Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V.

    Diskutiere Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo liebe Helferlein! Wie schon in meiner Ansprache verkündet, bitte ich mal wieder um Eure Mithilfe bei meiner Routenplanung. Ich bin immer noch...
Maulende Myrthe
Maulende Myrthe
USA-Infiziert
Registriert seit
10. Juni 2009
Beiträge
183
Reaktionswert
0
Ort
Nordseeküste
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #1
Hallo liebe Helferlein!

Wie schon in meiner Ansprache verkündet, bitte ich mal wieder um Eure Mithilfe bei meiner Routenplanung. Ich bin immer noch auf der Suche nach dem richtigen Weg zum Ziel für unsere 1. selbständige Mietwagentour durch den Südwesten in 14 Tagen und bin für jede Hilfe dankbar!

Als erstes stelle ich Euch mal meine geplante Route für den Reisemonat Oktober vor:

1. Tag: Ankunft L.A. (Mietwagen am Flughafen abholen und ab ins Hotel „Venice on the beach“)

2. Tag: L.A.
Cruisen mit dem Bike und Ausspannen am Beach, Sightseeing L.A. haben wir bereits in 2010 gemacht, daher nur Ausspannen ;o)

3. Tag: L.A. - San Luis Obispo (Hotel Vagabond Inn) ca. 300 km und 3,5 Std.
Ich habe eine „Halbzeitübernachtung“ auf den Weg nach S.F. gesucht und bin hier hängen geblieben, lasse mich aber auch für einen besseren Ort belehren.

4. Tag: San Luis O. - San Francisco (Hotel Nob Hill) ca. 380 km und 4,25 Std.
Das Hotel Nob Hill scheint mir Zentral gelegen und kuschelig eingerichtet. Außerdem kam mir der Preis über „Easy Click Travel“ für 3 Nächte mit 225 € sehr entgegen.

5. Tag: S.F. (Sightseeing Alcatraz, G.G. Bridge mit dem Bike, etc.)
Ganz klar möchten wir unbedingt nach Alcatraz und die G.G. Bridge sehen. Eine Tour mit dem Rad wurde uns von Bekannten empfohlen.

6. Tag: S.F. (Sightseeing Lombard Street, etc.)
Es stehen noch mehr Punkte auf unsere Sightseeing Liste und welche wir genau abklappern werde ich nach Aufstellung der festen Route planen.

7. Tag: S.F. –Manteca – Merced – Yosemite Valley - Oakhurst (Hotel Best Western Yosemite Gateway) ca. 400 km und 4 Std.
Ein Besuch im Valley mit dem Shuttle Bus

8. Tag: Oakhurst – Fresno – Kings Canyon N.P. – Sequoia N.P. – Moro Rock - Visalia (Hotel Comfort Inn) ca. 300 km und 3,5 Std.
Mammutbäume gucken (mein persönliches Highlight auf dieser Tour!!)

9. Tag: Visalia – Delano - Lake Isabella - Ridgecrest (Vagabond Inn) ca. 280 km und 3,75 Std.

10. Tag: Ridgecrest – Stovepipe Dunes – Zabriskie Point – entlang Area 51 nach Las Vegas (Hotel Luxor) ca. 490 km und 5,25 Std.
Ich weiß, Area 51 gibt’s außer Zaun nix zu sehen, aber ist halt ein Mythos ;o)

11. Tag: Las Vegas (Besichtigung Hoover Damn)
12. Tag: L.V.
13. Tag: L.V.
14. Tag: Abflug L.V.

Solltet Ihr Vorschläge für eine bessere Route oder Empfehlungen für gute und günstige Hotels haben (sind Mitglied im ADAC und bevorzugen Hotels mit „AAA-Rabatt“) bin ich Euch sehr dankbar! Die Angabe der Kilometer und einzuschätzenden Fahrtzeit habe ich aus Maps und bin mir auch bewusst, dass die Angaben nicht immer ganz genau sind und man auch die „Besichtigungszeit“ mit einplanen sollte. Aber deswegen möchte ich auch Eure Meinung zu meiner Route lesen. 1000-Dank im Voraus!!!
 
G
Gast7972
Gast
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #2
Hallo,

also am 4. Tag könnt Ihr fast mit der doppelten Zeit rechnen. Es gibt da soviel zu sehen, dass Ihr wahrscheinlich alle paar Kilometer aussteigen wollt. "Normalerweise" wird auf dieser Strecke nochmal in Monterey übernachtet.
Auch die Fahrt abends dann bis zu Eurem Hotel wird einiges an Zeit kosten, denn wie in jeder Grosstadt gibts Stau.

Auch Euren 7. Tag verstehe ich nicht ganz: Ihr habt vom Yosemite überhaupt nichts.
Bis Ihr ankommt, dürfte sich der Shuttle ins Tal kaum mehr lohnen. Ich würde hier 2 Übernachtungen vorschlagen, den Tag dafür lieber in LV kürzen. Und wenn Ihr wirklich nur einmal übernachten wollt, dann versucht doch zumindest, im Tal zu übernachten. Ist zwar s....teuer, wenn man aber nicht mehr Zeit hat, lohnt es sich allemal.

Gruss Beate
 
Maulende Myrthe
Maulende Myrthe
USA-Infiziert
Registriert seit
10. Juni 2009
Beiträge
183
Reaktionswert
0
Ort
Nordseeküste
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #3
Hallo,

also am 4. Tag könnt Ihr fast mit der doppelten Zeit rechnen. Es gibt da soviel zu sehen, dass Ihr wahrscheinlich alle paar Kilometer aussteigen wollt. "Normalerweise" wird auf dieser Strecke nochmal in Monterey übernachtet.
Auch die Fahrt abends dann bis zu Eurem Hotel wird einiges an Zeit kosten, denn wie in jeder Grosstadt gibts Stau.

Auch Euren 7. Tag verstehe ich nicht ganz: Ihr habt vom Yosemite überhaupt nichts.
Bis Ihr ankommt, dürfte sich der Shuttle ins Tal kaum mehr lohnen. Ich würde hier 2 Übernachtungen vorschlagen, den Tag dafür lieber in LV kürzen. Und wenn Ihr wirklich nur einmal übernachten wollt, dann versucht doch zumindest, im Tal zu übernachten. Ist zwar s....teuer, wenn man aber nicht mehr Zeit hat, lohnt es sich allemal.

Gruss Beate

Hallo Beate!

Danke für die Infos! Ich hatte zu Anfang auch schon überlegt, in L.A. gleich am 2. Tag Richtung S.F. zu starten und 2 Übernachtungen bis dahin einzuplanen. Das werde ich mir nochmal zu Herzen nehmen. Ebenso die Übernachtung in Yosemite. Hatte im Netz genau diese Tour von jemanden übernommen der die Route so von S.F. bis Ridgecrest so abgeklappert hat.

Danke erstmal!!!
 
F
feymo
Newbie
Registriert seit
24. Mai 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #4
Das ist ja lustig, hab heute nacht fast die selbe Tour hier gepostet und erhoffe mir Hilfe in Sachen Tourplanung:-)

Werden wohl einen Tag länger in SF bleiben und im Yosemite übernachten.

Werde deinen Thread beobachten, helfen kann ich dir aber leider nicht:-)
 
Maulende Myrthe
Maulende Myrthe
USA-Infiziert
Registriert seit
10. Juni 2009
Beiträge
183
Reaktionswert
0
Ort
Nordseeküste
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #5
@ feymo: Jup, hab ich grad mal gelesen. Mit dem kleinen Unterschied, dass ich anscheinend schon ein wenig mehr recherchiert habe und schon meine genaue Route und die Hotels gesucht habe. Aber ich bin da auch totaler Planungsfreak! Selbst auf unserer organisierten Busrundreise letztes Jahr wusste ich im voraus genau, wo ich den nächsten Supermarkt bzw. die nächste Outlet Mall finde ;) Danke an Maps!!!! Und Dir auch viel Erfolg bei Deiner Planung!!!
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.056
Reaktionswert
188
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #6
Hallo Maulende Myrthe

dieser Tag:7. Tag: S.F. –Manteca – Merced – Yosemite Valley - Oakhurst (Hotel Best Western Yosemite Gateway) ca. 400 km und 4 Std.
Ein Besuch im Valley mit dem Shuttle Bus


wird sich so nicht ausgehen, denn es sind eher 5-6 Stunden Fahrtzeit und dann seid Ihr ja schon fast wieder aus dem Yosemite draußen; plant besser eine Übernachtung westlich vor dem Nationalpark, dann am nächsten Tag den ausgiebig besichtigen und über den Südeingang wieder raus, da Ihr ja Richtung Fresno weiterwollt:

VG
Utahfan
 
Maulende Myrthe
Maulende Myrthe
USA-Infiziert
Registriert seit
10. Juni 2009
Beiträge
183
Reaktionswert
0
Ort
Nordseeküste
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #7
Hallo Utahfan!

Danke für Deine Hilfe. Leider muss ich gestehen, dass mein Männe nicht der große Wanderer ist und wir deshalb eigentlich nur die "Hot Spots" anfahren möchten ohne große Touren oder lange Picknickzeiten. Ich weiß, dass der Ein oder Andere jetzt die Hände über den Kopf zusammenschlagen wird, aber an dieser Eigenschaft ist nix zu ändern. :redface:

Da ich diese Route von jemanden abgeguckt habe, der sie selbst in diesen Zeitetappen gefahren ist mit den selben Sightseeing Points noch einmal ganz direkt an Dich gefragt: Ist dieser Tag zu schaffen mit unserer Eigenschaft als "Kurzverweiler"? :rolleyes:

Vielen, lieben Dank für Deine Mühe!!!
 
G
Gast7972
Gast
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #8
Leider muss ich gestehen, dass mein Männe nicht der große Wanderer ist und wir deshalb eigentlich nur die "Hot Spots" anfahren möchten ohne große Touren oder lange Picknickzeiten. /QUOTE]

Hallo,

"ausgiebig besichtigen" kann man im Yosemite auch ohne grössere Wanderungen. Allerdings sollte man schon mal aus dem Auto aussteigen und 100 m gehen, um zu dem einen oder anderen Wasserfall zu kommen oder einen Aussichtspunkt zu geniessen.
Aber das kostet halt auch Zeit.

Wenn Ihr nur "durchfahren" wollt, ohne Stop und ohne Aussteigen, lohnt sich die ganze Fahrt dorthin nicht.

Gruss Beate
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.056
Reaktionswert
188
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #9
HAllo Maulende Myrthe

wie Beate auch schon erwähnte, nur zum Durchfahren ist der Yosemite zu schade, wenn Ihr dann nur ein wenig Stau habt, dann kommt Ihr gerade noch zu Euerem Qartier nach Oakhurst;
also wenn Ihr nur durchfahren wollt, geht das natürlich, doch nachmachen würde ich das niemals,

VG
Utahfan
 
Maulende Myrthe
Maulende Myrthe
USA-Infiziert
Registriert seit
10. Juni 2009
Beiträge
183
Reaktionswert
0
Ort
Nordseeküste
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #10
Leider muss ich gestehen, dass mein Männe nicht der große Wanderer ist und wir deshalb eigentlich nur die "Hot Spots" anfahren möchten ohne große Touren oder lange Picknickzeiten. /QUOTE]

Hallo,

"ausgiebig besichtigen" kann man im Yosemite auch ohne grössere Wanderungen. Allerdings sollte man schon mal aus dem Auto aussteigen und 100 m gehen, um zu dem einen oder anderen Wasserfall zu kommen oder einen Aussichtspunkt zu geniessen.
Aber das kostet halt auch Zeit.

Wenn Ihr nur "durchfahren" wollt, ohne Stop und ohne Aussteigen, lohnt sich die ganze Fahrt dorthin nicht.

Gruss Beate
Juhuu Beate!

Danke für Deinen Tip, dass man den Yosemite auch ohne größere Wanderungen besichtigen kann. Übrigens solltest Du meinen Reisebericht vom letzten Jahr lesen! Dort wirst Du sehen, dass 100 oder sogar mehr Meter zu dem Einen oder Anderen Aussichtspunkt doch im Rahmen unserer sportiven Möglichkeiten liegen und wir auch nicht vorhaben 14 Tage "durchzufahren" ;)
 
Maulende Myrthe
Maulende Myrthe
USA-Infiziert
Registriert seit
10. Juni 2009
Beiträge
183
Reaktionswert
0
Ort
Nordseeküste
  • Routenhilfe für 14 Tage L.A. – S.F. – Yosemite – Sequoia – Death Valley – L.V. Beitrag #11
HAllo Maulende Myrthe

wie Beate auch schon erwähnte, nur zum Durchfahren ist der Yosemite zu schade, wenn Ihr dann nur ein wenig Stau habt, dann kommt Ihr gerade noch zu Euerem Qartier nach Oakhurst;
also wenn Ihr nur durchfahren wollt, geht das natürlich, doch nachmachen würde ich das niemals,

VG
Utahfan
Hallo Utahfan!

Danke für Deine Antwort. Im Gegensatz zu Beate hast Du wenigstens eine objektive Auskunft bezgl. der Bewältigung Route mit dem zeitlichen Hinderniss wie Stau erwähnt. Sicherlich werden wir an dem Einen oder Anderen Plätzchen Aussteigen und sogar ein wenig die Umgebung erkunden. Jedoch sollen keine Wanderungen (heißt bei mir alles was weiter als 2 km ist) gemacht werden. Ich werde wie gesagt den Yosemite nochmal überdenken und mich auch nochmal anderweitig umhören. Erstmal vielen Dank für Deine Hilfe!!! :smile:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten