Spannungswandler für USA!?!

    Diskutiere Spannungswandler für USA!?! im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo an alle, gerade fällt mir ein das ich noch so ein Teil (Spannungswandler) für unseren Urlaub brauche. Bei unserem ersten Urlaub vor 2 Jahren in...
california
california
Newbie
Registriert seit
3. Januar 2005
Beiträge
48
Reaktionswert
0
Ort
Bayern
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #1
Hallo an alle,

gerade fällt mir ein das ich noch so ein Teil (Spannungswandler) für unseren Urlaub brauche.
Bei unserem ersten Urlaub vor 2 Jahren in den USA hab ich an sowas überhaupt nicht gedacht.
Das Fazit war das die Akkus ewig brauchten um voll zu werden und was noch schlimmer war (jetzt nicht lachen ::) ) meine Haare ein totales disaster waren :-[
Ich hatte meinen Föhn von zu hause mit ( kein Reiseföhn) sondern ein normaler und dieser blöde Föhn mir meine Haare statisch aufgeladen hatte... überall konnte man meine Funken sprühen sehen... >:(

Diesmal werd ich so nen Spannungswandler mitnehmen. Hat hier jemand Erfahrung damit oder weiß wieviel so ein Teil kostet und wo man es bekommt??

Alexandra
 
B
bua79
Newbie
Registriert seit
1. März 2005
Beiträge
17
Reaktionswert
0
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #2
Hallo Alex,

den Spannungswandler bekommst Du z.B. bei WCS-electronic.de

Spannungswandler von 220Volt auf 110 Volt und umgekehrt, max. 85 Watt.
Gerät ist umschaltbar. Adapter für USA werden mitgeliefert.
Wandler wandelt nicht die Hertz ! Bei Geräten mit Uhr, kann diese falsch
laufen.

Preis: ca. 20 Euro

In wie weit man auf die Frequenz achten soll weiß ich net, so ein Wandler, der aus 50, 60 Hz macht kostet bestimmt mehr.
Ach und für Deinen Föhn, etc. wäre ein Wandler mit 500 bis 1000 W, je nach Leistung wahrscheinlich die bessere Lösung, preislich liegen die so zischen 80 und 100 Euro.

Braucht man einen Wandler unbedingt? Mir wurde mal gesagt, daß das nicht zwingend notwendig ist!??

Gruß Bua :)
 
northernskylight
northernskylight
Amerika Kenner
Registriert seit
4. März 2005
Beiträge
466
Reaktionswert
0
Ort
oftringen, schweiz
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #3
das ist richtig, (fast) alle "heissluftblaeser" haben eine eingangsspannung von 110 bis 240 volt und 50 - 60 hz. moeglicherweise musst du noch an einer kleinen schlitzschraube die spannung umschalten. das waere es dann aber auch schon gewesen.
richtige gute trafos die die spannung auf 240 volt hochtransformieren kosten mit den benoetigten leistungen von mehreren 100 watt einen rechten betrag. davon kannst du dir dann mehrere foene (oder wie heisst die mehrzahl von foehn ?) mit der jeweils benoetigten spannung kaufen !

zum handyladen gehen in der regel auch die hier mit gelieferten original trafos. steht hinten drauf - meist 110 bis 240 volt.

gruss heiko
 
california
california
Newbie
Registriert seit
3. Januar 2005
Beiträge
48
Reaktionswert
0
Ort
Bayern
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #4
Hi !!

Danke für eure Antworten!

Zum Thema Föhn (Föhne .. Föhns .. ???) so ich hab mir jetzt nen Reiseföhn gekauft der umschaltbar ist. Ich hoffe meine Haare danken es mir :D
Werde zwar noch etwas rumschauen im web wegen dem Wandler, wenns nicht zuuu teuer wird, werden wir uns einen zulegen!

Wird ja nicht unser letzter Urlaub in den Staaten sein [smiley=09]

Alexandra
 
A
Any
Amerika Tourist
Registriert seit
9. Februar 2005
Beiträge
108
Reaktionswert
0
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #5
Hallo!

Braucht man das denn? Reicht nicht einfach so ein "Steckdosending" damit man seine Geräte einstecken kann... ??? Wäre nie darauf gekommen an so was zu denken...

LG Any
 
G
Gast410
Gast
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #6
Eigentlich brauchst Du keinen Spannungswandler.

Die meisten Gerätschaften für die "portable Anwendungen" kommen ohnehin mit beiden Spannungen zurecht (z.B. Ladegeräte für Handy, Digitalcamera etc.). Schau mal gezielt nach.

Wenn´s um den Fön geht: ca. 80-90% aller Hotelbadezimmer sind wohl inzwischen mit Haartrocknern ausgestattet. Für den anderen Fall haben wir immer eine kleinen Reisefön mit, der in der Spannung umstellbar ist. Diese Geräte kosten nicht die Welt.

Woran Du aber auf alle Fälle denken mußt, ist die Mitnahme eines Steckeradapters. Vielleicht auch zwei, wenn Du Dich gleichzeitig mal Fönen mußt + das Handy aufladen möchtest). Auch das kostet nicht viel.

Also: EAYSY! :D
 
G
guenhi
Amerika Tourist
Registriert seit
21. April 2005
Beiträge
163
Reaktionswert
0
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #7
hallo,
so ein spannungswandler für einen lockenstab (250 watt) kostet ~74,77 €.
größe 198x136x101 und wiegt 3,1 kg. wer will so ein schweres ding mit auf reisen nehmen. für einen richtigen haarfön (1500 watt) wird so ein wandler immer schwerer und teurer. :'(
die akkus für die kamera und handy habe ich über den zigarettenanzünder geladen und unser fön und und lockenstab ist auf 110/120 volt umschaltbar.   [smiley=04]
wichtig ist: wenn ihr zurückkommt müsst ihr die schalter wieder auf 230 volt zurückstellen, sonnst wird das gerät zerstört. [smiley=05]

gruß günther
 
K
koejac
Newbie
Registriert seit
4. Januar 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #8
Spannungswandler für USA

Hallo,

schaut doch erstmal auf Eure Netzteile vom Handyladegerät, Laptop etc. ob ein Spannungswandler benötigt wird. Wenn hier nur die Angabe 220/230V steht, braucht Ihr einen Spannungswandler und wenn hier die Angabe 100 - 240 V steht, benötigt Ihr nur einen Adaperstecker für die Steckdose, aber keinen Spannungswandler.
Wenn diese nur mit 220 Volt laufen kommt es noch auf die Leistungsangabe auf dem Gerät an.
Am besten Ihr schaut mal unter spannungswandler.us. Hier ist alles bestens erklärt und die liefern auch zügig.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Kali
Kali
eh. AF-Fan
Registriert seit
29. Oktober 2005
Beiträge
3.456
Reaktionswert
0
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #9
Hallo koejac,
schaut doch erstmal auf Eure Netzteile vom Handyladegerät,usw.
gut gemeinter Ratschlag, aber schau mal auf das Datum.:rolleyes:
 
B
BabyG084
Amerika Fan
Registriert seit
2. Februar 2009
Beiträge
84
Reaktionswert
0
Ort
Berlin
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #10
hey könnt ihr mir vielleicht helfen? ich find leider grad keine infos zu meinem notebook obs 100-240V hat :( keine ahnung ob ich mich grad zu doof anstelle aber selbst google hat mir grad nich geholfen - findet vielleicht einer vone uch was?

mein notebooK: Sony Vaio VGN-FZ21M
 
kojak
kojak
Ich gehoere Toapert
Registriert seit
6. Oktober 2005
Beiträge
13.799
Reaktionswert
134
Ort
Hamilton County Kansas
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #11
hey könnt ihr mir vielleicht helfen? ich find leider grad keine infos zu meinem notebook obs 100-240V hat :( keine ahnung ob ich mich grad zu doof anstelle aber selbst google hat mir grad nich geholfen - findet vielleicht einer vone uch was?

mein notebooK: Sony Vaio VGN-FZ21M
Steht ganz gross auf deinem Netzteil drauf. ;)
 
B
BabyG084
Amerika Fan
Registriert seit
2. Februar 2009
Beiträge
84
Reaktionswert
0
Ort
Berlin
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #12
ups ^^ lol oh man manchmal kommt man nich auf die einfachsten sachen ^^ danke - da stehts ja: 100-240V ^^ supaaa hehe
 
K
koejac
Newbie
Registriert seit
4. Januar 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #13
Spannungswandler USA

Spannungswandler erhaltet Ihr bei www.spawa.de . Hier gibt es jede Menge Infos rund um die verschiedenen Spannungen und Steckersysteme der ganzen Welt und hier erhaltet Ihr alles vom Spannungswandler über den umschaltbaren Reisefön bis zum einfachen Adapterstecker
 
A
Amazon
Newbie
Registriert seit
8. September 2009
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #14
Spannungswandler

Hallo Spannungswandler könnt ihr auch in USA kaufen und um vieles billger wie so vieles als bei uns in Europa.
http://www.kaboodle.com/reviews/1500-watt-capacity--step-up-down
Un dieser mit 42,99 Dollar und 1500 Watt kannst schon gut Haarefönen
Wir kaufen dort einen 4000 Watt um auch in Mittel und Südamerika die Klimaanlage im Camper laufen zu lassen.
Wir sahen dieses Model bei einigen Panamericanareisenden und die waren voll zufrieden
Alles beste
 
D
Dadhad
Newbie
Registriert seit
14. März 2010
Beiträge
11
Reaktionswert
0
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #15
Kurze Frage: Spannungswandler nötig?

Hallo. Ich benötige auf meiner Amerika-Tour einige deutsche Elektrogeräte (Rasierer & div. Ladegeräte). Auf den meisten Geräten steht:

INPUT AC 100-240V /50-60 Hz / 160mA
(Ich denke, es kommt auf das V an, oder?)

Benötige ich eigentlich einen Spannungswandler, oder reicht dann der Adapter?
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.194
Reaktionswert
921
Ort
Pacific Northwest
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #16
Adapter reicht; ich gehe mal davon aus, dass deine Angaben da oben auf den Netzteilen stehen oder dass man da was einstellen kann - Knoepfchen drehen oder so :smile:
 
G
Gast12102
Gast
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #17
Gib die 15-20$ fuer einen Billigfoen aus. Mein Hyperteil starb vor ein paar Wochen und seitdem ist das Billigteil aus dem Gaestebad in erfolgreichem Einsatz!
 
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #18
Spannungswandler würde ich wirklich vergessen - die sind normalerweise nicht nötig und elend schwer zum rumschleppen. Lieber nen umschaltbaren Fön kaufen. Alles andere ist normalerweise kein Problem.
Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel - wir hatten kürzlich deutsche Gäste hier, deren Handy keine 120V abkonnte! Die waren ganz schön stinkig, weil sie (ausser bei uns, da 220V Schuko vorhanden) nirgends das Telefon laden konnten :eek: und ewig gebraucht haben, um ein passendes Ladegerät fürs Auto zu finden.
Sprich: Wenn man so ein Handy hat, besser in Ruhe in Deutschland ein KFZ-Ladekabel besorgen und das mitnehmen. Dann kann man das Telefon einfach im Auto aufladen.

Ich hatte übrigens immer ne kleine deutsche Steckdosenleiste dabei - wenn man die per Steckeradapter in die Dose steckt, kann man Laptop, Handy, Föhn usw. gleichzeitig einstecken. Das spart Gerangel um den einzigen Adapter ;)
 
B
barny001
USA-Freak
Registriert seit
20. Februar 2009
Beiträge
61
Reaktionswert
0
Ort
Rheinland-Pfalz
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #19
Und wer jetzt noch oberschlauer ist, kauft einfach für 10 Euronen einen USB-Lader für den Zig-Anschluß im Auto. da ist dann oben ein USB-Plug drauf, damit lade ich mittlerweile IPod, Navi, Handies, Kameras etc...
Bei langen Überlandfahrten, die ja doch immer wieder mal vorkommen wenn man auf Roadtrip ist hast du dann genug Zeit zum Laden...Viele Mietwagen haben mittlerweile sogar noch einen zweiten Anschluß hinten auf der Ablage oder im Kofferraum für die Cooler, also noch eine Möglichkeit zusätzlich...
 
K
koejac
Newbie
Registriert seit
4. Januar 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Spannungswandler für USA!?! Beitrag #20
Spannungswandler USA

Ich habe eine informative Seite gefunden unter www.spannungswandler.us
Hier gibt es alle Arten von Spannungswandlern, Adaptersteckern und umschaltbares Reisezubehör vom Fön bis zum Bügeleisen
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben