.253
Reaktionswert
2
Ort
Costa Brava
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #10
Hallo DaÖsi,

im Death Valley war ich leider noch nicht aber das Valley of Fire hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt!
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #11
Wir werden also in einen NP fahren.
Na, das will ich doch stark hoffen! :laugh:
(In die USA zu reisen und keinen NP anzugucken wäre ungefähr so wie nach Paris zu reisen und den Eiffelturm nicht anzugucken.)

Ausflug in einen NP (evtl. Death Valley oder gibt’s bessere NPs in der Nähe?)
Die Überlegung ist jetzt die Kombination über Valley of Fire in den Zion NP zu fahren oder Death Valley zu besuchen.
"Bessere NPs" - tja... Dazu kann man eigentlich nur sagen: Die NPs sind alle so total unterschiedlich und jeder auf seine Weise absolut spektakulär und sehenswert, daß man nicht sagen kann, einer wäre "besser" als der andere.
Extreme Highlights gibt es natürlich. Für meinen Geschmack wären das z.B. Yosemite und Grand Canyon.

Guck Dir doch hier mal die NPs ein bißchen an, die einigermaßen in der Nähe Deiner Strecke liegen. Am leichtesten dort nach Bundesstaaten zu finden:
http://www.nps.gov/index.htm

Ergänzung noch eben zu Deiner Highway-1-Planung - siehe hier:
https://www.amerika-forum.de/threads/77003-der-highway-1-info-sammelthread

Gruß,
Anna
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #12
Hi !

Also nichts dagegen, wenn homerbundy so viel Werbung für sein geliebtes Death Valley macht, er sollte auf jeden Fall auch etwas mehr auf die Gefahren da hinweisen.

Über den Race Track habe ich gelesen, dass das eine reifenmordende Strecke ist und man sogar gleich zwei Reserveräder mitführen soll.
Außerdem wurde empfohlen, bei Fahrten ins Hinterland möglichst ein Funkgerät mit entsprechender Gegenstelle ( Visitor Center ) mit zu führen.

Und was im Sommer alles passiert, könnt ihr mal wieder hier nachlesen

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,641275,00.html

Also nochmals, das Death Valley ist mehr ein Abenteuerurlaub mit Survivaltraining. Dem Normaltouristen empfehle ich, die üblichen "Verdächtigen" entlang der 178 und 190 zu besuchen.

Grüßle HANS
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Unsere SF-LA-LV-Flitterwochen Beitrag #13
@ Hans: Du hast recht, daß man nirgends leichtfertig die Warnungen vor den Risiken in den Wind schlagen sollte. Das gilt für die Hitze des Death Valley ebenso wie für die senkrechten Steilkanten des Grand Canyon oder für die Bären in Yosemite.
Der von Dir verlinkte Artikel ist natürlich ein wunderbares Beispiel für versammelte Dummheit, Leichtsinn und Mißachtung aller Ranger-Empfehlungen und Vorsichtsmaßnahmen.

Allerdings guck doch mal, wann DaÖsi unterwegs ist: im Oktober.
Da ist es im Death Valley sicher auch noch mollig warm, aber nicht mehr so lebensgefährlich wie im Juli oder August.
Wenn man sich an die allgegenwärtigen Vorsichtsmaßregeln der Ranger und des gesunden Menschenverstandes hält, darf man das Death Valley in der Zeit sicher riskieren.

Gruß,
Anna
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben