Tioga Pass ja oder nein?

    Diskutiere Tioga Pass ja oder nein? im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Ich möchte noch eine weitere hier im Forum stellen. Da wir Ende Aug .Anf.Sept. 2006 in die USA reisen wollen und die Südwestrundreise machen wollen...
C
Conny
Newbie
Registriert seit
2. April 2005
Beiträge
23
Reaktionswert
0
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #1
Ich möchte noch eine weitere hier im Forum stellen.

Da wir Ende Aug .Anf.Sept. 2006 in die USA reisen wollen und die Südwestrundreise machen wollen, meine Frage zu dem Tioga Pass.
Was spricht für die Rundreise zum Yosemite Park über den Tioga Paß und was spricht dagegen? Hier wird ja viel im Forum über die Route über Bakerfield gesprochen. Da wir ja Anf. Sept. wahrscheinlich im Yosemite Park sind, ist der Paß ja offen. Welches ist denn eurer Meinung nach die schönere, bessere Route wenn man vom Death Valley kommt?
Über Antworten wäre ich sehr froh.

Conny
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #2
Hallo Conny,

also wenn ich zu einer Zeit die Route fahren würde in der der Pass offen hat könnte mich nichts und niemand davon abhalten.

Ist doch einfach klasse, oder?

Gruß

Uwe
 
W
Winni
Newbie
Registriert seit
12. Februar 2005
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #3
Also ich fand die Route über den Pass auch beeindruckend...ich weiß gar nicht mehr wie viele Pausen wir gemacht haben um die immer wieder neuen Aussichten zu genießen.

Stefan
 
C
Conny
Newbie
Registriert seit
2. April 2005
Beiträge
23
Reaktionswert
0
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #4
Ja, dann werden wir unsere Route über den Tioga- Paß planen. Danke für euere Antworten. Wer kann mir denn noch weitere Übernachtungsmöglichkeiten außer dem Curry Village noch empfehlen? Wir wollten im Yosemite Park 2 Tage übernachten.

Conny
 
G
Gast5644
Gast
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #5
Hallo Conny,

das Housekeeping Camp bietet genau wie das Curry Village Tent Cabins an.
Nur liegt das Housekeeping Camp etwas ruhiger und ich würde es auf alle Fälle dem Curry Village vorziehen, wo doch am Abend ein ziemlicher Trubel herrscht.
Auch wird das Housekeeping Camp nicht so stark von Schwarzbären frequentiert, sodaß dort kaum Klopfgeräusche (auf Kochtöpfe) oder laute Rufe zum vertreiben der Bären zu hören sind. Auch würde ich mein Auto nicht unbedingt auf dem großen Zentralparkplatz im Curry Village abstellen, da dort häufig Autos von den Bären geknackt werden. Wenn man auch selbst kein Essen im Auto liegen hat, wer weiss was der Vorgänger in dem Mietwagen transportiert oder verspeist hat und was die Bären mit ihrem ausgeprägten Geruchssinn noch wahrnehmen können.

Mein Tipp fürs Valley: Housekeeping Camp.

An der Tioga Road gibt es noch eine Lodge, die auch Tent Cabins vermietet, das wäre auch noch eine Alternative, besonders wenn man dort in der Nähe des John Muir Trails wandern will.

Gruß
Canyoncrawler
 
C
Conny
Newbie
Registriert seit
2. April 2005
Beiträge
23
Reaktionswert
0
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #6
So wie ich aus den Antworten lese, muß man mit Bären im Yosemite Park rechnen. Was bietet sich denn als Alternative an. Habe mir gerade einige Übernachtungspreise von Motels oder Hotels im Yosemite Park angesehen und die sind ja ganz schön hoch. Wenn man vom Tioga-Paß kommt, wo kann man denn noch übernachten? Gibt es vielleicht eine Unterkunft die nah am Yosemite Park liegt, und dennoch günstig ist und die von Bären nicht so oft besucht wird? Möchte auch nicht in Sammelunterkünfte oder in Zelten übernachten. In meinem Reiseführer steht, das man schon früh buchen sollte. Reicht es denn, wenn man ca 9 Mon. vorher bucht? Fragen über Fragen aber so komme ich immer ein Stück weiter mit meine Reiseplanung und zur Zeit habe ich ein bißchen Zeit.
Conny
 
Heinz
Heinz
EasyAmerica
Registriert seit
4. Februar 2004
Beiträge
145
Reaktionswert
0
Ort
Duisburg
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #7
So wie ich aus den Antworten lese, muß man mit Bären im Yosemite Park rechnen.
Schade, dass nicht mehr Leute Angst vor den Bären haben. Dann wäre es dort endlich nicht mehr so überlaufen. ;D
Wenn du über den Tioga Pass kommst, gibt es - abgesehen vom Yosemite Valley, erst wieder Unterkünfte in den vielen Orten außerhalb des Parkgeländes. Dort allerdings reichlich.
 
M
Mona
Amerika Tourist
Registriert seit
10. April 2003
Beiträge
131
Reaktionswert
0
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #8
Hallo Conny,

dem Park am nächsten liegt sicherlich El Portal auf der Westseite des Yosemite Tals. Von den Motels aus bist Du in ca. 15 Minuten im Park. Allerdings ist es mir auch dort schon passiert, dass ich nachts von einem Bären geweckt wurde, der an der Klimaanlage meines Zimmers gekratzt hat. Aber dann hat man wenigstens feste Wände zwischen sich und dem Bären [smiley=08].

Gruss,
Mona
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #9
Hi Conny, wir gehen immer nach Oakhurst, da gbt es jede Menge Motels, zwar auch höher als Durchschnittspreise, aber doch annnehmbar.
HANS
 
C
Conny
Newbie
Registriert seit
2. April 2005
Beiträge
23
Reaktionswert
0
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #10
Danke für euere Antworten. Ich habe aber zu dem Thema weitere Fragen? Hoffentlich nerve ich euch inzwischen noch nicht. Aber ich plane immer alles sehr genau.
1. Wo und wie kann man denn das Curry Village oder das Housekeeping Camp buchen? Habe mal einige Kataloge durchgeblättert, habe aber außer der Yosemite Lodge nichts dergleichen gefunden.
Hans ,du wirst dich ja meiner Reiseroute später noch annehmen, meine Frage zu deinem Vorschlag evtl. in Oakhurst zu übernachten.Wenn wir über den Tioga-Paß kommen und dann weiter nach San Francisco fahren wollen, ist dann der Weg runter nach Oakhurst nicht ein Umweg?. Ich habe mir die Karte angeschaut und denke , das die Route über die 120 nach SFO die kürzere ist. Ist das so nicht richtig?

Conny
 
G
gluecksbaby
Amerika Kenner
Registriert seit
2. Februar 2005
Beiträge
290
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #11
Juhu!

Also ich würde auch die 120 nehmen und dann vielleicht in Oakdale übernachten .


Im moment sieht es ja noch übel ausmit dem Pass . Ich hoffe das ändert sich in 3 Wochen !?

Hier mal 3 Aktuelle Bilder





Lieben Gruss!
Anke
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #12
Hi Conny !
Im September sind ja die Schneemassen wieder weg und da könnt
ihr zum Glacierpoint und auch zum Mariposa Groove und der Mariposa
liegt ja am Südeingang bei Fishcamp und von da sind es nur noch
15 km bis Oakhurst. Bei der Planung dann könnte man über die Tioga
Route rein gleich Richtung Oakhurst und an diesem Tage noch den
Glacier machen und am morgen danach den Mariposa Groove und dann
wieder runter ins Valley usw..
Bis Ende April werde ich hoffentlich auch deine Tour überarbeitet haben.
So long HANS
 
G
Gast5644
Gast
  • Tioga Pass ja oder nein? Beitrag #13
Hallo Conny,

das Housekeeping Campg oder Curry Village kann man genau wie alle anderen Parkunterkünfte über das ONLINE-Reservierungssystems des Nationalparks buchen.
Hier der LINK:
http://www.yosemitepark.com/lodges2col.cfm?SectionID=22&PageID=36

Bei der Buchung immer die Zeitverschiebung beachten, da die Reservierung zu Abends und Nachts (Ortszeit USA) nicht möglich ist. Reservierung nur zwischen 8.00 a.m. und 5.00 p.m. online möglich, gilt auch für Campgroundsreservierungen, die aber einen anderen LINK hat.
Am besten am frühen Abend (MESZ) buchen.

Und keine Angst vor den Schwarzbären im Park. Im Housekeeping Camp ist es wirklich nicht so dramatisch, allerdings sollte man die Anweisungen zum Verstauen von Lebensmitteln und Kosmetika, Säuberung der Essplätze, Entsorgung des Spülwassers peinlichst genau beachten.

Mittlerweile sehe ich die Sache mit den Schwarzbären eher locker (4 Wochen Zelten zwischen Grizzlys in Kanada hat mich abgehärtet).
Aber als wir am 2. Abend nach einer Wanderung zu unserer Cabin kamen überkam mich doch die Panik. Direkt 2 m neben dem Zugang der Cabin hatten die Ranger die dort abgestellte Bärenfalle (wir dachten, diese wäre dort nur geparkt und würde bei Bedarf zum Einsatzort gebracht) mit Küchenabfällen gefüllt und eine Spur bis zum Weg gelegt ... Mir wurde so mulmig, dass wir schleunigst zum Office des Camps gingen und uns eine andere Cabin zuweisen liessen. Wären alle belegt gewesen, hätte ich damals auf alle Fälle im Auto geschlafen. Meine einzige Sorge würde heute dem Fahrzeug gelten, da das Video im Visitor Center schon ziemlich eindrucksvoll ist ... es zeigt die Schwarzbären, wie sie in wenigen Sekunden das Auto knacken, indem sie den Türholm nach unten biegen ... und dann durch die gesplitterte Scheibe ins Auto eindringen.
Auf die griffbereite Campingaxt, den Dolch und die Wanderstöcke, die wir damals als Stolperfallen im Eingangsbereich platziert hatten, um unser "Überleben" zu sichern, würde ich heute beruhigt verzichten ... [smiley=02]

Nur Mut, Übernachtungen im Housekeeping Camp machen wirklich Spass und man freut sich jeden Morgen riesig, wenn das Auto unversehrt ist ...
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben