Steuerliche Absetzbarkeit von Gründungskosten einer Niederlassung in USA

    Diskutiere Steuerliche Absetzbarkeit von Gründungskosten einer Niederlassung in USA im Geschäftsgründungen & Business in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hat jemand Erfahrung mit der Absetzbarkeit (in Deutschland) der Gründungskosten einer Niederlassung (einer deutschen Firma) in den USA? Gemeint sind...
  • Schlagworte
    gründungskosten start up
M
MDKH
Newbie
Registriert seit
31. August 2008
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Steuerliche Absetzbarkeit von Gründungskosten einer Niederlassung in USA Beitrag #1
Hat jemand Erfahrung mit der Absetzbarkeit (in Deutschland) der Gründungskosten einer Niederlassung (einer deutschen Firma) in den USA? Gemeint sind sämtliche Kosten die im Vorfeld entstehen (Flüge, Hotel, Visum, Anwalt, Recherchekosten, etc.).

Danke für Eure Hilfestellung!
 
ulli-im-netz
ulli-im-netz
Robin Hood
Registriert seit
19. Mai 2008
Beiträge
270
Reaktionswert
0
Ort
Berlin
  • Steuerliche Absetzbarkeit von Gründungskosten einer Niederlassung in USA Beitrag #2
Sind das nicht ganz normale Betriebsausgaben, die vom Gewinn weggehen und dann eine geringere Besteuerung zur Folge haben?

Gruß

Ulli
 
gothge
gothge
Floridian
Registriert seit
12. August 2009
Beiträge
221
Reaktionswert
0
Ort
Tampa, FLorida
  • Steuerliche Absetzbarkeit von Gründungskosten einer Niederlassung in USA Beitrag #3
Das ist kein Problem solange es im Verhältnis zu deinem Unternehmen steht und für dein Unternehmen Sinn macht.

z.B.: Du möchtest mit E2 drüben eine Firma eröffnen. Da kommen mit Anwälten Gebühren, 2 Monaten Aufenthalt, Flügen schon mal locker 10.000EUR zusammen.

Wenn du jetzt eine Grossbäckerei, Softwarebude o.ä. hast und drüben ein Tochterunternehmen eröffnen möchtest so ist das kein Problem. Selbst probiert (2004), musste dem FA allerdings viele Fragen beantworten. Tochterunternehmen ist hier Schlüssel.

Ein Bootsverleih in Florida könnte da aber schnell als Liebhaberei gelten und das deutsche FA streicht dir alles.

G.
 
G
Gast14969
Gast
  • Steuerliche Absetzbarkeit von Gründungskosten einer Niederlassung in USA Beitrag #4
...........
Ein Bootsverleih in Florida könnte da aber schnell als Liebhaberei gelten und das deutsche FA streicht dir alles.

G.

Ja, deshalb sollte man als Unternehmer in D nie sagen, dass man seine Arbeit liebt!:eek:..........................:biggrin:
 
G
Gast17468
Gast
  • Steuerliche Absetzbarkeit von Gründungskosten einer Niederlassung in USA Beitrag #5
wir haben 1992 eine Tochterfirma gegruendet.
Ab Datum der Corporation in USA, muessen die Kosten ueber die US Steuererklaerung abgesetzt werden. Wobei allerdings Fluege und Hotel in der Grauzone sind. Die haben wir immer ueber D abgesetzt, da wir meistens auch auf US Messe gingen
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten