Suedstaaten im Juli od. August?

    Diskutiere Suedstaaten im Juli od. August? im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Ich hab vor 3 Jahren mit meinem Freund eine Rundreise durch Florida gemacht und da wir von dieser Urlaubsform sehr begeistert sind, wollen wir heuer...
G
Gorggi
Amerika Fan
Registriert seit
11. Mai 2005
Beiträge
88
Reaktionswert
0
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #1
Ich hab vor 3 Jahren mit meinem Freund eine Rundreise durch Florida gemacht und da wir von dieser Urlaubsform sehr begeistert sind, wollen wir heuer eine Reise durch die Suedstaaten machen. Leider koennen wir aber nur im Juli oder August. Wie schlimm ist es in dieser Zeit mit den Touristen und der Hitze? Waere ueber ein paar Infos und Erfahrungswerte sehr dankbar.
Danke schon mal im Voraus!
 
jhopra
jhopra
Amerika Fan
Registriert seit
15. Januar 2004
Beiträge
58
Reaktionswert
0
Ort
NRW / ST
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #2
Hallo gorggi,
in den Südstaaten hat man zu dieser Zeit mit hoher Luftfeuchtigkeit zu tun.
D.h. duschen, abtrocknen....... wieder schwitzen. [smiley=05]
Man kann sich aber gut darauf einstellen. Wenn man nicht mit Kreislaufproblemen zu tun hat, sicher kein Problem! Immer viel trinken und nicht unbedingt in die pralle Sonne.
Was wollt ihr euch ansehen? Wo startet ihr in USA ?
Gruß Jörg
 
G
Gorggi
Amerika Fan
Registriert seit
11. Mai 2005
Beiträge
88
Reaktionswert
0
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #3
@ Joerg
Das klingt ja nicht so fein, aber sowas habe ich befuerchtet!
Genaues geplan haben wir noch nicht. Flug wahrscheinlich nach Atlanta (weil billiger als New Orleans). Dann Richtung Westen und Norden mit Chattanooga, Nashville, Memphis, Jackson und New Orleans. Am Golf zur Ostkueste und je nachdem wieviel Zeit noch ueber ist dort noch ein paar Staedte (Savannah, Charlesteon) anschauen. Geplant haetten wir 2 max. 3 Wochen.
Warst Du schon in der Gegend und kannst mir ein paar Tipps geben?
 
Harry
Harry
Amerika Tourist
Registriert seit
22. Oktober 2004
Beiträge
100
Reaktionswert
0
Ort
Süddeutschland
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #4
Hi,
der Süden der USA ist wirklich eine besonders tolle Ecke. Landschaftlich zwar nicht so beeindruckend wie der Westen, aber die Städte und das Flair sind wirklich toll!
Im Hochsommer wollte ich da allerdings nicht sein, die Hitze muss vorallem bei der hohen Luftfeuchtigkeit der absolute Hammer sein. Ich war das letzte Mal im Mai im Süden und war am Memorial Weekand am südlichsten Punkt der Reise angelangt, den Florida Keys. Auf Key Largo und Key West war es tagsüber so heiss, dass man irgendwelche ausgedehnten Aktivitäten echt vergessen konnte. Selbst nachts beim Herumstrollen auf der Duval Street war es noch unglaublich schwül. In New Orleans (super Stadt), das mitten im Sumpf liegt, Tennesse und den anderen Staaten des tiefen Südens ist das sicherlich nicht viel besser. Hat natürlich den Vorteil, dass diese Gegend im Sommer von den Touristen nicht gerade überfallen wird.
Nach Charlston solltest du UNBEDINGT reisen, die Altstadt lässt sich toll zu Fuss erkunden und ist absolut beeindruckend. Savannah ist auch schön, falls die Zeit für beide Städte zu kurz ist würde ich Charlston auf alle Fälle vorziehen.
Genauere Info's, Fotos und meine Reiseroute(n) von meinen beiden Aufenthalten im Süden kannst du auch auf meiner Homepage (Link siehe unten) unter der Rubrik "mein Amerika" nachlesen. Dort werde ich demnächst auch unter den "Amerika-Highlights" auf New Orleans, Charlston und Savannah gesondert eingehen (im Moment leider noch nicht fertig).
 
jhopra
jhopra
Amerika Fan
Registriert seit
15. Januar 2004
Beiträge
58
Reaktionswert
0
Ort
NRW / ST
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #5
Hi gorggi,
ja ich war schon öfter im Süden. Habe meine letzte "Südtour" auf der gleichen Route gemacht wie von dir geplant. Schau dir doch mal meine Bilder auf der 2.Seite der Galerie an. Durch die Südstaaten zu reisen ist wirklich anders! [smiley=08]
Das Klima, die Menschen (sehr arm, aber sehr freundlich) und die Gebäude etc. sind nicht mit dem "Rest" USA vergleichbar. An der Golfküste, ab New Orleans, geht es wieder amerikanischer zu.
Melde mich zum Ende der Woche noch mal.
Gruß Jörg
 
jhopra
jhopra
Amerika Fan
Registriert seit
15. Januar 2004
Beiträge
58
Reaktionswert
0
Ort
NRW / ST
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #6
Hi gorggi,
noch interessiert am Süden? Atlanta ist ein guter Startpunkt. In der Stadt kann man die Bauten / Einrichtungen der Olympiade 19?? anschauen wie Underground, Centenial Olympic Park und Die Gedenkstätte von Martin L. King das ist Südstaaten Geschichte. Interessant. In Chattanooga ist ein sehr schönes Aquarium am Tennessie River, in Lookout Mountain sind 3 Orte zu besichtigen und zu erleben. In Chatt. Cho Cho kann man im Eisenbahnwagen übernachten. (zu teuer)
Auf dem Wege nach Nashville sollte man den Abstecher zu Jack Daniels Dest. in Lynchburg machen. In Nashville und Memphis (BealeStreet und Graceland) sind natürlich die Musicbars ein Muß. Aber Vorsicht die werden sehr extrem runtergekühlt. Erkältungsgefahr!
Am Mississippi entlang nach Süden sind die Städte sehr "verarmt" ,die Bilder auf den Prospekten sind schon jahrzehnte alt. Schade eigentlich! In Baton Rouge der Hauptstadt von Louisiana sollte man unbedingt Station machen. Dann New Orleans 2-3 Tage, nach Osten würde ich den old Hwy 90 nehmen. Über Biloxi nach Panama City in Florida kann man sich an sehr schönen Stränden vergnügen. Noch Fragen? Antworte gern.
Gruß Jörg
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #7
, nach Osten würde ich den old Hwy 90 nehmen. Über Biloxi nach Panama City in Florida kann man sich an sehr schönen Stränden vergnügen. Noch Fragen? Antworte gern.
Gruß Jörg
Hallo!

Auf dieser Strecke bitte nicht Pensacola vergessen. Das Museum der US Air Force ist ein Besuch wert. Ausserdem ein Fort, in dem Jeronimo lange eingesessen hat.

Und die Strände ...... ohne internationalen Tourismus und einfach Klasse.

Heinz
 
G
Gorggi
Amerika Fan
Registriert seit
11. Mai 2005
Beiträge
88
Reaktionswert
0
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #8
Hallo zusammen!
Danke fŸr eure Antworten. Durch eure Beschreibungen und Fotos kšnnt ich schon morgen fliegen, aber leider dauerts noch ein bi§chen. Vorfreude ist ja auch etwas feines....
Fragen hab« ich natŸrlich auch noch ein paar auf Lager:
Wie sieht«s dort mit Hotels aus? Sollten wir die davor buchen oder geht das einfach vor Ort? Sind 2 1/2 Wochen zu kurz fŸr unsere geplante Strecke? Mšchte ja schlie§lich soviel wie mšglich sehen, aber nicht nur von Ort zu Ort hetzen.
Lg
Gorggi
 
jhopra
jhopra
Amerika Fan
Registriert seit
15. Januar 2004
Beiträge
58
Reaktionswert
0
Ort
NRW / ST
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #9
Hi gorggi,
ich buche immer nur die 1. zwei Nächte am Ankunftsort über Internet. Dann sollte es auf dieser Strecke eigentlich kein Problem sein ein Motel zu finden. Man sollte nur nicht zu spät ankommen. Meine Erfahrung ist der frühe Nachmittag ideal, um dann vor Ort noch etwas zu unternehmen. Schau mal in Choise Hotels.com In Atlanta kann man sich den Mitwagen noch sparen. Viele Motels haben Shuttle zum Airport. Von dort mit MARTA ( Öffentl. Personennahverkehr)in die Stadt z.B. bis Underground. Dann kann man viel zu Fuß machen. Coca Cola und CNN hatte ich noch nicht erwähnt. Für eine CNN Besichtigung Wochen vorher Karten buchen. CNN.com
In Pascagoula,Miss. an der Beachstreet hatte ich die Südstaatenhäuser fotografiert. Den Ort nicht mit Pensacola, Fl verwechseln!
In Mobile, Alabama kann man Kriegsschiffe besichtigen.
In Fort Walton Beach, Fl kenne ich ein Lw Museum, gehört zur Eglin Air Force Base. Beeindruckend.
Nochmal zurück an den Mississippi. Natchez und Vicksburg. Hatte mir von einem Besuch mehr versprochen. Auch weiter südlich Donaldsville Plantation Country. Muß jeder selbst entscheiden!!!!
Es gibt viel zu sehen. 2 1/2 Wochen können reichen. Man muß dann Schwerpunkte setzen. Man kann nie alles sehen. Von diesen "Hetztouren" halte ich überhaupt nichts.
wenn du noch Fragen hast.....?
Gruß Jörg
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #10
Für eine CNN Besichtigung Wochen vorher Karten buchen. CNN.com
Gruß Jörg
Hallo Jörg!
Es mir neu, dass ich fürr CNN reservieren muss. Ich bin da immer so hinmarschiert - zuletzt vor zwei Jahren im Mai.

Ist das neu??

Gruss

Heinz
 
Harry
Harry
Amerika Tourist
Registriert seit
22. Oktober 2004
Beiträge
100
Reaktionswert
0
Ort
Süddeutschland
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #11
Wie sieht«s dort mit Hotels aus? Sollten wir die davor buchen oder geht das einfach vor Ort?
Ich mach's in der Regel wie Jörg, dass ich an der ersten Station ein Hotel / Motel vorab übers WWW buche. Ansonsten hat man keine Probleme unterwegs eine Bleibe zu finden. Was einem dabei (und bei vielen anderen Sachen) weiterhilft, ist ein guter Reiseführer, ich persönlich verwende am liebsten die von Lonely Planet (auf Englisch).
Nur in New Orleans würde ich auch auf alle Fälle ein Hotel vorab reservieren und in dieser Stadt sollte man unbedingt eines im French Quarter oder notfalls zumindest in unmittelbarer Nähe davon wählen. Das kostet zwar ordentlich mehr als z. B. ein Motel in Slidell ist es aber unbedingt wert. New Orleans ist auch eine dieser Städte die man toll zu Fuss erkunden kann und vor allem ist es auch eine Pary-Hochburg. Nachdem man tagsüber die wirklich schönen Häuser im French Quarter angekuckt hat, die Friedhofstour erledigt hat, am Mississippi-Ufer spazieren war sollte man auch unbedingt mindestens eine Nacht auf der Bourbon Street verbringen. An Wochenenden sind die Leute dort schon am Nachmittag in Feierlaune unterwegs und es ist auf alle Fälle genügend Unterhaltung bis zum nächsten Morgengrauen geboten. Wenn man dann nur ein paar Schritte bis zum Hotel hat lässt sich das natürlich viel besser auskosten als wenn man noch eine halbe Stunde mit dem Auto fahren muss (don't drink and drive!).
Eine Tour bei Jack Daniel's kann auch ich nur schwer empfehlen! Sie ist absolut um sonst, interessant und auch witzig! War eines meiner beeindruckendsten Erlebnisse im Süden. Die Beale Street in Memphis strahlt auch ein tolles Flair aus, Graceland ist dagegen eine typische Touristen-Falle.
2 1/2 Wochen ist natürlich schon ein bisschen knapp, vielleicht nicht alles auf einmal machen sondern dann lieber nochmals wieder kommen...
 
jhopra
jhopra
Amerika Fan
Registriert seit
15. Januar 2004
Beiträge
58
Reaktionswert
0
Ort
NRW / ST
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #12
Hallo Heinz_w,
im April 2003 stand ich am geschlossenen Ticket-Office, an dem ein Hinweis stand, dass man nur vorgebuchte Besichtigungstouren machen kann. 2 Wochen waren schon ausgebucht!! [smiley=07]
Jörg
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #13
Hallo Heinz_w,
im April 2003 stand ich am geschlossenen Ticket-Office, an dem ein Hinweis stand, dass man nur vorgebuchte Besichtigungstouren machen kann. 2 Wochen waren schon ausgebucht!! [smiley=07]
Jörg
Hallo Jörg!

Gut zu wissen; danke für die Information.

ich glaube es war 1 oder 2 Jahre vorher als ich zuletzt dort war. Da gin so alle 30 Minuten eine Führung los.

Gruss

Heinz
 
G
Gorggi
Amerika Fan
Registriert seit
11. Mai 2005
Beiträge
88
Reaktionswert
0
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #14
Hi!
Nach kleinerer Pause melde auch ich mich wieder einmal zu Wort. Nochmals vielen Dank fuer eure Antworten! Lese gerne persoenliche Berichte, weil in den Reisefuehrern kling natuerlich alles toll und sehens wert. Haette dazu gleich mal eine Frage: Wie siehsts mit dem Great Smoky Mts. Nationalpark aus? Ist der sehenswert oder eher nicht? Den hat naemlich noch niemand von euch erwaehnt. Gibts sonst noch irgendeinen sehenswerten Streifen Natur in der Gegend? Sind die Straende am Atlantik oder am Golf von Mexiko empfehlenswerter (oder ist das Geschmackssache?)?
Danke vor allem an Joerg wegen der Info ueber Reservierungen bei CNN. Da haette ich mich sonst vor Ort ziemlich darueber geaergert.
Das 2 1/2 Wochen eine relativ kurz Zeit fuer diese Strecke ist, ist eh klar, aber wir werden uns dann einfach auf ein paar Sachen konzentrieren. Laenger fahren geht leider nicht (das waere natuerlich die optimalste Loesung).
Ah ja, da faellt mir gleich noch eine Frage ein: Stimmt es, dass die Gefahr von Hurricans im Augsut hoeher ist als im Juli? Oder muss man das einfach auf sich zukommen lassen? Von den Temperaturen duerfte es in den beiden Monaten ja gleich unertraeglich heiss sein.
So, jetzt bin ich wiedermal meine Fragen los geworden. Hoffe ihr seid noch bereit, mir darauf zu antworten. Danke schon mal im Voraus!
Lg
 
jhopra
jhopra
Amerika Fan
Registriert seit
15. Januar 2004
Beiträge
58
Reaktionswert
0
Ort
NRW / ST
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #15
Hi gorggi,
die Gr S Mtn habe ich immer "rechts" liegen lassen. Passte nicht in meinen Zeitplan. Sorry. Die Lookout Mountain bei Chattanooga sind auch sehr schön!
Welche Küste ist besser?! ???Die Golfküste finde ich pers. für meine Vorliebe, am Strand zu laufen, besser. Das Wasser ist aber nicht so sauber!!! Der Atlantik ist rauer.
Bei meiner letzten Tour (April-Mai) bin ich immer vor Tornados her gefahren. Ich denke, Hurrikans finden mehr zum Spätsommer statt. Aber mit dem Wetter hat sich ja weltweit viel verändert.
Ich bastel gerade an einer Reise im Mai nach Kalifornien mit Zwischenstop in Chicago. Wie das Wetter dort sein wird?? Überraschung [smiley=09] ?
Gruß jörg
 
G
Gorggi
Amerika Fan
Registriert seit
11. Mai 2005
Beiträge
88
Reaktionswert
0
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #16
Hi!
Kalifornien im Mai klingt auch sehr verlockend. Wenn alles gerade zum Bluehen anfaengt ist das wahrscheinlich noch schoener als sonst. War vor ein paar Jahren im Hochsommer in Kalifornien und war trotz Hitze von allem sehr begeistert. Bis auf Las Vegas!!! Mit dieser Stadt kann ich mich wirklich nicht anfreunden, aber was nimmt man nicht alles fŸr den Grand Canyon in Kauf ;)
Lg
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #17
Hi!
Haette dazu gleich mal eine Frage: Wie siehsts mit dem Great Smoky Mts. Nationalpark aus? Ist der sehenswert oder eher nicht? Den hat naemlich noch niemand von euch erwaehnt. Lg
Die Great Smoky Maountains habe ich einmal im Mai besucht. Es ist eine wunderschöne Gegend, die nur von wenigen Touristen aus Europa besucht wird. Leider war bei meiner reise sehr viel Nebel und teilweise Regen. An sich wollte ich dort zum Hiken hin. Meine Meinung: Absolut empfehlenswert.

Gruss

Heinz
 
G
Gorggi
Amerika Fan
Registriert seit
11. Mai 2005
Beiträge
88
Reaktionswert
0
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #18
Hallo Heinz!
Danke fuer Deine Antwort. Hab mir schon gedacht, dass diese Region sehenswert ist. Naja, mal schaun, ob es sich zeitlich ausgeht. Hoffentlich!!!!
Lg
 
Harry
Harry
Amerika Tourist
Registriert seit
22. Oktober 2004
Beiträge
100
Reaktionswert
0
Ort
Süddeutschland
  • Suedstaaten im Juli od. August? Beitrag #19
Zu den Great Smokies kann ich dir auch nichts sagen, da war ich nicht dort. Generell sind die Südstaaten landschaftlich nicht so sehr aufregend, hier ist es mehr das typische Flair vorallem der kleineren Städte dass die Gegend so interessant macht. Was NP's angeht sind natürlich die Everglades zu erwähnen, aber auch hier ist es im Gegensatz zu den Parks im Westen nicht die Landschaft, die den Park interessant macht. Dort sieht es eher ziemlich eintönig aus, Sumpf (saisonbedingt), Buschwerk soweit das Auge reicht (und das reicht sehr weit, da alles topfeben ist). Der Reiz der Everglades sind vorallem die vielen verschiedenen Tierarten die man zu sehen bekommt. Angefangen von den Insekten (riesige Heuschrecken, Schmetterlinge, und leider auch jede Menge Pferdebremsen und Mosquitos...), Vögel, Amphibien (Wasserschildkröten, Alligatoren, Krokodile) und mit seeeeehr viel Glück bekommt man auch mal einen der absoluten Superstars des Parks, einen Florida Panther, zu sehen.

Was die Strände angeht:
Am Golf von Mexico gibt es tollen weissen Sandstrand in Pensacola, unendliche, fast menschenleere Strände in Biloxi und natürlich auch weiter westlich in Gulfport oder so. Wie schon von anderen geschrieben, ist das Wasser dort aber nicht so sauber (nix giftiges oder so, aber eben sandig). Am Atlantik sind die Strände selbst weniger schön anzusehen und viel stärker besucht, dafür sind sie besser zum Baden geeignet wegen des sauberen Wassers. Wenn man nur mal relaxen, am Strand abliegen will und keinen gehobenen Anspruch an die Architektur der strandnahen Gebäude legt, kann ich Myrtle Beach wärmstens empfehlen. Im Gegensatz zu den weiter südlich gelegenen Baderegionen sind dort gegen Nachmittag bis zum Abend auch tolle Wellen geboten.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten