Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten

    Diskutiere Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen! Das ist mein erster Beitrag in eurem Forum hier. Ich hab schon einiges gelesen und mich mit dem Thema USA-Reise auseinandergesetzt...
A
ArmoredPig
Newbie
Registriert seit
11. März 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #1
Hallo zusammen!

Das ist mein erster Beitrag in eurem Forum hier. Ich hab schon einiges gelesen und mich mit dem Thema USA-Reise auseinandergesetzt, aber wie ich immer mehr feststelle ist es ein unglaublich umfangreiches Thema. Ich beschreib euch erstmal den aktuellen "Plan" :-) :

Zeit: 30.5.10 bis 18.06.10

30.5. Von Frankfurt oder Berlin nach N.Y. , 4 Nächte
3.6. nach Philadelphia, 2 Nächte
5.6. Washington, 3 Nächte
8.6. nach Pittsburgh, 2 Nächte
10.6. nach Niagara Fälle, 1 Nacht
11.6. nach Toronto, 2 Nächte
13.6. nach Watertown (Adirondack Park), 1 Nacht
14.6. nach Albany, 1 Nacht
15.6. nach Boston, 3 Nächte
18.6. nach NY und Rückflug am Abend

Wir sind zu zweit.
So erstmal bin ich auf eure prinzipielle Meinung gespannt. Schafft man das? Längste Etappe waren glaub ich 330 Meilen.
Gibt es auf der Route Dinge wo Ihr sagt : "Das müsst ihr euch anschauen"
Oder auch da müsst ihr nicht so lange bleiben.
Wir sind für alle Vorschläge offen. Sind Neulinge auf dem USA/Rundreise Gebiet.

Wir sind allseitig interessiert, kein spezieller Fokus. Sowohl Natur als auch Science ist interessant. "Kultur" muss nicht exzessiv dabei sein :-)

Mietwagen würde ich über "Dollar" buchen. 408€ für 16 Tage, Komplettversicherung.
Flug kommt ca. 430€ p.P. Denke das ist ok?!

Hotels denk ich buchen wir im voraus. Wir sind eher die "auf Nummer sicher" Typen :-) Hab schon einige mir ausgesucht. Dazu später mehr.

Erstmal danke im voraus für eure Meinungen.

Carsten
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.370
Reaktionswert
598
Ort
Südniedersachsen
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #2
Hi Carsten,

die Planung hört sich doch gut und machbar an!
Ich würde aber mindestens einen Tag länger in New York bleiben und dafür bei Philadelphia oder Pittsburgh einen Tag kürzen.

Viel Spaß!
 
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #3
Wieso habt Ihr 2 Nächte in Pittsburgh eingeplant? Was macht man dort so lange?
Meine Erfahrung: Eure Route sind eigentlich 2 Routen.
1. NYC - Long Island - Fähre nach New London - Cape Cod - Boston - Portland - White Mtns. - (ev. Abstecher Niagara u. Toronto) - Green Mtns - NYC
2. NYC - Atlantic City - Cape May - Fähre nach Lewes - Chincoteague Isl. - Norfolk - Williamsburg/Jamestown/Yorktown - WashDC - (Abkürzung Chincoteague - Cambridge - Annapolis -WashDC) - NYC
So wäre genügend Zeit, die Landschaft und die hübschen kleinen Orte zu genießen.
Und zu den Niagara-Fällen: Bin derselben Meinung wie picfreak - Gedrängel, seltsame Architektur der Gebäude. Naja;-) Wenn man nicht gerade Honeymoon feiert, ist es nicht unbedingt ein Highlight. Und ob die Mist of the Maid ein Argument für den Umweg ist?
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.370
Reaktionswert
598
Ort
Südniedersachsen
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #4
# Kameido:

Wie war eigentlich das Wetter, als Du mit fähre von Point Orient nach New London gefahren bist? bzw. zu welcher jahreszeit war das?
 
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #5
@Blaubaerin
Am 8.10.2009 (weiß ich von der Info der Fotos;-) bin ich von New London nach Orient übergesetzt. Die See war überwiegend ruhig, der Wind war teilweise heftig. Einige Fotos habe ich speziell für dich :-) in meine Galerie gesetzt: in der 4. Reihe findest du "Fähre nach Long Island", die Alben vorher stammen auch von meiner Neu-England-Fahrt im Herbst 2009.
Im März 2009 bin ich die Schleife von NYC aus am Atlantik entlang über die Outer Banks und zurück über Williamsburg und Washington nach NYC gefahren - sind die letzten Alben der Galerie.
http://gallery.me.com/karl.schweiger
 
A
ArmoredPig
Newbie
Registriert seit
11. März 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #6
Danke schonmal für die ersten Antworten.

Also Pittsburgh wird gekürzt bzw. ganz gestrichen. Hatten uns überlegt eben die Ecke Pittsburgh,Niagara und Toronto wegzulassen und von Washington gleich nach Boston zu fahren. Liegt dort auf dem Weg irgendwas interessantes zum anschauen/erleben? Green/White Mountains sind ja fast bissl zu weit nördlich!?

Von Boston aus würden wir dann zurück nach New York am Cape Cod vorbei.

Danke.
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.370
Reaktionswert
598
Ort
Südniedersachsen
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #7
@Blaubaerin
Am 8.10.2009 (weiß ich von der Info der Fotos;-) bin ich von New London nach Orient übergesetzt. Die See war überwiegend ruhig, der Wind war teilweise heftig. Einige Fotos habe ich speziell für dich :-) in meine Galerie gesetzt: in der 4. Reihe findest du "Fähre nach Long Island", die Alben vorher stammen auch von meiner Neu-England-Fahrt im Herbst 2009.
Im März 2009 bin ich die Schleife von NYC aus am Atlantik entlang über die Outer Banks und zurück über Williamsburg und Washington nach NYC gefahren - sind die letzten Alben der Galerie.
http://gallery.me.com/karl.schweiger
Vielen Dank, ich habe geschaut! Da habt ihr mehr Glück gehabt als wir!
Wir sind am 6.4. im Regen von NYC losgefahren und es regnete die ganze fahrt über, bis wir in Orient Point ankamen.
Und auch die Überfahrt war verregnet und sehr stürmisch.

Ein kleiner Tipp zu Deinen tollen Bildern: Ich würde die die doppelten und dreifachen rausnehmen, sonst wirds ziemlich mühsam, zu viele Bilder anzuschauen!:smile:
 
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #8
@Blaubaerin
Ich nutze diese Galerie als Cloud für mich, ist also nur eine Sicherung der Fotos (da ist übrigens keines doppelt, aber ich habe verschiedene Motive öfter fotografiert ;-). Ich habe mehrere dieser Galerien für die verschiedensten Fotos.
Schade, dass es zu deiner Zeit geregnet hat. Long Islands Orte im Osten sind wirklich sehenswert. Vielleicht kommst du ja mal wieder in die Ecke:-)
 
A
ArmoredPig
Newbie
Registriert seit
11. März 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #9
@Kameido und Blaubaerin

Also ich finds toll das ihr euch so viel zu sagen habt. Aber da es reichlich wenig mit meiner Frage zu tun hat, empfinde ich es als etwas deplatziert und unhöflich.

@alle anderen
Gibt es denn noch ein paar Tips für eine schöne Route von Washington nach Boston mit 1-2 Zwischenstopps?

Danke.
 
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #10
Aber hallo! Was ist daran unhöflich? Ich hab dir doch eine Antwort gegeben. Und ich habe doch wohl das Recht, jemandem zu antworten. Oder meinst du, dass du das Forum hier gepachtet hast? Sei doch froh, dass blaubaerin und ich dir überhaupt geantwortet haben. Und toll von dir finde ich, dass du dich jetzt speziell @all die anderen wendest und uns damit ausschließt. Für deinen ersten Post, um in deinen Worten zu sprechen, ganz schön deplaziert und unhöflich. Da wünsche ich dir noch viel Spaß hier im Forum und viele, viele Antworten.
 
A
ArmoredPig
Newbie
Registriert seit
11. März 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #11
@Kameido

Unhöflich ist das Ihr euch mehrere Posts miteinander unterhaltet ohne etwas zum eigentlichen Post/Thema beizutragen. Das kann man doch ohne Problem privat (Mail, ICQ,private message...) abhandeln. Wenn du meinst das die Tatsache das du mir schon geantwortet hast dich dazu berechtigt (in meinem Beitrag) von da an zu schreiben was und worüber du willst, dann werde ich dich sicherlich nicht davon abbringen, aber meiner Meinung nach tut es das nicht.

Die Administratoren schreiben in solchen Fällen meist: "Back to Topic"
Und das nicht ohne Grund.

Ich persönlich habe auch nur darauf hingewiesen. Ganz in Ruhe und ohne "das ganze Forum" für mich zu beanspruchen. Ging nur um mein Thema hier, nicht mehr. Also sehr überzogene Aussage deinerseits wie ich finde.

Und @all die anderen wende ich mich natürlich, da ich davon ausgehen musste das Ihr 1.schon etwas dazu gesagt habt und 2.jetzt lieber über andere Dinge miteinander sprecht.


Und das tue ich jetzt wieder:
Gibt es denn noch ein paar Tips für eine schöne Route von Washington nach Boston mit 1-2 Zwischenstopps?

Danke.
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.370
Reaktionswert
598
Ort
Südniedersachsen
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #12
Danke Kameido für Deine Stellungnahme, der ich mich uneingschränkt anschliesse.

#Carsten: es waren genau 2x2 Frage und Antwort zwischen Kameido und mir......also wenn das zuviel ist.....

ne, mehr fällt mir dazu nicht ein.

Und Deine letzte Frage kann ich nicht beantworten, da ich die Strecke Washington-Boston nicht gefahren bin.

Vielleicht gibt die Suchfunktion des Forums dazu noch Informationen her.
ich wünsche Dir jedenfalls einen schönen Urlaub.
 
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #13
Noch ein letztes: Hast du irgendwelche Krankheiten (Hautausschläge, Sehstörungen o.Ä.) davongetragen, als du gezwungenermaßen die Off Topics von jeweils unglaublich weitschweifigem Inhalt lesen musstest? Dann tut es mir leid für dich und die von dir unnütz verschwendete Zeit von etwa 10 Sekunden.
Jetzt aber schnell back to the topics: Es gibt sicher noch ein "paar Tips für eine schöne Route von Washington nach Boston mit 1-2 Zwischenstopps".
 
A
ArmoredPig
Newbie
Registriert seit
11. März 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #14
@ Blaubaerin

Sehr überraschend das du Kameido zustimmst :cool:
Ich habe zu euren 2x2 Fragen einen Satz Stellungnahme geschrieben. Also wenn das zuviel ist?!
Und im übrigen...JA es ist zuviel von euch. Es ist absolut nicht notwendig, da es ABSOLUT PROBLEMLOS über private Kanäle geht. Und es sorgt dafür das andere Leser den eigentlichen Zweck des Themas/Threads nicht wahrnehmen könnten bzw. das Interesse verlieren! So was ist eigentlich relativ normal das man das weiß. Und es gehört eben zum Anstand sowas zu respektieren. Es wäre auch kein Problem gewesen wenn Ihr/Kameido euch/sich nicht so echauffiert hätte(t).

@Kameido
"Hast du irgendwelche Krankheiten (Hautausschläge, Sehstörungen o.Ä.) davongetragen, als du gezwungenermaßen die Off Topics von jeweils unglaublich weitschweifigem Inhalt lesen musstest?"

--> sehr intelligenter Satz. Erspart mir aber immerhin näher darauf einzugehen.

"Dann tut es mir leid"
--> Entschuldigung angenommen
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.370
Reaktionswert
598
Ort
Südniedersachsen
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #15
Wer sich hier, wenn auch in Form eines Stellungnahmesatzes als erstes echauffiert hat, das warst doch Du. ;)
Vielleicht bittest Du die Moderatoren, dass sie alles unthematische aus diesem Gesamtposting herausnhehmen.

Und ich werde in diesem Forum sicherlich nicht mehr schreiben, wenn ich nur noch einzig und alleine absolut sachdienliche Hinweise geben darf.
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.200
Reaktionswert
922
Ort
Pacific Northwest
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #16
So einmal tief durchatmen bitte ;)

@armoredpig ... es kommt niemals gut an, wenn man Leute, die einem helfen wollen, dermassen vor den Kopf stoesst. Ueblicherweise ziehen die meisten User hier im Forum naemlich daraus die Konsequenzen und man erhaelt garkeine Antwort mehr. Und ob hier was zu weit off topic geht, die Entscheidung ueberlasse mal lieber uns :smile:

.... und damit, zurueck zum eigentlichen Thema bitte.
 
A
ArmoredPig
Newbie
Registriert seit
11. März 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Reiseplanung Ostküste - Hilfe erbeten Beitrag #17
Es fällt (uns Menschen) ja immer schwer Ruhe zu geben :biggrin:, deshalb sei mir eine Erwiderung noch gestattet.

@Blaubaerin
"Wer sich hier, wenn auch in Form eines Stellungnahmesatzes als erstes echauffiert hat, das warst doch Du. ;) "

--> (Mamma Mamma) Der hat angefangen, der wars, nicht wir.

Also wenn in einer Diskussion solche Aussagen fallen, bin ich plötzlich ganz beruhigt und überzeugter von meiner Meinung denn je.
Und wenn du genau liest/gelesen hättest, ging es in meiner Aussage nicht um die zeitliche Reihenfolge, sondern um das Ausmaß.

@Toapert
"dermassen vor den Kopf stoesst"
-->Ich wollt ja fast nach Folgekrankheiten fragen, aber den Gefallen tu ich Kameido dann doch nicht :biggrin:

Also insgesamt schon sehr subjektiv gefärbt deine Aussage. Aber ok das würde ich wahrscheinlich auch machen wenn es in einem Forum etabliert vs. neu geht.

... und damit, zurueck zum eigentlichen Thema bitte.

:yes:


Achso das eigentliche Thema, für den Fall das sich jemand hierher verirrt und nicht denkt das ich ein böser Neuankömmling bin der gerne stenkert, lautet wie folgt:

Gibt es denn noch ein paar Tips für eine schöne Route von Washington nach Boston mit 1-2 Zwischenstopps? Das gleiche gilt auch für die Fahrt von Boston nach New York. Obwohl ich da schon ein zwei Tips bekommen habe, Danke dafür.



P.s.: Ich liebe ja diese Smileys
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben