SATs mit Realschulabschluss

    Diskutiere SATs mit Realschulabschluss im Austausch, Studium und andere Auslandsaufenthalte Forum im Bereich USA Auswandern; Hi Leute, wie der Titel schon sagt ist meine Frage: Bin ich berechtigt die SATs(Scholastic Aptitude Test) zur Bewerbung an einer Amerikanischen...
B
Bobby-B
Newbie
Registriert seit
9. September 2009
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • SATs mit Realschulabschluss Beitrag #1
Hi Leute,
wie der Titel schon sagt ist meine Frage: Bin ich berechtigt die SATs(Scholastic Aptitude Test) zur Bewerbung an einer Amerikanischen Universität mit einem Realschulabschluss abzulegen.
Ich denke mal normalerweise wäre hier Abi Vorraussetzung, aber mein Gedankengang war hier, da ja ein Highschool-Abschluss in Deutschland, ohne weitere Zusätze, nur als Realschulabschluss anerkannt wird, könnte es doch auch möglich sein, den Spieß hier umzudrehen, und die SATs nur mit der mittleren Reife abzulegen machen.
Wie ich im Netz feststellte schreiben ja recht viele US-Unis sogar "High school diploma or equivalent is NOT required", selbst Schwergewichte wie Harvard(auch wenn das vielleicht ein wenig Hoch gegriffen wäre;)).
Sonst kann man ja noch den GED machen, wobei ich gelesen habe, dass den ein gewisses Stigma umgiebt, und man sichd damit praktisch den Allerwertesten abwischen kann(bzw. halt nur auf low-level Community Colleges kann).
Ums nochmal klar auszudrücken, mir geht es hier nicht um meine Chancen auf eine spezielle Uni zu kommen, sondern nur darum, ob ich die Grundvoraussetzungen erfülle, die SATs überhaupt machen zu dürfen.
Falls hier irgendwer dazu Erfahrungen hat, wäre ich sehr dankbar für ein paar Erkenntnisse.

Tony
 
Ulrich-TX
Ulrich-TX
Ehrenmitglied
Registriert seit
15. Februar 2005
Beiträge
2.054
Reaktionswert
0
  • SATs mit Realschulabschluss Beitrag #2
Klar kannst Du den SAT mit einem Realschulabschluss machen. Sie werden gerne Dein Geld nehmen und Du kannst dann Deine drei oder vier Stunden beim Test absitzen. Ob es etwas bringt, ist eine andere Frage.

Sofern sich dass in den letzten Jahren nicht geaendert haben sollte, so ist eines der Aufnahmekriterien einer serioesen/akkreditierten Universitaet die Studienfaehigkeit im Heimatland. Und die hast Du in Deutschland mit einem Realschulabschluss nicht. Nur weil Du den SAT gemacht hast heisst das nicht, dass eine Uni Dich nehmen wird bzw. muss.
 
F
Floridiana
Ehrenmitglied
Registriert seit
9. September 2001
Beiträge
6.275
Reaktionswert
0
  • SATs mit Realschulabschluss Beitrag #3
Jeder kann den SAT machen, es gibt keine Voraussetzungen. Fuer gutes Abschneiden solltest du jedoch intensive Vorbereitung treiben. Schau erstmal auf der Collegeboard Seite nach Beispielfragen.

Es ist kein Test, bei dem es ein 'bestanden' oder 'nicht bestanden' gibt. Man sammelt Punkte. Jede Uni entscheidet selbst, wieviele genuegen und was sie zusaetzlich noch erwartet. Ich hoffe, du hast gute Zeugnisse aus der Realschule und aus weiterfuehrenden Schulen.
 
B
Bobby-B
Newbie
Registriert seit
9. September 2009
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • SATs mit Realschulabschluss Beitrag #4
Hi,
danke erstmal für eure schnellen Antworten.
Meine Schuld, ich habe mich in meinen Eingangs-Post ein wenig undeutlich/falsch ausgedrückt(war im Zeitdruck).
Das man den SAT einfach so machen kann, ist mir schon klar.
Eigentlich geht es mir mehr darum, ob man mit der Kombi "RA+SAT" überhaupt eine reelle Chance hat etwas zu werden.
Auch ist mir klar, dass die SATs einzig zur Einschätzung meiner Leistungsfähigkeit dienen und mich natürlich keine Uni nehmen MUSS.
Frage ist halt bloß, kann man mit guten(das wäre natürlich schon Voraussetzung) SAT-Ergebnissen ausreichen überzeugen?
Daher auch meine Frage, ob sich die deutsche Gleichung HSD=RA auch umdrehen lässt, da ja nicht so wirklich klar ist, was denn nun der oft erwähnte "dem HSD gleichwertige Abschluss" ist(HSD ist ja je nach Anforderungen und erbrachten Leistungen, irgendwas zwischen RA und Abi).

Grüße,
Tony
 
F
Floridiana
Ehrenmitglied
Registriert seit
9. September 2001
Beiträge
6.275
Reaktionswert
0
  • SATs mit Realschulabschluss Beitrag #5
Tony,

So automatisch kann man das nicht sagen. Der SAT ist nur ein Steinchen im Mosaik des Aufnahmeprozesses.

Was hast du denn ausser Realschule noch zu bieten? 10 Jahre Schule reichen eigentlich nicht. Bringst du es auf 12 Schuljahre? Hast du Berufserfahrung und vermutlich auch Berufsschule?

Abgesehen davon: Zwei Jahre Community College mit guten Noten wuerde deine Chancen enorm erhoehen. Community Colleges nehmen Studenten ohne SAT, manche verlangen den GED, der ja viel leichter ist. Nicht alle Community Colleges sind akademische Schwaechlinge!
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben