Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009

    Diskutiere Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 im Reiseberichte USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, dieses Jahr im April / Mai unternahmen wir unsere dritte Wohnmobiltour durch den Südwesten der USA. Ich möchte euch gerne darüber berichten...
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #1
Hallo,

dieses Jahr im April / Mai unternahmen wir unsere dritte Wohnmobiltour durch den Südwesten der USA. Ich möchte euch gerne darüber berichten.

Gebucht hatten wir über Adventure Travel / Mike Thoss, wie immer klappte alles problemlos.

Los ging es am 22.04.09. Wir fuhren mit dem Auto von Köln nach Frankfurt und übernachteten dort im Express By Holiday Inn Frankfurt Airport.
Nach der Fahrt machten wir einen kurzen Waldspaziergang und aßen danach sehr lecker und preiswert italienisch mit Vorspeise, Martini Bianco, Pizza, Wein, Espresso und Grappa. Zum Abschluß gab es noch ein Bier an der Hotelbar.


23.04.

Nach einer Nacht in der wir sehr schlecht geschlafen haben waren wir aber nach einer Dusche wieder fit. Wir frühstückten und fuhren mit dem Shuttle zum Flughafen.
Dank online check -in waren die Formalitäten sehr schnell erledigt. Die Wartezeit auf den Abflug



verging sehr schnell und dann ging es in die 747,



die ausgerechnet Duisburg hieß. :lol:

Die von Mike Thoss reservierten Plätze in der Reihe 55 waren super, wir fühlten uns wohl.



So eine 747 hat beim Start eine Menge Power, wir waren beeindruckt.

Unser Essen, Seafood



mundete sehr gut, ebenso der Weißwein dazu und der Cognac danach. :wink:

Trotz ESTA schlugen wir uns wieder mit den Einreiseformularen rum



es klappte aber beim ersten Mal fehlerlos.
 
A
Anzeige
Re: Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #2
Es geht gleich weiter:

Der Flug verlief sehr ruhig. Die Filme "Marley und ich" (sehr nett) und Australia (sehr kitschig) waren nicht ganz unser Fall.

Da es ein Starkwindgebiet auf dem Atlantik gab, flogen wir eine sehr nördliche Route, das heißt nördlilch an Island vorbei und ziemlich mittig über Grönland. Das Wetter über Grönland war herrlich, aber seht selbst:








Weiter ging es über Kanada und die Rocky Mountains






Die Stunden vergingen, der Hintern tat weh, aber wir hielten tapfer durch



Nach 11 Stunden landeten wir butterweich in LA, wir saßen etwas länger im Flieger, da unser Gate noch nicht frei war, aber dann stellten wir einen Rekord auf, 30 Minuten, nachdem wir den Flieger verlassen hatten, saßen im Transferbus zu Budget!!!

Auch dort ging alles schnell und kurz darauf fuhren wir mit unserem Subaru Forester vom Hof und unsere Katrin (Navi) zeigte uns den Weg ins Hotel.

Hier der Mietwagen:



Wir checkten im Radisson ein und unser Zimmer war Klasse



Obwohl uns die Betten anlachten, fuhren wir zum Strand von Venice,



wo wir pünktlich zu meinem deutschen Geburtstag ankamen, wir stießen gleich mit Wasser an





Wir liefen den Strand entlang und bewunderten am Muscle Beach die harten Typen aber auch alle anderen Typen, die sich dort aufhalten. Wir cruisten noch durch Santa Monica und aßen beim Panda Express unser geliebtes Chicken Orange.

Als der Jetlag doch stärker wurde, fuhren wir zurück zum Hotel. An der Bar gab es einen Geburtstagsmargarita und um 19:30 Uhr lagen wir nach 23 Stunden auf den Beinen völlig fertig im Bett.

Zum Schluß das Bild des Tages vom Geburtstagskind:



Gruß

Efty :wink:
 
ny-star
ny-star
I ♥ NYC
Registriert seit
21. September 2008
Beiträge
605
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #3
Oh wie schön, ein neuer Reisebericht.. Ich schmeiß mich mal hinter den Beifahrersitz - ganz dicht an die hoffentlich vorhandene Kühlbox ;) Bin gespannt, wo es hingeht! :biggrin:

Liebe Grüße,
Sarah
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #4
Hallo Sarah,

da wir am nächsten Tag ein Wohnmobil übernehmen, kannst Du Dir in Ruhe den Platz am Kühlschrank sichern. ;)
Schön, dass Du dabei bist.

Gruß

Efty ;)
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #5
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #6
Hallo,

damit ihr eine Vorstellung habt, was geplant ist hier unsere Planungen:


Mi 22.04.09 Köln – Frankfurt, Express by Holiday Inn Frankfurt Airport

Do 23.04.2009 Flug mit Lufthansa Frankfurt – Los Angeles, Hotel Radisson LAX, Mietwagen von Budget

Fr 24.04.09 Einkauf, Mietwagenabgabe, Womo Übernahme bei Road Bear in Agoura Hills, Malibu Beach RV Park, ist reserviert, Geburtstagfeiern mit Vreni und Fredy aus der Schweiz

Sa 25.04.09 Malibu Beach RV Park – Calico Ghost Town, CG Calico Ghost Town SP, ist reserviert

So 26.04.09 Calico Ghost Town – Primm – Las Vegas, Hotel MGM Grand, dieses Zimmer ist reserviert

Mo 27.04.09 Las Vegas, Hotel MGM Grand ist reserviert

Di 28.04.09 Las Vegas – Zion NP, der Watchman CG ist reserviert

Mi 29.04.09 Zion NP, Watchman CG (ist gebucht)

Do 30.04.09 Zion NP – Pink Coral Sand DunesToadstool HoodoosParia Outpost, hier können wir kostenlos mit dem Womo stehen und am nächsten Tag auf große Tour gehen

Fr 01.05.09 Tagestour mit SteveWhite PocketCoyote Buttes South – Paria Outpost, Tour bei Paria Outpost gebucht, Permitts für Coyote Buttes South haben wir

Sa 02.05.09 Paria Outpost – Upper Antelope CanyonHorseshoe BendWahweap RV Park am Lake Powell

Ab hier sind es nur Überlegungen und der Plan kann jederzeit verändert werden

So 03.05.09 Wahweap RV – Sedona, evtl. Rancho Sedona RV Park

Mo 04.05.09 Sedona – Lost Dutchman SP Übernachtung evtl. auf dem Campground des SP

Di 05.05.09 Lost Dutchman SP – Apache Trail, asphaltierter Teil – Lost Dutchman SP

Mi 06.05.09 Lost Dutchman – Pima Air an Space Museum - Tuscon Mountain Park, übernachten: Gilbert Ray Campground

Do 07.05.09 Gilbert Ray - Old Tuscon - Arizona - Sonora Desert Museum - Saguaro NP - Gilbert Ray

Fr 08.05.09 Gilbert Ray – Organ Pipe National Monument, übernachten: Twin Peaks CG

Sa 09.05.09 Organ Pipe NM, Twin Peaks CG

So 10.05.09 Organ Pipe NM – Yuma, CG entscheiden wir vor Ort

Mo 11.05.09 Yuma – Anza Borrego SP, CG entscheiden wir vor Ort

Di 12.05.09 Anza Borrego SP – Doheny State Beach auf dem Campground

Mi 13.05.09 Doheny State Beach – Malibu Beach RV

Do 14.05.09 Malibu Beach RV – Road Bear – Flug mit United LAX – SF –FRA

Fr 15.05.2009 Ankunft in Frankfurt - Rückfahrt mit dem Auto nach Köln


Unterwegs haben wir dann wegen der Schweinegrippe umdisponiert, also laßt euch überraschen.

Gruß

Efty :wink:
 
S
[Sepp]
Amerika Kenner
Registriert seit
21. März 2008
Beiträge
261
Reaktionswert
0
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #7
Hallo Efty und Peter,

ich nehm dann schnell neben Sarah Platz;). Am Kühlschrank ist es immer gut bei den Temperaturen:biggrin:.
Mal schaun, was ich beim ersten Mal lesen übersehen habe:smile:.
Freu mich schon auf den 3. Mai;)

Viele Grüße
Sepp
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #8
Hallo Sepp,

das ist ja nett, dass Du auch hier bist!!! Am 03.05.09 gibt es eine besondere Begegnung..... ;)

Grüße aus Köln auch an Anita

Efty und Peter ;)
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #9
Guten Morgen alle Mitfahrer,

alle schon fit? Es geht jetzt weiter.

24.04.09

Die Nacht verlief durchwachsen, dem Jetlag sei Dank! Wir schliefen dann aber trotzdem noch bis 6:30 Uhr, duschten unsere müden Körper und packten alles zusammen. Wir fuhren dann zu Dennys zum Frühstück, es war sehr lecker, besonders der Kaffee, den können wir wirklich empfehlen.
Das Frühstück bestand aus French Toast mit Beilagen. Die Zusammenstellung aus Frenchtoast mit einer Kugel Eis und Puderzucker, Honig, Rührei, Bacon und Würstchen ist aber schon sehr ungewöhnlich. Wir ließen den Honig weg und ich muß sagen, man kann tatsächlich Rührei mit Vanilleeis essen.

Danach ging es zurück zum Hotel, wo wir auscheckten, übrigens, so



sahen die Zimmerschlüssel aus, da wußte man/frau gleich Bescheid, welchen sie benutzen durfte. 8)

Wir fuhren, teilweise stauten wir uns auch, Richtung Agoura Hills. Unterwegs kamen Geburtstagssms und unsere Katrin (Navi) hatte einen neuen Service, sie las uns die sms vor, denn per Bluetooth ist sie mit dem Handy verbunden.

Bei Road Bear gaben wir unser Gepäck ab und brachten dann das Auto zu Budget nach Thousand Oaks. Es hat alles wunderbar geklappt, unser Auto war als kleinste Kategorie gebucht und kostete uns nur 33,14€ für den Tag.

Bei Road Bear begann dann die Übergabe, das Formelle war schnell erledigt, dann wurde die Mängelliste erstellt, das dauerte und dauerte und Schluß gab es auf dem Plan keine Stelle mehr, wo kein Mängel vermerkt war :shock: . Das Fahrzeug ist aber sauber und technisch in sehr gutem Zustand.

Wir fuhren dann zu vons und machten den Ersteinkauf



Dank der Kundenkarte sparten wir eine Menge Geld. Wir räumten alles ein und fuhren dann Richtung Malibu.
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #10
Wir checkten auf dem Malibu Beach RV Park ein und genossen zuerst einmal die Aussicht:







In der Zwischenzeit hatte Peter dann nach deutscher Zeit Geburtstag!!!

Wir richteten unser Womo ein, machten einen Salat und sahen dann plötzlich Delfine



die unterhielten uns für den Rest des Abends.

Dann kamen Vreni und Fredy, Bekannte aus dem Womo-Forum und bezogen die Site neben uns.




Es war ein schönes Wiedersehen!!!! Fredy holte den Champagner aus dem Wohnmobil und wir stießen auf unser kleines Womotreffen und die Geburtstage an.



Der Grill wurde angeworfen und bald duftete es sehr gut



Die Wartezeit verkürzten wir mit dem Beobachten der Delfine, des schönen Himmels und viel, viel Erzählen.





Dann wurde fürstlich gespeist und danach saßen wir noch lange zusammen und genossen Fredys leckeren Wein und redeten .....



Irgendwann wurde es dann aber zu kühl und wir gingen schlafen. Das war ein richtig schöner Abend, den wir einfach nur genossen haben.

Gruß

Efty :wink:
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #11
So ich such mir jetzt auch mal einen bequemen Platz im Wohnmobil und warte gespannt wie die Reise weitergeht.

Viele Grüße
Richie
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #12
@ Richie, schön, dass Du dabei bist!!! ;)

Natürlich gibt es auch noch ein kleines Filmchen vom Malibu Beach RV Park.

So, und jetzt geht es mit dem nächsten Tag weiter.

25.04.2009

Meine Nacht war sehr kurz, ich war um 3:00 Uhr wach und stand um 4:00 Uhr auf. Peter kam auch so gegen sechs Uhr und er konnte sich zu seinem Geburtstagsfrühstück an den Tisch setzen



Beim Frühstück hörten wir über Internet WDR2 und konnten so live den Sieg von Schalke in Bayern bejubeln, ein schönes Geburtstagsgeschenk für uns beide. :lol: :lol:

Vreni und Fredy machten derweil ihr Womo abgabefertig und frühstückten dann draußen



und konnten dabei wieder Delfine beobachten. Dann kam der Abschied und es wurden noch ein paar Fotos gemacht





und dann waren die beiden so weit und fuhren Richtung Road Bear.

Wir brachen einige Zeit später auf und brachten den Moloch LA



teilweise im Stop and Go Verfahren hinter uns.

Wir stoppten an den Tanger Outlets und wir haben für meinen Vater Hemd und Krawatte gekauft!!!!

Gegen 14:00 Uhr waren wir in Calico, der Platz ist nicht sonderlich schön, aber sehr ruhig.

Wir sahen uns dann die Ghost Town an














Es war ganz nett, aber wenn man nicht hin fährt, hat man unserer Meinung auch nicht wirklich viel verpaßt.

Peter erlaubte sich dann noch einen besonderen Geburtstagsgag



Wir gingen zurück zum Womo und genehmigten uns erst einmal eine Margarita um auf Peters Geburtstag anzustoßen



Peter warf den Grill an



und ich machte Salat, es schmeckte alles sehr gut.Um 7:15 Uhr war ich dann so fertig, dass ich ins Bett ging und sofort einschlief!!! :oops: :oops:

Gruß

Efty :wink:
 
S
[Sepp]
Amerika Kenner
Registriert seit
21. März 2008
Beiträge
261
Reaktionswert
0
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #13
Dank der Kundenkarte sparten wir eine Menge Geld. Wir räumten alles ein und fuhren dann Richtung Malibu.
Hallo Efty,

wir haben von unserem Vermieter auch einige Kundenkarten bekommen, damit haben wir auch viel gespart. Wenn ich mal Zeit habe, werde ich es mal ausrechnen, die Kassenquittungen habe ich noch alle:smile:

Viele Grüße
Sepp
 
S
[Sepp]
Amerika Kenner
Registriert seit
21. März 2008
Beiträge
261
Reaktionswert
0
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #14


Es war ganz nett, aber wenn man nicht hin fährt, hat man unserer Meinung auch nicht wirklich viel verpaßt.
Hallo Efty,

Gut, dann bin ich auch nicht traurig, dass ich nicht dort war.:smile:
Wenn ich eure Steaks auf dem Grill seh, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Die waren bei uns ausnahmslos sehr lecker und zart.

Viele Grüße
Sepp
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #15
Guten Morgen Sepp,

Deine Rechnung, was die Ersparnis angeht, würde mich schon interessieren.

Calico war für uns nicht der Bringer, es ist doch alles sehr auf große Touristenmassen ausgelegt. Die asphaltierten Strassen z.B. haben mich doch etwas irrtiert.

Gruß

Efty ;)
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #16
Und weiter geht es mit dem nächsten Tag.

26.04.2009

Peter wurde am nächsten Morgen mit einer dicken Erkältung wach. Nach einer langen Nacht, ich hatte tatsächlich 12 Stunden geschlafen, freuten wir uns auf eine Dusche und das Frühstück. Meine Dusche war herrlich, bei Peter lief das Wasser aber nicht ab. Wir wollten eh Dumpen, obwohl das ja nach 1,5 Tagen noch nicht wirklich nötig ist. Gesagt getan, aber es wurde ein Desaster. Der Dumpschlauch hatte Macken, die wir bei der Übergabe nich sehen konnten und so trat überall zum Glück nur Greywater aus und wir waren beide voll. Es liefen auch Unmengen von Wasser raus, so viel hatten wir nicht verbraucht, war die Anzeige bei der Übernahme evtl. kaputt :shock: :shock: :shock: :x :x :x , denn bei der Übernahme stand die Anzeige auf leer.
Der Tag fing ja gut an und wir waren nur noch saurer. Nach dem Spülen stand die Anzeige wieder auf voll, dafür wurde das Frischwasser auffallend schnell leer, da muss etwas kaputt sein. :shock: :twisted:

Da Sonntag war, beschlossen wir weiter nach Las Vegas zu fahren, denn bei Road Bear war ja keiner.

Über die I-15 ging es nach Norden, die Strecke ist recht gut zu fahren und es war auch kaum Verkehr. Die Mojave Wüste ist tatsächlich auch sehr schön.



Nach ca. 1,5 Stunden näherten wir uns Nevada und die wüste verwandelte sich in einen Kirmesplatz. In Primm stehen einige Hotels und ein Outlet, da mußten wir natürlich hin :lol: .
Bei Tommy Hilfinger wurde ich fündig. In Primm wie auch in Barstow fiel uns auf, dass in den Malls sehr, sehr wenig los war, die Weltwirtschaftskrise???

Nach dem erfolgreichen Einkauf fuhren wir die paar Meilen nach Las Vegas, parkten unser Womo auf dem Parkplatz vom Excalibur und schleppten unsere Sachen ins MGM. Für Peter mit seiner Grippe war das schon sehr anstrengend.

Wir bezogen unser Zimmer im West Wing und das ist wirklich schön,





ruhten uns ein wenig aus und stürmten dann das Grand Buffet, das war nämlich im Zimmerpreis inclusive!!! :lol: :lol: :lol:

Wir ließen es uns richtig gut gehen, wie ihr sehen könnt:











Beachtet bitte auf dem Foto oben den Key Lime Pie rechts 8) :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:



Bei so einem Buffet ist es wirklich schade, dass man nicht alles probieren kann. :cry: :cry:

Nach dem Essen schlenderten wir durch das MGM, es ist wirklich riesig. Wir kauften uns eine Margarita und fuhren ein wenig Monorail





Am Paris stiegen wir aus, bewunderten dieses Hotel von Innen, kauften im ph im Body Shop ein und liefen am Stripp entlang zurück zum MGM.

Wir legten uns ins Bett und Peter schlief sofort ein, er hatte leichtes Fieber.

Ich schrieb noch den Bericht und dann ging auch ich ins Reich der Träume.

Gruß

Efty :wink:
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #17
Wir bezogen unser Zimmer im West Wing und das ist wirklich schön,
Ahja, die "Executive Rooms" sind das. Die sind wirklich sehr schön - fast von italienischer Eleganz. Viel schöner als die etwas kitschigen Standardzimmer.
 
S
[Sepp]
Amerika Kenner
Registriert seit
21. März 2008
Beiträge
261
Reaktionswert
0
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #18
Wir ließen es uns richtig gut gehen, wie ihr sehen könnt:


Bei so einem Buffet ist es wirklich schade, dass man nicht alles probieren kann. :cry: :cry:
Hallo Efty,

das Buffet war für uns auch fast das Beste an ganz Las Vegas;). Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen:biggrin:

Wenn ich Deine bisherigen Fotos anschaue, dann habe ich den Eindruck, dass ihr nur zum Schlemmen in die USA gefahren seid und nur nebenbei ein bißchen Sightseeing gemacht habt;)

Übernachtet ihr bei euren WoMo-Reisen immer im Hotel, wenn ihr in einer großen Stadt seid oder nur in Las Vegas?

Viele Grüße
Sepp
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #19
Hallo Sepp,

Schlemmen ist Teil unserer Erholung!!!!!!!

Wir sind nur in Las Vegas im hotel, denn da sind die Hotels günstiger als die Campgrounds und nur im Hotel bist Du in Vegas mittdrin statt nur dabei. :smile:

Gruß

Efty ;)
 
Kali
Kali
eh. AF-Fan
Registriert seit
29. Oktober 2005
Beiträge
3.456
Reaktionswert
0
  • Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009 Beitrag #20
Hallo Efty,
hab mich mal von hinten nachgeschlichen und mach es mir jetzt im Womo, neben dem, hoffentlich mit Bier gefülltem, Kühlschrank, gemütlich.
 
A
Anzeige
Re: Strände, rote Steine und Wüsten im Wohnmobil April / Mai 2009
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben