Routenaufteilung Cortez - Montrose

    Diskutiere Routenaufteilung Cortez - Montrose im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Ich mal wieder... :-) Plane immer noch unsere Denver-Rundreise und bin am überlegen was am sinnvollsten ist bzgl. o. g. Strecke. Wir wollen...
J
jolly
Newbie
Registriert seit
5. Januar 2005
Beiträge
44
Reaktionswert
0
  • Routenaufteilung Cortez - Montrose Beitrag #1
Ich mal wieder... :-)
Plane immer noch unsere Denver-Rundreise und bin am überlegen was am sinnvollsten ist bzgl. o. g. Strecke.
Wir wollen letztendlich von Cortez nach Montrose, stellt sich nur die Frage ob mit oder ohne Zwischenübernachtung in Durango (oder anderswo).
Der Tag sieht so aus, dass wir früh von Cortez starten wollen und dann den Mesa Verde NP besichtigen wollen. Auf dem Plan steht natürlich das Spruce Tree House und eine geführte Tour zum Balcony House.
Hat einer die an dieser Führung schon teilgenommen? Mich interessiert der Zeitbedarf.
Anschließen soll's also weiter gehen über Durango, den Million-Dollar Highway bis nach Montrose.
Wie lange dauert wohl diese Fahrt.
Wie sind die Übernachtungsmöglichkeiten in Silverton u. Ouray?
Bin für Tipps dankbar

Eva
 
Heinz
Heinz
EasyAmerica
Registriert seit
4. Februar 2004
Beiträge
145
Reaktionswert
0
Ort
Duisburg
  • Routenaufteilung Cortez - Montrose Beitrag #2
Hallo Eva,
ohne Mesa Verde wäre das ein schöne Tagestour mit vielen großen und kleinen Highlights unterwegs. Die Strecke Durango - Silverton ist zwar sehr gut ausgebaut. Aber ab Silverton wird es dann bis Ouray doch verdammt spannend. Das ist für mich einer der spektakulärsten Abschnitte in den gesamten USA. Da fährt man schon freiwillig langsam. :o :o ;D
Ich würde den Tag in Durango beenden und mir den Rest für Morgen aufsparen. Vielleicht kommt ihr ja am nächsten Tag etwas weiter als bis Montrose.
 
Heenzer
Heenzer
Amerika Tourist
Registriert seit
15. Februar 2005
Beiträge
191
Reaktionswert
0
Ort
Seligenstadt
  • Routenaufteilung Cortez - Montrose Beitrag #3
Hi Eva,
ich möchte ja Deine Planung nicht über den Haufen werfen, aber wenn Du von Durango nach Silverton "nur" mit dem Auto fährst, dann würdest Du ein highlight versäumen. Ich kann die Fahrt mit der Dampflok von Durango nach Siverton nur wärmstens empfehlen. Man fährt gemütlich auf einer atemberaubenden Strecke zum Teil direkt am steilen Abhang mit kurzen Pausen zum Wasser nachfüllen. In Silverton hat man dann Aufenthalt und dann gehts zurück. Wenn Du das machst, dann bitte unbedingt daran denken, daß Du eine dicke Jacke oder ein Pullover dabei hast. In Silverton ist es wesentlich kälter.

Viel Spaß Heenzer
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben