Planung unserer West-Kanada Reise

    Diskutiere Planung unserer West-Kanada Reise im Routenplanung Kanada Forum im Bereich Kanada Reise; Hallo Kanada Fans, wir fahren im Juni 2010 das erste mal nach West Kanada (überhaupt Kanada). Unsere (2 Erwachsene) Route ist nun geplant mit einem...
R
Reisetante68
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #1
Hallo Kanada Fans,

wir fahren im Juni 2010 das erste mal nach West Kanada (überhaupt Kanada).
Unsere (2 Erwachsene) Route ist nun geplant mit einem Wohnmobil von Fraserway.
Nun wüßte ich gerne, was ihr von unserer Planung haltet und ob sie so durchführbar ist. Ich habe viel in diesem Forum gelesen, viele tips erhalten und erfahren, dass ihr alle gut informiert seid.
Hier stelle ich Euch mal unsere Planung vor:

Motorhome C22,.03.06.-23.06.2010

Flug nach Calgary /Rückflug von Vancover

18 Tage zu Verfügung für die Rundreise
(Übernahme und Abgabe des Womo sind schon abgezogen als 2 Tage)

-Calgary: nur kurze Besichtigung bei Ankunft
-Banff Nationalpark
-Yoho Nationalpark
-Kootenay Nationalpark
-Columbia Icefield
-Jasper National Park
-Wells Grey Nationalpark, Clearwater
-Whistler
Geplant ca 11-12Tage

Übersetzen von Horseshoebay nach Vancouver Island, ca. 5-6 Tage

Fähre zurück von Swartz Bay nach Tsawassen (Vancouver)21.06.2010

Besichtigung Vancouver:ca.1/12 Tage

Was meint Ihr? Ist die Reise so machbar? Wir sind keine Wanderer, daher wird es Tageswanderungen nicht geben.

Noch eine Frage: welchen Campingplatz würdet ihr uns in Vancouver empfehlen: Burnaby Cariboo RV Park oder Capilano RV Park?
Ist es auf beiden so laut, dass an Schlaf kaum zu denken ist? (das lese ich immer wieder)

Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir antworten würdet.

Viele Grüße, Reisetante68
 
A
Anzeige
Re: Planung unserer West-Kanada Reise
T
tripilu
Reisen bildet!
Registriert seit
8. Januar 2010
Beiträge
53
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #2
Wir haben die Route vor 2 Jahren ähnlich gemacht, allerdings als Tournmtrip ab - bis Seattle,wir hatten kein WoMo sondern ein
en Mietwagen. Ich finde 1 1/2 Tage für Vancouver zu kurz, aber das ist Geschmackssache.
In Vancouver kann ich folgendes empfehlen: M ietet Euch ein Fahrrad und fahrt damit durch den Stanley-Park. Das macht irre Spaß und man kommt auch an Orte, die einem mit Auto oder WoMo verwehrt bleiben. Dann sind wir von dort mit dem Fahrrad am Ufer noch bis Gastown gefahren. Vancouver ist ne tolle Fahrrad-Stadt.

Für Vancouver Island empfehle ich Euch unbedingt eine Whale-Watching Tour. Das ist nicht ganz billig, aber sehr, sehr sehr, beeindruckend. Am besten sind die Touren mit kleinen, offenen Katamarans. Dann spürt man noch Wind und wetter, obwohl man auf diesen Speedboats sehr gut eingepackt wird mit spezeller KLediugng. Mit das tollste, was ich jemals auf meinen vielen Reisen erlebt habe. Wir haben Orcas gesehen, und gehört, wie sie sich unterhalten. Es war unbeschreiblich.​
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #3
Vancouver Camping???

Beide von Dir angegebenen Plaetze sind nichts, aber sie haben den RIESEN Vorteil, sie sind mit Oeffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Mein Lieblings Camping Platz ist in Fort Langley, BC:

www.fortcamping.com

und wir wohnen nur um die Ecke....

Unser Enkelkind und der Hund moegen aber den sehr....
ist sehr grosszuegig angelegt.:biggrin:

Von DEINEN aufgefuehrten wuerde ich Burnaby vorziehen.
Capilano (North Vancouver) ist direkt under der Lions Gate Bruecke...
Viel Verkehr auf der Bruecke.....:mad:

Leider kann man nicht alles in so einem Grosstadt-Gebiet haben... Schade !

RVer
 
R
Reisetante68
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #4
Hallo,
vielen Dank für Eure Antworten.
Genau das wollte ich hören....grins...
Mit dem Fahrrad durch den Stanley Park, hatte ich auch schon ins Auge gefasst.Das Problem ist nur, dass wir beide mit großen Fototaschen unterwegs sind???Ich habe gelesen, dass es auch einen kostenlosen Shuttle Bus gibt, der alle Sehenswürdigkeiten im Stanley Park anfährt.
Hat jemand Erfahrung damit?
Eine Whale watching Tour auf V.I. ist auch fest geplant.
Allerdings bin ich noch unschlüssig ob in Viktoria oder Tofino.
Könnt ihr mir in beiden Orten jemand empfehlen?

Vielen Dank im voraus und viele Grüße
 
H
Haule1980
Newbie
Registriert seit
31. Oktober 2009
Beiträge
34
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #5
Wir werden auch am 06.06.10 von Calgary aus mit dem Mietwagen starten :-). Als Whalwatching Anbieter nehmen wir Seasmoke (mit Segelboot). Aufgrund des Segelbootes ist es für die Wale verträglicher.
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #6
Hallo Reisetante

12 Tage für Calgary-VC ist eigentlich "machbar".
Folgende Anzahl Tage würde ich jetzt investieren:

Banff 1 Tag
Lake Louise 2 Tage
Jcefield/Jasper 3 Tage
Wells Gray 2 Tage
bis VC 2 Tage
Kootenay 1 Tag
Yoho 2 Tage
mehr wäre natürlich besser.

Wenn Du Tofino einbinden willst brauchst Du 5 Tage für VI. Dort siehst Du aber nur Grauwale, falls dort eine Waltour vorgesehen wäre.
Touren ab Victoria sind ja auch möglich, (Orcas) dann hättest Du noch Tage frei für das Festland oder VC.


Gruss
Yukon
 
R
Reisetante68
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #7
Hallo,

vielen Dank für die Tips-sehr hilfreich.
Nun habe ich noch eine Frage.
Was ist sinnvoller (wir wollen ja nichts "verpassen"....):
Fahrt 1: Banff-Yoho-Kootenay-Icefields oder
Fahrt 2: Banff-Kootenay-Yoho-Lake Louise-Icefields?

Viele Grüße
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #8
Hallo,

Anfang Juni ist in den kanadischen Rocky Mountains noch einiges gesperrt und einige bekannte Nebenstrassen sind noch nicht geöffnet. Gerade im Yoho NP sind die Berge sehr hoch und dort beginnt die Saison erst Ende Juni (außer in sehr schneearmen Wintern).

Beispiele:
- Mt. Edith Cavell road (Öffnung ca. Mitte Juni)
- Takakkaw Falls road (Öffnung im Juni)
- Lake O'Hara road (Busservice ab Mitte Juni)
- Meadows in the sky parkway (Öffnung ab Mitte Juli)

Daher werdet ihr nicht alle Sehenswürdigkeiten, die in Reiseführern beschrieben sind, ohne Wanderung erreichen können.

Gruss Tom
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #9
Fahrt 2: Banff-Kootenay-Yoho-Lake Louise-Icefields?
So würde ich jetzt fahren, Banff-Kootenay-Radium Hot Springs-Golden-Yoho-Lake Louise.
(Uebernachtung Redstreck CG)
Es ist richtig, dass die Zufahrt zu den Takkakaw Falls erst so ab dem 10.Juni öffnet; ist immer auch eine Frage des Winters.
Das wirst da dann vor Ort erfahren.

Bei deinem Zeitraster wirst Du je eh die Sehenswürdigkeiten auswählen müssen. Einige liegen sicher nicht(mehr) drin.
Du wirst das spontan entscheiden.

Yukon
 
T
tripilu
Reisen bildet!
Registriert seit
8. Januar 2010
Beiträge
53
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #10
Also, Mount Edith Cavall ist ein Highlight unserer Reise gewesen
(Foto ist nicht von mir, meine sind schon auf anderem PC archiviert.) Sorry. Aber es wäre schade, wenn Ihr das nicht sehen/erleben könntet!
Viel Spaß!

Übrigens: wenn Ihr in/um Jasper mal Erholung braucht: Einen Nachmittag in den HotSprings kann ich nur empfehlen - Wellness für Körper und Geist!
 
R
Reisetante68
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #11
Hallo.

Vielen Dank für Eure Antworten.
Ich bin für jeden Tip dankbar.

Viele Grüße
 
B
Bea&Jo
Erster Westside-Trip
Registriert seit
16. Januar 2010
Beiträge
15
Reaktionswert
0
Ort
Schwabenländle
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #12
Flug nach Calgary /Rückflug von Vancover

18 Tage zu Verfügung für die Rundreise
(Übernahme und Abgabe des Womo sind schon abgezogen als 2 Tage)

-Calgary: nur kurze Besichtigung bei Ankunft
-Banff Nationalpark
-Yoho Nationalpark
-Kootenay Nationalpark
-Columbia Icefield
-Jasper National Park
-Wells Grey Nationalpark, Clearwater
-Whistler
Geplant ca 11-12Tage

Übersetzen von Horseshoebay nach Vancouver Island, ca. 5-6 Tage

Fähre zurück von Swartz Bay nach Tsawassen (Vancouver)21.06.2010

Besichtigung Vancouver:ca.1/12 Tage

Was meint Ihr? Ist die Reise so machbar? Wir sind keine Wanderer, daher wird es Tageswanderungen nicht geben.

Noch eine Frage: welchen Campingplatz würdet ihr uns in Vancouver empfehlen: Burnaby Cariboo RV Park oder Capilano RV Park?
Ist es auf beiden so laut, dass an Schlaf kaum zu denken ist? (das lese ich immer wieder)
Hallöchen,
ich war 1 Jahr lang in Vancouver und kenne daher die Stadt und Van Island recht gut. Am Ende meines Aufenthalts hatte ich mit meinen Eltern noch eine Rundreise durch BC gemacht - eben auch die typischen Dinge wie Columbia Icefield, Banff, Jasper, Lake Louise etc.

Aaaalsooo....
- Calgary würd ich mir an eurer Stelle schon zu mindest mal 1 Tag einplanen und anschauen - war zwar noch nicht selber dort aber meine Gastschwester wohnt dort und hat bisher immer nur gutes erzählt...
- Banff + Jasper sind wunderschöne Landschaften - einfahc nur traumhaft zum genießen!
- Columbia Icefield ist recht touri-like. das bedeutet du steigst am Parkplatz aus deinem Auto aus, kaufst dir ein Ticket für den Bus (das sind so Mischungen aus Bus und LKW), steigst dann in den Bus, fährst dann inzwischen wahrscheinlich gute 15-20 Minuten mit dem Ding den Berg hoch, steigst aus, knippst ein bissl den grau-schwarzen Schnee (wenn du glück hast kannst du in ein paar Gletschespalten in einigen Metern Entfernung noch etwas türkis-blaues durchblitzen sehen) und alle eingemummelten Personen, steigst wieder in den Bus und fährst wieder ins Tal. Ich fand das Icefield mal ganz interessant - aber wenn man unsere Alpengletscher kennt oder mal gesehen hat, dann ist das nichts besonderes mehr. das einzig erschreckende ist, wie weit der Gletscher in den letzten Jahren zurück gegangen ist. das haben die dort echt gut dokumentiert. du kannst bis zur gletscherzunge auch zusätzlich noch hoch wandern und auf dem Weg dahin sind immer wieder Tafeln mit Jahreszahlen bis wann der Gletscher noch da anzutreffen war. die Beschilderung beginnt am Kassenhaus.
- Fahrt nach Whistler: falls ihr wirklich vorhaben solltet mit dem Wohnmobil von Clearwater direkt nach Whistler zu fahren (nicht über Kamloops und Vancouver), dann solltet ihr euch vorher ganz sicher sein, dass die Strassen nicht mehr oder noch nicht wieder gesperrt sind. das sind Passstraßen! und nach whistler gibt es von dieser Seite nur diese eine einzige PAssstrasse. entweder sie ist offen oder ihr habt halt dann mitten auf der Strecke pech. das kann euch aus Richtung Van z.b. nicht passieren!
- Van Island: Campen könntet ihr z.b. am Great Central Lake oder dem Sproat Lake. Das ist in Richtung Tofino. Fahrt aber am Besten nicht gleich von Nanaimo durch nach Tofino, sondern macht an einem dieser einsamen Seen und Campingplätze Rast - es ist echt traumhaft. Auf dem Weg gibt es dann noch eine Salmon Farm und man kommt an dem lustigen "Tree of lost Soles" vorbei - einem Baum, an dem lauter einzelne verlorene Schuhe festgenagelt sind... Kurz vor Tofino gibt es dann auch noch nen Campingplatz mit Blick auf Long Beach und den Sonnenuntergang. Tofino an sich ist nicht unbedingt lohnenswert (sehr klein). Von dort aus könnt ihr aber eine Tour zu den Hot Springs machen. Auf der Fahrt dort hin haben wir Bären, Seeadler, Wale + Delfine gesehen. So kann man wenn man Glück hat auch shcon 2 Fliegen mjit einer Klappe schlagen. Zu den Hot Springs muss man dann ne kleine Wanderung (halbe Stunde oder so) auf Trails durch den Wad machen. Außerdem muss man auf Van Island unbeding den einzigen Urwald Canadas gesehen haben! (Spaziergang 1 Stunde - Rundweg).
- Victoria ist unbedingt sehenswert - 1 Tag
- in der Nähe von Victoria sind auch noch die Butchard Gardens - unbedingt sehenswert - sofern man Blumen und Pflanzen mag...
- mit der Fähre würde ich immer von / bis Horseshoe Bay fahren - man ist schneller und einfacher wieder in Van City als von Tsawassen
- unbedingt sehenswert Van City: North Vancouver + Capilano Suspension Bridge; Stanley Park (zu Fuß oder mit Fahrrad wie bereits von anderen vorgeschlagen)+ English Bay; UBC Gelände; False Creek + Granville Island; Kitsilano Beach; Victoria Park; mit dem Seabus zum Quey; Gassy Jack daher auf jeden Fall 2 Tage - wohnen würd ich in der Zeit in nem Hotel Downtown. In Vancouver an sich ist's schwer mit Campen und Fort Langley ist ungefähr 45 km außerhalb.

So das wär's erst mal von meiner Seite. Wenn mir noch was einfällt, meld ich mich wieder.
Bis dann Bea:smile:
 
R
Reisetante68
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #13
Hallo Leute,

vielen Dank nochmals.
Eine Frage (vielleicht kommen noch mehr) habe ich noch:
Wenn wir so mitte Juni auf Vancouver Island sind, müssen wir dann Campingplätze vorreservieren? Wenn ja, wieviele Tage im voraus?

Vielen Dank im voraus.
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #14
Vancouver Island ?

auf Vancouver Island braucht man nicht vorreservieren. Vielleicht (Bestimmt) nur fuer das Wochenende um den 1. Juli, egal WO Du in Kanada bist....HALB Kanada ist dann mit irgendwelchen Campfahrzeugen oder Zelten unterwegs.:rolleyes:
Vancouver Island hat sehr viele Campingplaetze, staatliche und private... Du findest immer ein Plaetzchen!!? Wir fahren schon ETLICHE Jahre auf die Insel..... ohne Reservierung, weder auf der Faehre noch auf einem Campingplatz...wie gesagt der 1. Juli ist schon so ein Datum, da sollte / muesste man Reservierung haben.

Viel Spass
RVer
 
breiflabb55
breiflabb55
Amerika Fan
Registriert seit
29. Januar 2010
Beiträge
50
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #15
Hi

Calgary kannst du dir schenken, ist keine tolle Stadt, da bietet Vancouver doch einiges mehr.
Auf Vancouver Island unbedingt einen Spaziergang am Longbeach machen, ist wunderschön. Dies lässt sich auch sehr gut mit dem Urwald verbinden.
Gruss
 
R
Reisetante68
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #16
Planung unserer West Kanada Reise

Hallo,

ich habe mal wieder eine Frage, da ich durch das viele lesen Eurer Reiseberichte nun etwas irritiert bin:
fahrt ihr immer nur ein Stück in den z.B.Kootenay NP und Yoho NP rein und dann wieder raus oder fahrt ihr die Route komplett: z.B. Kootena NP rein und Yoho NP wieder raus???
Vielleicht lese ich auch zuviel :)

Viele Grüße
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #17
Hallo

Ob man die Pärke nur ein Teil besucht und den gleichen Weg wieder zurückfährt, ist eine Angelegenheit der Routenplanung.
Ich vermeide wenn möglich, solche Doppel-Fahrten.

z.B. Wenn ich von Banff kommend zuerst den Kootenay durchfahre, dann Radium Hot Springs-Golden , dann durch den Yoho und weiter auf dem Jcefield; sowas wäre eigentlich eine "sinnvollere" Planung.


Yukon
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #18
Hallo,

wir fahren schon mal Doppelstrecken. Wir müssen nicht unbedingt eine Rundfahrt machen. Daher übernachten wir in Banff oder Lake Louise und wir fahren dann von dort aus in den Yoho NP.

Da wir mit dem Mietwagen unterwegs sind, müssen wir aber auch nicht auf die gefahrenen Kilometer achten, da bei Mietwagen unbegrenzte Kilometer bisher noch fast überall Standard sind.

Gruss Tom
 
R
Reisetante68
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #19
Planung unserer West Kanada Reise

Vielen Dank für Eure Antworten.
Ich hatte nämlich die "komplette" Route geplant.

Ein großes Lob an Euch im Forum:
-man bekommt immer und sehr schnell eine Antwort
-es gibt keine unfreundlichen Antworten oder Bemerkungen
-man bekommt viele Tips
-sehr schöne Reiseberichte und Bilder

Super, dass es Euch gibt!!!1A*****
 
R
Reisetante68
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Planung unserer West-Kanada Reise Beitrag #20
CG am Lake Louise

Hallo,

ich hätte noch eine Frage an Euch:

Gibt es in der Nähe vom Lake Louise noch andere CG außer den "bekannten" Lake Louise CG? Da wir dort am Samstag sein werden, könnten wir Probleme bekommen, wenn wir vorher nichts reservieren?
Reicht es, wenn man später Mittag einen CG aufsucht(betr. WE)?

Ich danke Euch schonmal. In 11 Tagen gehts los...
 
A
Anzeige
Re: Planung unserer West-Kanada Reise
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben