Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie?

    Diskutiere Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? im Tipps Auswandern USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo, ich ziehe demnächst in die USA und da ich einen relativ neuen (ca 6 Monate alt) und auch nicht gerade billigen PC (kein Notebook) hier in...
  • Schlagworte
    computer versand
T
tim81
KlimBim
Registriert seit
17. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #1
Hallo,

ich ziehe demnächst in die USA und da ich einen relativ neuen (ca 6 Monate alt) und auch nicht gerade billigen PC (kein Notebook) hier in Deutschland habe, würde ich den gerne mitnehmen.

Nun ist die Frage wie mache ich das am besten und worauf muss ich achten?

Habe überlegt das Teil einfach per Dpd oder Fedex zu schicken ist allerdings nicht gerade billig, außerdem hab ich keine Ahnung was da an Zoll usw auf mich zukommt...

Eine andere Idee wäre ihn einfach in einen Koffer zu packen mit Luftpolsterfolie oder ähnlichem und ihn so einfach im Gepäck mitzunehmen, habe aber keine Ahnung ob das erlaubt ist, bzw werden die Koffer zum Teil ja auch mal rumgeschmissen und da hab ich ein wenig Angst um das Teil...

Hat da vielleicht jemand irgendwelche Erfahrungen oder Ideen?

grüße Tim
 
M
MaDe
Gouverneur
Registriert seit
8. September 2003
Beiträge
1.824
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #2
Hallo,

ich ziehe demnächst in die USA und da ich einen relativ neuen (ca 6 Monate alt) und auch nicht gerade billigen PC (kein Notebook) hier in Deutschland habe, würde ich den gerne mitnehmen.

Nun ist die Frage wie mache ich das am besten und worauf muss ich achten?

Habe überlegt das Teil einfach per Dpd oder Fedex zu schicken ist allerdings nicht gerade billig, außerdem hab ich keine Ahnung was da an Zoll usw auf mich zukommt...

Eine andere Idee wäre ihn einfach in einen Koffer zu packen mit Luftpolsterfolie oder ähnlichem und ihn so einfach im Gepäck mitzunehmen, habe aber keine Ahnung ob das erlaubt ist, bzw werden die Koffer zum Teil ja auch mal rumgeschmissen und da hab ich ein wenig Angst um das Teil...

Hat da vielleicht jemand irgendwelche Erfahrungen oder Ideen?

grüße Tim
Ich hatte damals den Computer inkl. Monitor (natuerlich LCD-Monitor) im Gepaeck. Wie du hier erkennst hat der Computer und der Monitor es ueberstanden. Ich habe einfach so gut gepolstert wie es ging. Geschmissen werden kann es bei den Paketdiensten ebenfalls. Glaube nicht dass die die Pakete mit Samthandschuhen anpacken.
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #3
Ich wuerde mir ja hier fuer kleines Geld einen neuen kaufen..die sind ier echt guenstig und wenn was dran ist,greift die Garantie...;)
 
M
MaDe
Gouverneur
Registriert seit
8. September 2003
Beiträge
1.824
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #4
Ich wuerde mir ja hier fuer kleines Geld einen neuen kaufen..die sind ier echt guenstig und wenn was dran ist,greift die Garantie...;)

Wenn man etwas fuer die naechsten paar Jahre was moechte ist es auch hier nicht mit "kleinem Geld" getan.
Die meisten Computer die guenstig angeboten werden haben wenigstens ein Manko. Sei es zu wenig RAM, die Festplatte ist zu klein, der Prozessor zu schwach oder auch das Mainboard kann starke Limitierungen haben. Von einem schwachen Netzteil mal ganz abgesehen.

Wenn man den Computer nicht unbedingt in der Woche nach dem Kauf bereits aufschrauben will bringen die "Kleines Geld" Computer recht wenig.
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #5
.

Wenn man den Computer nicht unbedingt in der Woche nach dem Kauf bereits aufschrauben will bringen die "Kleines Geld" Computer recht wenig.
Dazu muesste man "kleines Geld" definieren..waere bei dir wieviel?
 
M
MaDe
Gouverneur
Registriert seit
8. September 2003
Beiträge
1.824
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #6
T
tim81
KlimBim
Registriert seit
17. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #7
Ich hatte damals den Computer inkl. Monitor (natuerlich LCD-Monitor) im Gepaeck. Wie du hier erkennst hat der Computer und der Monitor es ueberstanden. Ich habe einfach so gut gepolstert wie es ging. Geschmissen werden kann es bei den Paketdiensten ebenfalls. Glaube nicht dass die die Pakete mit Samthandschuhen anpacken.
hmm und die haben dich den Koffer nicht öffnen lassen?
Hab n bischen Bedenken dass ich da 2 mal antanzen darf um den Koffer zu öffnen, da ich n Metallgehäuse hab und deren Röntgenaparate nicht durch Metal gehen soviel ich weiss...
Hast du den beim Zoll angemeldet oder so?
Wann bist du den eingereist? wenn man fragen darf...

Das Ding ist außerdem das, ich hab insgesamt 4 koffer, da würde dann halt schon einer für den rechner drauf gehen...müsst aber eh erstmal schauen ob in meinen größten der Rechner reinpasst (bigtower)...
Monitor bleibt hier da man die ja bereits für 100-200 € hinterhergeschmissen bekommt bzw. Dollar.

@rabiene: einen Neuen kaufen steht für mich ausser Frage, da der Pc um ihn nun rumstehen zu lassen zu teuer war, um eben nicht ständig nachrüsten zu müssen hab ich mal n bissl mehr investiert wie die 700$ abwärts.
 
M
MaDe
Gouverneur
Registriert seit
8. September 2003
Beiträge
1.824
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #8
hmm und die haben dich den Koffer nicht öffnen lassen?
Hab n bischen Bedenken dass ich da 2 mal antanzen darf um den Koffer zu öffnen, da ich n Metallgehäuse hab und deren Röntgenaparate nicht durch Metal gehen soviel ich weiss...
Hast du den beim Zoll angemeldet oder so?
Wann bist du den eingereist? wenn man fragen darf...

Das Ding ist außerdem das, ich hab insgesamt 4 koffer, da würde dann halt schon einer für den rechner drauf gehen...müsst aber eh erstmal schauen ob in meinen größten der Rechner reinpasst (bigtower)...
Monitor bleibt hier da man die ja bereits für 100-200 € hinterhergeschmissen bekommt bzw. Dollar.

@rabiene: einen Neuen kaufen steht für mich ausser Frage, da der Pc um ihn nun rumstehen zu lassen zu teuer war, um eben nicht ständig nachrüsten zu müssen hab ich mal n bissl mehr investiert wie die 700$ abwärts.
Ich habe den Computer 2006 mit hierher genommen. Und keine Sorge, ich habe die Koffer roentgen lassen, habe auf den Bildschirm geschaut und die sehen durch das Metallgehaeuse. ;)
Du wirst auch nicht aufgerufen wenn die den Koffer aufmachen. Das koennen die selbst. Schliesst du ihn ab wird er notfalls aufgebrochen.

Ich habe den Zoll darueber informiert dass ich den Computer dabei habe.
Hat sie aber nicht interessiert weil es personal property und kein Handelsgut war.
 
T
tim81
KlimBim
Registriert seit
17. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #9
ok, danke für die schnelle Antwort!
Glaube dann werd ich morgen mal Koffer ausmessen gehen...
Grade mal gemeseen der Rechner hat 57x57x24 cm :eek:

meldet man das vorher an oder erst wenn ich drüben steh?
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #10
M
MaDe
Gouverneur
Registriert seit
8. September 2003
Beiträge
1.824
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #11
ok, danke für die schnelle Antwort!
Glaube dann werd ich morgen mal Koffer ausmessen gehen...
Grade mal gemeseen der Rechner hat 57x57x24 cm :eek:

meldet man das vorher an oder erst wenn ich drüben steh?
Ich habe den Zoellner informiert als ich vor ihm stand. :D
Gegebenenfalls vom Gehaeuse trennen und hier ein neues kaufen. Die Dinger sind ja nicht so teuer.
 
G
Gast14969
Gast
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #12
Um Fragen nach dem Zoll und so Scherzen zu beantworten, müßte man mal wissen, WIE Du in die USA ziehen willst. Wenn Du Deinen Wohnsitz verlegen willst und darfst, zählt das ganze als Umzugsgut und wird z.B. überhaupt nicht verzollt.

Ansonsten würde ich mir das Netzteil des Compis mal ansehen. Kann das 110V ???
Bessere, neuere Compis können das. Aber wir wissen ja nicht, WAS Du da besitzt.

Also, klär mal auf .... ;)
 
W
waltera
USA profi
Registriert seit
13. Mai 2008
Beiträge
711
Reaktionswert
0
Ort
Columbia SC
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #13
Hallo,

ich ziehe demnächst in die USA und da ich einen relativ neuen (ca 6 Monate alt) und auch nicht gerade billigen PC (kein Notebook) hier in Deutschland habe, würde ich den gerne mitnehmen.

Nun ist die Frage wie mache ich das am besten und worauf muss ich achten?

Habe überlegt das Teil einfach per Dpd oder Fedex zu schicken ist allerdings nicht gerade billig, außerdem hab ich keine Ahnung was da an Zoll usw auf mich zukommt...

Eine andere Idee wäre ihn einfach in einen Koffer zu packen mit Luftpolsterfolie oder ähnlichem und ihn so einfach im Gepäck mitzunehmen, habe aber keine Ahnung ob das erlaubt ist, bzw werden die Koffer zum Teil ja auch mal rumgeschmissen und da hab ich ein wenig Angst um das Teil...

Hat da vielleicht jemand irgendwelche Erfahrungen oder Ideen?

grüße Tim
UPS / FEDEX sind sehr teuer was den Versand Deutschland USA angeht. Es sollte aber kein Problem sein den Computer im Gepaeck mitzunehmen. Bei Laptops geht es ja auch. Zoll ist keiner zu entrichten, du willst den Computer ja nicht in den USA verkaufen sondern weiter privat oder geschäftlich nutzen. Bei Computern gibt es in der Regel keine Compatibilitätsprobleme, da die meisten Netzteile sowohl auf 220V/50Hz und 110V/60Hz ausgelegt sind. Trotzdem besser vorher checken ob das Netzteil funktioniert, das kann man hier notfalls auch nachkaufen.
 
T
tim81
KlimBim
Registriert seit
17. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #14
also meine Frau arbeitet seit 2 Jahren bereits in den USA (ist Deutsche) da sie nun für ein weiteres Jahr "verlängert" wurd (mit der Aussicht auf weiter 4 Jahre) haben wir geheiratet, wodurch ich nun auch das L2-Visa bekomme (gestern genehmigt worden :biggrin:) und zu ihr ziehe.
damit wir endlich wieder zusammenleben können (hatte davor ein Besuchervisum und war bereits 10 Monate von den 2 Jahren drüben) und ich nun auch mal mehr tun darf, als nur Hausmann spielen und mir die Landschaft anzuschauen...
Der gesamte deutsche Haushalt bleibt hier ausser n paar Gebrauchsgegenstände, wie der Pc zBsp
Möbel usw werden privat eingelagert, da in dne USA ja bereits ein Haushalt besteht...
Dh ich werd nächsten Monat mit ca 4 Koffern da rüberdüsen.

wegen Netzteil mach ich mir keine Sorgen das ist n gutes Teil und macht von 100-240V alles mit.
die Hz-Zahl find ich jetzt auf die schnelle nicht, wenn nicht wird es ersetzt.

Das ist mein Gehäuse und irgendwie häng ich an dem Ding :smile:
Ich mein klar, bevor ich alles daheim lass, bau ich des Zeugs da schon wieder aus...
Und was da sonst so drin ist, ist ja eigentlich irrelevant was das Thema hier betrifft ;)

wenn wir grad beim Thema sind, was ist eigentlich n guter und günstiger Elektro-/Computerversandhandel, also jetzt nicht die typischen ala BestBuy oder so...gibts da nen Art "Geheimtip" ^^?
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast14969
Gast
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #15
also meine Frau arbeitet seit 2 Jahren bereits in den USA (ist Deutsche) da sie nun für ein weiteres Jahr "verlängert" wurd (mit der Aussicht auf weiter 4 Jahre) haben wir geheiratet, wodurch ich nun auch das L2-Visa bekomme (gestern genehmigt worden :biggrin:) und zu ihr ziehe.
damit wir endlich wieder zusammenleben können (hatte davor ein Besuchervisum und war bereits 10 Monate von den 2 Jahren drüben) und ich nun auch mal mehr tun darf, als nur Hausmann spielen und mir die Landschaft anzuschauen...
Der gesamte deutsche Haushalt bleibt hier ausser n paar Gebrauchsgegenstände, wie der Pc zBsp
Möbel usw werden privat eingelagert, da in dne USA ja bereits ein Haushalt besteht...
Dh ich werd nächsten Monat mit ca 4 Koffern da rüberdüsen.

wegen Netzteil mach ich mir keine Sorgen das ist n gutes Teil und macht von 100-240V alles mit.
die Hz-Zahl find ich jetzt auf die schnelle nicht, wenn nicht wird es ersetzt.

Das ist mein Gehäuse und irgendwie häng ich an dem Ding :smile:
Ich mein klar, bevor ich alles daheim lass, bau ich des Zeugs da schon wieder aus...
Und was da sonst so drin ist, ist ja eigentlich irrelevant was das Thema hier betrifft ;)

wenn wir grad beim Thema sind, was ist eigentlich n guter und günstiger Elektro-/Computerversandhandel, also jetzt nicht die typischen ala BestBuy oder so...gibts da nen Art "Geheimtip" ^^?
Kein Geheimtip. Aber versuche es mal bei Tiger Direct.

Gut, Du darfst also Deinen Wohnsitz verlagern. Das heißt, Du darfst ZOLLFREI Dein Umzugsgut mit Dir nehmen. Dazu gehört auch Dein Computer!

Das Netzteil wird keine Probleme bereiten. Die Hz-Zahl spielt dabei KEINE Rolle.

Also, alles very easy... :smile:
 
T
tim81
KlimBim
Registriert seit
17. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #16
Ok. Danke für die vielen schnellen Antworten erstmal...
Werde ihn im Koffer dann mitnehmen.
Nur grad ausgemessen in meinen Größten passt er nicht rein :p
Bis jetzt hab ich auch im Inet keinen Koffer gefunden der die Maße hat, naja ich such mal weiter xD
Gruß Tim
 
M
mel-LA
Newbie
Registriert seit
19. Juli 2007
Beiträge
10
Reaktionswert
0
Ort
OC California
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #18
Hallo Tim81,
erst einmal herzlichen Glückwunsch zum L2-Visum.
Habe im Januar auch meinen Rechner, ein Bigtower, von D mit in die USA genommen und zwar einfach in einem großen stabilen Karton, sehr gut eingebettet und als Gepäckstück mitgenommen - das war kein Problem.
Jedoch in USA angekommen wurde ich vom Zoll befragt, was denn im Karton ist, ich habe wahrheitsgemäß "mein alter Rechner" geantwortet. Dann fragte er noch nach dem Wert, da es ein nicht mehr neuer Rechner war und mir der Wert nicht bekannt, habe ich "$90" geantwortet. Das war ok für den Zollbeamten.
Sicherheitshalber würde ich mich beim USA Zoll erkundigen, ob es evtl. Notwendig ist diese Dinge voher anzumelden. Mir sind Übersiedlungsfälle nach D bekannt, die Probleme deshalb mit dem Zoll bekamen.
Good luck
Mel
 
A
Andre1979
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
8. April 2009
Beiträge
577
Reaktionswert
0
Ort
Pleasanton, CA
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #19
Wir haben unseren Rechner per DHL inkl. Monitor im Paket geschickt. Gut gepolstert natürlich. Festplatte habe ich im Handgepäck mitgenommen und KG seperat im KArtonn verpackt (bzw. alle Erweiterungskarten, man weiss ja nie wie die schmeissen). Hat ca. 70 Euro gekostet & ca. 10-12 Tage gedauert.

Netzteil ggf. halt vor Ort neu kaufen.

Beispiel für Online Laden in den Staaten: http://www.compusa.com

Viel Erfolg.
 
T
tim81
KlimBim
Registriert seit
17. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Umzug in die USA, Computer mitnehmen, aber wie? Beitrag #20
soho,
hab den Rechner jetzt direkt im Karton mitgenommen. Zwar war der Karton extrem groß, aber stellte weder bei der Fluggesellschaft noch beim Zoll ein Problem da. Einzigster Unterschied war, dass es als Sperrgut befoerdert wurde. Das ganze kam auch heile hier an, wie man sehen kann :p

In diesem Sinne danke an Alle fuer die vielen Tips und so

Gruesse aus Indiana Tim
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben