Pockenimpfung & Säugling

    Diskutiere Pockenimpfung & Säugling im Alles rund um die US Armed Forces Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo, könnt ihr mir etwas darüber sagen? Wie lange sollte man sich von Säuglingen nach einer solchen Impfung fern halten? Ab welchem Alter ist es für...
I
Ifunanya
Newbie
Registriert seit
1. Juni 2007
Beiträge
42
Reaktionswert
0
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #1
Hallo,

könnt ihr mir etwas darüber sagen? Wie lange sollte man sich von Säuglingen nach einer solchen Impfung fern halten? Ab welchem Alter ist es für einen Säugling nicht mehr "gefährlich" und was sind den Small Pocks überhaupt übersetzt bzw mit welcher Kinderimpfung sind sie - wenn denn - hier vergleichbar?

LG & Vielen Dank
Ify
 
velvetdress
velvetdress
Newbie
Registriert seit
2. November 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
Ort
Berlin
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #2
Small Pox wörtlich übersetzt bedeutet Blattern bzw. Pocken. Ich bin 1975 geboren und gehöre noch in die Generation der Pflichtgeimpten im Säuglingsalter (die schicken Narben auf Schulter oder im Oberarmbereich sind nicht zu übersehen ;-) ). Diese Pflichtimpfung wurde aber bald danach aufgehoben, weil die Pocken als weithin ausgerottet gelten.

Am besten den Kinderarzt fragen. Der kann Dir ganz sicher kompetente Antwort auf Deine anderen beiden Fragen geben.

Viele Grüße
 
I
Ifunanya
Newbie
Registriert seit
1. Juni 2007
Beiträge
42
Reaktionswert
0
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #3
Small Pox wörtlich übersetzt bedeutet Blattern bzw. Pocken. Ich bin 1975 geboren und gehöre noch in die Generation der Pflichtgeimpten im Säuglingsalter (die schicken Narben auf Schulter oder im Oberarmbereich sind nicht zu übersehen ;-) ). Diese Pflichtimpfung wurde aber bald danach aufgehoben, weil die Pocken als weithin ausgerottet gelten.

Am besten den Kinderarzt fragen. Der kann Dir ganz sicher kompetente Antwort auf Deine anderen beiden Fragen geben.

Viele Grüße
Danke für deine Antwort! Meinen Kinderarzt hab ich schon angerufen. Es dreht sich um meinen Freund, der diese Impfung bekommen hat und der sich jetzt keinem Säugling unter 1 Jahr nähern soll. Die "nette" Sprechstundenhilfe konnte (wollte) mir keine Auskunft darüber geben, es würde sich schließlich um einen Erwachsenen handeln... Ich versuche es bei meiner Hausärztin bzw mal beim Gesundheitsamt!

Viele Grüße
Ify
 
G
Gast42161
Gast
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #4
Also, ich bin 1968 geboren, und gehöre also auch zur Generation, bei der die Pockenimpfung damals Pflicht gewesen ist. Allerdings durfte ich aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden.

Die Idee, daß Du das Gesundheitsamt anrufen willst, finde ich gut. Die können Dir bestimmt weiterhelfen.

Halt uns mal auf dem Laufenden.

LG von Michaela
 
I
Ifunanya
Newbie
Registriert seit
1. Juni 2007
Beiträge
42
Reaktionswert
0
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #5
Bei meiner Hausärztin habe ich gerade angerufen. Die konnte mir leider auch nicht helfen...

Allerdings hab ich diese Seite hier gefunden und es wird wohl besser sein, er hält sich erstmal fern von uns beiden...

http://www.idph.state.il.us/pdf/smallpox011603.pdf

Er muss bald in den Irak und ich hatte gehofft, dass wir beide uns wenigstens am Wochenende sehen können, wenn er sich schon von der Kleinen fern halten muss. Aber für mich hört sich das für eine erwachsene Person auch nicht "sicherer" an... Er scheint "ansteckend" zu sein, bis die Einstichstelle verheilt ist. So hab ich es verstanden... :mad: Ich könnt heulen... :censored:
 
S
sternla
Amerikaner
Registriert seit
14. April 2008
Beiträge
1.290
Reaktionswert
0
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #6
Oh das ist ja echt blödes timing. Mein Mann wurde auch vor seinem letzten deployment gegen small pox geimpft und es wurde gefragt ob Schwangere oder kleine Kinder im Haushalt leben, sonst wäre er nicht geimpft worden. Die Ansteckungsgefahr ist einfach zu hoch.
 
I
Ifunanya
Newbie
Registriert seit
1. Juni 2007
Beiträge
42
Reaktionswert
0
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #7
Ja, das Timing ist wirklich klasse... :mad:

Ich habe jetzt das Gesundheitsamt bemüht und der Herr sagte mir, dass solange ICH nicht in Berührung mit der Wunde komme oder die Wunde mit einem Pflaster bedeckt ist, kann nichts passieren. Wenn sich erstmal Schorf gebildet hat, wäre es noch besser... Die Kleine bleibt auf alle Fälle zu Hause (wir wohnen ja nicht zusammen), dafür ist schon gesorgt!!

Wurde bei euch damals sonst noch etwas gesagt? Wg anderer erwachsener Personen?

LG
Ify
 
Zuletzt bearbeitet:
S
sternla
Amerikaner
Registriert seit
14. April 2008
Beiträge
1.290
Reaktionswert
0
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #8
Sag ihm einfach, dass er das Pflaster regelmäßig wechseln soll, dann dürfte da nix passieren. Ich bin damals in eine Apotheke und hab so 10x10cm große selbstklebende Pflaster und sterile Wundauflage geholt und hab meinem Mann das immer schön verbunden. Ich hab die alten Pflaster in eine kleine Plastiktüte, verknotet und gleich in den Müll geschmissen.
 
I
Ifunanya
Newbie
Registriert seit
1. Juni 2007
Beiträge
42
Reaktionswert
0
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #9
Sag ihm einfach, dass er das Pflaster regelmäßig wechseln soll, dann dürfte da nix passieren. Ich bin damals in eine Apotheke und hab so 10x10cm große selbstklebende Pflaster und sterile Wundauflage geholt und hab meinem Mann das immer schön verbunden. Ich hab die alten Pflaster in eine kleine Plastiktüte, verknotet und gleich in den Müll geschmissen.
Ich danke dir!! Ist eine sehr gute Idee... :biggrin:

Jetzt geht es mir schon ein bissle besser - wenigstens können wir uns dann noch mal sehen!!
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #10
könnt ihr mir etwas darüber sagen? Wie lange sollte man sich von Säuglingen nach einer solchen Impfung fern halten? Ab welchem Alter ist es für einen Säugling nicht mehr "gefährlich" und was sind den Small Pocks überhaupt übersetzt bzw mit welcher Kinderimpfung sind sie - wenn denn - hier vergleichbar?
Also, das sollte mich doch aber nun wundern: Wo wird denn heute noch gegen Pocken geimpft? Die gelten doch als ausgerottet und existieren nur noch in irgendwelchen Hochsicherheits-Laboren. :confused:
Oder impft man schonmal vorsorglich für den Tag X, wo Geheimagenten sich die Bakterienstämme unter den Nagel reißen und damit die Weltbevölkerung terrorisieren werden? ;)

Gruß,
Anna
 
S
sternla
Amerikaner
Registriert seit
14. April 2008
Beiträge
1.290
Reaktionswert
0
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #11
Also, das sollte mich doch aber nun wundern: Wo wird denn heute noch gegen Pocken geimpft? Die gelten doch als ausgerottet und existieren nur noch in irgendwelchen Hochsicherheits-Laboren. :confused:
Oder impft man schonmal vorsorglich für den Tag X, wo Geheimagenten sich die Bakterienstämme unter den Nagel reißen und damit die Weltbevölkerung terrorisieren werden? ;)

Gruß,
Anna
Jeder US-Soldat wird vor einem deployment gegen small pox geimpft, den Sinn dahinter habe ich auch schon vergeblich gesucht :rolleyes:
 
G
Gast415
Gast
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #12
Beim CDC habe ich die folgende Info gefunden:

Is it safe for a woman to breastfeed her baby if a close contact received the smallpox vaccine?
Yes. However, anyone who receives the smallpox vaccine should remember to wash their hands with soap and warm water after direct contact with the vaccination site, or anything that has touched the vaccination site (bandages, clothing, towels, bedding, etc.). This is will help prevent the spread of vaccinia virus to contacts, including young babies. If a breastfeeding mother who has had close contact with a person recently vaccinated against smallpox develops a rash, she should check with her healthcare provider to determine if the rash is related to the smallpox vaccine. If she has a vaccine-related rash, breastfeeding should not take place until all scabs from the rash have fallen off.
 
G
geoduck
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. September 2007
Beiträge
11.603
Reaktionswert
73
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #13
Jeder US-Soldat wird vor einem deployment gegen small pox geimpft, den Sinn dahinter habe ich auch schon vergeblich gesucht :rolleyes:

FAlls jemand chemische/biologische Waffen gegen sie benutzen sollte.

Habe das gerade im Internet gefunden:

The two known stock of the virus are at the U.S. Center for Disease Control and Prevention in Atlanta and the State Research Center of Virology and Biotechnology in Koltsovo, Russia. Rumors are that other countries may have retained their stock of smallpox and the Russian stock may have been compromised.
 
I
Ifunanya
Newbie
Registriert seit
1. Juni 2007
Beiträge
42
Reaktionswert
0
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #14
Vielen Dank euch allen für die vielen Antworten... :-) Meine Kleine ist ja zu Hause sicher und ich werde mich von der Wunde fern halten und wir werden Hände waschen was das Zeug hält!! Aber wenn man sogar noch damit stillen könnte...
 
Zuletzt bearbeitet:
E
elea
Newbie
Registriert seit
26. August 2009
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #15
also, mein verlobter wurde damals auch geimpft, bevor er nach afghanistan deployed wurde, und ihm haben sie das nicht mal gesagt, dass man da vorsichtig sein soll... ich hab da natürlich auch nicht extra draufgelangt, aber ich denke dass du da keine probleme haben wirst, wenn du dir gut die hände wäscht.
außerdem ist der virusstamm, mit dem geimpft wird, auch nicht der variola-stamm (also der der die pocken auslöst) sondern der vaccinia-stamm. der kann zwar (selten) kuhpocken auslösen, die sind aber anders als die "echten" pocken nicht tödlich, sondern verursachen hässliche hautausschläge...
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #16
Jeder US-Soldat wird vor einem deployment gegen small pox geimpft, den Sinn dahinter habe ich auch schon vergeblich gesucht :rolleyes:
FAlls jemand chemische/biologische Waffen gegen sie benutzen sollte.

Habe das gerade im Internet gefunden:

The two known stock of the virus are at the U.S. Center for Disease Control and Prevention in Atlanta and the State Research Center of Virology and Biotechnology in Koltsovo, Russia. Rumors are that other countries may have retained their stock of smallpox and the Russian stock may have been compromised.
Interessant, das alles. Wie beruhigend zu wissen, daß bei einer eventuellen Epidemie durch Geheimagenten XY dann zumindest die amerikanischen Soldaten, wenn auch nicht der Rest der Weltbevölkerung geschützt sein werden. :rolleyes:

Wieviel schöner und viel einfacher als diese lächerlich überflüssigen Impfungen wäre es, nicht wahr, diese restlichen Bakterienstämme in ein gründliches, fröhliches Kaminfeuer zu werfen und die Menschheit endgültig von dieser an sich schon besiegten Krankheit zu befreien! :eek:

Aber ich bin wohl zu idealistisch... :rolleyes:

Gruß,
Anna
 
G
Gast415
Gast
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #17
Interessant, das alles. Wie beruhigend zu wissen, daß bei einer eventuellen Epidemie durch Geheimagenten XY dann zumindest die amerikanischen Soldaten, wenn auch nicht der Rest der Weltbevölkerung geschützt sein werden. :rolleyes:

Wieviel schöner und viel einfacher als diese lächerlich überflüssigen Impfungen wäre es, nicht wahr, diese restlichen Bakterienstämme in ein gründliches, fröhliches Kaminfeuer zu werfen und die Menschheit endgültig von dieser an sich schon besiegten Krankheit zu befreien! :eek:

Aber ich bin wohl zu idealistisch... :rolleyes:

Gruß,
Anna
Da muss ich dir leider von der wissenschaftler Seite wiedersprechen. Obwohl Pocken als ausgerottet gelten, brechen sie doch immer wieder an ein paar Ecken des Globusses aus, dun dann muss wieder ein Serum hergestellt werden, und dafuer braucht man dann zum Testen diese kleinen Bestaende, weil nur die eien kontrollierten Strang von Microorganismen enthalten.
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #18
Da muss ich dir leider von der wissenschaftler Seite wiedersprechen. Obwohl Pocken als ausgerottet gelten, brechen sie doch immer wieder an ein paar Ecken des Globusses aus
Dann erklär mir doch bitte mal von wissenschaftlicher Seite, wie die denn wieder ausbrechen können, wenn sie denn ausgerottet sind. Entweder sie sind ausgerottet, oder sie sind es nicht.

Laut Wikipedia wurde 1977 der letzte Fall von Pocken dokumentiert.
Und sie können nur von Mensch zu Mensch weitergegeben werden, also nicht einfach eben so aus heiterem Himmel irgendwo "ausbrechen".

Es gibt demnach nur zwei Möglichkeiten, wie sie wieder ausbrechen können - Bioterrorismus oder Schlamperei in einem dieser Labors.
Beides wäre letztlich zurückzuführen auf diese aufbewahrten Stämme in den Labors.

Gruß,
Anna
 
G
Gast415
Gast
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #19
Dann erklär mir doch bitte mal von wissenschaftlicher Seite, wie die denn wieder ausbrechen können, wenn sie denn ausgerottet sind. Entweder sie sind ausgerottet, oder sie sind es nicht.

Laut Wikipedia wurde 1977 der letzte Fall von Pocken dokumentiert.
Und sie können nur von Mensch zu Mensch weitergegeben werden, also nicht einfach eben so aus heiterem Himmel irgendwo "ausbrechen".

Es gibt demnach nur zwei Möglichkeiten, wie sie wieder ausbrechen können - Bioterrorismus oder Schlamperei in einem dieser Labors.
Beides wäre letztlich zurückzuführen auf diese aufbewahrten Stämme in den Labors.

Gruß,
Anna
Hier ist der Grund dafuer:


all known stocks of smallpox were destroyed or transferred to one of two WHO reference laboratories; the Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in the United States and the State Research Center of Virology and Biotechnology VECTOR in Koltsovo, Russia.[50] In 1986, the World Health Organization recommended destruction of the virus, and later set the date of destruction to be 30 December 1993. This was postponed to 30 June 1995.[51] In 2002 the policy of the WHO changed to be against its final destruction.[52] Destroying existing stocks would reduce the risk involved with ongoing smallpox research; the stocks are not needed to respond to a smallpox outbreak.[53] However, the stocks may be useful in developing new vaccines, antiviral drugs, and diagnostic tests.

http://en.wikipedia.org/wiki/Smallpox
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Pockenimpfung & Säugling Beitrag #20
all known stocks of smallpox were destroyed or transferred to one of two WHO reference laboratories; the Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in the United States and the State Research Center of Virology and Biotechnology VECTOR in Koltsovo, Russia.[50] In 1986, the World Health Organization recommended destruction of the virus, and later set the date of destruction to be 30 December 1993. This was postponed to 30 June 1995.[51] In 2002 the policy of the WHO changed to be against its final destruction.[52] Destroying existing stocks would reduce the risk involved with ongoing smallpox research; the stocks are not needed to respond to a smallpox outbreak.[53] However, the stocks may be useful in developing new vaccines, antiviral drugs, and diagnostic tests.
Ja gut, daß die das Zeugs für weitere Forschung (oder - zynische Spekulation - für eigene eventuelle Biowaffeneinsätze) aufheben, ist ja schon klar.

Du hast allerdings mit diesen Links noch nicht Deine angeblich wissenschaftliche These belegt, daß die Pocken "immer wieder an ein paar Ecken des Globusses ausbrechen". Und vor allem nicht, wie sie dort aus heiterem Himmel ohne Beteiligung dieser Laborpockenreste ausbrechen können.

Gruß,
Anna
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten