Rundreise Westkanada Herbst 2009

    Diskutiere Rundreise Westkanada Herbst 2009 im Routenplanung Kanada Forum im Bereich Kanada Reise; Grüß Gott alle zusammen im Amerika - Forum! nach längerem Stöbern in dieser tollen Info-Quelle habe ich eine Route für unseren Tripp nach Westkanada...
  • Schlagworte
    motorhome rocky mountains vancouver westkanada
T
tomcanada
Newbie
Registriert seit
20. Juli 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #1
Grüß Gott alle zusammen im Amerika - Forum!
nach längerem Stöbern in dieser tollen Info-Quelle habe ich eine Route für unseren Tripp nach Westkanada zusammengestellt. Neben vielen interessanten Tips hat mich besonders der Reisebericht von Kali inspiriert, den wir zumindest im ersten Teil weitgehend nachfahren wollen. Wir sind zu zweit unterwegs und haben vom 15.09. – 06.10.09 ein Wohnmobil von ElMonte in Bellingham (USA) gemietet. Im Anschluss daran haben wir noch 4 Nächte Aufenthalt in einem Stadthotel in Vancouver.
Es wäre toll, wenn ihr erfahrenen Canada-Traveler mal einen Blick auf unsere Routenplanung werfen könntet. Für die 21 Tage, die wir das RV haben, haben wir uns 10 Etappen rausgesucht, teilw. schon mit 2 Übernachtungen.
Jetzt bleiben noch ca. 7 Tage übrig, die wir für besonders schöne Plätze aufheben wollen. Wir haben evtl. vor, einen Abstecher nach Calgary zu machen und vielleicht auch ein paar Tage (wie viele sollten´s denn mindestens sein?) auf Vancouver Island zu verbringen. Das wollen wir vor Ort entscheiden, insbesondere auch abhängig vom Wetter.



Weitere Fragen die bei der Planung aufgetaucht sind:
  • Hat jemand Erfahrungen mit Rundflügen gemacht. Meine Frau hat in unserem Urlaub einen runden Geburtstag und ich würde sie gerne mit einem Sightseeing-Flug überraschen, am besten wäre vielleicht ein Flug in den Rocky Mountains.
  • Hat jemand Erfahrungen mit ElMonte Bellingham, insbesondere dem Transfer vom Flughafenhotel und den Grenzformalitäten bei Übernahme/ Rückgabe des RV, Rücktransport nach Vancouver zum Flughafen oder evtl. ins Stadthotel?
  • Schöne Kanutouren oder Reitmöglichkeiten auf unserer geplanten Strecke?
  • Kann man die An-/Rückreise zum Flughafen mit einem Rail&Fly-Ticket für einen Tag unterbrechen? Unser Flieger geht am Montag von Frankfurt und wir möchten gerne am Sonntag von Nürnberg nach Aschaffenburg fahren, dort Familie besuchen und dann am nächsten Tag weiter. Gleiches Spiel bei der Rückfahrt.
So, für meinen ersten „Auftritt“ im Forum war das schon eine ganze Menge und ich freue mich schon auf Eure Kommentare. Nach Rückkehr möchte ich mich auch an einem Reisebericht versuchen und hoffe, dass dieser ähnlich informativ wie die bereits eingestellten wird.
Bis bald
Tom

1. Etappe:
Bellingham, ElMonte - Porteau Cove Provincial Park
Entfernung: 120 km
2 Übernachtungen zur Akklimatisierung

2. Etappe:
Porteau Cove Provincial Park - Nairn Falls PP
Entfernung: 107 km

3. Etappe:
Nairn Falls PP - Green Lake PP
Entfernung: 256 km

4. Etappe:
Green Lake PP - Wells Gray PP
Entfernung: 421 km
2 Übernachtungen
halbtägige Kanutour

5. Etappe:
Wells Gray PP - Jasper
Entfernung: 319 km

6. Etappe:
Jasper - Lake Louise
Entfernung: 236 km
2 Übernachtungen
Fahrt zum Maligne Lake
Seilbahnfahrt vom Lake Louise Mountain Resort auf die Whitehorn Lodge

7. Etappe:
Lake Louise - Banff
Entfernung:59 km
Fahrt zum Moraine Lake
Wanderung Sentinel Pass, Consolation Lake

8. Etappe:
Banff – Revelstoke
Entfernung: 284 km

9. Etappe:
Revelstoke - Kelowna
Entfernung: 200 km

10. Etappe:
Kelowna - Hope
Entfernung: 239 km

Gesamt: ca. 2300 km
 
T
tom_b
Amerika Tourist
Registriert seit
24. Juli 2008
Beiträge
114
Reaktionswert
0
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #2
und noch ein tom.


hi. bin zwar kein alter hase, schreib trotzdem mal was:

calgary war unser anreisetag und dafür wars ok. aber extra aus den rockies fahren würde ich bei einem weiteren canadaurlaub nicht.
wie lange man auf vi sein sollte? da kann man seinen ganzen urlaub verbringen, je nachdem was man machen möchte. mal unsere route als anhaltspunkt:
1 tag anreise von vanccouver nach victoria, stadtbesichtigung und whalewatching-tour buchen.
2 tag whalewatching-tour und fahrt über duncan und chemainus nach rathtrevor beach
3 tag weiterfahrt mit stopps nach tofino
4 tag bärentour (in tofino kann man auch rundflüge buchen, ggf auch eine tour: bootsfahrt, urwaldspaziergang, baden in heißen quellen, rückflug) und spaziergang regenwald/strand
5 tag: rückfahrt über nanaimoo nach vancouver


bei so einer kurzen 2ten etappe würde ich schaun, ob ihr wirklich 2 übernachtungen zur aklimatisierung braucht. wir hatten eigentlich keine probleme.

vielleicht wollt ihr ab kelowna noch etwas länger im okanagan bleiben (wetter ist dort auch im herbst noch schön warm)

ein tipp für jasper wäre noch der angel glacier (die straße kann allerdings schon ende sept. schließen) war für mich ein highlight in den rockies.

reiten kann man wohl gut entlang des hw 16 in der region bei tete jaune cache/mt robson. aber da weiß bestimmt jemand mehr. wir sind 2 stunden in banff geritten. war ein schöner sonnenuntergangsritt, aber eben nicht wildniss pur.

ach ja: einen zwischenübernachtung im yoho solltet ihr auch nachenken: lake o'hara, emerald lake, natural bridge, takkakaw falls ...

das solls erst mal gewesen sein

viel spaß beim planen!

tom_b
 
S
scoop
Amerika Kenner
Registriert seit
4. August 2008
Beiträge
344
Reaktionswert
0
Ort
Kanada
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #3
Hallo, wir hatten schon einmal einen Transfer zu ElMonte nach Bellingham. Ich erinnere noch, dass wir recht lange in der Hotel Lobby warten mussten auf unseren gepackten Koffern bis die Busfahrerin endlich eintraf. Sie sollte eigentlich morgens gegen 11h da sein kam aber erst gegen 14h. Wir waren aber auch nicht die ersten die sie auf ihrer Route aufsammeln musste. Auch nach uns wurden noch Reisende in den Hotels abgeholt, so dass wir erst nachmittags an die Grenze kamen. Dort mussten wir auch noch mal recht lange warten bis wir durchgecheckt waren. Lange Rede kurzer Sinn, wir sind an dem Tag erst in den Abendstunden vom Hof des Vermieters los gekommen und haben es nur bis auf einen nahe gelegenen Campingplatz geschafft. Die Rueckgabe hatten wir in Denver, dort war man sehr kulant, denn wir kamen ein paar Stunden zu spaet. Das Wohnmobil war schon relativ abgenutzt innen wie aussen und hatte schon einige Kilometer auf dem Tacho. Kein Vergleich zu Fraserway.
Eine Anmerkung zur 10. Etappe, falls ihr von Hope aus nach Vancouver weiterfahren wollt und die Rueckgabe des RV von dort aus erfolgt wuerde ich vorschlagen von Kelowna direkt nach Vancouver zu fahren, kann man sehr gut in ca. 4 1/2 Stunden schaffen. Die Strecke ist gut ausgebaut, ein Stopp in Hope lohnt meiner Ansicht nach nicht wirklich. Zum Wetter im Okanagan, es kann im Oktober besonders nachts schon empfindlich kuehl sein. Wenn ihr in Kelowna seid geht mal auf den Knox Mountain, von dort habt ihr einen sehr schoenen Ausblick auf die Umgebung und in Richtung Vernon wuerde sich durchaus ein Abstecher zum Swalwell Lake lohnen, ist aber kurvige gravel road.
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #4
Hallo,

zu El Monte kann ich aus persönlicher Erfahrung nichts sagen. Soweit ich aber aus anderen postings verstanden habe, gibt es bei El Monte zwei verschiedene Buchungsmöglichkeiten (1.: Buchung eines ganz neuen Models; 2.: normale Buchung => man bekommt ein älteres Model). Es gibt einige threads zu El Monte und meistens sind die Kommentare recht kritisch (vieleicht schreiben aber die Leute nur nichts, die zufrieden sind).

Wenn ihr den Flug noch nicht gebucht habt, wäre ein Flug nach Seattle evtl. noch eine gute Option. Der Transfer von dort zu El Monte soll von dort unproblematisch sein.

Ansonsten gibt es in Westkanada unendlich viele Möglichkeiten, ein Kanu für ein paar Stunden auszuleihen bzw. eine geführte Reittour zu machen. Es kommt ganz darauf an, wieviel Zeit ihr investieren wollt.

In Ucluelet gibt es beispielsweise geführte kürzere Seekajaktouren, auf denen man Schwarzbären vom Kajak aus beobachten kann.

Im Wells Gray Park gibt es es eine Tour auf dem Clearwater Lake, die den ganzen Tag dauert. Vieleicht ist dies ja interessant für euch.

http://www.clearwaterlaketours.com/prices.htm#Combo_

Ansonsten gibt es viele Möglichkeiten, mal hier und da ein Kanu auszuleihen.

Bei den Preisen für Kanu- und Reittouren sind die Preise im Jasper und Banff NP am höchsten. Wenn ihr Geld sparen wollt, sollet ihr nicht gerade dort eine solche Tour planen (obwohl es dort viele Angebote gibt).

Zum Rail&fly ticket würde ich mal das Reisebüro fragen. Ich kenne die Bedingungen so, dass man schon am Vortag zum Flughafen anreisen darf. Dies deutet dann darauf hin, dass eine Unterbrechung eigentlich kein Thema sein sollte.


Gruss Tom
 
S
scoop
Amerika Kenner
Registriert seit
4. August 2008
Beiträge
344
Reaktionswert
0
Ort
Kanada
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #5
Hallo,

zu El Monte kann ich aus persönlicher Erfahrung nichts sagen. Soweit ich aber aus anderen postings verstanden habe, gibt es bei El Monte zwei verschiedene Buchungsmöglichkeiten (1.: Buchung eines ganz neuen Models; 2.: normale Buchung => man bekommt ein älteres Model). Es gibt einige threads zu El Monte und meistens sind die Kommentare recht kritisch (vieleicht schreiben aber die Leute nur nichts, die zufrieden sind).

Wenn ihr den Flug noch nicht gebucht habt, wäre ein Flug nach Seattle evtl. noch eine gute Option. Der Transfer von dort zu El Monte soll von dort unproblematisch sein.
Interessant. Wir hatten damals ueber Canusa gebucht und ich kann mich nicht entsinnen, dass wir darauf aufmerksam gemacht worden waeren. However, wir hatten vor Jahren auch schon mal einen Transfer von Seattle aus nach Bellingham zu El Monte und das hatte in der Tat recht zuegig geklappt. Das RV damals war auch relativ neuwertig.
 
T
tomcanada
Newbie
Registriert seit
20. Juli 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #6
Hi Tom,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Vielleicht ist ja Tom gar kein richtiger Name sondern nur ein Sammelbegriff für Canada-Fans!


calgary war unser anreisetag und dafür wars ok. aber extra aus den rockies fahren würde ich bei einem weiteren canadaurlaub nicht.

Calgary hab ich eigentlich nur als Notprogramm bei Regen eingeplant, Frau Tom könnte da aber zwecks Shopping eventuell anderer Meinung sein.


wie lange man auf vi sein sollte? da kann man seinen ganzen urlaub verbringen, je nachdem was man machen möchte.

Ja, so hab ich mir das auch ungefähr vorgestellt. Ich denke mal, wir werden schauen, wieviele Tage uns nach der Rundreise noch übrig bleiben, ich denke mal, es sollten mindestens 4 - 5 für VI sein.


bei so einer kurzen 2ten etappe würde ich schaun, ob ihr wirklich 2 übernachtungen zur aklimatisierung braucht. wir hatten eigentlich keine probleme.

Ja, so sehe ich das eigentlich auch. Die 2.te Übernachtung fählt wohl eher in die Rubrik "Schaun wer mal".

ach ja: einen zwischenübernachtung im yoho solltet ihr auch nachenken: lake o'hara, emerald lake, natural bridge, takkakaw falls ...

Ja, das hört sich gut an, muß ich nochmal im Reiseführer nachlesen.

Danke für Deine Anregungen
Gruß
Tom
 
T
tomcanada
Newbie
Registriert seit
20. Juli 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #7
Hallo Scoop,
danke für Deine Postings. Die von Dir erlebte Transferzeit hört sich ja nicht besonders vielversprechend an. Ich hoffe, dass es bei uns Mitte September vielleicht etwas besser klappt, sonst werden wir uns wohl auch einen näher gelegenen Campgound suchen
Wenn ihr in Kelowna seid geht mal auf den Knox Mountain, von dort habt ihr einen sehr schoenen Ausblick auf die Umgebung und in Richtung Vernon wuerde sich durchaus ein Abstecher zum Swalwell Lake lohnen, ist aber kurvige gravel road.
Jo, werden wir mal mit einplanen.

Interessant. Wir hatten damals ueber Canusa gebucht und ich kann mich nicht entsinnen, dass wir darauf aufmerksam gemacht worden waeren. However, wir hatten vor Jahren auch schon mal einen Transfer von Seattle aus nach Bellingham zu El Monte und das hatte in der Tat recht zuegig geklappt. Das RV damals war auch relativ neuwertig.
Wir haben auch über Canusa gebucht. Wenn ich die Reiseunterlagen richtig verstanden habe, wird zur Zeit wohl kein Transfer von Seattle nach Bellingham angeboten. Der Transfer von Vancouver kostet regulär wohl einfach 100 $, war bei uns aber in irgendeinem Paket mit drinnen.

Viele Grüße
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
T
tomcanada
Newbie
Registriert seit
20. Juli 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #8
Hallo Tom 21,
danke für Deine Antworten.
Hallo,
... gibt es bei El Monte zwei verschiedene Buchungsmöglichkeiten (1.: Buchung eines ganz neuen Models; 2.: normale Buchung => man bekommt ein älteres Model). Es gibt einige threads zu El Monte und meistens sind die Kommentare recht kritisch (vieleicht schreiben aber die Leute nur nichts, die zufrieden sind).
Wenn ihr den Flug noch nicht gebucht habt, wäre ein Flug nach Seattle evtl. noch eine gute Option. Der Transfer von dort zu El Monte soll von dort unproblematisch sein.
Wir haben wohl die normale Buchung gewählt und werden uns mal überraschen lassen. Soweit ich mich erinnere, war die Buchung des neuesten Models doch um einiges teurer und wir kaufen uns daheim ja auch nicht für jeden Urlaub ein neues Auto.

Den Flug haben wir schon gebucht und ich glaube im Moment gibt es keine Transfers von Seattle zu ElMonte.
Im Wells Gray Park gibt es es eine Tour auf dem Clearwater Lake, die den ganzen Tag dauert. Vieleicht ist dies ja interessant für euch.
http://www.clearwaterlaketours.com/prices.htm#Combo_
Ansonsten gibt es viele Möglichkeiten, mal hier und da ein Kanu auszuleihen.
Bei den Preisen für Kanu- und Reittouren sind die Preise im Jasper und Banff NP am höchsten. Wenn ihr Geld sparen wollt, sollet ihr nicht gerade dort eine solche Tour planen (obwohl es dort viele Angebote gibt).
Danke für den Link zum Clearwater Lake. Werde mir den mal zu Gemüte führen.Dort haben wir schon 2 Übernachtungen für eine Kanutour mit eingeplant.
Jasper und Banff NP werden wir wohl eher auf Schusters Rappen erkunden.
Zum Rail&fly ticket würde ich mal das Reisebüro fragen. Ich kenne die Bedingungen so, dass man schon am Vortag zum Flughafen anreisen darf. Dies deutet dann darauf hin, dass eine Unterbrechung eigentlich kein Thema sein sollte.
Ich hab schon bei Canusa nachgefragt. Die Anreise am Vortag ist problemlos möglich, allerdings meint Canusa, dass für die Weiterfahrt am nächsten Tag ein extra Ticket erforderlich ist. Ich hab hier mal angefragt, weil ich meinte irgendwo gelesen zu haben, dass Unterbrechungen schon möglich sind. Tja, da werd ich mal zur Sicherheit bei ein paar Auskunftsstellen der DB nachfragen.
So, jetzt hab ich wohl auch die Sache mit den Zitaten gerafft und hoffe, dass meine Antworten so langsam etwas übersichtlicher werden.

Vielen Dank für Deine Bemühungen,

Gruss Tom
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #9
Ich hab schon bei Canusa nachgefragt. Die Anreise am Vortag ist problemlos möglich, allerdings meint Canusa, dass für die Weiterfahrt am nächsten Tag ein extra Ticket erforderlich ist. Ich hab hier mal angefragt, weil ich meinte irgendwo gelesen zu haben, dass Unterbrechungen schon möglich sind. Tja, da werd ich mal zur Sicherheit bei ein paar Auskunftsstellen der DB nachfragen.
Hallo,

ich habe gestern einmal im DERTour Katalog geblättert. Dort steht, dass bei den rail&fly Tickets Unterbrechungen bei der Bahnfahrt erlaubt sind. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass CANUSA andere Bedingungen bei den Bahnfahrkarten hat (von CANUSA als Reisebüro habe ich aber auch keine gute Meinung).

Gruss Tom
 
T
tom_b
Amerika Tourist
Registriert seit
24. Juli 2008
Beiträge
114
Reaktionswert
0
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #10
Nabend.

Zwecks shoppen für Frau Tom: In Vancouver gibzs die nach Edmonton zweitgrößte Mall (und Ihr habt ja einige Tage in Vancouver eingeplant). Ansonsten muß ich gestehen, haben wir in der WestEdmontonMall so gut wie nix gekauft, aber in Banff, China- und Gastown Vancouver ordentlich zugeschlagen (T-Shirts, Jacken beides mit typisch Canada-Aufruck und Ähnlichem und noch einiges mehr)

tom
 
T
tomcanada
Newbie
Registriert seit
20. Juli 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #11
Hallo,
von CANUSA als Reisebüro habe ich aber auch keine gute Meinung.
Gruss Tom
Na ja, wir haben eigentlich alles übers Internet bzw. telefonisch mit der Filiale in München gemacht und im Großen und Ganzen hat das bis jetzt so funktioniert,auch wenn es unsere erste Ansprechpartnerin mittlerweile nicht mehr bei Canusa gibt.

Nabend.
Zwecks shoppen für Frau Tom: In Vancouver gibzs die nach Edmonton zweitgrößte Mall (und Ihr habt ja einige Tage in Vancouver eingeplant). Ansonsten muß ich gestehen, haben wir in der WestEdmontonMall so gut wie nix gekauft, aber in Banff, China- und Gastown Vancouver ordentlich zugeschlagen (T-Shirts, Jacken beides mit typisch Canada-Aufruck und Ähnlichem und noch einiges mehr)
tom
Ich geb die Hoffnung auch nicht auf, dass diese Einkaufsmöglichkeiten ausreichen.


Jetzt möchte ich aber nochmal auf eine meiner ersten Fragen zwecks Rundflügen zurückkommen. Sind die vielleicht so dermaßen teuer dass es bis jetzt noch keiner gemacht hat oder waren die "Flieger" bis jetzt noch nicht online?

Viele Grüße
Tom
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #12
Jetzt möchte ich aber nochmal auf eine meiner ersten Fragen zwecks Rundflügen zurückkommen. Sind die vielleicht so dermaßen teuer dass es bis jetzt noch keiner gemacht hat oder waren die "Flieger" bis jetzt noch nicht online?
Hallo,

vor Ort gibt es in den Rocky Mountains etliche Angebote zu Rundflügen. Es gibt diverse Angebote für Helikopter und auch Rundflüge mit Kleinflugzeugen.

Soweit ich verstanden hab, gibt es in den Nationalparks selber ein Flugverbot. Daher starten die Rundflüge alle außerhalb der Nationalparks und man fliegt dann vermutlich auch nur an den Rand heran bzw. man überfliegt den Nationalpark in relativ großer Höhe. Die Luxusvarianten beinhalten dann noch eine Zwischenlandung auf einem Gletscher oder ganze Aktivitätspakete (z.B. Helifishing, Helihiking, Helipicnic,...). Vereinzelt wird auch mal Helisummerskiing angeboten.

Je nach Ort gibt es natürlich auch Angebote zu Rundflügen mit dem Wasserflugzeug. Dabei gibt es Angebote zu Rundflügen und es gibt auch sogenannte Postflüge, wo man diverse Holzfällercamps auf einer festgelegten Route anfliegt, da die Camps regelmäßig versorgt werden müssen. Im zweiten Fall sind diverse Zwischenlandungen im Preis enthalten.

Im Internet gibt es auch etliche Seiten, wo du dich vorab informieren kannst.

Gruss Tom
 
T
tomcanada
Newbie
Registriert seit
20. Juli 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #13
Hallo,
... es gibt auch sogenannte Postflüge, wo man diverse Holzfällercamps auf einer festgelegten Route anfliegt, da die Camps regelmäßig versorgt werden müssen. Im zweiten Fall sind diverse Zwischenlandungen im Preis enthalten.
Im Internet gibt es auch etliche Seiten, wo du dich vorab informieren kannst.
Servus Tom21,
das mit den Postflügen hört sich sehr interessant an, will ich bei nächster Gelegenheit mal versuchen im www aufzustöbern.
Danke für den Tip!
Gruß
Tom
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #14
Servus Tom21,
das mit den Postflügen hört sich sehr interessant an, will ich bei nächster Gelegenheit mal versuchen im www aufzustöbern.
Danke für den Tip!
Gruß
Tom

Hallo,

hier hast du mal ein paar Links. Soweit ich verstanden habe, gibt es einige Fluggesellschaften, die diese Versorgungsflüge durchführen. Entsprechende Angebote habe ich schon mal in Prince Rupert, Port Hardy und Tofino gesehen. Es gibt aber sicherlich noch mehr Anbieter.

http://www.corilair.com/mail.html

http://www.harbour-air.com/tours.php?tour=02_the_mail_run

http://www.westcoastair.com/HTML/T_VanFlight.asp

Gruss Tom
 
T
tomcanada
Newbie
Registriert seit
20. Juli 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Rundreise Westkanada Herbst 2009 Beitrag #15
Hallo zusammen,
in den letzten Tagen vor unserem Urlaub hat sich leider die Arbeit etwas gedrängt so dass ich nicht so viel im Forum stöbern konnte wie ich eigentlich wollte. Vielen Dank an alle die mir mit Rat beiseite gestanden haben, die Links waren sehr interessant.
Rail&Fly-Ticket: Nach etwas Verwirrung seitens Canusa und der DB steht jetzt wohl fest:
1. Man kann die Reise unterbrechen, wenn der Ort auf der Strecke liegt.
2. Zum Abholen des Tickets, nur am Automaten, braucht man eine sog. Pick-Up-Nr.
3. Neben dem Rail&Fly Ticket muß man das Flugticket und den Reiseplan mitführen. R&F-Ticket ist bereits 1 Tag vor Abflugdatum und 1 Tag nach Rückkehr gültig.
Rundflüge: Werde ich vor Ort entscheiden. Neben den Tips von Tom21 habe ich noch eine Empfehlung für Blackcomb-Helicopters Whistler, die kombinierte Wander-Helirundflüge anbieten (www.blackcombaviation.com), allerdings geschmeidige Preise haben. Im Moment tendiere ich eher zu einem Flug mit einem Seaplane.
Vancouver Island: Werden wir nur in die RV-Rundreise mit einbauen, wenn wir 4-5 Tage übrig haben. Sollte das nicht der Fall sein, weil wir unsere Reservetage vorher an schönen Plätzen auf dem Festland aufgebraucht haben, wollen wir an einem unserer Tage in Vancouver zumindest 1 Tag mit der Fähre von Vancouver nach Victoria fahren.

Jetzt wüsnch ich allen, die auch im September/ Oktober unterwegs sind eine gute Reise und wir zählen schon die Stunden bis zu unserer Abfahrt. Bei WLAN-Verbindung auf einem Campground werde ich wohl hin und wieder mal einen Blick ins Forum werfen.

Viele Grüße
Tom (bald in canada)
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben