Rundreise ab Denver

    Diskutiere Rundreise ab Denver im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo! Mein Mann und ich planen grad unseren 2. Amerika Trip nachdem wir uns auf unserer ersten Tour mit dem Amerika-Virus infiziert haben. Unsere...
J
jolly
Newbie
Registriert seit
5. Januar 2005
Beiträge
44
Reaktionswert
0
  • Rundreise ab Denver Beitrag #1
Hallo!
Mein Mann und ich planen grad unseren 2. Amerika Trip nachdem wir uns auf unserer ersten Tour mit dem Amerika-Virus infiziert haben.
Unsere Reise soll 3 Wochen (01. - 22.09.05) dauern und vielleicht gibt es ja den ein oder anderen hier, der bereits diese oder eine ähnliche Tour gemacht hat und noch Verbesserungsvorschläge hat.
Geplant ist bisher wie folgt:
Denver - Hot Springs
Hot Springs - Rapid City (Besichtigung von Wind Cave N. P., Custer SP, Mt. Rushmore und Crazy Horse Memorial)
Rapid City - Badlands N. P. Rapid City
Rapid City - Devils Tower - Cody
Cody - Yellowstone N. P. (dort 2. Übernachtungen)
Yellowstone - Jackson
Jackson - Vernal
Vernal - Grand Junction
Grand Junction - Montrose (mit Black Canyon of the Gunnison N. P.)
Montrose - Durango
Durango - Mesa Verde - Cortez
Cortez - Kayenta o. Mexican Hat mit Besichtigung Monument Valley
Kayenta - Moab (2 - 3 Übernachtungen da Besichtigung Arches N. P. und Canyonlands N. P.)
Rückfahrt nach Denver mit Zwischenübernachtung da noch Besichtigung des Rocky Mountain N. P.

Habe schone mehrere Reiseführer gewältz und auch ständig in der Versuchung die Route zu ändern.
Lohnt sich z. B. das Dinosaur N. M. und der Rocky Mountion N. P.?

Würde mich über Rückmeldungen freuen.

Danke
Eva
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Rundreise ab Denver Beitrag #2
Hallo Eva,

habe diese Reise bis Jackson ziemlich genau schonmal gemacht und ich bin begeistert, endlich mal eine Route ab Denver zu sehen, weil ich die Stadt als Ausganspunkt für hervorragend geeignet halte.

Zur Grobplanung würde ich Euch empfehlen, Eure Route etwas einzuschränken, weil die Entfernungen doch enorm sind. Leider weiß ich nicht, wohin Euch Eure erste Reise geführt hat. Ich nehme allerdings mal an Südwesten (oder Ostküste). Deshalb würde ich Euch empfehlen die Route auf das Dreieck Denver, Black Hills, Yellowstone zu beschränken und diese und alles dazwischen ausgiebig zu erkunden. Dann könntet Ihr nämlich nächstes Jahr von Denver aus eine weitere Reise unternehmen und den ganzen südlichen Teil erkundigen.

Leider habe ich meine Karte nicht hier, also entschuldigt bitte, wenn ich auf der Route etwas verwechseln sollte. Hier mein Vorschlag, aus dem Ihr das für Euch interessante herauspicken könnt:

Denver - (eventuell Red Rock Theater und Lookout Mountain/Grabstätte von Buffaloe Bill) - Boulder - Rocky Mountains NP - (evenutell Pawnee Buttes) - Cheyenne (erkundigt Euch, wann die Cheyenne Frontier Days stattfinden. Das ist eines der größten Rodeos und unbedingt sehenswert) - Fort Laramie - Guernsey State Park -Oregon Trail Ruts - Register Cliff - Scotts Bluff - Carhenge - Wounded Knee - Badlands (unbedingt viel wandern) - Rapid City (Mount Rushmore, Crazy Horse Memorial, Custer State Park, Wind und/oder Jewel Cave) - Mine in Lead - Friedhof in Deadwood - (eventuell Bear Butte State Park) - (eventuell Sturgis, wenn dort gerade Harley Treffen ist) - unbedingt Devils Tower - lange Fahrt über die Big Horn Mountains (Ten Sleep, ein wirklich gottverlassenes Nest) bis Cody, eventuell südlich davon Thermopolis mit den World's Largest Mineral Hotsprings - Yellowstone (mindestens 3 Tage, Maximum mehrere Wochen) - Grand Teton NP - Jackson.

Dannach wird es schwer. Entweder das sehr schöne Snake River Tal weiter nach Süden oder quasi Luftlinie zurück nach Cheyenne. Persönlich würde ich keinen zu großen Schlenker mehr in den Süden machen. Maxmial hinunter bis in das südwestliche Ecke Wyomings. Die Wüste (ich glaube die heißt Red Desert, bin mir aber nicht ganz sicher) soll eine der kargsten Gebiete der lower48 sein. Wenn man sowas mag, ist das bestimmt eindrucksvoll.

Hmm, da ich meine Karte wie gesagt nicht hier habe, bin ich nicht ganz sicher, wie Grand Junction/Colorado genau liegt. Eventuell könnte man das noch als südlichsten Punkt nehmen. Denn die Fahrt durch die Rockies rüber bis Denver soll eine der schönsten Strecken der Rockies sein. Die könnte man aber auch prima in die oben angesprochene zweite Reise einbauen.

So, ich hoffe, daß Ihr damit was anfangen könnt. Wenn Ihr weitere Infos braucht, seht Euch mal www.meinamerika.de an. Dort findet Ihr auch zu fast allen oben genannten Sehenswürdigkeiten Bilder in der Fotogalerie.

Gruß, Christian
 
J
jolly
Newbie
Registriert seit
5. Januar 2005
Beiträge
44
Reaktionswert
0
  • Rundreise ab Denver Beitrag #3
Hi Christian!

Danke für Deine Antwort inkl. Tourenvorschlag.
Mir ist wohl bewusst, dass so wie ich die Tour bisher geplant habe, einiges an Strecke zurückzulegen ist, denke aber es ist machbar.
Deshalb mag ich auch den Verlauf nach Jackson nur ungern ändern, weil uns gerade auch solche NP wie Arches oder Monument Valley doch sehr reizen.
Habe aber mittlerweile schon überlegt einen Gabelflug zu buchen und von Salt Lake City nach Hause zu fliegen - mal schauen.
Unsere erste Reise hat uns übrigens von Los Angeles über San Francisco und Las Vegas bis nach Phoenix geführt. Von Phoenix sind wir dann noch nach Palm Springs, wieder zurück und dann noch Richtung Tuscon.
Wir haben den Yosemite NP, Death Valley, Zion NP, Bryce Canyon, Antelope Canyon, Grand Canyon, Joshua Tree NP, Saguaro NP und Sonora Wüste besucht. Daneben noch etliche State Parks wie Big Sur, Henry Cowell Redwood SP, Oak Creek Canyon, Mono Lake etc.
Das war auch schon ne ganz schöne Mammuttour für 3 Wochen, aber ich habe es nicht als stressig empfungen. Wir waren meist schon um 7.00 on the Road und dann bis es dunkel wurde.

Hoffe weiterhin das ich noch mehr Rückmeldungen bekomme!

Danke und Ciao

Eva
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Rundreise ab Denver Beitrag #4
Hallo Eva,

machbar ist sicher alles. Schließlich gibt es unterschiedliche Geschmäcker seinen Urlaub zu verbringen.

Beim Gabelflug solltet Ihr bedenken, daß Ihr für die Einwegmiete einen extra Obolus an den Autovermieter entrichten müßt, der nicht unerheblich ist. Persönlich würde ich deshalb, soweit es möglich ist, eine Rundreise vorziehen. Wenn Ihr das aber trotzdem machen wollt, wieso dann Salt Lake City? Dann müßt Ihr vom Monument Valley doch wieder hoch fahren. Statt dessen könnte man doch vom Monument Valley weiter bis Page und von dort über den Bryce Canyon und Zion nach Las Vegas und von dort wieder zurück!?

Gruß, Christian
 
Heinz
Heinz
EasyAmerica
Registriert seit
4. Februar 2004
Beiträge
145
Reaktionswert
0
Ort
Duisburg
  • Rundreise ab Denver Beitrag #5
Hallo Eva,
deine erste Tour hat mir gefallen. Warum jetzt Salt Lake City als Endpunkt? Was glaubst du, dadurch zu gewinnen?

Eine Bemerkung zur Strecke Custer - Yellowstone:
Alle Welt fährt über Cody. Dabei ist die US 14 und 14A und dann weiter über Red Lodge und den Beartooth Hwy viel spannender und schöner.
 
J
jolly
Newbie
Registriert seit
5. Januar 2005
Beiträge
44
Reaktionswert
0
  • Rundreise ab Denver Beitrag #6
Servus!

Netterweise hat unser Hotel hier in Pettneu am Arlberg einen kostenlosen Internetzugang, so dass ich selbst hier aus dem Skiurlaub sämtliche Diskussionen verfolgen kann.

@Christian: Das beim Gabelflug ggf. hohe Einwegmieten bei den Mietwagen anfallen ist mir bekannt, trotzdem danke für den Hinweis.
Ein Gabelflug mit Las Vegas habe ich deswegen nicht in Betracht bezogen, weil wir die Strecke von Page nach Las Vegas letztes Jahr schon gemacht haben.

@Christian und Heinz
Das mit Salt Lake City hat sich erledigt. War wieder mal eine meiner fixen Ideen (wie gesagt, hatte ständig Routenänderungen im Kopf).
So wie's aussieht bleiben wir doch bei der Route die ich anfangs beschrieben habe, ggf. wird die dann abgekürzt wenn wir merken es passt zeitlich nicht.

@Heinz - hast Du diese Route so oder so ähnlich schon mal gemacht?

Eva
 
Heinz
Heinz
EasyAmerica
Registriert seit
4. Februar 2004
Beiträge
145
Reaktionswert
0
Ort
Duisburg
  • Rundreise ab Denver Beitrag #7
@Heinz - hast Du diese Route so oder so ähnlich schon mal gemacht?
Die gleiche Tour natürlich nicht. Aber ich war (leider) schon überall. Bis auf Devils Tower. Ich muss mir immer etwas verwahren, damit es einen Grund gibt, noch einmal dorthin zu fahren. ;)
 
H
Hans-Werner
Newbie
Registriert seit
31. Januar 2005
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Rundreise ab Denver Beitrag #8
Hallo Eva,
meine Frau und ich machten eine ähnliche Reise vom 11.8.-2.9.2004, allerdings umgekehrt. Sie war super! (Die Ca-Tour machten wir vor 5 Jahren).
Unsere Stationen waren: Denver - Gunnison Co. (Black Gunnison Canyon), Durango Co., (dann Mesa Verde 1/2 Tag) - Moab (von da aus Arches NP, 1 Tag) - Price - (Kennekott's Kupfermine (super, unbedingt!) - Salt Lake City (2 Nächte) -Jackson Hole - (Grand Teton NP) - Yellowstone Grant Village (3 Nächte, 1/2 J. vorgebucht) - Cody (Rodeo und Buffalo Bill-Museum) - (auf dem Weg nach Sheridan: Bighorn Canyon, Bighorn Mountains) - Sheridan - (Ft. Phil Kearny, Devils Tower) - Deadwood (Lead) - (Rapid City) - Keystone (abends Mt. Rushmore, nächsten Morgen Frühstück am Mt. Rushmore) - (Black Hills, Sylvan Lake (zauberhaft), Crazy Horse war uns zu teuer, konnten es aber vom Eingang aus sehen) - Hot Springs - (Ft. Robinson, Chimney Rock) - Scottsbluff (Scotts Bluff, Monument, Museum) - (Ft. Laramie) - Cheyenne - Estes Park (Rocky M. N.P.) - (Colorado-Tal) - Denver.
Wir waren 20 Tage unterwegs, am Ende stellten sich zugegebenerweise Ermüdungserscheinungen ein, deshalb haben wir uns auch die Badlands geschenkt.
Die Reise machten wir mit einem Mietwagen und Hotels/Motels. Null Probleme, aber Yellowstone war randvoll, frühzeitige Buchung absolut erf. Das war auch der Knackpunkt, weil die Nächte im Yellowstone die Tage zuvor ziemlich diktierten. Im Arches wären wir gern 2 Tage gewesen, trotz großer Hitze (35 - 40 Grad C.).
Im übrigen haben wir die Reise mit dem Buch "Rocky Mountains" von Vista Point (Heike und Bernd Wagner) vorbereitet und durchgeführt. Ein hervorragendes Buch. Die Routen (siehe oben) sind dort fast so erläutert, auch in der Reihenfolge , kann ich nur empfehlen.
Insgesamt "machten" wir ca. 6000 Kilometer, das ist genug!
Was uns so beeindruckte, waren die 3 Schwerpunkte der Reise:
1. "Heiße Gegenden (Mesa Verde, Arches...), 2. Hohe und kühlere Naturlandschaften: Teton, Yellowstone) und 3. Die Trails im Osten.
MfG Hans-Werner.
 
J
jolly
Newbie
Registriert seit
5. Januar 2005
Beiträge
44
Reaktionswert
0
  • Rundreise ab Denver Beitrag #9
Hallo Hans-Werner!
Danke für Deinen Beitrag.
Wir haben die Rundreise bereits gebucht (29.06 - 21.07.05 - nicht ganz die Zeit die wir uns vorgestellt hatten, ging aber urlaubstechnisch nicht anders), und werden diese etwas abgeändert wie eingangs beschrieben durchführen.

Anstatt einer Nacht in Hot Springs fahren wir direkt nach Rapid City und bleiben dort 3 Nächte. Bis Vernal bleibt dann alles wie gehabt, von da geht's dann aber nach Moab.
Dann weiter nach Cortez - Durango - Montrose - Gunnison - Colorado Springs und zurück nach Denver.
Monument Valley haben wir rausgenommen, bauen wir im nächsten Jahr in eine weitere Arizona-Utah Tour ein.
Yellowstone haben wir auch vorgebucht - in der Hauptsaison besser nicht drauf ankommen lassen.

Freuen uns jetzt schon total auf die Reise - 5 Monate gehen ja schnell rum :)


Gruß Eva
 
W
wavetime
Newbie
Registriert seit
20. Februar 2005
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Rundreise ab Denver Beitrag #10
Hallo erstmal,
ich werde so ziemlich die gleiche Reise machen wie ihr. (ab Mitte Juni 05)
Allerdings werden wir nicht so südlich fahren, da wir schon in Durango und Moab waren.
Wir werden eine Rundreise ab Denver machen. (über Cheyenne, Rapid City, Cody, Helena, Yellowstone, Vernal)

Da wir bisher immer mehr in den "Touristen-Zentren" unterwegs waren (4 mal Osten, 3 mal Westen) würde mich mal interessieren, wie es dort mit Motelzimmern aussieht und was man zu den Preisen sagen kann.
Danke Alfred
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben