Spiegelreflexkamera mit in die usa

    Diskutiere Spiegelreflexkamera mit in die usa im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, würde gerne meine spiegelreflexkamera mit in die usa mitnehmen, habe allerdings keine rechnung mehr für diese kamera. Kann es passieren das wenn...
R
ruff
Newbie
Registriert seit
23. April 2009
Beiträge
49
Reaktionswert
0
  • Spiegelreflexkamera mit in die usa Beitrag #1
Hallo, würde gerne meine spiegelreflexkamera mit in die usa mitnehmen, habe allerdings keine rechnung mehr für diese kamera. Kann es passieren das wenn ich zurückkomme, problem mit dem deutschen zoll bekomme?

Sollte ich die kamera dann zuhause lassen oder welche möglichkeiten gibt es?

vielen dank für eure hilfe schonmal

gruss
 
teaki
teaki
Texaner in New Hampshire
Registriert seit
19. März 2008
Beiträge
3.149
Reaktionswert
0
Ort
Schwarzwald
  • Spiegelreflexkamera mit in die usa Beitrag #2
Hi,

ich bin immer mit Kamera geflogen. Gebrauchte Artikel (auch teure Elektronikartikel) koennen nicht verzollt werden. Solange man sieht, dass es eine gebrauchte Kamera ist also kein Problem.

Ich bin mal als Berufsfotograf mit meiner 15.000 EUR teuren Ausruestung in die Schweiz ausgereist. Hab am Zoll extra gefragt und der meinte nur: "Wenn sie eine Rolex am Arm haetten koennte ich die ja auch nicht verzollen".

Gruss teaki
 
kojak
kojak
Ich gehoere Toapert
Registriert seit
6. Oktober 2005
Beiträge
13.799
Reaktionswert
134
Ort
Hamilton County Kansas
  • Spiegelreflexkamera mit in die usa Beitrag #3
Kannst dir beim deutschen Zoll eine naemlichkeits Bescheinigung geben lassen, damit hast du dann bei der Einreise keine Promleme.
 
R
ruff
Newbie
Registriert seit
23. April 2009
Beiträge
49
Reaktionswert
0
  • Spiegelreflexkamera mit in die usa Beitrag #4
sprich ich muss dann am flughafen den zoll aufsuchen oder wo wird des bearbeitet, am ticketschalter?
 
kojak
kojak
Ich gehoere Toapert
Registriert seit
6. Oktober 2005
Beiträge
13.799
Reaktionswert
134
Ort
Hamilton County Kansas
  • Spiegelreflexkamera mit in die usa Beitrag #5
S
stine1_usa
Newbie
Registriert seit
14. Dezember 2009
Beiträge
33
Reaktionswert
0
  • Spiegelreflexkamera mit in die usa Beitrag #6
Ja, du gehst einfach vor dem Abflug zum Zoll und meldest dort die Sachen an. Es gibt ein Formular, wo die Sachen sogar mit Seriennummer eingetragen werden können. Das ist dann dein Beleg, falls dir bei der Einreise einer was will.
Habs noch nie gemacht/gebraucht *g*
 
G
Gast16083
Gast
  • Spiegelreflexkamera mit in die usa Beitrag #7
Ich bin mal als Berufsfotograf mit meiner 15.000 EUR teuren Ausruestung in die Schweiz ausgereist. Hab am Zoll extra gefragt und der meinte nur: "Wenn sie eine Rolex am Arm haetten koennte ich die ja auch nicht verzollen". Gruss teaki
Die Leute mit Rolex werden hier oft rausgezogen und nach Schwarzgeld untersucht, egal welche Richtung die fahren.
Warum muessen die auch immer den falschen Grenzuebergang benutzen :rolleyes:
 
D
darth_mopp
Amerika Kenner
Registriert seit
8. Juli 2008
Beiträge
297
Reaktionswert
0
  • Spiegelreflexkamera mit in die usa Beitrag #8
Hallo ruff,
kein Angst, ich habe auch immer meine gesamte Fotoausrüstung dabei. Die wollen nur, dass du die Kamera einschaltest (damit auch wirklich kein Sprengstoff drinnen ist) Ausserdem schauen sie jedes Objektiv einzeln an. Da könnte man auch gut Sprengstoff verstecken.

Du mußt dir auch keine Bescheinigung oder so holen. Anhand der Seriennummer der Kamera, kann der Zoll feststellen, wo die Kamera gekauft wurde.

Du brauchst dir echt absolut keine Gedanken machen.

mfg
darth_mopp
 
G
Grobi
Ach?
Registriert seit
27. Februar 2009
Beiträge
60
Reaktionswert
0
Ort
Berlin
  • Spiegelreflexkamera mit in die usa Beitrag #9
Die wollen nur, dass du die Kamera einschaltest (damit auch wirklich kein Sprengstoff drinnen ist) Ausserdem schauen sie jedes Objektiv einzeln an. Da könnte man auch gut Sprengstoff verstecken.
Du verwechselst die Sicherheitskontrolle mit dem Zoll. Dem Zoll ist es egal, ob die Kamera funktioniert oder nicht.

Du mußt dir auch keine Bescheinigung oder so holen. Anhand der Seriennummer der Kamera, kann der Zoll feststellen, wo die Kamera gekauft wurde.
Die Nämlichkeitssicherung kann sehr sinnvoll sein, vorallem bei hochwertigem/neuem Equipment. Und der Zoll hat garantiert keinen Zugriff auf die Hersteller-Datenbanken. Zumal damit auch nur ersichtlich wäre, für welchen Markt die Geräte ursprünglich bestimmt waren, aber nicht, wo sie letztenendes verkauft wurden.

@TO: mit einer 08/15 DSLR wirst Du wohl keine Probleme bekommen, insbesondere wenn die Kamera schon etwas älter ist. Hast Du Dir kurz vor dem Urlaub die Kamera gekauft und hast eventuell sogar die Bedienungsanleitung im Gepäck, würde ich vor der Ausreise zum Zoll gehen.

Grüße
Grobi
 
flitzerchen
flitzerchen
Amerika Tourist
Registriert seit
30. November 2008
Beiträge
115
Reaktionswert
0
Ort
Im schönen Hessenland
  • Spiegelreflexkamera mit in die usa Beitrag #10
Wir sind letztes Jahr auch mit Fotoausrüstung in die USA geflogen. Da die Kamera aber erst ein Jahr alt war haben wir uns das lieber vom Zoll bescheinigen lassen. Da wir in der Nähe einer Zoll-Stelle haben, haben wir das schon vorher gemacht, dann hatten wir am Flughafen keine Rennerei mehr deswegen.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten