Umzug nach Deutschland mit government orders

    Diskutiere Umzug nach Deutschland mit government orders im Alles rund um die US Armed Forces Forum im Bereich USA Auswandern; Hi, mein Mann hat diese Woche erfahren, dass er eventuell Ende diesen Jahres nach Deutschland versetzt wird. Er ist DoD civillian und wir wuerden...
Peach33
Peach33
Resident
Registriert seit
3. September 2004
Beiträge
137
Reaktionswert
0
Ort
near Austin
  • Umzug nach Deutschland mit government orders Beitrag #1
Hi,
mein Mann hat diese Woche erfahren, dass er eventuell Ende diesen Jahres nach Deutschland versetzt wird.

Er ist DoD civillian und wir wuerden mit orders nach Deutschland gehen. Ich bin Deutsche und habe seit 6 Jahren meine GC.

Ich wess, dass ich mich wieder in DE anmelden kann, ohne dass es Folgen fuer meine GC hat, so dass ich arbeiten koennte.

Wie ist das aber mit der Steuererklaerung? Lohnt es sich fuer mich ueberhaupt zu arbeiten, oder muessten wir zuviel Steuern zahlen? Welche Steuerklasse waren wir oder ich?

Koennen wir unsere Autos (Acura MDX/Toyota Tundra) ohne Probleme mitnehmen?

Ist/war jemand in einer aehnlichen Situation?

Thanks
 
G
Gast31244
Gast
  • Umzug nach Deutschland mit government orders Beitrag #2
Hi,
mein Mann hat diese Woche erfahren, dass er eventuell Ende diesen Jahres nach Deutschland versetzt wird.

Er ist DoD civillian und wir wuerden mit orders nach Deutschland gehen. Ich bin Deutsche und habe seit 6 Jahren meine GC.

Ich wess, dass ich mich wieder in DE anmelden kann, ohne dass es Folgen fuer meine GC hat, so dass ich arbeiten koennte.

Wie ist das aber mit der Steuererklaerung? Lohnt es sich fuer mich ueberhaupt zu arbeiten, oder muessten wir zuviel Steuern zahlen? Welche Steuerklasse waren wir oder ich?

Koennen wir unsere Autos (Acura MDX/Toyota Tundra) ohne Probleme mitnehmen?

Ist/war jemand in einer aehnlichen Situation?

Thanks
Wegen den Steuern,hab Ich keine Ahnung.
Bei den Autos ist es so das die Army (bin mir aber nicht ganz sicher)nur 1 Auto pro Haushalt kostenlos verschifft,Also Ich glaube fuer Eins muesst Ihr dann selber aufkommen.
Solange die Autos abbezahlt sind,sollte es keine Probleme geben,falls Ihr noch finanziert braucht Ihr die Genehmigung von der Bank,die euch erlaubt oder auch nicht erlaubt,die Autos oversea zu verschiffen.;)
 
Peach33
Peach33
Resident
Registriert seit
3. September 2004
Beiträge
137
Reaktionswert
0
Ort
near Austin
  • Umzug nach Deutschland mit government orders Beitrag #3
Danke.
Ja, wir muessen ein Auto auf eigene Kosten verschiffen. Ich wollte aber eigentlich wissen, ob wir die Autos ueberhaupt mitnehmen koennen. Tundra waere ok, aber ein Acura? Ich habe noch nie Acuras in Deutschland gesehen.
 
silky
silky
Wife of the Big Dog
Registriert seit
5. Juni 2009
Beiträge
3.295
Reaktionswert
0
Ort
zuhause
  • Umzug nach Deutschland mit government orders Beitrag #4
Danke.
Ja, wir muessen ein Auto auf eigene Kosten verschiffen. Ich wollte aber eigentlich wissen, ob wir die Autos ueberhaupt mitnehmen koennen. Tundra waere ok, aber ein Acura? Ich habe noch nie Acuras in Deutschland gesehen.
Ich versteh jetzt nicht ,was das ganze mit dem Autotyp zu tun hat:confused:
Ihr habt doch orders oder ?
Und das Auto wird doch dann auch eine amerikanische Zulassung haben oder ? Ihr werdet es doch dann on Post registrieren ?:confused: Du wirst es doch nicht bei den Deutschen zulassen oder :confused:
 
G
Gast18808
Gast
  • Umzug nach Deutschland mit government orders Beitrag #5
Ich versteh nicht wirklich warum du, weil du noch einen Acura in DE gesehen hast, daraus schliesst das du ihn nicht mitnehmen kannst.

Erstens ist es doch egal obs nun nen Acura in DE gibt oder und zweitens bin ich davon UEBERZEUGT das bei tausenden von Soldaten,DOD Civilians,NAF Civilians inclusive Angehoerige der eine oder andere einen haben wird.:biggrin:
 
silky
silky
Wife of the Big Dog
Registriert seit
5. Juni 2009
Beiträge
3.295
Reaktionswert
0
Ort
zuhause
  • Umzug nach Deutschland mit government orders Beitrag #6
Hi,
mein Mann hat diese Woche erfahren, dass er eventuell Ende diesen Jahres nach Deutschland versetzt wird.

Er ist DoD civillian und wir wuerden mit orders nach Deutschland gehen. Ich bin Deutsche und habe seit 6 Jahren meine GC.

Ich wess, dass ich mich wieder in DE anmelden kann, ohne dass es Folgen fuer meine GC hat, so dass ich arbeiten koennte.

Wie ist das aber mit der Steuererklaerung? Lohnt es sich fuer mich ueberhaupt zu arbeiten, oder muessten wir zuviel Steuern zahlen? Welche Steuerklasse waren wir oder ich?

Koennen wir unsere Autos (Acura MDX/Toyota Tundra) ohne Probleme mitnehmen?

Ist/war jemand in einer aehnlichen Situation?

Thanks
Dein Mann ist doch DOD Employee ,also in DE weder Melde noch Steuerpflichtig
Wenn du Dich in DE. anmeldest und arbeitest wirst du die 1er Steuerklasse bekommen soweit ich weiss.
 
Zuletzt bearbeitet:
kojak
kojak
Ich gehoere Toapert
Registriert seit
6. Oktober 2005
Beiträge
13.799
Reaktionswert
134
Ort
Hamilton County Kansas
  • Umzug nach Deutschland mit government orders Beitrag #7
Und vergesst nicht, das dein Mann umgehend eine USAREUR License machen muss, sost darf er kein Fahrzeug in D fuehren, auch nicht unter seiner US-driver license, da er auf Orders in D ist.;)

Auch du musst sie USAREUR License haben, brauchst allerdings keine Pruefung machen da du vermutlich schon einen D Fuehrerschein hast.
 
G
Gast18808
Gast
  • Umzug nach Deutschland mit government orders Beitrag #8
Aehm Kojak....ist ja nun nicht so als haetten sie da ne grossartige Wahl.
Biste in DE schon mal durch ne VERPFLICHTENDE Newcomerorientation durchgegangen?
Da wird dir haargenau erzaehlt wie du was zu machen hast.


Jazz
 
kojak
kojak
Ich gehoere Toapert
Registriert seit
6. Oktober 2005
Beiträge
13.799
Reaktionswert
134
Ort
Hamilton County Kansas
  • Umzug nach Deutschland mit government orders Beitrag #9
Aehm Kojak....ist ja nun nicht so als haetten sie da ne grossartige Wahl.
Biste in DE schon mal durch ne VERPFLICHTENDE Newcomerorientation durchgegangen?
Da wird dir haargenau erzaehlt wie du was zu machen hast.


Jazz
Ich habe sie unterrichtet...;)

Es faengt aber schon beim Mietwagen an. Das eigene Auto braucht ja meistens etwas laenger, man geht zu AAFES und nimmt ein rental car. Und das ist schon mal illegal ohne USAREUR license, wenn man auf Order da ist. Die rental car Unternehmen wissen das, und vermieten sie trotzdem. Na ja, geht gut bis su einem Unfall.

Und man kann eine Ausnahmegenehmigung bekommen, mit der man bis zu max. 30 tagen mit der US-License in D fahren darf. Sind aber Bedingungen daran geknuepft. Und der Commander muss es im Einzelfall extra genehmigen.

Ich wollte die OP nur schon mal darauf hinweisen denn viele zoegern so etwas hinaus, trotz Einweisung.
 
Peach33
Peach33
Resident
Registriert seit
3. September 2004
Beiträge
137
Reaktionswert
0
Ort
near Austin
  • Umzug nach Deutschland mit government orders Beitrag #10
ok, ok... Autos, kein Problem... Ich bin vielleicht etwas uebervorsichtig/besorgt...:tongue:

Ich wuerde schon gerne arbeiten. Ich hoffe, dass ich vielleicht on base arbeiten kann, oder von zu Hause.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben