top of the world grenzübergang Gebühr

    Diskutiere top of the world grenzübergang Gebühr im Reiseplanung und Fragen zu Alaska, Yukon, Northwes Forum im Bereich Hoher Norden; Hallo, weiß jemand von euch, ob man die Grenzübergangsgebühr am "top of the world" Grenzübergang von Kanada in die USA die 6 Dollar-Gebühr auch mit...
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #1
Hallo,

weiß jemand von euch, ob man die Grenzübergangsgebühr am "top of the world" Grenzübergang von Kanada in die USA die 6 Dollar-Gebühr auch mit kanadischen Dollar bezahlen kann.

Beim letzten Mal haben wir die Gebühr in US-Dollar bezahlt, aber eigentlich wollten wir diesmal erst in Delta-Junction Geld am ATM abheben, wenn wir aus Richtung Whitehorse kommen.

Ansonsten müssen wir schon hier in Deutschland einige US-Dollar eintauschen.

Gruss Tom
 
northernskylight
northernskylight
Amerika Kenner
Registriert seit
4. März 2005
Beiträge
466
Reaktionswert
0
Ort
oftringen, schweiz
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #2
hallo tom,

so grimmig wie die us-zollikowkis immer schauen und so erzkonservativ wie sie meisten sind, koennte ich mir gut vorstellen, dass die dich nicht rein lassen, wenn du mit cad zahlen willst ;D ;D ;D

und ein paar us-dollar im sack sind ja immer sinnvoll.

gruss heiko
 
G
Gast409
Gast
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #3
Hallo Tom,

früher wurden CAD akzeptiert. Diese Info aber leider 'ohne Gewähr' da mein letzter Grenzübertritt schon etwas zurückliegt.

Heikos Rückschluß würde ich auf keinen Fall teilen, zumal man das Personal an den kleinen Grenzstationen nicht mit den Immigrationleuten von den größeren Stationen oder den Flughäfen vergleichen kann. Am Top-of-the-World-Highway ist man ausgesprochen freundlich und nimmt sich auch gerne die Zeit für ein nettes Schwätzchen (vermutlich weil man dort am A... der Welt Dienst schiebt und jede Abwechslung willkommen ist).
 
K
karl-frieda
Amerika Kenner
Registriert seit
4. Juni 2005
Beiträge
442
Reaktionswert
7
Ort
nicht angegeben
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #4
Re: top of the world grenzÙbergang GebÙhr

Im letzten Jahr (August) sind wir von Yukon nach Alaska bei Skagway eingereist. Ist ja vielleicht vergleichbar. Dort durfte nur in US $ bezahlt werden, entweder bar oder per traveler check. Inwiefern bei letzterem dann Gebuehren oder was auch immer zu zahlen waeren weiss ich nicht, da wir mit Bargeld zahlen konnten. Die Hoehe war damals 6 US $ pro Person.

Aber ich war froh, dass wir Bares dabei hatten, denn der eine Beamte war ausgesprochen unfreundlich und verstand (angeblich) kein englisches Englisch (das ich bei einigen Begriffen "faelschlicherweise" benutzte.) Einfach ein Problempunkt weniger. Die Situation war eh schon sehr aehnlich der, die ich noch aus alten BRD/DDR Zeiten kenne.
 
G
Gast409
Gast
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #5
Hallo Tom,

habe mal im Internet geschnüffelt und was gefunden (irgendeine offizielle US-Seite, leider war ich zu schnell, so daß ich Dir den Link nicht geben kann). Dort stand jedenfalls:

entry-fee payable only in USD

Also kommst Du um's Umtauschen wohl doch nicht herum.

BeaAnn
 
Inge
Inge
Yukon-Fan
Registriert seit
26. Mai 2004
Beiträge
189
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #6
wir waren vor wenigen tagen am grenzübergang auf dem weg nach skagway. eine bezahlung in can. dollar ist an der us-grenze nicht möglich, auch keine bezahlung mit traveller checks!!! wir waren schon auf eine zurückweisung gefasst, da wir keine us-dollars dabei hatten, nur reiseschecks. die beamten dort waren ausgesprochen freundlich (wir haben sie schon ganz anders erlebt, so wie karl-frieda). ergebnis war, dass wir ohne irgend eine zahlung nach skagway fahren konnten! ja, auch so was gibt es....

gruß

inge
 
K
karl-frieda
Amerika Kenner
Registriert seit
4. Juni 2005
Beiträge
442
Reaktionswert
7
Ort
nicht angegeben
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #7
Re: top of the world grenzÙbergang GebÙhr

Hallo strupi,

du musst bei der allerersten Landeinreise in die USA diese 6 US $ zahlen, falls du von Europa kommend zuerst in Kanada gelandet und eingereist bist.

Falls du von Europa kommend erst nach USA einreist und dann dich auf deine tour machst, musst du ueberhaupt nicht zahlen.

Achte nur darauf, dass der gruene Zettel, der dein Visum darstellt, solange im Pass bleibt, bis du zum letzten Mal fuer diese tour aus den USA ausreist. Dieser gruene Zettel berechtigt naemlich zur mehrmaligen Einreise in in die USA innerhalb von 3 Monaten. Also darauf achten, dass er nicht schon zufrueh Êrausgenommen wird. Sonst musst du beim naechstenGrenzuebertritt nach USA waehrend dieser Reise wieder zahlen, weil du dann ein neues Visum brauchst.

Bei der letzten Ausreise wirklich darauf achten, dass er rausgenommen wird, evtl. extra darauf hinweisen. Weil er wird dann registriert, was dann deine rechtzeitige Ausreise dokumentiert und bei spaeteren Einreisen wichtig ist. Die US-Behoerden gehen davon aus, dass der Tourist dafuer verantwortlich ist, dass seine rechtzeitige Ausreise von ihnen zur Kenntnis genommen wird.

Ich hoffe, dass das jetzt so klar ausgedrueckt ist, dass dir nicht mehr der Kopf schwirrt, sondern du Klarheit hast. Ansonsten noch nachfragen. Ich versuche dann eine (noch?) bessere Erklaerung.

Schoenes Wochenende

karl-frieda
 
northernskylight
northernskylight
Amerika Kenner
Registriert seit
4. März 2005
Beiträge
466
Reaktionswert
0
Ort
oftringen, schweiz
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #8
Re: top of the world grenzŸbergang GebŸhr

dem von karl-frieda geschrieben kann ich mich anschliessen.
kleine ergaenzung (an karl-frieda) zu den kleinen gruenen zetteln die bei der letzten ausreise aus deinem reisepass entfernt werden - schau beim naechsten besuch mal genau hin, was mit diesen passiert ;D ;D ;D (vielleicht hast du glueck und siehst wie ich letztes jahr in fairbanks, dass die dinger im muelleimer gelandet sind und ich glaube nicht, dass die dann einer wieder raus geholt hat - ist uebrigens kein einzelfall und wurde mir auch schon von anderer seite bestaetigt - es ist also kein beinbruch, wenn man bei der ausreise diesen gruenen zettel vergessen hat abzugeben ;)

gruss heiko
 
K
karl-frieda
Amerika Kenner
Registriert seit
4. Juni 2005
Beiträge
442
Reaktionswert
7
Ort
nicht angegeben
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #9
Re: top of the world grenzŸbergang GebŸhr

@Northernsky,

ich gebe mich eigentlich hinsichtlich der Verarbeitung der gruenen Zettel nach der endgueltigen Ausreise auch keiner Illusion hin und hatte immer schon so meine Zweifel. Aber auf der anderen Seite weiss ich, dass sich so mancher ein Bein ausreisst, um die ordnungsgemaess zurueck zugeben. Und diese Leute sagen auch, dass sie diesen Aufwand erst getrieben haben, nachdem sie sich bei der US-Botschaft erkundigt haben, ob das denn noetig sei. Da von dort die Auskunft kam, dass es ohne ordnungsgemaess dokumentierte Ausreise bei spaeteren Einnreisen Schwierigkeiten geben wuerde, da dann die Einreisebehoerde erst einmal davon ausgehen, dass man sich illegal (=ueber die erlaubten 3 Monate) in den USA aufgehalten habe.

Deshalb habe ich mich letztes Jahr sehr bemueht diese Zettel bei der letzten Ausreise abzugeben. Ob das noetig war, weiss ich nicht, mich beruhigt es aber.

CU

karl-frieda
 
northernskylight
northernskylight
Amerika Kenner
Registriert seit
4. März 2005
Beiträge
466
Reaktionswert
0
Ort
oftringen, schweiz
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #10
Re: top of the world grenzŸbergang GebŸhr

da hast du natuerlich absolut recht - ich werde mich auch hueten, dieses teil nicht ordnungsgemaess abzugeben und will bzw. wollte natuerlich auch niemanden auffordern das blatt als andenken mit heim zu nehmen. :) ;)

ich weiss aber eben von zwei unterschiedlichen bekannten, dass sie keinerlei schwierigkeiten bei der erneuten einreise ein halbes bzw. ein jahr spaeter hatten.

schoene woche - gruss heiko
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #11
Hallo,

ich wollte mich noch für die Antworten mit der Währung bedanken. Unser Reisebüro hatte in den schriftlichen Unterlagen mitgeteilt, dass man die Gebühr auch in kanadischen Dollar bezahlen kann. Ich habe mir schon gedacht, dass das nicht stimmt.

Bei unserem letzten Aufenthalt haben die amerikanischen Zöllner im übrigen ausdrücklich darauf hingewiesen, dass man den grünen Zettel auch am Flughafen in Whitehorse abgeben kann. Was dort mit den herausgenommenen Zetteln gmacht wurde, habe ich nicht mehr in Erinnerung.

Gruss Tom
 
A
Alaskasearcher
Newbie
Registriert seit
23. Juli 2005
Beiträge
17
Reaktionswert
0
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #12
Gestern dem Forum beigetreten - heute fleißig die Kommentar gelesen
und nun meine erste Frage:

Von Bekannten habe ich gehört dass die Grenzen zwischen Yukon und Alaska
nur bis 18:00 (Alaska-Zeit?) geöffnet wären. Ist das wirklich die Dead-Line?
Wir überqueren die Grenze:
  • von Whitehorse nach Skagway
  • von Haines nach Haines Junction
  • von Dawson City nach Chicken
  • auf dem Rückweg von Tok auf dem Alaska Highway
Unsere Vorstellung im Forum:
amerika-forum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=mitglieder;action=display;num=1114343599;start=75

Grüßle Werner :)
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • top of the world grenzübergang Gebühr Beitrag #13
Hallo,

der Grenzübergang am Top of the world highway hat bis 20:00 Uhr (Alaska time) geöffnet und öffnet um 8:00 Uhr.

Der Grenzübergang bei Haines ist zwischen 8:00 Uhr und 24:00 Uhr geöffnet (Alaska time).

Der Grenzübergang bei Skagway hat theoretisch 24 Stunden geöffnet. Lt. der Milepost gibt es aber zwischen 24:00 Uhr und 8:00 Uhr nur ein Videoreporting. Wie das genau funktioniert, weiß ich auch nicht.

Der Grenzübergang bei Beaver Creek (Alaska Highway) ist 24 Stunden geöffnet.

Gruss Tom
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben