Road-Trip Ostküste

    Diskutiere Road-Trip Ostküste im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; So ich hoffe mal ich werde nicht gleich geprügelt mit "benutz die Suchfunktion" wenn doch hab ichs allerings verdient :D also, ich bin angehender Zivi...
D
Dorsel
Newbie
Registriert seit
19. September 2009
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Road-Trip Ostküste Beitrag #1
So ich hoffe mal ich werde nicht gleich geprügelt mit "benutz die Suchfunktion" wenn doch hab ichs allerings verdient :D

also, ich bin angehender Zivi und hab im Sommer 2010 so ca 3monate die ich sinnvoll oder weniger sinnvoll nutzen könnte.

da ich begeisterter USA Reisender bin (2x NYC und Florida) kam ich auf die idee meinen zivi sold ind einen usa roadtrip zu investieren.

Am liebsten würde ich die Ostküste abklappern (chicago - toronto - dann richtung küste und immer nach Süde bis nach Miami)
Meine erste Frage wär, da ich immer wieder lese die route ist zu vollgepackt etc. wieviel tage müsste ich für diese tour einplanen. (google maps sagtr 40h autofahrt, allerdings wär das immer nur highway sprich kommt noch einiges dazu..)

2tens:
was für ein auto bräuchte ich für 1-2 Personen und was kostet mich der spaß

3tens gibt es ne art Faustregel aus erfahrungen was die unterkunftkosten etc betrifft. (zb. eine Woche Roadtrip kostet 300€ für nen dach überm kopf + lebensmittel)

so das wärs erstmal :P ich les dann mal weiter und werd vermutlich die ein oder andere frage selber rausfinden aber ich lass den post mal nebenbei laufen wenn das ok ist ;)

grüße
 
Die Komische
Die Komische
Backpackerin
Registriert seit
21. Juli 2008
Beiträge
184
Reaktionswert
0
Ort
a land of make believe
  • Road-Trip Ostküste Beitrag #2
Am liebsten würde ich die Ostküste abklappern (chicago - toronto - dann richtung küste und immer nach Süde bis nach Miami)
Meine erste Frage wär, da ich immer wieder lese die route ist zu vollgepackt etc. wieviel tage müsste ich für diese tour einplanen.

Ob deine Route jetzt zu voll gepackt ist, kann man an dieser Stelle ja wohl schlecht beantworten, da man weder Zeitangaben hat noch weiß, worauf du denn besonderen wert legst.
Bist du eher ein Naturfreak oder hälst du dich lieber in Großstädten auf?

Weiterhin lässt sich auch keinerlei Aussage dazu treffen, was der Spaß so in einer Woche kosten könnte - auch hierzu fehlen Angaben: Übernachtung im Hostel oder doch eher 4-Sterne-Hotel? Fastfood (kann allerdings auch ins Geld gehen) oder doch lieber gehobene Mittelklasse?
Keinen Plan, was du so für Ansprüche hast.

Meine Meinung zu den Großstädten der Ostküste und dortiges Autofahren ist: um dort Auto fahren zu wollen muss man schon ein bisschen masochistisch veranlagt sein, aber wenn's der Reiz wert ist ...
Erheblicher Kostenfaktor, der dabei auch oft vergessen wird, sind die Parkgebühren, denn irgendwo muss die Karre ja auch nächtigen.
 
G
Gast39492
Gast
  • Road-Trip Ostküste Beitrag #3
So ich hoffe mal ich werde nicht gleich geprügelt mit "benutz die Suchfunktion" wenn doch hab ichs allerings verdient :D
Mir ist das egal, ob Du die benutzt oder nicht. Aber wenn Du wirklich umfangreiche Antworten willst, würde ich es an Deiner Stelle tun. Denn Infos gibt es hier genug und auch wenn Dir hier Leute im Thread antworten, wirst Du mehr erfahren, wenn Du selbst suchst ... so schwer ist es auch nicht "Ostküste", "Eastcoast" oder einen der Orte mal einzutippen ;)
 
Chinaski
Chinaski
Punk
Registriert seit
16. Februar 2008
Beiträge
884
Reaktionswert
0
  • Road-Trip Ostküste Beitrag #4
Ich gehe mal stumpf davon aus, dass eventuell noch niemand hier die Tour exakt so gemacht hat, deshalb wird es vielleicht auch ein bisschen schwierig, da einen Zeitrahmen abzustecken. Da dürfte dann wohl auch die Suchfunktion nicht großartig weiterhelfen, das musst Du dann halt selbst mal ausrechnen, und es kommt ja auch drauf an, wo Du wie lange bleiben möchtest, dafür gibt es ja dann eigentlich auch keine Faustregeln.

Dass die Großstädte mit dem Auto dann eventuell nicht das reinste Vergnügen sind, wurde ja schon erwähnt, und der Feststellung möchte ich mich dann mal stumpf anschließen. Außerdem wird bei der Strecke dann auch noch ein Einwegzuschlag für den Mietwagen fällig. Falls Du dann doch alleine unterwegs bist, kommst Du mit Bahn, Bus oder Inlandsflügen auch nicht großartig teurer weg.
 
R
Raki1966
Newbie
Registriert seit
6. Januar 2010
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Road-Trip Ostküste Beitrag #5
Hallo,
wir planen im Mai eine ähnliche Tour und sind auch auf der Suche nach ein paar nützlchen Tipps. Bist du in deiner Routenplanung schon weiter gekommen. Wir wollen übrigens von Chicago bis nach Miami mit dem Auto.
Freue mich über ein paar tol Tipps. Danke und Gruß
 
G
Gast43477
Gast
  • Road-Trip Ostküste Beitrag #6
kennt jemand "daynton beach, west palm beach in florida, wie sieht die gegend aus danke für info, ich bin wahrscheinlich im falschen beitrag, doch vielleicht hab ich glück
 
Zuletzt bearbeitet:
F
Fargard
Amerika Fan
Registriert seit
3. Januar 2010
Beiträge
64
Reaktionswert
0
  • Road-Trip Ostküste Beitrag #7
So ich hoffe mal ich werde nicht gleich geprügelt mit "benutz die Suchfunktion" wenn doch hab ichs allerings verdient :D

also, ich bin angehender Zivi und hab im Sommer 2010 so ca 3monate die ich sinnvoll oder weniger sinnvoll nutzen könnte.

da ich begeisterter USA Reisender bin (2x NYC und Florida) kam ich auf die idee meinen zivi sold ind einen usa roadtrip zu investieren.

Am liebsten würde ich die Ostküste abklappern (chicago - toronto - dann richtung küste und immer nach Süde bis nach Miami)
Meine erste Frage wär, da ich immer wieder lese die route ist zu vollgepackt etc. wieviel tage müsste ich für diese tour einplanen. (google maps sagtr 40h autofahrt, allerdings wär das immer nur highway sprich kommt noch einiges dazu..)

2tens:
was für ein auto bräuchte ich für 1-2 Personen und was kostet mich der spaß

3tens gibt es ne art Faustregel aus erfahrungen was die unterkunftkosten etc betrifft. (zb. eine Woche Roadtrip kostet 300€ für nen dach überm kopf + lebensmittel)

so das wärs erstmal :P ich les dann mal weiter und werd vermutlich die ein oder andere frage selber rausfinden aber ich lass den post mal nebenbei laufen wenn das ok ist ;)

grüße
Hoi,
also die Route ist meiner Meinung nach nicht zu voll gepackt, grade wenn du längere Zeit bleiben willst. Für zwei Wochen oder so wäre es aber natürlich zu viel ;--), bei einem Monat fallen 3 Tage reinen fahrens ja nicht weiter aus ;)
So, jetzt mal eine andere Frage, die jetzt auch nicht böse gemeint ist: Wie alt wirst du da sein? (Hintergrund: hatte ähnliches im Sommer 10 vor, da mein zivi da auch endlich durch ist, problem ist nur, dass ich da erst 20 sein werde --> das war's also mit der Mietwagenoption. wenn du 21 sein wirst, ist DAS zumindest kein Problem)
übernachten: am günstigsten wird's wohl, wenn du dich in motels einquartierst. eine kette wäre da z.B. http://www.motel6.com/ - gibt aber noch andere, google hilft. wir sehen: ein zimmer kostet da im sommer on NJ, nähe NYC, etwa 67$ (ca. 46€), in den anderen States wären die Preise eher bei 43-49$.
so, zum budget musst du dann natürlich noch Nahrung zurechnen, wenn du alleine unterwegs bist also insgesammt etwas teurer.
was für ein auto du für 1-2 personen brauchst - naja, eines mit 4 rädern. wie viel komfort du brauchst, weiß ich ja nicht...
preis: beispiel bei holliday-auto, vom 5. bis 30 juni, ausleihen in NYC, Rückgabe in Miami (online zumindest kann man sich nix in kanada leihen und in den usa zurückgeben):608€, finde ich persönlich ok.

wünsche dir viel spaß und hoffe, dass du rüberkommst ;)! gib doch mal zwischendurch zwischenstände zur reiseplanung durch.
ich persönlich missbrauche den thread auch mal: hat wer einen link/eine idee, mit welchen bussen o.A. man die ost - oder westküste günstig runterfahren kann?

edit meint: oh, der startbeitrag ist drei Monate her ... hm, dann waren meine infos wohl nicht mehr der knaller :)
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben