Scheidung von einem US-Soldaten

    Diskutiere Scheidung von einem US-Soldaten im Alles rund um die US Armed Forces Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo, ich bin mit einem US-Soldaten verheiratet,seit 11 Jahren und sind in D stationiert.Bei uns kriselt es und wir wollen uns wahrscheinlich scheiden...
B
bluebornet
Newbie
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Scheidung von einem US-Soldaten Beitrag #1
Hallo,
ich bin mit einem US-Soldaten verheiratet,seit 11 Jahren und sind in D stationiert.Bei uns kriselt es und wir wollen uns wahrscheinlich scheiden lassen.Kennt sich jemand damit aus,ob wir uns hier in D nach deutschen Recht scheiden lassen köennen,wir haben in Texas geheiratet und die Heirat wurde hier in D anerkannt.Über jede Information bin ich dankbar
 
A
Anzeige
Re: Scheidung von einem US-Soldaten
T
turtle32
Newbie
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Scheidung von einem US-Soldaten Beitrag #2
Hallo,
lasse mich auch gerade scheiden. Ich wurde zwar in Deutschland getraut, aber wenn die Ehe in Deutschland anerkannt ist,ist das auch ok.

Es gibt wohl verschiedenen Möglichkeiten:
1. Wohnsitz in Deutschland
2. Wohnsizt in Deutschland war länger als Wohnsitz im Ausland
3. Scheidungsverfahren wurde zuerst in Deutschland angestrebt.

Das heißt, wenn du das Ganze in Deutschland ankurbelst, bevor es vielleicht dein Noch-Mann in den USA tut ist das legal.
Dabei sollte aber beachtet werden, dass wenn dein Ehemann in den USA die Scheidung einreicht, du es hier nicht mehr machen kannst.

Das könnte sich ungünstig auswirken, da ich Deutschland es ausführliche Gesetze zum Trennungsunterhalt, Ehegattenunterhalt und Kindesunterhalt gibt. In USA richtet sich das nach dem Staat. Je nach Staat hast du dann auch nicht unbedigt Anspruch auf 50% des während der Ehe erwirtschafteten Vermögens (sofern ihr nichts anderes als Zugewinngemeinschaft vereinbart habt).

Wenn du dich also wirklich scheiden lassen willst, solltest du das zumindest schon mal ins Rollen bringen.

Auch kann JAG dir da gute Auskünfte geben. Weiß nicht genau wo du bist, aber jede größere Kaserne hat auch eine Legal-Abteilung mit deutschen Anwälten, die sich auch in Scheidungssachen auskennen. Dort kann man kostenlos Vorabinfos bekommen.
Dabei ist zu beachten, dass nur einer Der beiden beteiligten Parteien sich an die jeweilige JAG-Abteilung wenden kann. Daher gilt auch hier schnelles handeln. Warst du schon mal bei JAG kann dein Mann da nicht mehr hingehen und muss eine andere JAG-Abteilung in einer anderen Stadt nehmen.
JAG kann dich allerdings nicht gerichtlich vertreten, sondern nur vorab informationen geben.

Grüße
Turtle32
 
C
caprisonne
Newbie
Registriert seit
7. Juni 2011
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Scheidung von einem US-Soldaten Beitrag #3
hallo, bin neu hier und habe ähnliches problem, hoffe es kann mir jemand helfen:
habe vor fast 2 jahren einen us-soldaten in deutschland geheiratet.
wir haben einen gemeinsamen sohn, der in deutschland geboren ist und beide staatsangehörigkeiten besitzt.
wir leben seit 2 jahren in texas.
nach häuslicher gewalt und child abuse wollen wir uns nun scheiden lassen.
meine frage: kann ich die scheidung von deutschland aus beantragen oder muß ich nach texas zurück weil dort seit 2 jahren wohnen und was muß ich beachten um meinen sohn behalten zu können bzw. mit ihm nach deutschland reisen zu können oder wieder bei meiner familie mit ihm leben zu können.
bin zur zeit auf besuch bei meinen eltern.
brauche dringend rat!!!!!!!!!!!!!
 
emilia
emilia
defender of good taste
Registriert seit
8. Juni 2009
Beiträge
15.117
Reaktionswert
373
Ort
NC
  • Scheidung von einem US-Soldaten Beitrag #4
hallo, bin neu hier und habe ähnliches problem, hoffe es kann mir jemand helfen:
habe vor fast 2 jahren einen us-soldaten in deutschland geheiratet.
wir haben einen gemeinsamen sohn, der in deutschland geboren ist und beide staatsangehörigkeiten besitzt.
wir leben seit 2 jahren in texas.
nach häuslicher gewalt und child abuse wollen wir uns nun scheiden lassen.
meine frage: kann ich die scheidung von deutschland aus beantragen oder muß ich nach texas zurück weil dort seit 2 jahren wohnen und was muß ich beachten um meinen sohn behalten zu können bzw. mit ihm nach deutschland reisen zu können oder wieder bei meiner familie mit ihm leben zu können.
bin zur zeit auf besuch bei meinen eltern.
brauche dringend rat!!!!!!!!!!!!!
Ist dein Kind mit dir in D?

Ich wuerde in D zum Anwalt gehen u. die Scheidung beantragen.
Bei haeuslicher Gewalt gilt die Haertefall Reglung.

Die Scheidung kann in D ausgesprochen werden,aber der Versorgungsausgleich koennte schwierig werden.
 
G
Gast45003
Gast
  • Scheidung von einem US-Soldaten Beitrag #5
hallo, bin neu hier und habe ähnliches problem, hoffe es kann mir jemand helfen:
habe vor fast 2 jahren einen us-soldaten in deutschland geheiratet.
wir haben einen gemeinsamen sohn, der in deutschland geboren ist und beide staatsangehörigkeiten besitzt.
wir leben seit 2 jahren in texas.
nach häuslicher gewalt und child abuse wollen wir uns nun scheiden lassen.
meine frage: kann ich die scheidung von deutschland aus beantragen oder muß ich nach texas zurück weil dort seit 2 jahren wohnen und was muß ich beachten um meinen sohn behalten zu können bzw. mit ihm nach deutschland reisen zu können oder wieder bei meiner familie mit ihm leben zu können.
bin zur zeit auf besuch bei meinen eltern.
brauche dringend rat!!!!!!!!!!!!!
wurde die gewalt dokumentiert, bilder, polizeiberichte, krankenhaus, zeugen?

egal wie das alles ausgeht, bei einer us scheidung bekommt der vater auch besuchsrecht, und ein aufenthalts order fuer das kind wird vom richter erteilt. das heisst u.a das kind kann nicht das county/ stat oder land verlassen mit der einstimmung des anderen partners.
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.200
Reaktionswert
922
Ort
Pacific Northwest
  • Scheidung von einem US-Soldaten Beitrag #6
hallo, bin neu hier und habe ähnliches problem, hoffe es kann mir jemand helfen:
habe vor fast 2 jahren einen us-soldaten in deutschland geheiratet.
wir haben einen gemeinsamen sohn, der in deutschland geboren ist und beide staatsangehörigkeiten besitzt.
wir leben seit 2 jahren in texas.
nach häuslicher gewalt und child abuse wollen wir uns nun scheiden lassen.
meine frage: kann ich die scheidung von deutschland aus beantragen oder muß ich nach texas zurück weil dort seit 2 jahren wohnen und was muß ich beachten um meinen sohn behalten zu können bzw. mit ihm nach deutschland reisen zu können oder wieder bei meiner familie mit ihm leben zu können.
bin zur zeit auf besuch bei meinen eltern.
brauche dringend rat!!!!!!!!!!!!!
Ist er damit einverstanden, dass das Kind in D. aufwaechst?
 
C
caprisonne
Newbie
Registriert seit
7. Juni 2011
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Scheidung von einem US-Soldaten Beitrag #7
erst mal danke für eure antworten.
der vater ist seit 4 monaten aus dem gemeinsamen haus ausgezogen und hat bis heute noch kontaktverbot. er hat weitere 4 kinder und kümmert sich nicht um sie. er wird aus der army rausgeschmissen droht aber ihr mit einer anzeige wegen kindesentführung weil sie zur zeit auf besuch in deutschland ist.das kind ist 4 jahre alt. die blauen flecken des kleinen die der vater ihm mit einem gürtel zugefügt hat wurde von der mp dokumentiert und fotografiert. er hat auch einige anzeigen aus deutschland, die dort in texas auch zu den akten aufgenommen wurden.sie ist zur zeit ohne seine einwilligung hier.
 
MoodyMare
MoodyMare
Lost inTranslations
Registriert seit
11. Mai 2006
Beiträge
2.312
Reaktionswert
36
Ort
Dallas, TX
  • Scheidung von einem US-Soldaten Beitrag #8
bei mir war es umgekehrt. WIr hatten damals in Dland geheiratet und uns in Colorado scheiden lassen.
Ging ganz unproblematisch und schnell dank Colorado state law.

Hoffe es klappt auch gut bei euch. Obwohl, meine Mutter hatte es in dland mit deutschem Recht damals nicht leicht in der scheidung :mad:
 
E
Esme
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
810
Reaktionswert
1
Ort
Hamburg
  • Scheidung von einem US-Soldaten Beitrag #9
Also wenn sie mit Kind schon hier ist, würde ich auf keinen Fall zurück gehen!! Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass ihr bei so einer Geschichte die Ausreise mit dem Kind verwehrt wird aber man weiß es nicht (kenne mich da auch nicht gut aus). Und wenn sie erstmal drüben ist und man sie dann ohne seine Erlaubnis nicht mehr ausreisen lässt mit dem Kind und er diese nicht gibt sitzt sie da fest. Da würde ich eher von hier aus nen Anwalt nehmen und versuchen das Sorgerecht zu kriegen (sollte ja da alles dokumentiert ist wohl nicht so schwer sein).
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben