Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies)

    Diskutiere Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hi USA Fans, Nach wochenlangen Infos sammeln und Reiseberichte lesen habe ich mich jetzt getraut mal meine Route wo ich zusammengestellt habe...
S
stevelux
Newbie
Registriert seit
15. Januar 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #1
Hi USA Fans,

Nach wochenlangen Infos sammeln und Reiseberichte lesen habe ich mich jetzt getraut mal meine Route wo ich zusammengestellt habe begutachten zu lassen :-)

Geplant ist die Reise für meine Freundin ( 26 Jahre alt ) und mich ( 30 Jahre). Es wird unsere erste USA Reise und vor allem unsere erste selbst „gebastelte“ Reise. Wir haben bisher nur organisierte Reisen gemacht jedoch auch mal mit dem Auto alleine unterwegs (z.B auf den Kanaren).

Sehr viel vom Streckenverlauf findet man in Vorschläge bzw in anderen Reiseberichten wieder. Nur haben wir unsere Bedenken da man ja nie vorher genau sagen kann ob die Zeit ausreichend ist an den verschiedenen Etappen oder sogar zuviel Zeit vorgesehen ist falls man nicht soviel wandern geht ?

Wir wollen natürlich wandern gehen und nicht nur „Panorama Tourist“ spielen. Zum Beispiel die Angels Landing Tour im Zion N.P. wird viel zu schwierig sein für mich da ich Knieprobleme bekomme wenn die Belastungen zu hoch werden. Dass heisst wenns ans klettern geht muss ich leider passen :-/

Gibt es z.B in den Nationalparks Yosemite/Zion/Bryce/Arches trotzdem genug zu sehen wenn man die ganz schwierigen Trails auslässt? Wir haben für die 4 Parks jeweils einen vollen Tag nach dem Anreisetag vorgesehen.


Reiseverlauf:

01) Ankunft San Francisco
02) San Francisco
03) San Francisco
04) San Francisco – Yosemite N.P
05) Yosemite N.P.
06) Yosemite N.P. - Lee Vining – Bodie – Lone Pine
07) Lone Pine – Death Valley – Las Vegas
08) Las Vegas – Zion N.P.
09) Zion N.P.
10) Zion N.P. - Bryce Canyon
11) Bryce Canyon
12) Bryce Canyon – US 12 – Torrey
13) Torrey – Capitol Reef N.P. - Moab
14) Moab
15) Moab – Monument Valley
16) Monument Valley - Page
17) Page
18) Page – Grand Canyon
19) Grand Canyon – Route 66 – Las Vegas
20) Las Vegas
21) Las Vegas
22) Rückflug morgens früh

Im ganzen sind es +/- 3100 km und die längste Etappe wird die letzte vom Grand Canyon nach Las Vegas mit 477 km sein.

Ich würde mich über eure Vorschläge bzw Bedenken freuen :-)

Schöne Grüsse
Steve
 
K
kolumbus81
Amerika Tourist
Registriert seit
1. November 2009
Beiträge
168
Reaktionswert
0
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #2
Eines vorweg: Ich bin noch nie in den USA gewesen und spreche daher nicht aus Erfahrung.
Da ich aber eine vom Streckenverlauf quasi identische Route gebastelt habe (allerdings in fast derselben Zeit noch mit dem Highway 1 drin) bin ich der Meinung, die Strecke ist sehr angenehm machbar. Wäre vielleicht nur die Frage des Reisezeitpunktes zu klären (Tioga-Pass).

Hier gehts zu meiner Routenanfrage: https://www.amerika-forum.de/threads/80664-version-1-grosse-suedwest-tour
 
G
Gast7972
Gast
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #3
Hallo Steve,

Deine Strecke ist sehr gemütlich und ohne Stress zu machen. Ich finde sie sehr gut.
Eine klitzekleine Kleinigkeit vielleicht noch: Ich würde auf einen Tag LV verzichten und diesen lieber in Moab verbrauchen. Denn in Moab gibts nicht nur den Arches NP, sondern auch noch Canyonland NP, Dead Horse Point, Fisher Tower etc. anzuschauen.

Es gibt in allen Nationalparks leichte kurz und lange schwierige Wanderungen. Mir persönlich wäre Angels Landing auch zu anstrengend, trotzdem haben wir 2 Tage im Zion ohne Langeweile verbracht.

Wenn Du bei Ankunft immer gleich ins Visitercenter gehst, bekommst Du dort von den Parkrangern gute Karten des NP und jede Menge Empfehlungen, was Du machen kannst. Du musst nur fragen!! Sie können Dir auch die Schwierigkeiten der Trails erklären.

In welchem Monat wollt Ihr denn fahren? Denn je nachdem sind manche trails auch gar nicht zu gehen.

Gruss Beate
 
S
stevelux
Newbie
Registriert seit
15. Januar 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #4
G
Gast7972
Gast
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #5
Hallo nochmal,

August ist OK, da ist alles offen.

Beate
 
M
man-of-aran
Amerika Tourist
Registriert seit
29. April 2008
Beiträge
231
Reaktionswert
1
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #6
Ich schliesse mich den VorrednerInnen an, und vor allem Beate, und würde noch einen zweiten Tag mit dem Canyonlands einlegen. Ansonsten ist die Route genial geplant, ich würde mich direkt anschliessen, wenn ich nicht sowieso selber rüberfahren würde dieses Jahr...

Da ich dieselben Probleme wie Du habe (und dazu noch einen kaputten Rücken), musste ich vor anderthalb Jahren auch schauen, welche Wanderungen überhaupt drinliegen.

Glaub mir, es gibt für jeden etwas. Bsp. der Queens Garden / Navajo Loop Trail im Bryce ist eine Sensation. Auch den Trail im Arches Devils Garden ist mit gut drei Stunden gut machbar. Ich selber wandere mit Walking-Stöcken, das hat sich sehr gut bewährt.

Auf den Nationalpark-Webseiten sind jeweils die Trails sehr gut aufgelistet und beschrieben, sodass Du bestens siehst, was für Dich geht und was nicht.
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #7
Hallo Steve


Gratulation, endlich wieder mal eine Route, welche nicht überladen und gut eingeteilt ist.
Lass Nur die beiden LAS Tage , um als Abschluss noch etwas relaxen zu können.
Am Eingang jedes NP bekommst Du ja INFO-Material, auch über die möglichen Trails. Da kannst Du ja auswählen.

Gruss

Yukon
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.055
Reaktionswert
188
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #8
HAllo Steve

wie ich Dir im anderen Forum schon geschrieben hatte:

"erst mal Gratulation zur Route, endlich mal wieder jemand, der sich Zeit läßt und nicht die NPs durchhetzt;
in den geplanten NPs gibt es genügend einfache und wunderschöne Trails, die Ihr Eúch sicher zutrauen könnt;
Zion: zum Zion Overlook am Ostende des Park
Bryce: an der Rimkante antlang wandern und einen oder zwei der Trails machen oder den Bryce von Unten ( sprich von Tropic aus) erkunden; - evtl auch die kleine Wanderung zu Mosey Cave; - Bryce Nähe: trails im Kodachrome Basin State PArk
Arches: die windows section und wenn Delicate selbst zu anstrengend, dann zum Delicate Aussichtspunkt
Hole in the Rock Road: unbedingt zu Devils Garden

also von der Route her überhaupt keine Bedenken"

kann ich hier nur noch einmal wiederholen

VG
Utahfan
 
S
stevelux
Newbie
Registriert seit
15. Januar 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #9
@ Utahfan

Schön dich auch hier anzutreffen. Bin begeistert dass es soviele interessante USA Forums gibt. Haben mir sehr viel geholfen :smile:

@ Yukon
Am Anfang der Planung war nur ein voller Tag Las Vegas geplant. Haben uns aber dann doch dazu entschlossen 2 Tage dort zu verbringen ehe wir die Heimreise antreten um ein bisschen am Pool zu entspannen :biggrin:

@ man-of-aran

Werden uns überlegen wie wir noch einen Tag in der Moab Area für Canyonland N.P einplanen können. Wenn nicht dann wird es eben bei einer nächsten Reise sein :laugh:

Da du anscheinend ja auch Knieprobleme hast würde mich interesieren wie du den Trail zum Delicate Arch empfunden hast. Der wird ja meistens als mittelschwer empfunden. Und den will ich auf alle Fälle machen :frown:
 
G
Gast7972
Gast
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #10
Hallo Steve,

wir sind den Trail zum Delicate Arch gelaufen. Mein Mann mit Knieproblemen und ich mit Hüft-Problemen. Es geht halt etwas bergauf, es geht über Slick-Rock, man muss also griffige Schuhe anhaben. Aber als schwierig haben wir die Strecke nicht empfunden, wenn man langsam geht und genügend Zeit mitbringt.
Wichtig ist auch, eine gute Taschenlampe mitzunehmen. Wenn man wirklich den gesamten Sonnenuntergang oben anschauen will (und der schönste Teil kommt erst, wenn die meisten Touristen schon wieder zurückkgegangen sind, da dann das Rot nochmal mit voller Kraft durchkommt), dann muss man halt die letzte Strecke schon in der Dunkelheit gehen. Ist aber bei ein bischen Vorsicht auch gut zu machen.

Gruss Beate
 
M
man-of-aran
Amerika Tourist
Registriert seit
29. April 2008
Beiträge
231
Reaktionswert
1
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #11
@ man-of-aran
...
Da du anscheinend ja auch Knieprobleme hast würde mich interesieren wie du den Trail zum Delicate Arch empfunden hast. Der wird ja meistens als mittelschwer empfunden. Und den will ich auf alle Fälle machen :frown:
Den habe ich leider nicht gemacht, steht aber definitiv auf dem Programm für diesen Sommer. Ich glaube aber, nach Lesen vieler Reiseberichte, dass ich den schon schaffe, wenn ich den Trail im Bryce geschafft habe, wo es doch ziemlich steil nach unten und dann wieder nach oben ging. Der war glaub ich auch als "mittelschwer" bezeichnet.
 
S
stevelux
Newbie
Registriert seit
15. Januar 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #12
Den habe ich leider nicht gemacht, steht aber definitiv auf dem Programm für diesen Sommer. Ich glaube aber, nach Lesen vieler Reiseberichte, dass ich den schon schaffe, wenn ich den Trail im Bryce geschafft habe, wo es doch ziemlich steil nach unten und dann wieder nach oben ging. Der war glaub ich auch als "mittelschwer" bezeichnet.
Werden wir schon schaffen :biggrin:
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.055
Reaktionswert
188
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #13
Hallo stevelux

also der Delicate Arch Trail istr definitiv leichter als die beiden trails, die im Bryce genannt wurden, man muß nur sich im klaren sein, daß man bei Hitzer genügend Wasser mitnimmt;
Wir hatten vor 2 Jahren (wir bereits im Abstieg) uns entgegenkommende Japaner gesehen mit FlipFlops und maximal 1/4 Liter Wasserfläschchen dabei, allerdings dann nach 30 min bereits auf Knien gelaufen; also so darf man es nicht angehen;
es ist eine Slickrockwanderung ohne Schatten, aber nicht von großer Schwierigkeit;

VG
Utahfan
 
S
stevelux
Newbie
Registriert seit
15. Januar 2010
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Tour durch den Westen der USA ( USA Newbies) Beitrag #14
UPDATE:

Ich habe gestern meine 1. USA REISE gebucht:

Flüge mit KLM zum Preis von 675 € pro Person über Amsterdam
Mietauto über Alamo 17 Tage zum Preis von 540 € Intermediate SUV
und die Hotels +/- 1200 € pro Person

Freitag 20/08/2010 San Francisco Courtyard by Marriott
Samstag 21/08/2010 San Francisco Courtyard by Marriott
Sonntag 22/08/2010 San Francisco Courtyard by Marriott
Montag 23/08/2010 Yosemite Nationalpark Yosemite Lodge at Falls
Dienstag 24/08/2010 Yosemite Nationalpark Yosemite Lodge at Falls
Mittwoch 25/08/2010 Lone Pine B.W. Frontier
Donnerstag 26/08/2010 Las Vegas Silverton Casino
Freitag 27/08/2010 Springdale B.W. Zion Park
Samstag 28/08/2010 Springdale B.W. Zion Park
Sonntag 29/08/2010 Bryce Canyon B.W. Bryce Canyon
Montag 30/08/2010 Torrey B.W. Capitol Reef
Dienstag 31/08/2010 Moab B.W. Canyonlands
Mittwoch 01/09/2010 Moab B.W. Canyonlands
Donnerstag 02/09/2010 Moab B.W. Canyonlands
Freitag 03/09/2010 Monument Valley The View Hotel
Samstag 04/09/2010 Page Courtyard by Marriott
Sonntag 05/09/2010 Page Courtyard by Marriott
Montag 06/09/2010 Grand Canyon B.W. Grand Canyon
Dienstag 07/09/2010 Las Vegas TheHotel Mandalay
Mittwoch 08/09/2010 Las Vegas TheHotel Mandalay
Donnerstag 09/09/2010 Las Vegas TheHotel Mandalay
Freitag 10/09/2010

Jetzt heisst es warten, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude :D

Und noch mals danke für eure Hilfe
Steve
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten