Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1

    Diskutiere Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo ! Wir waren in diesem Jahr zum 1. Mal in den USA und haben eine 2,5 wöchige Floridarundreise mit dem Mietwagen gemacht. Nun "müssen" wir uns...
  • Schlagworte
    death valley grand canyon highway 1 san francisco
L
LunaSun
Newbie
Registriert seit
28. August 2008
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #1
Hallo !

Wir waren in diesem Jahr zum 1. Mal in den USA und haben eine 2,5 wöchige Floridarundreise mit dem Mietwagen gemacht.
Nun "müssen" wir uns nächstes Jahr im Mai unbedingt den Westen anschauen.

Unser Priorität liegt eindeutig bei der Natur, Städt interessieren uns nicht ganz so, allerdings wollen wir die Highlights natürlich mitnehmen (einzelne Erklärungen s.u.). Dankbar wäre ich auch für gute Outletempfehlungen unterwegs. Wir haben ca. 3 Wochen eingeplant, schaut Euch bitte mal die Tour an, ist das zu viel ? Wir haben noch ein paar Tage übrig, wo sollte man sinnvoller Weise die einplanen? Wir möchten auf jeden Fall gern ab San Francisco anfangen und dort wieder enden, da wir dorthin eine bequeme Flugverbindung hätten.

Folgende grobe Strecke haben wir schon überlegt:
1. Tag Flug von München nach San Francisco
2. Tag San Francisco
3. Tag San Francisco
4. Tag San Francisco
5. Tag Monterey
6. Tag San Luis Obispo
7. Tag Los Angeles
8. Tag Los Angeles (Universal Studios)
9. Tag Los Angeles (Ausflug nach San Diego)
10.Tag Wheaton Springs (Mojave Wüste)
11.Tag Grand Canyon (South Rim - wo übernachten?)
12.Tag Las Vegas (Hubschrauberrundflug Grand Canyon)
13.Tag Las Vegas (Harley für 1 Tag ausleihen, Ausflug nach ???)
14.Tag Las Vegas
15.Tag Death Valley (wo übernachten?)
16.Tag Yosemite NP (wo übernachten?)
17. -19. Tag ??
20. oder 21. Tag Rückflug nach München von San Francisco

Hier noch ein paar Fragen:
Ist es ok im Mai nur die Hotels in den Städten vorzubuchen und beim Rest unterwegs zu schauen ?
Würdet ihr eine andere Reisezeit empfehlen ? Falls ja: welche Nachteile hat der Mai?
Was für ein Mietauto würdet ihr empfehlen ? In Florida hatten wir ein Cabrio, tendieren hier aber eher zum Jeep, SUV ...

Danke

Eure LunaSun

 
L
LunaSun
Newbie
Registriert seit
28. August 2008
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #2
Ergänzung: wir reisen zu zweit. (Mein Mann und ich)
 
G
Gast7972
Gast
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #3
Hallo,

Ihr wollte also von LA nach San Diego an einem Tag und wieder zurück? Das lohnt sich nun überhaupt nicht. Wenn, dann mindestens eine Übernachtung in San Diego.

Wheaton Springs kenne ich nicht, weiss auch nicht wo das liegt, kann also nichts dazu sagen.

Am Grand Canyon würde ich immer eine Übernachtung im Canyon Village vorschlagen. Ist zwar vielleicht etwas teuerer, dafür ist man direkt am Canyon, kann den Sonnenuntergang und am nächsten Tag den Sonnenaufgang (so man möchte) anschauen, ohne recht weit zu fahren. Gerade die Abenstimmung ist wunderschön.

Den Hubschrauberflug würde ich direkt in Tusayan buchen. Da man da ja schon im Canyon ist, ist der Flug kürzer und billiger, oder genausolang, aber man hat von Anfang an den Canyon und muss nicht erst "über Land" fliegen, wie von Las Vegas aus.
M.E. braucht Ihr auch nicht vorzubuchen, einfach am nachmittag vorher vorbeischauen. Es ist eigentlich immer kurzfristig was frei und Ihr könnt absehen, wie das Wetter wird.

Im Yosemite würde ich auch mindestens 2 Tage vorschlagen. Damit habt Ihr dann Eure "freien Tage" auch schon verbraucht.

Hotel vorbuchen braucht Ihr im Mai wirklich nur in den Städten. Es ist eine ganz gute Reisezeit, einziger Nachteil vielleicht, dass es in den Höhenlagen am Grand Canyon abends noch kalt sein kann.

Als Mietauto lieben wir immer einen SUV. Vorteil: man sitzt höher und sieht deshalb mehr. Und auch wenn die Strasse mal nass ist fährt man noch gut. Also Cabrio ist in diesem Teil der USA und zu diesem Zeitpunkt absolut ungeeignet.

Viele Grüsse
Beate
 
hinax
hinax
Newbie
Registriert seit
7. September 2009
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #4
USA- Westküste

Hallo,

ich / wir haben die Westküste bereits 2x bereist - eure Route ist im großen und ganzen gut machbar, allerdings ist ein Tag ein wenig knapp mit der Rückfahrt vom Grand Canyon nach Las Vegas, da werdet ihr außer Auto fahren, nichts mehr an dem Tag machen können.

Als Übernachtungsmöglichkeiten kann ich anstatt San L. Obispo "Morro Beach" empfehlen, ist ein sehr schöner Ort unweit von S.L. O. ;
da die Natur euer Schwerpunkt ist, würde ich auch einen Tag mehr im Yosemite einplanen, wir sind von Las Vegas über das Death Valley (unbedingt sehenswert) nach Bishop gefahren (im Winter ein 1A Skiort); haben dort dann übernachtet und sind am nä. Tag weiter zum Yosemite. ...

Wir hatten als Mietwagen einen SUV - v.a. im Death Valley und Yosemite sehr von Vorteil!

Hotels sind nat. immer eine Geld -und Geschmacksfrage - wir haben in Las Vegas im Stratosphere übernachtet, das liegt am Ende des Strips, ist aber wahnsinnig günstig und hat das Beste Buffet zu einem günstigen Preis, und der Pool und die Fahrgeschäfte im Hotel sind der Hammer.

Was ist mit dem Highway No. 1 bzw. dem 17-Mile Drive; die wohl landschaftlich schönste Strecke zum fahren? Rechnet da unbedingt auch noch einen Tag ein, wir haben alleine für den 17-Mile Drive (ein Mini-Abschnitt des Hgh. No. 1 4-5 Std. gebraucht).

viele Grüße, hinax
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #5
...wir haben in Las Vegas im Stratosphere übernachtet, das liegt am Ende des Strips, ist aber wahnsinnig günstig und hat das Beste Buffet zu einem günstigen Preis, und der Pool und die Fahrgeschäfte im Hotel sind der Hammer...
Siehst du? So können sich Geschmäcker und Erfahrungen unterscheiden...

Wir waren im Herbst '08 im Stratosphere und sind beide durch die Klimaanlage krank geworden (es war auch aus anderen Zimmern ständig Husten zu hören). Das Buffet war eine Zumutung und insgesamt hat's uns nicht wirklich gefallen.

Im April waren wir im Circus Circus, wo ich nie hin wollte (weil ich den Clown vor'm Eingang immer hässlich fand und weil ich sowieso mit Zirkus an sich nichts anfangen kann), aber dort hat's uns wider Erwarten doch super gefallen. Das Essen war sensationell (Steak House) und die Zimmer im (neuen) Tower einwandfrei. Preise waren auch supergünstig und zusätzlich gibt's im Circus Circus noch einen eigenen Indoor-Themepark.

Ich will "hinax" jetzt überhaupt nicht widersprechen sondern nur darauf hinweisen, dass individuelle Wahrnehmung und -Erfahrungen eben doch ganz unterschiedlich sein können.
Deshalb sind immer alle Tips und Empfehlungen mit der notwendigen "Vorsicht" zu geniessen.
Geschmäcker, Vorlieben und Interessen sind halt bei jedem anders - und das ist ja auch gut so. ;)
 
L
LunaSun
Newbie
Registriert seit
28. August 2008
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #6
Erstmal Danke für die Rückmeldungen!

@ Beatae

Einige Fragen:
Ist San Diego so schön bzw. gibt es da so viel zu sehen oder sollen wir wegen der Entfernung dort übernachten?
Wheaton Springs war nur ein Beispiel, wir wollten halt irgendwo auf dem langen Weg nach LV in der Mojave Wüste stoppen. Hast Du einen anderen Vorschlag?

@ homerbundy und hinax

Danke für die Hotelvorschläge, ich denke aber wir werden ein nicht so bekanntes Hotel suchen, wo nicht ganz so viel Klimbim :biggrin: dabei ist, ich brauche keine Fahrgeschäfte etc. Ich will mir den Trubel am Strip zwar anschauen aber danach in mein eingermaßen ruhiges Hotelzimmer zurückgehen. Geht das überhaupt in LV ?

@ hinax
Also 4 Tage für den Highway no1 ? Das erscheint mir schon etwas viel. Ich hab mir halt gedacht, wir buchen nix vor und dann schauen wir halt wie weit wir kommen... der schönere Teil ist ja eher im Norden, soweit ich recherchiert hab (oder kann man das nicht so pauschalieren?)
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #7
...ich denke aber wir werden ein nicht so bekanntes Hotel suchen, wo nicht ganz so viel Klimbim :biggrin: dabei ist, ich brauche keine Fahrgeschäfte etc. Ich will mir den Trubel am Strip zwar anschauen aber danach in mein eingermaßen ruhiges Hotelzimmer zurückgehen. Geht das überhaupt in LV ?
Wenn du dir den trubel am Strip ansehen und dann in dein zimmer zurück "gehen" willst, wirst du in einem Hotel am Strip bleiben müssen - und die sind durchwegs alle bekannt.
Ausser, du bleibst in einem Hotel/Motel am Strip, wo wenig Trubel herrscht - dort kann's aber anders wieder interessant werden. :biggrin:

Ich kann leider nicht wirklich nachvollziehen, welche Vorstellungen du von Las Vegas und den Hotels dort hast. Aber ich kann dir versichern, dass du weder von irgendwelchen Hochschaubahnen, noch von anderen Attraktionen in den Zimmern was mitbekommst. ;)
 
L
LunaSun
Newbie
Registriert seit
28. August 2008
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #8
@homerbundy

Du hast meine Bedneken genau erfasst.:biggrin: Ich habe Angst, dass ich vor leuter Krach net schlafen kann. Hört man da echt nix in den Zimmern ?
 
G
Gast7972
Gast
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #9
@ Beatae

Einige Fragen:
Ist San Diego so schön bzw. gibt es da so viel zu sehen oder sollen wir wegen der Entfernung dort übernachten?
Wheaton Springs war nur ein Beispiel, wir wollten halt irgendwo auf dem langen Weg nach LV in der Mojave Wüste stoppen. Hast Du einen anderen Vorschlag?

@ hinax
Also 4 Tage für den Highway no1 ? Das erscheint mir schon etwas viel. Ich hab mir halt gedacht, wir buchen nix vor und dann schauen wir halt wie weit wir kommen... der schönere Teil ist ja eher im Norden, soweit ich recherchiert hab (oder kann man das nicht so pauschalieren?)
Hallo,

jetzt habe ich mir erstmal hergesucht, wo dieses Wheaton Springs liegt. Also dazu kann ich gar nichts sagen. Aber Du könntest als Alternative auch über den Joshua Tree NP und Lake Havasu fahren. Beides sehr schöne Landschaften. Wennm Du Wüste willst, dann natürlich Joshua Tree.

Wg. Highway no 1: das ist natürlích Geschmackssache. Aber ich glaube, drei Tage reichen aus, um wirklich in Ruhe alles anzuschauen. Und es ist eine gute Idee, nicht alles auf die Minute zu planen, sondern einfach mal zu schauen, wie weit man kommt.

Noch zum Death Valley: Wenn es geht, übernachtet direkt im Valley, also evtl. in der Furnace Creek Lodge oder in dem Motel nebenan (leider weiss ich momentan nicht, wie das heisst).

Wg. San Diego: Ich bin zwar nicht so für Städte, aber San Diego ist schon eine Ausnahme. Da gibt es so viel zu sehen, schau mal hier im Forum. Denn wenn es nichts zu sehen gäbe, bräuchtet Ihr doch auch gar nicht hinfahren. Nur hinfahren, um dort zu übernachten, bringt doch wirklich nichts. Dann lieber den Tag anderweitig verplanen (Yosemite).

Gruss Beate
 
hinax
hinax
Newbie
Registriert seit
7. September 2009
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #10
Huhu,
ja so sind die Geschmäcker verschieden;-)
Aber ich kann meinem Vorredner nur bestätigen, laut ist es in den Hotels wirklich nicht, wobei es aber auch jede Menge schöne Hotels abseits des Strips gibt...

Wir haben 4-5 Std. gebraucht für den 17-Mile Drive (Tage wär da doch etwas lang).
Hab mal ein paar Fotos hochgeladen vom Hgh. No. 1. zum "auf den Geschmack kommen"
viele Grüße!!
hinax
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #11
@homerbundy
Du hast meine Bedneken genau erfasst.:biggrin: Ich habe Angst, dass ich vor leuter Krach net schlafen kann. Hört man da echt nix in den Zimmern ?
In den Zimmer hörst du weder vom Trubel am Strip etwas, noch ggf. von irgendwelchen Attractions die das jeweilige Hotel ggf. zu bieten hat.

Ausnahme: Wenn du in ein billiges Motel ziehst kann's dir passieren, dass die dort für jedes Zimmer extra eine Klimaanlage haben - und die sind meistens laut. (das gilt für die meisten billigen Motels - natürlich auch abseits von LV)

Mein Tip für ruhige Zimmer in LV am Strip: MGM Grand - Executive Rooms.
 
L
LunaSun
Newbie
Registriert seit
28. August 2008
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #12
Hallo,

jetzt habe ich mir erstmal hergesucht, wo dieses Wheaton Springs liegt. Also dazu kann ich gar nichts sagen. Aber Du könntest als Alternative auch über den Joshua Tree NP und Lake Havasu fahren. Beides sehr schöne Landschaften. Wennm Du Wüste willst, dann natürlich Joshua Tree.
Und wie dann weiter ? Dann muss ich ja wieder ein Stück zurück oder sollen wir über Needles und Phoenix fahren :confused:
 
L
LunaSun
Newbie
Registriert seit
28. August 2008
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #13
Danke für alle Tipps. Habt ihr noch ein paar tolle Shoppingvorschläge?
Noch ein Frage zu den Hotels: In Florida war in jedem Hotelzimmer (wir hatten alles - vom 4-Sterne- Hotel bis zum sehr günstigen Motel) immer eine Kaffeemaschine, Kaffee und Teebeutel. Ist das Ostküstentypisch oder im Westen auch ähnlich ?
Wie schauts mit der WLAN - Dichte aus? Wir haben in Florida viel vor Ort im Netz gesurft und uns dann Sehenswürdigkeiten etc. rausgesucht, weil es wirklich fast überall kostenloses WLAN gab.
 
L
LunaSun
Newbie
Registriert seit
28. August 2008
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #14
Huhu,
Hab mal ein paar Fotos hochgeladen vom Hgh. No. 1. zum "auf den Geschmack kommen"

hinax
Ich check den Forumaufbau noch nicht ganz - wo kann ich die Fotos angucken ? In der Galerie sehe ich nicht welche von Dir sind :breakcomp
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Rundreise im Westen mit Highway Nr. 1 Beitrag #15
In Florida war in jedem Hotelzimmer (wir hatten alles - vom 4-Sterne- Hotel bis zum sehr günstigen Motel) immer eine Kaffeemaschine, Kaffee und Teebeutel. Ist das Ostküstentypisch oder im Westen auch ähnlich ?
Es ist zumindest nicht ungewöhnlich. In den ganz billigen Motel 6 gibt's u.U. nur ene Kaffeemaschine in der Lobby. Aber ansonsten ist eine eigene Kaffeemaschine schon eher Standard. Im Ernstfall einfach vorher fragen...

Wie schauts mit der WLAN - Dichte aus?...
Entweder bieten die Hotels/Motels gratis W-LAN, oder es kostet eine geringe Gebühr. Verfügbar ist es in den brauchbaren Motels/Hotels eigentlich durchwegs. Es kann aber in den Nationalparks vorkommen, dass manche Lodges nur W-LAN in der Lobby anbieten und man im Zimmer keinen Empfang hat.

Auch hier gilt: Im Ernstfall vorher fragen.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten