Reise nach Kalifornien

    Diskutiere Reise nach Kalifornien im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; [smiley=04] hallo ich heisse wolfi und bin neu in diesem forum. ich beabsichtige vom 06.06.2005 bis 29.06.2005 mit meiner frau eine reise nach...
W
wolfi
Newbie
Registriert seit
9. Mai 2005
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #1
[smiley=04]
hallo ich heisse wolfi und bin neu in diesem forum.
ich beabsichtige vom 06.06.2005 bis 29.06.2005 mit meiner frau eine reise nach kalifornien zu unternehmen.da ich die beiträge dieser seite sehr positiv finde möchte ich euch bitten,mir bei meiner reisevorbereitung etwas behilflich zu sein.
fix sind hin und rückflug inclusive mietwagen.mich würde besonders interessieren,wie ich die reiserute vom ausgangspunkt los angeles über
joshua trees,grand canyon,bryce canjon,las vegas,weiter durch death valley,kings canyon,yosemity,napa,san francisco und auf der 1 richtung los angeles am besten unter einen hut bringe.ist das überhaupt realistisch??

wer kann mir bezüglich heliflüge oder ähnlichem behilflich sein ( grand canyon,bryce canyon ).

ich danke im voraus für eure hilfe
wolfi
 
B
brentana
Amerika Fan
Registriert seit
14. Februar 2005
Beiträge
75
Reaktionswert
0
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #2
Hallo Wolfi,

wenn ihr mehr als 3 Wochen Zeit habt, kann man das alles durchaus schaffen. Es ist aber auch klar, dass man dann viel auf der Piste ist.
Wenn du schon im Forum gelesen hast, wirst du festgestellt haben,dass Hans der Experte in Sachen Tourenplanung ist. Vielleicht kann er für dich ja etwas ausrechnen.
Außerdem solltest du dir im Vorfeld überlegen, wo du gerne länger bleiben möchtest, damit man das in die Planung einbeziehen kann.
Viel Spaß in USA

Brentana [smiley=09]
 
G
Garti76
Amerika Fan
Registriert seit
26. Februar 2005
Beiträge
77
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #3
Hallo!

Ich bin gerade zurück von meinen 3 1/2 Wochen im Westen. Deine Ziele sind machbar, denn ich habe sie auch auch alle angefahren. Insgesamt kamen da dann ca. 6.000 km zusammen. Und dabei sind wir nicht jeden Tag gefahren.

Ich kann dir ja mal kurz unsere Route nennen:
1.+2. Tag: Las Vegas
3.Tag: durch's Death Valley nach Visalia (durch den Jetlag waren wir früh auf und mussten nach Visalia, da der Tioga-Pass noch gesperrt war)
4. Tag: durch den Sequoia Nationalpark nach Oakhurst
5. Tag: Yosemite Nationalpark (Übern.: Oakhurst)
6. Tag: Fahrt durch's Gold-Country über Sacramento nach Petaluma/Napa Valley (hier wohnt ein Freund von mir)
7. Tag: Point Reyes und abends San Francisco (Übern.: Petaluma)
8. Tag: Old Faitful-Geysir in Calistoga und Weinverkostung im Napa-Valley (Übern.: Petaluma)
9.+10. Tag: San Francisco
11. Tag: Monterey
12. Tag: San Simeon
13. Tag: Ventura/Oxnard
14. Tag: Los Angeles (Strand, Beverly Hills, Hollywood, Downtown)
15. Tag: Los Angeles (Universal Studio)
16. Tag: Palm Springs
17. Tag: durch den Joshua Tree nach Laughlin (z.T. Route 66 ab Amboy)
18. Tag: weiter z.T. Route 66 nach Tusayan (Grand Canyon)
19. Tag: Grand Canyon (Wanderung)
20. Tag: Fahrt nach Page (über Monument Valley)
21. Tag: Fahrt nach Tropic (Bryce Canyon) über die Cottonwood Canyon Road ("Feldweg" - unpassierbar, wenn nass) - alternativ: über Kanab
22. Tag: eigentlich Wanderung im Canyon geplant, aber Schneefall, somit Fahrt nach Las Vegas über Zion Nationalpark (hier 5 Stunden gewandert)
23+24 Tag: Las Vegas
25. Tag: Tag Abreise

Hört sich vielleicht ziemlich viel an - ja, es wartete jeden Tag ein neues Highlight, aber anstrengend war es nicht. Wir hatten immer genug Zeit für alles und waren meist schon am Nachmittag am Zielort. Die Strecke durch das Death Valley bis nach Visalia war etwas lang. Aber auch hier waren wir so gegen 18:oo Uhr da.

Von Heliflügen halte ich nicht viel. Erstens teuer und zweitens sieht man auch nicht mehr. Soweit ich weis, fliegt man im Grand Canyon einfach ein mal ober rüber und zurück. Na ja, da fahre ich lieber den Rim ab und schaue mir alles in Ruhe an, als 10 Minuten im Heli. Oder noch besser ist eine Wanderung in Richtung Colorado. Hier werden dir die Ausmaße des Canyon erst richtig bewusst, z.B. wenn du von der Hälfte (z.B. Indien Garden) mal rauf schaust. Wir haben es in 6 Stunden (runter 2,5 h und rauf 3,5 h) bis dahin geschafft.

Im Bryce Canyon glaube ich auch nicht, dass sich ein Flug lohnt. Der Canyon ist ziehmlich lang gestreckt und die Park-Straße zieht sich direkt durch. Du kannst an jedem View-Point einen herrlichen Blick geniesen. Ob das von oben anderes aussieht? Ich wage es zu bezweifeln. Auch hier wieder die Option für eine Wanderung. Wir hatten leider Regen- /Schneewetter und sind weiter gefahren. Aber diese organgenen Steine haben eine wunderbare (warme) Ausstrahlung.


Viel Spaß bei deiner Planung!
Bye Garti.
 
W
wolfi
Newbie
Registriert seit
9. Mai 2005
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #4
:D Hallo,ich bin es wieder Wolfi,ich möchte mich für eure Beiträge bedanken und hab nun etwas schlauer gemacht.
Besten Dank Garti,deine Reisebeschreibung ist super und ich werde mich in etwas abgeänderter Version an deine Planung halten.Vielleicht kannst du mir noch einige Tipps bezüglich Übernachtungen auf der Reiseroute geben.
Das Theme Helikopterflüge über die Canyon's ( Bryce und Grand C ) habe ich noch nicht ganz abgeschlossen.Vielleicht hat ja jemand aus dem Forum schon Erfahrung damit.
Auch wäre ich noch sehr dankbar darüber,wenn mir jemand weitere Tipps zu Sehenswürdigkeiten oder Interessantes auf meiner Reiseroute geben kann.
Anbei meine vorläufige Routenplanung:

Reiseroute: 06.06.-29.06.2005

1. Tag : Ankunft in LA 16.35 Übernachtung nähe Flughafen.

2. Tag : Auto übernehmen, anschliessend Fahrt zum Joshua-Tree NP und weiter über
Amboy nach Laughlin.

3. Tag : weiter nach Tusayan ( Grand Canyon )

4. Tag : Wanderung im Grand Canyon

5. Tag : Fahrt nach Page ( über Monument Valley ) event. Wnaderung am Lake Powell

6. Tag : Fahrt nach Tropic ( Bryce Canyon ) über Cottenwood oder Kanab

7. Tag : Wanderung im Canyon und Weiterfahrt zum Zion NP

8. Tag : Wanderung im Zion NP und weiter nach Las Vegas.(Übernachtung Mo-Do )

9+10. Tag : Las Vegas

11. Tag : Durch’s Death Valley nach Visalia ( event. über Tioga Pass )

12. Tag : Durch den Sequioa NP nach Oakhurst

13. Tag : Yosemite NP ( Übernachtung in Oakhurst ? )

14. Tag : Fahrt durch’s Gold Country über Sacramento ins Napa Valley

15. Tag : event.Point Reyes und Sonstiges ( Berkeley )

16+17 Tag : San Francisco

18. Tag : weiter nach Monterey

19+20 Tag : San Simeon

21-23 Tag : weiter Richtung Los Angeles

24. Tag : Los Angeles ( Auto retour und Rückflug )


besten Dank Wolfi
 
G
Gast409
Gast
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #5
Hallo Wolfi,

da Du auf Deiner Route schon verschiedene Wandertouren eingeplant hast, warum am Lake Powell statt wandern nicht ein Motorboot mieten un.d über den See tuckern. Mit genügend Zeit kann man in einige der vielen Seitenarme fahren. Ist wirklich ein Erlebnis. Nur an eines sollte man dabei denken: Sonnenschutz!!!

BeaAnn
 
G
Garti76
Amerika Fan
Registriert seit
26. Februar 2005
Beiträge
77
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #6
Hallo Wolfi!

Ich hätte da doch noch einige Anmerkungen zu deiner gewählten Route:

2. Tag: das ist ganz schön heftig. Wagen übernehmen, von L.A. zum Joshua Tree und dann weiter bis Laughlin - das schafft ihr nur mit einem Schnelldurchlauf im Joshua Tree oder erst mit einer späten Ankunft in Laughlin.
Wir sind 8:30 Uhr in Palm Springs los - gemütlich durch den J.T. - 2 kleiner Wanderungen - und waren erst so gegen 17:30 Uhr in Laughlin. (Sind aber über Bullhead City gefahren , also am östlichen Ufer des Colorado).
Eure Planung erscheint mir als zu knapp!
Mein Vorschlag: Zwischenstop in Palm Springs - Besuch des Outlets (bereits in einem anderem Tread beschrieben). Vorteil: Ihr könnt eure neuen Sachen schon etwas abtragen und bekommt beim deutschen Zoll damit keine Schwierigkeiten bei einer möglichen Kontrolle (Waren im max. Wert von 170 € dürfen steuerfrei eingeführt werden).

11. Tag: wenn ihr zum Sequoia N.P. wollt brauchst du nicht über den Tiogra Pass fahren. Ich empfehle dir aber eher die Strecke über Bishop (Zwischenstop) zum Yosemite N.P.. Bis Mitte Juni müsste der Tioga Pass offen sein - auch jetzt nach den warmen Tagen (siehe Yosemite) ist viel Schnee weg geschmolzen. Da du in Oakhurst übernachten willst, wirst du sicherlich die Mammutbäume im Yosemite (Mariposa Grove) sehen. Die nehmen sich nicht viel von denen im Sequoia.
Hier sparst du also den Tag für Palm Springs.

Der Rest ist ganz gut und kann relaxt angegangen werden.

In Tusayan solltet ihr am Nachmittag schon in den G.C. N.P. einfahren und euch den Sonnenuntergang und einige View Points ansehen. Nach der Wanderung am nächsten Tag waren wir froh uns im Pool und auf dem Zimmer erholen zu können.

Viel Spaß bei der weiteren Planung.

BYe ... Garti.
 
F
Flocke
Amerika Fan
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
59
Reaktionswert
0
Ort
hamburg
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #7
Hallo wolfi!

Also wir sind mit dem Heli am Grand Canyon geflogen und waren voll begeistert. [smiley=09]
Wir sind ohne Anmeldung einfach zum Flughafen gefahren und haben ohne Probleme einen Flug für 3 Personen bekommen. Wir mußten ca. eine 3/4 Std warten.
Vom Heli aus kann man erst die größe und weite des Grand Canyons erkennen.
Wir haben es nicht bereut. [smiley=04]
Selbst die Fotos aus dem Heli sind klasse geworden.
Man bekommt Kopfhörer wo die Geschichte über den Grand Canyon erzählt wird.
Wir sind mit Papillon geflogen.

Gruß Flocke
 
W
wolfi
Newbie
Registriert seit
9. Mai 2005
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #8
Hallo BeaAnn,dein Vorschlag ist ist wircklich eine Überlegung wert.Wie ist das mit dem Motorboot? Ist das eine geführte Tour oder kann man da selbst Kapitän spielen?Weiters möchte ich noch fragen,wie komme ich zum Antelope Canyon und was gibt es sonst noch Interessantes zu sehen?

Hallo Garti76,auch dir besten Dank für die prompte Antwort.Ich bin von diesem Forum einfach begeistert.Ich werde deine Ratschläge beherzigen und meine Route umplanen.Bezüglich Outlets habe ich leider noch nichts gelesen(vermutlich übersehen).Kannst du mir diesbezüglich mehr Infos geben?(du weist ja,wenn Frauen etwas von Outlets hören?!?! hihi ).


Last but not least möchte ich mich auch bei flocke bedanken.Dein Antwort gibt mir wieder Mut,es doch mit einem Heliflug zu versuchen.Kannst du mir diesbezüglich auch weitere Infos ( von wo ?Tusajen oder direkt von Las Vegas und den Bryce mit einbeziehen? wie liegen die Preise usw.) besten Dank im voraus.

Iht könnt mir auch sicherlich weiterhelfen,wie ich am besten von Tusayen nach Page fahre.Ich möchte aber das Monument Valley durchfahren. ???
 
G
Gast409
Gast
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #9
Hallo Wolfi,

Motorboote auf dem Lake Powell darfst Du selbst fahren (mit Deinem normalen Autoführerschein, Mindestalter 21). Wie ich eben erst sehe, bist Du leider genau in der Zeit drüben, wo die Bootsmiete richtig heftig was kostet. Erste Infos kannst Du Dir ja mal holen über www.canyon-country.com/lakepowell/rentals.htm.

Antelope Canyon liegt einige Meilen östlich von Page. Von Page aus kommend auf dem Highway 98 liegt rechts an der Straße der Parkplatz für den Upper Canyon, einige Meter weiter zweigt eine Straße nach links zu einem Parkplatz für den Lower Canyon ab (diese Angaben ohne Gewähr, da ich schon länger nicht mehr dort war).


BeaAnn
 
G
Garti76
Amerika Fan
Registriert seit
26. Februar 2005
Beiträge
77
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #10
Hallo Wolfi!

Hier die Info's zum Outlet bei Palm Springs:
Ich würde die Etappe teilen mit Stop in Palm Springs. Kurz vor Palm Springs auf der I10 kommen linker Hand zwei Outlets-Stores (in Cabazon)
(http://www.premiumoutlets.com/outlets/outlet.asp?id=6 - 130 Geschäfte- und http://www.cabazonoutlets.com/ - 16 Geschäfte u.a. Adidas, Puma -). Den Rest des Tages für Palm Springs bzw. das Cholla-Valley, Andreas-Graben usw..
Die Angaben zum Antelope Canyon von BeaAnn stimmen. Da du aber vom Monument Valley kommst (oder?) bist du schon auf der 98 - dann kommen die Canyon's vor Page. Das ist kurz nach dem Kraftwerk.

Die Strecke Tusayan - Page über Monument Valley haben wir vor einem Monat wie folgt gemacht:
- morgens (!!) in den Grand Canyon N.P.
- abbiegen zum Desert View (64) , unterwegs noch an einigen View Point's gehalten (wir hatte Glück und die Wolken hingen noch im Canyon - ein schönes Schauspiel)
- weiter bis zum Hgw 89, nach links abbiegen (Richtung Cameron)
- weiter bis zum Hgw 160, nach recht abzweigen (Richtung Tuba City)
- weiter bis Kayenta, hier abzweigen auf den Hgw 163 - bis zum Monument Valley. Von Kayenta bis zum Park sind es ca. 21 o. 26 Meilen. Auf der gesamten Strecke (Kayenta - Monument Valley) kannst du schon einige "Monument" sehen. Kurz vorm Park fährst du nach Utah ein und dann gleich wieder nach Arizona. Wirst sehen... Die Gebühr für den Park beträgt 5 $ p.P.. Das ist ganz fair (Man bedenke die Preise im Antelope Canyon).
Tja, und nach Page musst du nun erst einmal wieder bis zur (98) zurück. Das dauert etwa eine Stunde und dann noch einmal ca. 1 Stunde bis Page.
Wenn ihr, wie wir im Grand Canyon rechtzeit loskommt (bei uns war es 7:30 Uhr), könnt ihr berets gegen 15:00 Uhr in Page sein. Also noch genug Zeit für einen der Canyon, Horseshoe Bend, Glen Dam oder Pool.
Horseshoe Bend nicht unbedingt ab späten Nachmittag besuchen. Die Sonne steht dir dann direkt in der Kamera!
Wenn du im Glen Dam eine Führung wünscht, solltest du dich gleich am nächsten morgen für diese eintragen lassen. Die Führung ist max. jede Stunde und nur für 20 Personen, dementsprechend ist dann auch der Andrang. Also um 9:00 Uhr (oder war's schon um 8:00 Uhr - noch mal informieren) dort sein! Nach der Eingangskontrolle (man darf keine Taschen, Rucksäcke oder selbst Fototaschen mitnehmen) muss man sich leicht links halten und am Info-Schalter melden.

Hoffe es hilft dir bei deiner Planung.

BYe ... Garti.
 
F
Flocke
Amerika Fan
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
59
Reaktionswert
0
Ort
hamburg
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #11
Hallo Wolfi!

Ich habe nochmal in meinen Unterlagen geblättert.
1998 haben wir für den Heliflug 264 $ bezahlt.
2 Erw. und ein Kind 11j.
Der Ausgangsort war Tusayan direkt an Grand C, eigentlich nicht zu übersehen.
Bei dem Heliflug geht es nach Körpergewicht. Du wirst vorher gewogen und dann wird dir ein Platz zugewiesen. Wenn Du nicht Rückwärtsfliegen magst, mußt Du es sagen, denn ich hatte das Pech, weil ich nicht wußte, dass einem die Plätze zugewiesen werden.
Den Bryce Canyon habe wir ohne Heliflug erlebt.
Er ist ja nicht so groß, da hat man besser den Überblick, wenn man in ihn reinsteigt(wandert) und zwar morgens wenn die anderen Turis noch nicht da sind.
Jacke nicht vergessen, morgens ist es noch ziemlich kalt.

Gruß Flocke
 
G
Garti76
Amerika Fan
Registriert seit
26. Februar 2005
Beiträge
77
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #12
Hallo Flocke!

Ich habe auch mal eine Frage: Wie war die Flugstrecke und Flugzeit.

Bisher habe ich immer vernommen, dass man für unter 100 $ p.P. nur einmal vom South Rim zum North Rim und zurück fliegt. Non-Stop. Habt ihr auch einen kleinen Abstecher (also mal ein Stück nach unten) in den Canyon mit dem Heli gemacht oder wirklich nur oben drüber?

Danke ... Garti.
 
F
Flocke
Amerika Fan
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
59
Reaktionswert
0
Ort
hamburg
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #13
Hallo Garti76!

Der Heliflug ging ungefähr eine 1/2 bis 3/4 Std.
Wir sind einmal quer durch den Grand C. geflogen, also nicht hinab.
Da unser Sohn damals erst 9 jahre alt war, wollten wir nichts längeres machen, weil wir nicht wußten ob er oder wir Helitauglich sind.
Sorge unbegründet. Man schwebt vom Boden und gleitet über die Landschaft [smiley=10].
Unbeschreiblich schön [smiley=08].
Wenn wir das nächste mal in Amerika sind ??? , dann würde ich gerne zum Grund des Canyon fliegen (aber der Preis)!

Gruß Flocke
 
Monalisa70
Monalisa70
Amerika Kenner
Registriert seit
29. Dezember 2004
Beiträge
454
Reaktionswert
0
Ort
Erding
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #14
Geschrieben von: Flocke Geschrieben am: Heute um 10:41:52
Hallo Garti76!

Wenn wir das nächste mal in Amerika sind , dann würde ich gerne zum Grund des Canyon fliegen (aber der Preis)!
Soweit ich gelesen habe, sind Flüge in den Canyon seit einiger Zeit nicht mehr erlaubt. :'(
Es geht also nur noch zu Fuss, Maultier oder Rafting...

Viele Grüße

Annett
 
G
Gast6289
Gast
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #15
Hallo,
das habe ich gerade auf www.papillon.com gefunden, danach gibt es doch noch Flüge auf den Grund des Canyons, allerdings ist der Preis nicht ohne.

Havasupai Heli Hiking Day Tour
Höchster Erlebniswert
Nur diese Tour erlaubt Ihnen den Eintritt in die einmalige Welt der Havasupai Indianer. Das Dorf auf dem Grund des Grand Canyons ist umgeben von Wasserfällen und einzigartigen Ansichten des Canyons, wie sie nur hier zu sehen sind. Genießen Sie den Aufenthalt oder buchen Sie einen Ausflug zu Pferde und baden Sie am Fuße der Wasserfälle. Nur Papillon fliegt Sie in diese atemberaubende Landschaft. Buchen Sie gleich heute.

DIE TOUR DAUERT ETWA: 7 Stunden.

Erwachsene: Reg. $499.00 per person + $6.00 fees


Gruss
Falko
 
Monalisa70
Monalisa70
Amerika Kenner
Registriert seit
29. Dezember 2004
Beiträge
454
Reaktionswert
0
Ort
Erding
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #16
G
Gast6289
Gast
  • Reise nach Kalifornien Beitrag #17
Hi Anett,
leider haben wir diesmal für den G.C. South Rim diesmal nur einen halben Tag, müssen also als "Panoramatouristen" nur einen kurzen Ausblick geniessen.
Christian hat ja uns bei der Planung den Tip gegeben, die Havasupai-Indian-Reservation zu besuchen.
Ist definitiv bei unserem nächsten Trip geplant. [smiley=04]

Gruß
Falko
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben