permits für campgrounds

    Diskutiere permits für campgrounds im Kanada Reise Forum im Bereich Kanada Reise; Wir möchten im nächsten Sommer die Nationalparks Banff,Yoho, Kootenay und Jasper per Mietwagen und Zelt erkunden. Dabei haben wir mehrere...
B
butschisa
Newbie
Registriert seit
31. Dezember 2004
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • permits für campgrounds Beitrag #1
Wir möchten im nächsten Sommer die Nationalparks Banff,Yoho, Kootenay und Jasper per Mietwagen und Zelt erkunden. Dabei haben wir mehrere Mehrtageswanderungen geplant. Nun meine Frage. Sind die Stellplätze für die abgelegenen Campgrounds auch zahlenmäßig begrenzt oder trifft das nur fürr die großen Campgrounds, die an den Hauptstraßen liegen zu ?
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • permits für campgrounds Beitrag #2
Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstehe. Bei Mehrtageswanderungen kommt man zu Zeltplätzen, die nur zu Fuss erreichbar sind. Stellplätze für Wohnmobile oder Auto gibt es nur an den Zeltplätzen, die an den wenigen Strassen liegen.

Die Plätze werden nach dem Motto vergeben, wer zuerst da ist bekommt den Platz. Der Andrang ist im Juli und August am stärksten. Ab dem Jahr 2005 kann man die Plätze (die mit dem Auto erreichbar sind) auch online vorab reservieren.

Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit, für die besonders intensiv genutzen Trails (Jasper NP: Skyline, Tonquin, Brazeau Loop and Maligne Lake und Pass) im Juli aund August bis zu 3 Monate vorher einen Platz zu reservieren.

Für alle Mehrtageswanderungen muss man vorab einen Wilderness Pass im jeweiligen Informationcenter kaufen und dort wird man auch beraten & informiert, welche Wanderwege evtl.gesperrt sind (z.B. aufgrund von Bärensichtungen o.ä.) bzw. wie der Zustand der Wege ist. Außerdem kann die Anzahl der Nutzer pro Trails beschränkt werden.

Im Informationcenter macht man üblicherweise auch eine Sicherheitsregistrierung, so dass im Fall der Fälle Suchmanschaften einen Anhaltspunkt haben, wo sie im Notfall suchen müssen.

Zum Camping im Hinterland gilt:

In more re-mote, primitive areas of the park, trails are not as well maintained and campsites will have only a pit privy, fire grate and bear pole.

In wildland areas, travellers must be prepared for the rigours of remote travel including river fords, basic route finding and random camping.

Gruss Tom
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben