Offener Brief: Verbesserung des Betriebsklimas

    Diskutiere Offener Brief: Verbesserung des Betriebsklimas im Feedback Forum im Bereich Amerika Forum; Hi Admins und Mods, Hi Friends, auch wenn der äußere Anschein aktuell möglicherweise ein anderer ist, halte ich es für erforderlich, über das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G
gerry_xray
just wondering
Registriert seit
19. Juni 2006
Beiträge
2.496
Reaktionswert
0
  • Offener Brief: Verbesserung des Betriebsklimas Beitrag #1
Hi Admins und Mods,
Hi Friends,

auch wenn der äußere Anschein aktuell möglicherweise ein anderer ist, halte ich es für erforderlich, über das Betriebsklima im Forum einmal mit dem Ziel einer nachhaltigen Verbesserung nachzudenken.

Die Situation zur Zeit ist die, dass nach einem heftigen Streit am Anfang des Jahres nunmehr ein mühsamer Forumsfrieden erreicht wurde, allerdings seitens der Moderation mit harten Maßnahmen wie etwa der Verordnung von unbefristeten Zwangsignores sowie Sperrungen von Mitgliedern, in einem Fall ohne Befristung.

Ich halte diesen Zustand für unhaltbar. Dieses Forum war einmal als eine Plattform für deutsche Amerika-Freunde angetreten. Nach der Fusion mit dem alten AWF verschoben sich die inhaltlichen Schwerpunkte vom reinen Reiseforum hin zu einem Diskussionsforum, in dem vermehrt auch politische und gesellschaftliche Inhalte erörtert wurden. Hiergegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden.

Leider stellt sich die Situation nun so dar, dass dieses Forum nicht mehr auf Verständigung und friedlichen und konstruktiven Austausch über gesellschaftliche Unterschiede ausgerichtet ist. Vielmehr mutiert es immer mehr zu einer reinen Kampfarena, in der sich Diskussionsteilnehmer nicht mehr als Partner, sondern als Gegner sehen. Es kommt offenbar nur noch darauf an, dem Gegner "eins beizupulen", das letzte Wort zu behalten und die Oberhand zu gewinnen bzw. nicht zu verlieren.

Vor diesem Hintergrund erscheint es aus meiner Sicht notwendig, dass wir uns hier im Forum auf eine neue und grundlegende andere Form der gemeinsamen Aktivität verständigen.

Ich sehe folgende Ziele:
  1. das Erreichen einer Streit- und Diskussionskultur, die diesen Namen verdient, in der die Diskussionsteilnehmer respektvoll miteinander umgehen und um Verständigung bemüht sind,
  2. eine eindeutigere Sanktionierung von Verstößen gegen die Forumsregeln; und zwar gegen den Verursacher dieser Verstöße, ohne das zwanghafte Bemühen, immer auf beiden Seiten ein Fehlverhalten finden und eine beide Seiten gleichermaßen treffende Sanktionierung anordnen zu müssen,
  3. eine größere Transparenz der seitens der Moderation bzw. Administration getroffenen Entscheidungen und Maßnahmen, wenn nicht eine öffentliche Diskussion, dann aber zumindest eine Bekanntmachung.
Zur Erreichung dieser Zwecke rege ich eine Ergänzung der Forumsregeln wie folgt an:
  • Untersagung von gewaltverherrlichenden Aussagen,
  • Untersagung von jeglicher persönlicher Herabsetzung der Diskussionsteilnehmer (dazu gehören auch polemische und hetzerische Äußerungen, die durch die Verwendung entsprechender Smileys noch gesteigert werden, sowie mittelbare Ansprachen "manche", "einige"),
  • Untersagung politischer Propaganda,
  • Untersagung jeglicher Art von "Bashing" und Pauschalurteilen,
  • Strittige Behauptungen sind auf Nachfrage durch unabhängige (nachprüfbare) Quellen und Fakten zu belegen.
Bei Zuwiderhandlung können Ahndungen mit Sperren bis hin zum dauerhaften Ausschluss ausgesprochen werden. Ferner rege ich an, alle gewaltverherrlichenden und schießwütigen Smileys zu entfernen.

Über eine breite Zustimmung zu meinem Anliegen würde ich mich freuen. Ergänzungen und konstruktive Kritik sind ebenfalls erwünscht.

Ich bin der Meinung, dass diese Diskussion öffentlich geführt werden muss und hoffe darauf, dass die Administration/Moderation diesen Austausch zulässt.

Abschließend möchte ich folgende weiteren Anliegen loswerden:
  1. Ich bitte um eine Amnestie für den unbefristet gesperrten Forumsfreund "Hudsoner". Auch wenn es für diese Sperrung Gründe gegeben haben mag, sollte seitens der Forumsleitung die Verhältnismäßigkeit dieser Sanktion einmal überdacht werden. Bedenkt bitte, dass Hudsoner hier mit über 9000 Beiträgen ein Urgestein des Forums ist, dessen Beiträge von einer erheblichen Zahl der Mitglieder sehr geschätzt werden. Mit Hudsoner geht dem Forum ein aktiver und konstruktiver Schreiber verloren und vielen hier sicherlich auch ein Freund.
  2. Ich bitte um Aufhebung der Zwangsignores und damit einen Neustart der betroffenen Mitglieder miteinander zu ermöglichen.
  3. Ich bitte um Aufklärung, was mit dem thread "Dann erschießen wir sie doch einfach" passiert ist.
In der Hoffnung auf eine verträglichere neue Ausgestaltung unseres Amerika-Forums,

Gerry
 
M
monikawilson
Ehrenmitglied
Registriert seit
5. Oktober 2009
Beiträge
14.191
Reaktionswert
98
Ort
Florida
  • Offener Brief: Verbesserung des Betriebsklimas Beitrag #2
Hallo Gerry,

ich kann Dir nur zupflichten, jedoch wenn Du um die Aufhebung der Sperrung eines Mitglieds bittest, sollte dass dann auch fuer andere gesperrte Mitglieder gelten. Denn wie Du richtig sagst, es ist bei einigen "aus der Hand" geraten, moeglicherweise verursacht durch bewusste Provokation.
 
G
Gast14969
Gast
  • Offener Brief: Verbesserung des Betriebsklimas Beitrag #3
Da hat der Gerry doch glatt das "Mobbing" in seiner Sanktionsliste vergessen .....

Schade .... :rolleyes:
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Offener Brief: Verbesserung des Betriebsklimas Beitrag #4
Hallo Gerry,

ich verstehe Deinen Wunsch das hier öffentlich auszudiskutieren. Allerdings dürfte gerade Dir als langjähriges Mitglied gut in Erinnerung sein wie ähnliche Threads bisher geendet haben. Außerdem bin ich der Meinung, dass einige Punkte angesprochen wurden, die eindeutig die Administration betreffen.

Dieser Thread ist daher vorübergehend geschlossen. Nicht um jede Diskussion zu unterbinden sondern auf Grund der Tatsache, dass unsere Admins ja hier nicht in der Freizeit unterwegs sind sondern zur Tageszeit. Robert bekommt auf alle Fälle eine Info zu diesem Thread und er soll dann Entscheiden wie er als Admin sich dazu äußert.

Viele Grüße
Richie


 
robert74
robert74
Newbie
Registriert seit
24. Oktober 2007
Beiträge
0
Reaktionswert
0
  • Offener Brief: Verbesserung des Betriebsklimas Beitrag #5
Hallo Community,

in letzter Zeit, häufte sich die Kritik gegenüber unserem Team, dass wir parteiisch seien oder sogar das Forum in eine politische Richtung steuern würden.
Gewisse Meinungen tolerieren und fördern und andere wiederum abstrafen würden.

Das ist 100%ig nicht der Fall! Und wir distanzieren uns auch generell von jeglicher politischen Meinung von irgendwelchen Usern. Es werden auch nicht Mitglieder bevorzugt oder benachteiligt, die Mods und Admins stehen neutral in der Mitte und behandeln alle gleich, unabhaengig davon, welche Meinung vertreten wird.

Jeder darf seine Meinung haben, und solange niemand extremes Gedankengut in das Forum bzw. Beiträge o.ä. trägt, darf er sie auch behalten.
Dies ist auch ähnlich umschrieben in den Forenregeln verankert.

Insbesondere ist momentan die Bildung von 2 Gruppen zu beobachten, die sich gegenseitig eine extreme Richtung vorwirft und das ganze Team damit in Schach hält und somit mit rein zieht. Durch dieses "persoenliche Hick-Hack" werden viele threads massiv gestoert und eine konstruktive Diskussion wird verhindert.

Sowas eskaliert zurzeit oft in Streitigkeiten, die meistens mit einer Sanktion unsererseits beendet wird und oft mit der Diskussion endet:"Er hat angefangen, ich habe mich nur gewehrt"
Gleiches mit gleichem zu vergelten, verstösst ebenfalls gegen die Regeln. Dafür gibt es ja das Moderatoren Team!

Eine Sanktion, die wir zur Schlichtung eingeführt haben, weil sich Mitglieder über Moderations Anweisungen immer wieder hinwegsetzen, ist die gegenseitige Zwangsignorierung von Streithähnen, von der wir hoffen, dass wir sie irgendwann wieder abschaffen können.
Diese ist eigentlich auch eher eine Chance für Mitglieder, die eigentlich eine Bereicherung für das Forum sind, aber ständig an die Forenregeln anecken, weil sie zu leicht reizbar sind oder auf einzelne Personen allergisch reagieren.
Aber das verstehen die Betroffenen oftmals falsch.
Die Alternative wäre eine Sperre, was wir mit diesem Mittel vermeiden möchten. Insofern bleiben die bisherigen Zwangsignoremassnahmen vorerst weiterhin bestehen.

Wir haben uns auch dafür entschieden, diesen Thread wieder zu schließen, weil die Vergangenheit gezeigt hat, das bei der hohen Anzahl an Mitgliedern so viele verschiedene Meinungen vertreten sind, das man es nie allen Recht machen kann. Daher ist es immer sinnvoller, Vorschläge direkt ans Team zu übermitteln und wir erörtern das intern.

Es gilt also auch weiterhin als richtige Vorgehensweise bei Problemen:
Beiträge melden, Meinungen per PN zu übermitteln, die Ignorierliste benutzen und das alles natürlich in einem zivilisierten Tonfall.
Um den Rest kümmert sich das engagierte Mod Team.
 
  • Status
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten