[Mid-Atlantic] Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia)

    Diskutiere Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen, wie bereits angekündigt hier unsere Fragen für unsere Reise. Dazu muss noch gesagt werden, dass wir aus zeitlichen Gründen den...
tommy83
tommy83
Newbie
Registriert seit
17. Januar 2010
Beiträge
7
Reaktionswert
0
Ort
Kornwestheim
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #1
Hallo zusammen,

wie bereits angekündigt hier unsere Fragen für unsere Reise. Dazu muss noch gesagt werden, dass wir aus zeitlichen Gründen den Urlaub erst für den Sommer 2011 planen. Es ist also noch etwas Zeit bis dahin, aber dafür können wir alles in Ruhe planen. Da wir auf die Schulferien angewiesen sind wird unsere Reise in den ersten 3 August Wochen stattfinden, dadurch sind die Flüge zwar etwas teurer aber das geht leider nicht anders.

Wir haben schon gewisse Vorstellungen und sind uns bewusst, dass man in dieser kurzen Zeit niemals alles sehen kann, aber die „must have“ sollten in dieser Zeit schon drin sein, ohne dass es in Stress ausartet - man hat ja schließlich Urlaub :) Und lieber bin ich 1 Tag mehr an einem Ort und genieße auch mal ein paar Stunden im Park etc oder fahr mit dem Auto ein bisschen die Gegend ab bevor ich zur nächsten Stadt hetzen muss.

Zu unseren verschiedenen Routen:
1. Mindestens eine Woche New York (evtl. mit einem Ausflug nach Buffalo/Niagara Fälle) zu Beginn, eine Woche Atlanta zum Schluss - da wir hier Verwandte haben wäre es schön sie zu sehen wenn man schon mal in der „Nähe“ ist. Bleibt noch eine Woche dazwischen die wir bisher für Philadelphia und Washington eingeplant hatten. Da wäre die Frage, ob eine Woche für diese 2 Städte nicht zu viel (oder sogar zu wenig) ist und wir dafür lieber etwas Zeit in NY dranhängen sollten? Bei anderen geplanten Routen hier im Forum wurden dafür oft nur 3-4 Tage angegeben.

2. Sollten wir Atlanta doch weg lassen wäre wieder eine Woche frei - spontan haben wir überlegt an die Westküste (bevorzugt San Francisco) zu fliegen. Das sollte von der Zeit ja gut reichen. Ist nur die Frage was da nochmal an kosten anfallen für den Flug. Unser Budget ist auch begrenzt und lieber verschieben wir das auf einen weiteren Urlaub bevor wir alles beim ersten mal vollpacken müssen.

3. und letzte Variante (ebfalls ohne Atlanta): Wir lassen die Westküste weg und konzentrieren uns auf eine weitere Stadt/Gegend im Osten (Toronto? Boston? … )

Wie ihr seht stehen wir noch etwas am Anfang, aber vor allem die Frage mit Washington/Philadelphia würde uns interessieren.

Danke im Voraus und liebe Grüße
 
A
Anzeige
Re: Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia)
G
Gast44442
Gast
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #2
Hallo,
es ist immer eine Frage des Interesses. Meine pers. Meinung: Philadelphia max. 1-2 Tage. Washington mind. 4 Tage/5 Nächte. Es wäre schade an allem dort nur vorbeizurennen. (Ich sag nur Smithonion-toll-toll-toll!!!) Zudem kann man wunderbar die Parkanlagen genießen. Bei Cheaptickets kannst du mal die Preise Wash.-S.F ansehen. Wie es in einem Jahr aussieht, weiß man natürlich nicht. Aber warum den weiten Weg an die Westküste? Ich würde Boston vorziehen, diese Stadt ist für mich eine der Schönsten. Atlanta fand ich auch toll. Wenn ihr es hinbekommt, auf jeden Fall besuchen. Noch ein kleiner Tipp: Am Wochenende sind Wash./Boston immer sehr gut besucht.
Gruß Manu
 
G
Gast42369
Gast
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #3
Hi,


habt ihr Kinder dabei? Wenn ja wiealt!?
Zur Westküste kann ich dir nichts erzählen, aber ich würde mich auf eine Seite bleiben.

NY eine Woche , da habt ihr wirklich schön Zeit vieles zusehen....
von NY nach Phili, hier denke ich könnte durchaus eine Übernachtung reichen. um sich den wirklich sehr schönen alten Stadtkern, die Waterfront und wenn man Lust hat , auch noch das eine oder andere Museum oder das Aquarium. Am nächsten Tag dann abends weiter nach Washington...
Hier hättet ihr dann ja noch vier Tage bevor ihr weiter nach Atlanta fleigen wollt. Schön viel Zeit um sich einen schönen Überblick über die Stadt zuerlangen...

Wenn ihr nicht nach Atlanta wollt , könntet ihr vielleicht auch noch ein paar Tage abknapsen von NY und Washington und dan die Küste runter bis Florida,....

Oder halt von DC. über Gettysburg, zu Erie und dann weiter zu den Falls und dann im Bogen zurück zu NY!

Kommt halt darauf an, was eure Schwerpunkte sind!
Denkt daran das es im August für uns Deutsche hier sehr sehr heis und schwül ist! Also immer schön Päuschen einplanen!

Einen Tagesausflug von NY zu den Falls wäre mir persönlich zu anstrengend! Vor alledeingen habt ihr ja die ersten Tage den Jetleg und die weite Anreise!
 
tommy83
tommy83
Newbie
Registriert seit
17. Januar 2010
Beiträge
7
Reaktionswert
0
Ort
Kornwestheim
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #4
Hallo nochmal und schon mal Danke euch zwei,


nein Kinder haben wir keine dabei. Es sind zwar welche geplant aber wir wollen (Klein-)Kindern so eine lange strapaziöse Reise auch gar nicht zumuten. Deswegen planen wir jetzt noch die Reise – bevor es erst wieder zur Silberhochzeit klappt.
Da meine Bald-Frau aber immer im August 3 Wochen Urlaub hat (fast identisch mit dem Ferien Beginn in Baden-Württemberg) und übers Jahr hinweg somit kaum noch Möglichkeiten für so eine lange Reise bleiben müssen wir da leider in den sauren Apfel beißen (teurere Flüge + Hitze).


Im Moment hängt es halt noch davon ab, ob wir nach Atlanta fliegen oder nicht. Da müssen wir erst die Antwort abwarten ob wir auch „erwünscht“ sind ;) Aber sollten wir dieses Ziel auslassen wäre es glaub zeitlich am sinnvollsten im Osten zu bleiben (wie erwähnt Boston, Great Lakes, Buffalo und zurück - danke für den Tipp) und den Westen ein andere mal angehen. So ein Flug von NY-SF dauert ja auch seine Zeit.
Wobei es bestimmt auch reizvoll wäre wie geschrieben von NY nach Florida runter... Oder doch Kanada einbauen? Der Kontinent ist einfach zu groß um sich zu entscheiden - zumindest bei nur 3 Wochen ;)


Auf jeden Fall wissen wir jetzt dass wir mit 2 Wochen NY + Washington/Philadelphia gut hinkommen. Was die dritte Woche bringt sehen wir in den nächsten Wochen und Monaten :)
Danke euch.


Liebe Grüße
 
G
Gast42369
Gast
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #5
Für den Flug NY SF müsst ihr mit allen drumherum einen vollen Tag einberechnen!

Wem sagts du das ich wohne hier und habe einfach vie zuwenig Zeit hier alles zuerkunden und alleine das was in dreistunden Nähe ist! einfach viel zugross und zu intressant das Land!
 
tommy83
tommy83
Newbie
Registriert seit
17. Januar 2010
Beiträge
7
Reaktionswert
0
Ort
Kornwestheim
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #6
Hallo,

also wir haben von der Westküste jetzt erstmal Abstand genommen, dafür haben wir uns Boston ein bisschen schmackhaft gemacht. Muss wirklich eine schöne Stadt sein die einen Besuch lohnen würde.

Da wir wahrscheinlich eh auf Direktflüge von Frankfurt angewiesen sind könnten wir auch direkt in Boston starten und über NY nach Washington fahren. So könnten wir auch doppelte Strecken vermeiden. Laut Google Maps dauert die Fahrt Boston-Washington ca 7 1/2 Stunden (730 km). Wir würden die Strecke auf jeden Fall in Etappen fahren. Aber allgemein: sind die Zeit-Angaben bei google Maps realistisch (auch für andere Strecken). Teilweise werden ja sogar Stoßzeiten mit einberechnet.

Auf jeden Fall danke für die Tipps - die Planung geht weiter :)
 
G
Gast42369
Gast
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #7
Also ich komme mit den Google und meinen TomTom zeiten immer gut hin, rechne einfach noch ne halbe Stunde Puffer drauf! Und bedenke es sind keine Päuschen berechnet, falls du was intressantes siehst!!
 
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #8
Wenn Ihr in Boston startet, gibt es wunderschöne Strecken und tolle Orte:
südlich nach Cape Cod (genial ist Provincetown), weiter nach New London, mit der Fähre nach Orient Point auf Long Island ( besonders Montauk und East Hampton sehenswert, auch die anderen Hamptons), weiter nach NYC, in Queens ein Hotel nehmen, mit der 7er nach Manhattan.
Von NYC an der Küste von New Jersey über Atlantic City nach Cape May (hübscher Ort, Vogelparadies). Mit der Fähre nach Lewes, jetzt seid Ihr in Delaware (Vorteil keine Sales Tax - shoppen;-). Jetzt entweder über Annapolis (einfach schön) nach WashDC oder wenn Ihr noch viel Zeit habt (glaub ich aber nicht, weil es euch bisher so gut gefallen hat, dass Ihr überall ein bisschen länger geblieben seid:-) weiter die Atlantikküste entlang, bis Ihr auf der 13er das Meer über-und unterquert (geniale Konstruktion) und auf der 60er nach Williamsburg/Yorktown/Jamestown (DAS historische Highlight für jeden Amerikaner) kommt. Dann gehts nach WashDC, ist allerdings noch ein ganzes Stück weiter nördlich.
 
tommy83
tommy83
Newbie
Registriert seit
17. Januar 2010
Beiträge
7
Reaktionswert
0
Ort
Kornwestheim
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #9
Hallo,

wir haben Eure Tipps und Vorschläge mal in unsere Planung einbezogen.

Wir werden jetzt den Westen und Süden komplett weglassen und uns nur auf den Osten mit 3-4 Städten konzentrieren.
Was haltet ihr von dieser Route/Tagesplanung? Sollte man an manchen Punkten lieber einen Tag mehr reinnehmen und dafür wo anders weglassen?

Gerne würden wir auch den Ausflug zu den Niagara Fällen einbeziehen, ob das als Tagesausflug reinpasst muss man erst mal sehen.

1. Tag - Ankunft - Boston
2. Tag - Boston
3. Tag - Boston
4. Tag - Boston fahrt nach New York
5. Tag - New York
6. Tag - New York
7. Tag - New York
8. Tag - New York
9. Tag - New York
10. Tag - New York
11. Tag - New York (Buffalo)
12. Tag - New York fahrt nach Philadelphia
13. Tag - Philadelphia
14. Tag - Philadelphia
15. Tag - Philadelphia fahrt nach Washington DC (evtl. über Gettysburg)
16. Tag - Washington DC
17. Tag - Washington DC
18. Tag - Washington DC
19. Tag - Washington DC
20. Tag - Washington DC - Heimflug

Weiterhin vielen dank für Eure Hilfe und Anregungen :)
 
Chinaski
Chinaski
Punk
Registriert seit
16. Februar 2008
Beiträge
884
Reaktionswert
0
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #10
Die Niagarafälle von NYC aus als Tagestour geht eigentlich dann nur per Flugzeug, jedenfalls wenn es an einem Tag hin und zurück gehen soll. Mit dem Auto sollte man für den Abstecher ein bisschen mehr Zeit einkalkulieren.

Die Strecke von Boston nach DC kann man übrigens auch sehr gut mit der Eisenbahn abklappern, es ist leider nur ein bisschen teurer als mit dem Auto. Andrerseits braucht man in NYC und DC dann auch kein Auto, und bei Philadelphia gehe ich ebenfalls mal ganz schwer davon aus, dass es ohne geht.
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.363
Reaktionswert
597
Ort
Südniedersachsen
  • Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia) Beitrag #11
:-) und in Boston braucht man auch kein Auto!
 
A
Anzeige
Re: Routenplanung Ostküste (New York, Washington/Philadelphia)
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben