Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern

    Diskutiere Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo miteinander Super Forum - nun hätte ich auch gerne ein paar Inputs ;) Wir überlegen uns mit unseren zwei Kindern (5 und 8 Jahre) für 3 oder 4...
B
beatlemania
Newbie
Registriert seit
25. Dezember 2009
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern Beitrag #1
Hallo miteinander

Super Forum - nun hätte ich auch gerne ein paar Inputs ;)

Wir überlegen uns mit unseren zwei Kindern (5 und 8 Jahre) für 3 oder 4 Wochen im Juli 2010 (wegen den Schulferien nichts anders planbar) eine Rundreise im Westen der USA zu machen.

Wir (damals Freundin, jetzt Frau) waren in 1997 mit dem Motorhome (25ft) 9 Monate unterwegs, d.h. wir haben sehr viel gesehen und deshalb auch ziemlich klare Vorstellungen. Zwingend z.B. im Westen ist z.B. Sedona und der Canyon de Chelly.

Wir sind uns eben bewusst, dass es insb. für den 5-jährigen Sohn vielleicht zu früh ist. Uns lockt halt auch der günstige Dollar-Kurs UND natürlich würden wir das Programm sehr auf die Kinder ausrichten, sprich immer wieder 1-2 Ruhetage auf den RV Parks einrechnen (Schwimmen, faulenzen etc.).

Start wäre San Francisco oder L.A., weil die von Zürich aus direkt angeflogen werden.

Bevor ich meine geplante Tour durchgebe, einfach ein paar allgemeine Fragen. Vielleicht wird sich dann etwas veränderen und wir verschieben diese Tour.


1. Ganz ehrlich. 5 und 8 Jahre - Eurer Meinung nach zu jung?

2. Motorhome sicher ein Spass für die Jungs, wir haben in dem Sinn Erfahrung damit und kennen wunderschöne Parks: Wie ist das - können die Kinder während dem Fahren hinten beim Tisch sitzen? Müssen zwingend irgendwelche Kindersitze installiert sein etc.?

3. Hitze und Touristen. Unsere Tour damals startete im Dezember in Las Vegas und endete in Miami im Oktober. Von den Touristenströmen und Hitze/Kälte im Prinzip perfekt geplant: Die Frage hier: Ist es wirklich sooo schlimm mit den Touristen im Juli? Ich kann mir das einfach nicht richtig gut vorstellen? Sollte man die RV Parks schon von hier aus reservieren? Disneyland im Juli überfüllt (heiss sowieso)? Im Übrigen will ich insb. auch mit den Jungs jeweils Full Hookups, also volles Programm mit Strom und Wasser etc. (ein bisschen Luxus muss sein) :biggrin:

Ähm ja, das wären mal die ersten Fragen. Danke für Eure Hilfe!!!!!

Grüsse
Beat
 
morama
morama
Amerikaner
Registriert seit
7. Dezember 2008
Beiträge
1.195
Reaktionswert
5
Ort
NRW nähe Köln
  • Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern Beitrag #2
Super Forum - nun hätte ich auch gerne ein paar Inputs ;)

Wir überlegen uns mit unseren zwei Kindern (5 und 8 Jahre) für 3 oder 4 Wochen im Juli 2010 (wegen den Schulferien nichts anders planbar) eine Rundreise im Westen der USA zu machen.

Wir (damals Freundin, jetzt Frau) waren in 1997 mit dem Motorhome (25ft) 9 Monate unterwegs, d.h. wir haben sehr viel gesehen und deshalb auch ziemlich klare Vorstellungen. Zwingend z.B. im Westen ist z.B. Sedona und der Canyon de Chelly.

Wir sind uns eben bewusst, dass es insb. für den 5-jährigen Sohn vielleicht zu früh ist. Uns lockt halt auch der günstige Dollar-Kurs UND natürlich würden wir das Programm sehr auf die Kinder ausrichten, sprich immer wieder 1-2 Ruhetage auf den RV Parks einrechnen (Schwimmen, faulenzen etc.).

Start wäre San Francisco oder L.A., weil die von Zürich aus direkt angeflogen werden.

Bevor ich meine geplante Tour durchgebe, einfach ein paar allgemeine Fragen. Vielleicht wird sich dann etwas veränderen und wir verschieben diese Tour.


1. Ganz ehrlich. 5 und 8 Jahre - Eurer Meinung nach zu jung?
Ich habe diese Jahr im Sommer mit Sohnemann eine Floridarundreise gemacht. Er ist 9..... Sicher sind die Entfernungen nicht so extrem wie im Westen, aber dort fand er es Klasse.
Sicher hätte es für seinen Geschmack weniger an Autofahrt gefallen, aber im großen und ganzen kam er ja auch auf seine Kosten.


2. Motorhome sicher ein Spass für die Jungs, wir haben in dem Sinn Erfahrung damit und kennen wunderschöne Parks: Wie ist das - können die Kinder während dem Fahren hinten beim Tisch sitzen? Müssen zwingend irgendwelche Kindersitze installiert sein etc.?

3. Hitze und Touristen. Unsere Tour damals startete im Dezember in Las Vegas und endete in Miami im Oktober. Von den Touristenströmen und Hitze/Kälte im Prinzip perfekt geplant: Die Frage hier: Ist es wirklich sooo schlimm mit den Touristen im Juli? Ich kann mir das einfach nicht richtig gut vorstellen? Sollte man die RV Parks schon von hier aus reservieren? Disneyland im Juli überfüllt (heiss sowieso)? Im Übrigen will ich insb. auch mit den Jungs jeweils Full Hookups, also volles Programm mit Strom und Wasser etc. (ein bisschen Luxus muss sein) :biggrin:

Wir fliegen auch am 16.07. zuerst nach Phoenix und machen dann den Rest unsicher. Disneyland in Florida war voll, aber ich fand es jetzt noch nicht extrem. Heiß, aufgrund der Luftfeuchtigkeit war es schon, aber bei 36 Grad und die feuchte Luft keim Wunder. Wir haben es 2 Tage hintereinander geschafft, aber danach waren die Füße für ein paar Tage out of order :rolleyes:- zhumindest meine. Sohnemann hat das gut weggesteckt.
Viel trinken ist halt wichtig und da muss ich meinen schon mal zu anhalten, sonst gibt es Kopfschmerzen.

Wie ihm der Westen gefällt, keine Ahung, aber er interessiert sich schon für Kultur und Natur. Sicher könnte die Fahrerei langweiliger werden als in Florida, aber dann gibt es eben mal den Nintendo im Auto.

Ähm ja, das wären mal die ersten Fragen. Danke für Eure Hilfe!!!!!

Grüsse
Beat[/quote]
 
G
Gast7972
Gast
  • Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern Beitrag #3
Hallo Beat,

ob Deine Kinder noch zu jung für eine solche Reise sind, kannst eigentlich nur Du selbst beantworten.
Ich persönlich würde mit so kleinen Kindern diese Reise nicht machen, da ich denke, den Kindern gefällt es doch besser, wenn sie irgendwo im Meer und im Sand spielen können, vielleicht noch einen Vergnügungspark etc., aber nicht stundenlang im Auto sitzen. Von daher käme für mich eher Mallorca infrage, oder höchstens noch Florida, aber das nicht im Juli.

Falls Ihr wirklich mit dem Womo fahren wollt: die Kinder dürfen während der Fahrt nicht hinten sitzen, sondern müssen wie in einem PKW angeschnallt sein. Für den 5-jährigen muss es auf jeden Fall ein Kindersitz sein, wie es mit 8 Jahren aussieht, weiss ich leider nicht.


Gruss Beate
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern Beitrag #4
Hallo Beat

unsere Kids waren auch 8/ resp.12. als wir das erste mal die USA bereisten, auch im Juli und auch mit WoMo.

Wenn die Reise gut eingeteilt wird und einigermassen vorbereitet ist, sehe ich da kein Problem.
Mit den Rservationen der CG ist das so eine Sache; bei den bekannten CG in den NP ist z.T. eine Reservation von Vorteil.
Im weiteren ist immer auch der Zeitpunkt des "eincheckens" im CG wichtig. Frühes Ankommen garantiert meistens auch einen freien Stellplatz.

Anschnallen der Kids wäre eigentlich Pflicht.;)

Wenn Du mehr wissen willst, kann es auch per PN sein.

Yukon
aus der Ostschweiz.
 
pinguin7
pinguin7
Newbie
Registriert seit
16. November 2009
Beiträge
32
Reaktionswert
12
Ort
Wisconsin
  • Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern Beitrag #5
Warum nicht mal der mittlere westen?

Ich weiss das meine Kinder in diesem Alter eher immer lieber draussen waren und etwas unternommen haben. Wenn’s nicht gerade der Westen der USA sein muss, warum nicht mal der mittlere Westen und die great Lakes?
Guenstige Fluege gibts nach Chicago O’Hare meistens das ganze Jahr lang. Dort kann man sich Chicago anschauen, auf den Sears Tower http://www.searstower.org/ , Museen besuchen http://www.msichicago.org/ , das Navy Pier besuchen http://www.navypier.com/ und gut Essen.
Von Chicago weiter nach Milwaukee. Milwaukee kennen lernen, vielleicht eine Tour in der Miller Brauerei und den Harley Davidson Werken machen und mit dem Lake Express http://www.lake-express.com/ ueber Lake Michigan nach Michigan. In Michigan eine Familien Safari im Binder Zoo http://www.binderparkzoo.org/program_file/family.htm unternehmen. Danach wieder zurrueck nach Wisconsin und auf zu den Wisconsin Dells. http://www.wisdells.com/WisconsinDellsWaterParks/index.cfm . Dort gibt es Spass fuer die ganze Familie. Nach den Dells weiter nach Minnesota zum groessten Mall, dem Mall of America http://www.mallofamerica.com/#/main/home/home.
Alle diese Staaten, Illinois, Michigan, Wisconsin und Minnesota sind immer eine Reise wert, vor allem im July. Die Entfernungen sind nicht ganz so weit und man kann ueberall anhalten wenn man etwas interesantes entdeckt. Es gibt traumhafte Seen, viel Natur und es ist fuer jeden etwas dabei. Kann man entweder im Wohnmobil oder im Minivan mit Motel unternehmen.
War nur mal so ein Gedanke, muss ja nicht immer der Westen oder Florida sein...;)
 
Wombel
Wombel
Gesperrt
Registriert seit
10. Januar 2005
Beiträge
5.681
Reaktionswert
0
  • Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern Beitrag #6
Hi,

ist das Anschnallen von Kindern in RV in allen Bundesstaaten Pflicht und wie sieht es mit Erwachsenen aus, duerfen die waehrend der Fahrt hinten sitzen (unangeschnallt)? Danke fur die Info.

LG aus Boise

Klaus
 
B
beatlemania
Newbie
Registriert seit
25. Dezember 2009
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern Beitrag #7
Hallo Miteinander!

das ist eben das "Problem". Die Kinder halten nicht viel vom Autofahren, so wird es auch beim Motorhome ab dem 2. Tag nicht anders sein. Wir wollen wiederum möglichst viel sehen, weil die Reise eben auch sehr teuer ist.


@pinguin7: gute Idee, danke. Werde das wirklich mal checken. Wir vermissen halt Kalifornien und Arizona sehr. Wenn schon, dann...... :-)

@beatae: Ja... wir waren die letzten paar Jahre jeweils im Süden (Elba) am Meer, wir wollen eben mal was Neues..... Der 8jährige ist auch sehr interessiert an USA.... aber eben... schwierig.... Alternativ zu Amerika steht Irland/Nordirland zur Diskussion :cool:

Ich glaube ich warte bis die Kinder gross sind und UNS dann in Amerika mit dem Motorhome rumkutschieren haha :biggrin:

Danke für Eure Feedbacks
 
H
hoschi
Newbie
Registriert seit
17. Mai 2009
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern Beitrag #8
Liebe Beat,
ob Deine Kinder zu jung sind, oder gerne diese Reise unternehmen, kann Dir hier im Forum sicher niemand beantworten. Bei einem 5 Jährigen kannst Du sicherlich seine Meinung zu Deinen/Euren Plänen herausfinden, indem Du das Kind fragst. Deine Kinder wissen besser, was sie wollen und was nicht.
Mir erscheint es sinnvoll alle Familienmitgl. vorher mit in die Urlaubsplanung einzubeziehen, weil Du so viele Wünsche berücksichtigen kannst. Da wird z.B. der Streß einer langen Fahrt mit der Aussicht auf den Besuch im Disneyland oder sonstwo erträglicher.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
G
geoduck
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. September 2007
Beiträge
11.603
Reaktionswert
73
  • Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern Beitrag #9
Hallo Miteinander!

das ist eben das "Problem". Die Kinder halten nicht viel vom Autofahren, so wird es auch beim Motorhome ab dem 2. Tag nicht anders sein. Wir wollen wiederum möglichst viel sehen, weil die Reise eben auch sehr teuer ist.


@pinguin7: gute Idee, danke. Werde das wirklich mal checken. Wir vermissen halt Kalifornien und Arizona sehr. Wenn schon, dann...... :-)

@beatae: Ja... wir waren die letzten paar Jahre jeweils im Süden (Elba) am Meer, wir wollen eben mal was Neues..... Der 8jährige ist auch sehr interessiert an USA.... aber eben... schwierig.... Alternativ zu Amerika steht Irland/Nordirland zur Diskussion :cool:

Ich glaube ich warte bis die Kinder gross sind und UNS dann in Amerika mit dem Motorhome rumkutschieren haha :biggrin:

Danke für Eure Feedbacks

meine Tochter mit Familie machte es im letzten Jahr gerade umgekehrt- 3 Wochen in Europa mit 4 Kindern- die zwei Kleinen waren 2 und 4 Jahre alt. A good time was had by all. Trotzdem sie jeden jeden Tag woanders landeten.
Meine Kinder- beide waren Amry brats- wurden vom Saeuglingsalter- jedes Jahr zu den Schwiegereltern in LA geschleppt- 3 1/2 Tage mindestens 12 Stunden Fahrt am Tag. Was haette ich da fuer einen Gameboy gegeben. :biggrin:
Man muss sich halt ein bischen vorbereiten. Unsere bekommen am Anfang der Reise eine Plastikbox fuer sich. Da sind Wachsmalstifte, Malbuecher, fuer die Aelteren Buecher oder ein neues CD usw, Snacks. Ausserdem duerfen sie sich, wenn es Urlaub war, nachdem wir einen Reisefeuhrer durchgelesen haben, sich etwas aussuchen, das SIE sehen wollen. Dafuer duerfen sie auch nicht meckern ueber das was die anderen sehen wollen. Hat bisher immer prima geklappt.
 
K
karin_27
Amerika Fan
Registriert seit
16. Juni 2009
Beiträge
84
Reaktionswert
0
  • Rundreise Juli 2010 mit zwei Kindern Beitrag #10
Allso ich finde es ganz ok mit Kinder zu Reisen ! Die Kinder können sehr viel lernen über Amerika und das werden sie sicher brauchen für das spätere Leben !
Mir hatt es auch sehr viel gebracht in der Schule ! Würde es wieder machen wenn ich Kinder hätte !
Lg aus Oberösterreich / Östrreich !
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten