Sagt er die Wahrheit?

    Diskutiere Sagt er die Wahrheit? im Alles rund um die US Armed Forces Forum im Bereich USA Auswandern; Guten Morgen, ich bräuchte mal Info von Leuten die sich im Bezug auf die Army etwas besser auskennen als ich. Meine "bessere" Hälfte ist SSG bei...
S
Sabrina1004
Newbie
Registriert seit
18. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #1
Guten Morgen,

ich bräuchte mal Info von Leuten die sich im Bezug auf die Army etwas besser auskennen als ich.

Meine "bessere" Hälfte ist SSG bei der Army, momentan in Deutschland stationiert und hat mir gestern folgendes unterbreitet.

Er müsse eventuell im November/Dezember/Januar für rund 3 Wochen in die Staaten und müsste dort dann eine "school" besuchen. Wenn sein Boss sagt er muss gehen, dann muss er, da er ansonsten seinen Job verliert und anschließend bekommt er wohl mehr Geld. Wozu das ganze dient weiß ich nicht, er hat danach auf jeden Fall noch den gleichen Rang. Angeblich bekommt er aber erst Mitte November Bescheid ob er nun wirklich hin muss oder nicht. Falls es hilfreich wäre kann ich heute noch einmal nachfragen wie sich das ganze den nennt und was es bezweckt. Ich weiß nur das es irgendwas mit seinem Rang als SSG zu tun hat.

Nun bin ich aber allgemein sehr skeptisch, nicht weil er mir einen Grund dafür gibt, sondern weil ich im Freundeskreis schon genug Lügengeschichten in Bezug auf Army Boyfriends miterlebt habe und mir 3 Wochen ein bisschen wenig für einen "Schulbesuch" vorkommen? Ich bin nun natürlich am überlegen ob das mit der Schule für 3 Wochen wirklich möglich sein kann? Oder ob er vielleicht doch verheiratet ist und das ganze als "Heimaturlaub" nutzen möchte von dem er mir natürlich nichts sagen will...

Dankeschön schon mal!
 
J
Jalapenas
Newbie
Registriert seit
2. September 2009
Beiträge
26
Reaktionswert
0
Ort
Wiesbaden
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #2
Also, mein fast Ehemann, musste auch schon für zwei Wochen zurück in die Staaten um eine "Weiterbildung" zu machen. Ich würde sagen, dass es schon stimmen könnte. Aber es gibt hier natürlich Experten dafür, die dier bestimmt genau sagen können wie das so abläuft ;)

Gruß Jalapenas
 
G
Gast31244
Gast
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #3
Guten Morgen,

ich bräuchte mal Info von Leuten die sich im Bezug auf die Army etwas besser auskennen als ich.

Meine "bessere" Hälfte ist SSG bei der Army, momentan in Deutschland stationiert und hat mir gestern folgendes unterbreitet.

Er müsse eventuell im November/Dezember/Januar für rund 3 Wochen in die Staaten und müsste dort dann eine "school" besuchen. Wenn sein Boss sagt er muss gehen, dann muss er, da er ansonsten seinen Job verliert und anschließend bekommt er wohl mehr Geld. Wozu das ganze dient weiß ich nicht, er hat danach auf jeden Fall noch den gleichen Rang. Angeblich bekommt er aber erst Mitte November Bescheid ob er nun wirklich hin muss oder nicht. Falls es hilfreich wäre kann ich heute noch einmal nachfragen wie sich das ganze den nennt und was es bezweckt. Ich weiß nur das es irgendwas mit seinem Rang als SSG zu tun hat.

Nun bin ich aber allgemein sehr skeptisch, nicht weil er mir einen Grund dafür gibt, sondern weil ich im Freundeskreis schon genug Lügengeschichten in Bezug auf Army Boyfriends miterlebt habe und mir 3 Wochen ein bisschen wenig für einen "Schulbesuch" vorkommen? Ich bin nun natürlich am überlegen ob das mit der Schule für 3 Wochen wirklich möglich sein kann? Oder ob er vielleicht doch verheiratet ist und das ganze als "Heimaturlaub" nutzen möchte von dem er mir natürlich nichts sagen will...

Dankeschön schon mal!
Falls Es Dich beruhigt,Mein Mann geht am 24 September fuer 3 Wochen nach Wisconsin auf Schulung von Der National Guard aus,sein Rank bleibt danach leider auch der gleiche (leider den mein Mann strebt schon seit fast seit 2 Jahren sein E8 an :frown::redface: leider bis jetzt ohne erfolg:redface::frown:)
Ob Man wenn man Active Duty ist von Deutschland,wegen 3 Wochen auf Schulung in die Usa versetzt wird,weiss Ich leider nicht.
Vorstellen koennt Ich es mir weniger :redface: (aber das kann trotzdem sein,mein Metier ist Die NG nicht AD) :biggrin:
Aber warte mal auf Jazzlady,die weiss das bestimmt :smile:
Und kann dir Da wohl besser helfen :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast42260
Gast
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #4
Mein Mann hatte das 2008 einmal. Wurde von Deutschland aus in die USA geschickt. War eine Weiterbildung 2 oder 3 Wochen, weiß ich gerade garnicht mehr so genau. Hatte er aber mit nochmal 2 Wochen Familie besuchen kombiniert. Ich denke, dass es ziemlich normal ist, da auch (amerikanische) Ehefrauen der Army bzw. Air Force, die im CDC in Deutschland auf dem Stützpunkt arbeiten, für Schulungen in die USA geschickt werden.

Einfach mal relaxt bleiben! Man muss ja kein Verhör durchführen, sondern das ganze in ein interessiertes Gespräch packen. Dann wird man mehr erfahren und vllt macht das ganze dann auch Sinn.

Und noch etwas, wenn du deinem Freund nicht traust, dann stimmt schon etwas in der Beziehung nicht. Vertrauen sollte ja die Basis sein. Ja ja, aber ich weiß Kontrolle ist besser! :biggrin:
 
S
Sabrina1004
Newbie
Registriert seit
18. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #5
Dankeschön schon mal für eure Antworten! =)

Ich traue ihm soweit eigentlich schon ;) Aber ich habe eben dadurch das ich gleich neben Grafenwöhr/Vilseck lebe im Laufe der Jahre im Freundes- und Bekanntenkreis mitbekommen, dass es viele soldier nicht ernst meinen und ihren "Beziehungsstatus" ein bisschen schön reden. Zudem eben auch oft in den Staaten verheiratet sind und dann nach 1-2 Jahren einfach weg sind. Erzählen können sie viel, wenn man verliebt ist glaubt man es auch meistens, ich hinterfrage allerdings lieber wenn es mir irgendwie möglich ist ;)
 
Festus12
Festus12
Amerika Tourist
Registriert seit
16. August 2006
Beiträge
184
Reaktionswert
0
Ort
Frankfurt am Main
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #6
trauen

Sabrina, im Wer kennt wen ist eine Helga Mills und die hat auf ihrer seite jede Menge Clubs in denen Deutsche Mädels sind die mit Amerikanern verheiratet sind und drüben leben, versuch doch mal da dein Glück die haben einen guten Überblick weil sie ja drüben leben und das näher sehen als die, die hier leben
 
christinbunt
christinbunt
Delicate Flower
Registriert seit
27. Februar 2009
Beiträge
456
Reaktionswert
0
Ort
Valdosta, GA
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #7
Wie lange seit ihr denn schon zusammen, wenn ich fragen darf?

Schade eigentlich, dass du so misstrauisch bist. Ich selbst lebe seit mehr als 1,5 Jahren in einer LDR und ich fürchte, dass wird noch eine Weile so bleiben :frown:

Man sagt zwar "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" aber mit soviel Misstrauen kann man sich auch seine Beziehung kaputt machen.

Ich glaube, hundertprozentig sicher sein kann man sich ohnehin niemals. Nicht mal wenn man mit jemanden in einer Wohnung lebt. Selbst da kann man noch belogen und betrogen werden - das hab ich schon bei Freunden und Familie miterlebt :rolleyes:

Also nicht so kritisch rangehen an die Sache. 3 Wochen Schulung sind doch jetzt nicht sooo wenig, oder? Das wird sicher stimmen!
 
M
*MnS*
Amerika Fan
Registriert seit
19. August 2009
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
In der Pampa, Bayern
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #8
Was ich komisch finden wuerde, ist dass er angeblich nach dieser Schule mehr Geld bekommt?! Mehr Geld bekommt er ja nur, wenn er promoted wird, oder zb. recruiter/drill sgt. ist! Kann mich auch taeuschen, aber ich bin mir relativ sicher, dass das mit dem mehr Geld nciht stimmen kann.
 
S
Sabrina1004
Newbie
Registriert seit
18. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #9
Klar, ich versuche auch ihm soviel Vertrauen wie möglich entgegen zu bringen, wir sind erst 3 Monate zusammen.

Ich fand es nur sehr komisch, da er mir das ganze nur so nebenbei erzählt hat, ich habe ihn darauf angesprochen ob er nun über Weihnachten nach Hause fliegt (wogegen ich nichts hätte da ich über Weihnachten sowieso Urlaubssperre habe). Dann kam nur so, ja eventuell da er ja da wahrscheinlich in diese "school" muss und dann bleibt er dort. Schon waren wir wieder bei einem anderem Thema, da kam nichts von seiner Seite wie lange das dauert oder um was es dabei geht. Einfach nur "Ja ich bin da wahrscheinlich auf Weiterbildung in den Staaten", ich hab dann aber nicht locker gelassen und eben nochmal genauer nachgefragt.

Außerdem ist er ständig am jammern, dass ihm das Geld vorne und hinten nicht reicht, allerdings habe ich ihn nun in den 3 Monaten nicht unnötig Geld ausgeben gesehen. Er hat auch ein relativ kleines Auto, also nichts was darauf hindeutet dass er das Geld aus dem Fenster wirft. Da hat sich mir schon die Frage gestellt ob er den nicht eventuell für Kinder und/oder eine Frau zahlen muss. Spreche ich ihn darauf an, kommt auch nur "nein, gibt es nicht" und das Thema ist gegessen. Gut es ist ja auch sein Geld und er kann damit machen was er möchte, aber das macht mich eben etwas stutzig.
 
M
*MnS*
Amerika Fan
Registriert seit
19. August 2009
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
In der Pampa, Bayern
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #10
Naja in der Army verdient man ja nicht gerade die Welt, aber ein single E6 muesste sehr gut ueber die Runden kommen... Viell. muss er child support zahlen, aber wenn er sagt nein, viell. hat er auch einfach andere Schulden!
 
christinbunt
christinbunt
Delicate Flower
Registriert seit
27. Februar 2009
Beiträge
456
Reaktionswert
0
Ort
Valdosta, GA
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #11
Was ich komisch finden wuerde, ist dass er angeblich nach dieser Schule mehr Geld bekommt?! Mehr Geld bekommt er ja nur, wenn er promoted wird, oder zb. recruiter/drill sgt. ist! Kann mich auch taeuschen, aber ich bin mir relativ sicher, dass das mit dem mehr Geld nciht stimmen kann.

Naja, nur sollte er tatsächlich zu Frau und Kind heimfliegen, kriegt er sicher nicht mehr Geld nach dieser Reise, oder? :rolleyes::confused:
 
G
Gast42260
Gast
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #12
hmm, gesundes Misstrauen ist ja nicht schlecht, sag ich nichts dagegen. Aber eure Kommunikation ist ja schon seltsam. Oder besser gesagt, seine! Vllt. hat er es auch nur so kurz angedeutet, weil es noch nicht sicher ist. WOBEI ich mir nicht vorstellen kann, dass über Weihnachten Schulungen sind. Wenn es in dieser Zeit ist, dann würde ich auch denken, dass er über X-mas und New Years Familie oder someone special drüben besucht. Wenn er privat rüberfliegt, dann brauch er ja Geld fürs Ticket. Wenn er für die Schulung fliegt, dann wird er es zuerst mit seiner military card zahlen und danach vom finance office das Geld zurückerstattetbekommen.

Und das er jammert, dass er keine Kohle hat, viele Amies leben auf pump. Alles schön per Kreditkarte kaufen und über Jaaaaaaaahre abbezahlen. Dann wird monatlich schön vom Konto abgezogen. Vllt. ist es ja bei ihm der Fall, dass er noch Sachen abzahlen muss.
 
elpaso
elpaso
Amerika Tourist
Registriert seit
22. Februar 2008
Beiträge
229
Reaktionswert
0
Ort
El Paso, Texas
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #13
Also das mit dem Lehrgang kann schon hinkommen, was mich etwas stutzig macht ist dass er mit seinem Geld nicht hinkommt. Ich meine als E-6 verdient er ja nicht schlecht.
3 Monate zusammen ist ja keine lange Zeit, was weisst Du denn sonst noch so über ihn. (wo er herkommt, wen ruft er in den Staaten an, email Adressen etc.) Ich meine wenn er verheiratet wäre hätte er ja auch Kontakt zu Frau und evtl. Kindern, da gibt es dann ja sicher eine Tel.Nummer oder email Adresse........wenn er child support zahlen müsste aus einer früheren Beziehung dann könnte er es Dir ja sagen, ist ja nichts dabei.........
 
K
katja79
Newbie
Registriert seit
17. Februar 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #14
Hallo liebe Sabrina,
also mit den 3 Wochen Schulung in Amerika kann er auf jeden Fall Recht haben. Aber dass er dann hinterher mehr Geld bekommt, dazu muesste er befoerdert werden, und diese Schulen sind meistens 3 Monate lang. Die finden auch in Amerika statt. Aber wie gesagt, in der Army ist alles moeglich. Es kann schon sein das er die Warheit erzaehlt. Ich bin uebrigens aus Weiden, das liegt ja bei Grafenwoehr/Vilseck. Ich bin auch mit einem Soldat verheiratet. Mittlerweile leben wir in Amerika. Aber ich kenn mich mit den "Amis" dort schon ein bisschen aus. Es ist sehr schwierig Ihnen zu vertrauen. Aber wenn du nur misstrauisch ihm gegenueber bist, klappt die ganze Sachen eh nicht. Warte einfach ab, wenn er dich irgendwie betruegt oder anluegt, dann kommt die ganze Sache schon mal raus. Natuerlich ist das von mir leicht gesagt, da Du ja bestimmt schon Gefuehle fuer ihn hast. Aber ja, es ist nicht einfach, ne Beziehung mit einem amerikanischen Soldaten. Frag ihn doch mal wie die Schule heisst? Vielleicht kann ich Dir dann weiter helfen.
Viel Glueck!
 
christinbunt
christinbunt
Delicate Flower
Registriert seit
27. Februar 2009
Beiträge
456
Reaktionswert
0
Ort
Valdosta, GA
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #15
Mittlerweile leben wir in Amerika. Aber ich kenn mich mit den "Amis" dort schon ein bisschen aus. Es ist sehr schwierig Ihnen zu vertrauen.
Also nun hab ich mal ne Frage, auch wenn das nicht mein Thread ist und es ja eher um Army-Männer geht :rolleyes:

Würdet ihr denn sagen, man kann "Amis" im allgemeinen nicht trauen oder gehts da wirklich eher um die in der Army hier in Deutschland? :confused:
 
M
*MnS*
Amerika Fan
Registriert seit
19. August 2009
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
In der Pampa, Bayern
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #16
Im allgemeinen schon mal gleich garnicht!!! Ich kenne genug Soldaten, die es ernst meinen (meinen Mann mit einbegriffen).
Die Amerikaner, die in der Army sind und in Deutschland sind eben meist sehr jung und nur auf Abenteuer aus, aber das kann man nicht verallgemeinern... Amerikaner in den USA sind natuerlich nicht alle so! Gibt doch auch deutsche Maenner, die ihre Frauen verarschen, sowie in jeder anderen Nation auch!;)
 
christinbunt
christinbunt
Delicate Flower
Registriert seit
27. Februar 2009
Beiträge
456
Reaktionswert
0
Ort
Valdosta, GA
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #17
Ich wollte da auch echt niemanden angreifen - tut mir leid wenn ich jemandem auf den Schlips getreten bin :eek:

Aber ich habe schon öfters gehört, dass man nicht alles ernst nehmen kann was sie sagen weil sie eben sehr nett sind und halt ne andere Art haben als andere Nationen.

Zum Beispiel hatte ich mal nen US-Kollegen, der war immer sehr freundlich und wirklich nett. Meine Kollegin meinte immer sehr abwertend, darauf soll ich mal nichts geben, der meint das eh nicht ernst - so sind die Amis - sie war übrigens von England :rolleyes: Ich war damals noch recht jung (und unbedarft) und hab schon so meine Zweifel bekommen. Weil der echt zu JEDEM total nett war. Und wenn man dann hier die Stories so liest... Also nochmals sorry :redface:



PS: Ach hab ich schon erwähnt, dass ich mit einem Amerikaner verlobt bin? :biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet:
W
Wibke
Amerika Fan
Registriert seit
3. Februar 2007
Beiträge
54
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #18
Beziehung mit Amerikaner

Ich denke auch, man kann das nicht verallgemeinern.

Ich wohne in den USA und habe eine Beziehung mit einem Amerikaner. Nun kann es natuerlich sein, dass ich mich schon selbst halb amerikanische benehme, da ich schon seit ueber 6 Jahren hier bin. :-) Ich vertraue meinem Freund 100%-ig. Er erzaehlt mir aber auch alles (wie er aufgewachsen ist, was er vorher beruflich gemacht hat, sein Schwaechen, wer ihn anruft, etc.). Ich denke nicht, dass er irgendetwas vor mir verheimlicht. Wie gesagt, zu viel Misstrauen ist schlecht!

Bei Amerikanern ist es wie bei allen Maennern - jeder ist anders.
 
G
Gast12102
Gast
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #19
Drei Wochen Schulung. Ist durchaus moeglich. Dass er nicht darueber spricht ist eher ungewoehnlich.

Als E6 und solo Geldprobleme haben? Da geistert was in der Vergangenheit rum, das bezahlt wird. Haus, Frau/Kind, Auto, Spielschulden - weiss der Kuckuck.

Dass er Dich abwimmelt, wenn Du Fragen stellst ist auch normal. Er wird sie nicht beantworten. Kann er nicht, will er nicht. Wozu auch?

Szenario - deutscher Freund, der Dich nach drei Monaten regelmaessig abwimmelt oder ausweicht, wenn Du Fragen stellst. Was machst Du mit ihm?
 
christinbunt
christinbunt
Delicate Flower
Registriert seit
27. Februar 2009
Beiträge
456
Reaktionswert
0
Ort
Valdosta, GA
  • Sagt er die Wahrheit? Beitrag #20
Als E6 und solo Geldprobleme haben? Da geistert was in der Vergangenheit rum, das bezahlt wird. Haus, Frau/Kind, Auto, Spielschulden - weiss der Kuckuck.

Dass er Dich abwimmelt, wenn Du Fragen stellst ist auch normal. Er wird sie nicht beantworten. Kann er nicht, will er nicht. Wozu auch?
Vielleicht auch verständlich... Nach 3 Monaten ist man ja noch nicht sooo eng miteinander vertraut und da möchte man vielleicht auch nicht gleich all seine "Jugendsünden" preisgeben? :rolleyes:


Szenario - deutscher Freund, der Dich nach drei Monaten regelmaessig abwimmelt oder ausweicht, wenn Du Fragen stellst. Was machst Du mit ihm?
Guter Punkt! ;)
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben